Festivals United

Pinkpop Festival 2015 (NL)

12.06.2015 - 14.06.2015, Landgraaf  Niederlande
Muse, Placebo, Robbie WilliamsUVM

349 Kommentare (Seite 14)


  • Angus123 Angus123 13.06.2015 22:15 Uhr
    Bin ich auch!!

    Da es bei Rock am Ring keine Tageskarten gab, haben wir uns, da wir diesem Sommer unbedingt die Foo Fighters sehen wollten, für eine Tageskarte am Pinkpop entschieden...

    also dümmer hätte es nicht laufen können...


    bin richtig verärgert dass man (zumindest die Tageskarte) nicht mehr zurückgeben kann zumal auch für keinen halbwegs adäquaten Ersatz gesorgt wurde (wobei ich dass aufgrund der Kurzfristigkeit nachvollziehen kann)...

    dann aber wenigstens Karte erstatten!!

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234 13.06.2015 22:21 Uhr

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 13.06.2015 22:24 Uhr SUPPORTER
    Dann fährt man halt trotzdem hin. Der Tag hat so viele andere gute Bands zu bieten.


  • JackD JackD 13.06.2015 22:28 Uhr
    Ach, komm ist doch klar, dass das die Leute scheiße finden. Aber da kann halt niemand was für. Scheiße finden, Mülleimer zertreten, abhaken. Sollte Wembley abgesagt werden, hab ich auch 100€ versenkt. Und krieg dafür gar nichts.

  • gregor1 gregor1 13.06.2015 22:52 Uhr

    JackD schrieb:
    Ach, komm ist doch klar, dass das die Leute scheiße finden. Aber da kann halt niemand was für. Scheiße finden, Mülleimer zertreten, abhaken. Sollte Wembley abgesagt werden, hab ich auch 100€ versenkt. Und krieg dafür gar nichts.



    ...aber da würde es ja nicht stattfinden und man würde sicher den vollen Preis zurückbekommen. In St Gallen bekommt man das Geld ja auch wieder.

  • roxar roxar 13.06.2015 22:53 Uhr
    Ich vermute er meint die Kosten für den Flug.

  • JackD JackD 13.06.2015 22:55 Uhr
    Jap und sämtliche Cancellation fees für Bus, Hotel etc. Alles schon gebucht. Und 7 Pfund pro Karte Booking Fees behalten sie auch. Da kommt einiges zusammen...

  • ZERO74 ZERO74 14.06.2015 09:49 Uhr
    Falls jemand jetzt keinen Bock mehr auf seine Tageskarten für Pinkpop hat und nicht all zu weit von Aachen entfernt wohnt: ich würde zwei Karten nehmen und biete dafür komplett 60€.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 14.06.2015 13:42 Uhr SUPPORTER
    Smeets hofft wohl, die Foo's dann im nächsten Jahr zu bekommen und den Auftritt nachzuholen. Kam gerade über Twitter.

  • blubb0r blubb0r 14.06.2015 13:56 Uhr
    Dann soll er bitte Arcade Fire dazubuchen, die schulden mir auch noch 20 Minuten inklusive meines Lieblingssongs "Normal Person"

    edit: Pinkpop 2016: Bruce Springsteen - Foo Fighters - Red Hot Chili Peppers


  • JackD JackD 14.06.2015 14:13 Uhr

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Smeets hofft wohl, die Foo's dann im nächsten Jahr zu bekommen und den Auftritt nachzuholen. Kam gerade über Twitter.


    Gab gestern schon einige Newsbeiträge, wo Smeets so zitiert wurde, dass das mit Dave schon so geklärt ist.


    blubb0r schrieb:

    edit: Pinkpop 2016: Bruce Springsteen - Foo Fighters - Red Hot Chili Peppers




    Alter. Besseres Line Up ginge für mich nicht. Dann laufe ich nackig da hin. Ist ja hier Forumtradition, oder?


  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 14.06.2015 16:48 Uhr
    Wow das Headtrio wäre ja nahezu Perfekt

  • afraidofeveryone afraidofeveryone 14.06.2015 17:35 Uhr



  • tobiwan42 tobiwan42 14.06.2015 17:39 Uhr
    geiler Typ

  • BNPRT BNPRT 14.06.2015 18:12 Uhr

  • FBG FBG 14.06.2015 20:11 Uhr SUPPORTER
    m-m-m-m-Monster kill!

  • ralf321 ralf321 14.06.2015 20:55 Uhr

    JackD schrieb:

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Smeets hofft wohl, die Foo's dann im nächsten Jahr zu bekommen und den Auftritt nachzuholen. Kam gerade über Twitter.


    Gab gestern schon einige Newsbeiträge, wo Smeets so zitiert wurde, dass das mit Dave schon so geklärt ist.


    blubb0r schrieb:

    edit: Pinkpop 2016: Bruce Springsteen - Foo Fighters - Red Hot Chili Peppers




    Alter. Besseres Line Up ginge für mich nicht. Dann laufe ich nackig da hin. Ist ja hier Forumtradition, oder?

    Tausche rhcp gegen pearl Jam dann passts.

    Aber gut dann wärens foos um die Zeit wieder da Dh Sosi oder rockavaria.


  • blubb0r blubb0r 14.06.2015 22:27 Uhr
    Smeets hat wohl kurzfristig gestern noch mit 4 anderen Acts telefoniert, ob sie kurzfristig einspringen können:

    - Paul McCartney
    - The Prodigy
    - Pearl Jam
    - Lenny Kravitz

    Aber es war bei allen scheinbar nicht möglich.

    Die Foos sind damit heißer Kandidat für 2016, aber das war ja schon angesprochen.

