Festivals United

Rock am Ring vs Grüne Hölle Festival

eröffnet von Tipp am 11.06.2014 10:43 Uhr - letzter Kommentar von CoolProphet



  • Tipp Tipp 11.06.2014 10:43 Uhr

    Wie sieht denn hier die allgemeine Stimmungslage aus? Seht Ihr Euch nächstes Jahr eher beim neuen MLK Festival, oder am liebgewonnen Standort? Entscheided Ihr je nach Lineup? Nach bekanntgabe des neuen Standorts? Was spielt für Euch eine Rolle?

636 Kommentare


  • Belis Belis 11.06.2014 10:48 Uhr
    Linup, Preis und gaaanz wichtig was die Mehrheit meiner Mitfahrer möchte. Wichtig wäre auch noch ob Generator etc erlaubt ist, ist aber eher zweitrangig. Bei ausgeglichenen Linup und Preis aber auf jeden Fall ein Kriterium.

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 11.06.2014 10:48 Uhr
    Ich für meinen Teil werde weiterhin zu Rock am Ring von MLK fahren. Er hat in den letzten Jahren einfach immerwieder bewiesen das er das Zeug für große Festiavls hat und ich war bisher immer zufrieden. Der neue Standort gibt endlich mal die Chance auch Neuerungen bei RaR einzupflegen.

  • Belis Belis 11.06.2014 10:53 Uhr

    WupperMetaler95 schrieb:
    Ich für meinen Teil werde weiterhin zu Rock am Ring von MLK fahren. Er hat in den letzten Jahren einfach immerwieder bewiesen das er das Zeug für große Festiavls hat und ich war bisher immer zufrieden. Der neue Standort gibt endlich mal die Chance auch Neuerungen bei RaR einzupflegen.

    Hab nur ein bisschen Sorge, dass diese Neuerungen vllt nicht nur positiv sind. Sprich Anreise, Aufbau etc.


  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 11.06.2014 10:54 Uhr

    Belis schrieb:

    WupperMetaler95 schrieb:
    Ich für meinen Teil werde weiterhin zu Rock am Ring von MLK fahren. Er hat in den letzten Jahren einfach immerwieder bewiesen das er das Zeug für große Festiavls hat und ich war bisher immer zufrieden. Der neue Standort gibt endlich mal die Chance auch Neuerungen bei RaR einzupflegen.

    Hab nur ein bisschen Sorge, dass diese Neuerungen vllt nicht nur positiv sind. Sprich Anreise, Aufbau etc.


    Da mach ich mir nicht so die Sorgen. Selbst am Ring wo wirklich nicht die einfachsten Bedingungen gegeben waren hat MLK es ja recht gut organisiert und Gladbach wird da wohl einfacher werden. Zumal für mich die Anreise kürzer wird

  • GraveDog GraveDog 11.06.2014 10:55 Uhr
    generell durchaus berechtigt.
    wie ich in dem einen der anderen Threads zum selben Thema schon geschrieben habe, könnte/sollte genau das Thema neben Preis und Lineup aber auch als Möglichkeit gesehen werden, Besucher anzulocken. Und ich gehe davon aus, dass das beiden Veranstaltern auch durchaus bewusst ist.

  • Chazy89 Chazy89 11.06.2014 10:56 Uhr
    Wenn ich fahre, dann zu rock am ring, bin also eher auf MLK-Seite. Da sich das neue Festival eh lieber an Rock und nicht an einer Mischung verschiedener Richtungen orientieren soll, ist das auch musikalisch gesehen für mich vertretbar bzw. sinnvoller.^^

  • Rhapsode Rhapsode 11.06.2014 11:03 Uhr
    festlegen werd ich mich nicht, aber wenn ich zu einem der beiden fahre, geht die deutliche Tendenz nach Mönchengladbach. Auf das Gelände am Nürburgring hab ich nämlich keine Lust mehr.

  • tobiwan42 tobiwan42 11.06.2014 11:06 Uhr
    Da wo Tool sind, bin ich auch Ansonsten kommt es einfach auf das Line-Up an, wobei ich mich bei ausgeglichenen Line-Ups wohl für den MLK-Ring entscheiden würde.

  • urinella urinella 11.06.2014 11:09 Uhr
    Tendenziell sieht es für mich eher nach dem MLK-Festival aus. Einer der Hauptgründe für MLK ist die schöne Mischung verschiedener Musikstile, was nach den Ankündigungen am Nürburgring nicht mehr der Fall sein soll.

    Auch wenn ich den Ring als solchen mit großer Sicherheit vermissen werde - und dabei kann ich gar nicht sagen, was es genau ist, vielleicht nennen wir es "Charme" - im Moment spricht noch zu vieles für MLK. Obwohl ich den Lieberberg für ein ziemlich selbstgerechtes Arschloch halte.

    Die Onkelz wären natürlich das K.O.-Kriterium schlechthin für die Grüne Hölle.

  • frankterhart frankterhart 11.06.2014 11:10 Uhr
    Momentan geht die Tendenz klar zu MLK. Neue, spannende Location, Kürzere Anfahrt, immer eine bunte Band-Mischung, 30-jähriges Jubiläum und, ja, auch nostalgische Treue.

    Aaaaaber! Wenn die Regeln so verschärft werden das es mit etwas größeren Gruppen keinen Spaß mehr macht (Aggregate, Zapfanlage, große Musikanlage, Kühlschränke...) dann kann alles ganz anders werden.
    Ich denke preislich werden sich beide Festivals auf etwa gleichem Niveau bewegen. Und was die Bands angeht werden beide klotzen statt kleckern.

  • xXxJulesxXx xXxJulesxXx 11.06.2014 11:11 Uhr
    Momentan bin ich eher pro MLK, allerdings mache ich es hauptsächlich von den Leuten ab die hinfahren und das sieht momentan auch eher so aus, als wären da die meisten mit denen ich gerne zelten würde pro MLK!


  • Borland94 Borland94 11.06.2014 11:16 Uhr
    Mir ist das Line-up wichtig - und noch überwiegender in diesem Fall, das Gelände. Die Rennstrecke als Gelände ist nicht mehr so optimal für meinen Geschmack, also wird es eher der MLK Ring / Mönchengladbach werden.

  • Langer_jk Langer_jk 11.06.2014 11:16 Uhr
    Ist die Nordschleife offen und das Festival vom Lineup einigermasse bin ich weiterhin am Nürburgring..
    Ob MLK oder ein anderer Geld damit verdient ist mir wurscht..

  • KleineJule KleineJule 11.06.2014 11:21 Uhr
    das kommt auf so vieles an... vorneweg die bands, der preis, wie die campingsituation aussehen wird, usw usf... wahrscheinlich fahr ich einfach zum southside

  • Bono1 Bono1 11.06.2014 11:25 Uhr
    Nach Gladbach auf keinen Fall....entweder Ring, oder bei besserem Line Up erstmals nach Nürnberg

  • 7Dup 7Dup 11.06.2014 11:27 Uhr

    Bono1 schrieb:
    Nach Gladbach auf keinen Fall....entweder Ring, oder bei besserem Line Up erstmals nach Nürnberg


    Die Frage nach dem Sinn darf man stellen?

    Sollte das Line up wie bisher in der Breite so aufgestellt sein werde ich mir definitiv Mönchengladbach mal anschauen.
    RiP is zwar wesentlich näher. Aber die Gegebenheiten dort gefallen mir nicht wirklich.

  • Karst Karst 11.06.2014 11:28 Uhr
    Nächstes Jahr auf jeden Fall Gladbach, dann guck ich mal weiter.

    Wobei ich auch eher bei MLK bin, da ich gar keine Lust auf ein reines "Wir machen nur Rock und Metal" und das Klientel, welches dann dort ist, habe.


  • TheRealFarinU TheRealFarinU 11.06.2014 11:32 Uhr
    Kommt Hauptsächlich drauf an, wo die anderen hin möchten. Der neue Ort reizt mich jedoch doch ziemlich, so schön die Eifel und der Ring auch sind, aber wie rhapsode sagte, habe ich da auch keine Lust mehr drauf. Aber es ist schwierig es so früh zu sagen, denke ende des Jahres wird alles anders aussehen

  • Bono1 Bono1 11.06.2014 11:34 Uhr

    7Dup schrieb:

    Bono1 schrieb:
    Nach Gladbach auf keinen Fall....entweder Ring, oder bei besserem Line Up erstmals nach Nürnberg


    Die Frage nach dem Sinn darf man stellen?

    Sollte das Line up wie bisher in der Breite so aufgestellt sein werde ich mir definitiv Mönchengladbach mal anschauen.
    RiP is zwar wesentlich näher. Aber die Gegebenheiten dort gefallen mir nicht wirklich.


    Der Ring liegt am nächsten und in Nürnberg wohnen viele Freunde
    Nach Gladbach zieht mich überhaupt nichts!

  • buether buether 11.06.2014 11:44 Uhr
    Also ich denke, dass ich nächstes Jahr nicht zur Grünen Hölle fahren werden, es sei denn die DEAG zaubert ein sensationelles Line Up aus dem Hut. Wie es mit Rock am Ring aussieht, kann ich momentan noch nicht sagen, weil es da noch zu viele Fragezeichen gibt (Lokation, Organisation, Camping) die geklärt werden müsste.
    Aber wie konkret die Festivalplannung 2015 bei mir aussehen wird, wird man gegen Ende des Jahres sehen.

  • Nimrod1991 Nimrod1991 11.06.2014 11:44 Uhr

    Bono1 schrieb:

    7Dup schrieb:

    Bono1 schrieb:
    Nach Gladbach auf keinen Fall....entweder Ring, oder bei besserem Line Up erstmals nach Nürnberg


    Die Frage nach dem Sinn darf man stellen?

    Sollte das Line up wie bisher in der Breite so aufgestellt sein werde ich mir definitiv Mönchengladbach mal anschauen.
    RiP is zwar wesentlich näher. Aber die Gegebenheiten dort gefallen mir nicht wirklich.


    Der Ring liegt am nächsten und in Nürnberg wohnen viele Freunde
    Nach Gladbach zieht mich überhaupt nichts!


    Dahingehend sind auch meine Überlegungen. Ich würde beim Park ganz einfach mit dem Nahverkehr zwischen meinen Eltern und dem Festival pendeln können.
    Aber insgesamt hat Gladbach momentan leichte Vorteile. Es ist ein Veranstalter, den man mittlerweile ganz gut einschätzen kann, was er so bucht, der sich fürs nächste Jahr anstrengen muss. Es ist eine Location die viele Vorteile gegenüber den Ring hat. Es werden wohl so einige Leute hinfahren (eben aus dem Forum), die man kennt...
    Aber liefert das Grüne Hölle Festival ein grandioses line up zu einem fairen Preis, dann Schließ ich dieses Festival nicht aus.
    Auf gut Deutsch MLK müssen eben auch liefern, was Bands angeht.

  • roxar roxar 11.06.2014 11:46 Uhr

    Karst schrieb:
    Wobei ich auch eher bei MLK bin, da ich gar keine Lust auf ein reines "Wir machen nur Rock und Metal" und das Klientel, welches dann dort ist, habe.


    Das könnte für mich auch ein entscheidender Grund sein

  • boogie1982 boogie1982 11.06.2014 11:50 Uhr
    Definitv Gladbach. Nicht nur weils deutlich näher ist, ich hab auch Privat "Verbindungen" mit dem Gelände, wurde da getauft, meine Eltern haben Jahre lang dort gearbeitet und ich bin als Kind oft da gewesen.

    Ich trauere dem Nürburgring zwar hinterher, aber RaR war mein erstes Festival und außer einmal "fremdgehen" beim Hurricane wegen David Bowie wirds auch mein Hauptfestival bleiben.

    Und ich hoffe, viele von euch kommen mit! Ticketpreis wurde gestern grob mit 160,- bis 165,- € angegeben. Für mich ok. Ich schaffe ohne großen Stress immer so 20-25 Bands, auch bei 3 Tagen. Auch wenn nur die Heads Konzertlänge bieten, lande ich effektiv bei etwa 10 Konzertlängen. Und das inkl. Camping & Co. Finde ich runtergerechnet jetzt nicht unfair.

    Und wenn man MLK vorwerfen will, er will sich bereichern an "überzogenen" Preisen, wie will man die Gier von Capricorn dann nennen, die überhaupt