  • Campi1995 Campi1995 14.06.2015 23:03 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Smeets hat wohl kurzfristig gestern noch mit 4 anderen Acts telefoniert, ob sie kurzfristig einspringen können:

    - Paul McCartney
    - The Prodigy
    - Pearl Jam
    - Lenny Kravitz

    Aber es war bei allen scheinbar nicht möglich.

    Die Foos sind damit heißer Kandidat für 2016, aber das war ja schon angesprochen.


    Die Foo Fighters haben es doch schon bestätigt, das sie 2016 dabei sind

  • blubb0r blubb0r 14.06.2015 23:08 Uhr
    Mh? Quelle?

    edit: Ah, selbst gefunden… Smeets höchstselbst!

    Hier ist sogar das Radiointerview als Audiodatei...

  • Campi1995 Campi1995 14.06.2015 23:27 Uhr
    http://brf.be/kultur/musik/900858/

    Meine Quelle..

    Sorry, bin mobil unterwegs.. Kann keinen Link draus machen..

  • Stebbard Stebbard 15.06.2015 09:31 Uhr

    JackD schrieb:

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Smeets hofft wohl, die Foo's dann im nächsten Jahr zu bekommen und den Auftritt nachzuholen. Kam gerade über Twitter.


    Gab gestern schon einige Newsbeiträge, wo Smeets so zitiert wurde, dass das mit Dave schon so geklärt ist.


    blubb0r schrieb:

    edit: Pinkpop 2016: Bruce Springsteen - Foo Fighters - Red Hot Chili Peppers




    Alter. Besseres Line Up ginge für mich nicht. Dann laufe ich nackig da hin. Ist ja hier Forumtradition, oder?



    Na, dann hat das Hurricane für 2016 ja kaum noch eine Ausrede

  • JackD JackD 15.06.2015 09:54 Uhr

    Stebbard schrieb:

    Na, dann hat das Hurricane für 2016 ja kaum noch eine Ausrede


    Naja. Vll. kauft die DEAG sie auch weg, wie Muse^^

  • Mirco Mirco 24.06.2015 20:09 Uhr
    Auch, wenn es schon fast 2 Wochen her ist, ein kurzes Statement zum Pinkpop 2015.

    Also nach 15 Jahren RaR sowie Festivals wie RnH, RiR und Taubertal stand nun das erste mal überhaupt das Pinkpop Festival auf dem Programm, insbesondere auf Grund des starken Headliner Trios!

    Beim Vorverkaufsstart noch leer ausgegangen, half Ebay Kleinanzeigen weiter, Karten zum EK bekommen! Nicht mal 3 Stunden Fahrzeit vom Rhein-Main Gebiet aus, was will man mehr?

    Vorab: Es war spitzenmäßig gewesen. Ich habe selten so ein gut organisiertes und perfekt durchgedachtes Festival gesehen. Da hat vom Parken, Zelten, Toiletten, Duschen, Shuttle-Bus, Grillstationen, Einkaufmöglichkeiten auf dem Zeltplatz, Partyzelt, die Anordnungen der Bühnen, die kurzen Wege, usw. wirklich alles gepasst.

    Man musste nirgends warten. Weder an der Bändchenausgabe, noch beim Einlass, Kontrolle, Geschweige denn bei den Essens- und Bierständen.

    Alle Verantwortlichen, ob Securities, Ordner, Busfahrer, DRK, Crew, Platzaufräumer, Toilettenleute waren super höflich, freundlich und immer gut drauf.

    Das Publikum war bunt gemischt, vom Opa bis Kinder, alles am Start. Alle Menschen wollten feiern und die gute Musik gesnießen. Keine brutal besoffene Teenies, einfach alles klasse.

    Zur den Bands:

    Freitag -
    Bodycount; leider die ersten 30 Minuten wegen Anfahrtsstau verpasst, waren aber trotzdem klasse gewesen. Bis zum Wolkenbruch beim letzten Lied, wo wir danach alle pitschenass waren, wurde gefeiert.

    Faith No More, ganz große Klasse, Mike Patton beim Stagediving rum getragen. Mega!

    Slash, stark - vielleicht aber auch nur wegen der 4 Guns 'N Roses Lieder in der Setlist.

    George Ezra und Elbow von hinten waren eher langweilig

    Muse, das absolute Highlight des Wochenendes. Super Show, gut drauf, starke Setlist, viel besser als noch 2 Wochen zuvor auf RiR

    Samstag:
    Wegen dem tollen Sommerwetter erstmal einen Sonnenbrand geholt und erst Abends auf Festival gegangen.

    The Script - brauch kein Mensch

    Robbie Williams - echt super klasse, ich mag den Robbie eigentlich nicht, aber das war schon ganz großes Kino

    Sonntag:
    erstmal geweint, weil die Foo Fighters abgesagt haben.

    Rise Against - waren OK, ist aber nicht ganz meine Musik

    OneRepublik - die Überraschung für mich, nix erwartet und ein tolles Konzert erlebt, echt klasse

    Placebo - haben mich leider sehr enttäuscht, find die eigentlich richtig gut, waren live schon besser unterwegs

    Fiddlers Green - super lustige Party im kleinen Zelt, hätte ich nicht erwartet!

    Pharrell Williams - wurde unverhofft zum Headliner, Der Funke sprang aber nicht über, sind nach 30 Minuten dann los, wie viele Tauschend andere Menschen auch - leider.

    Die Absage von den Foo Fighters tat dem Publikum nicht gut. Der würdige Headliner zum Abschluss hat gefehlt. Aber: höhere Gewalt - was will man machen.

    Da die Foo Fighters in 2016 ihren Gig nachholen wollen, ist Pinkpop 2016 fest eingeplant und für jeden sehr empfehlenswert.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben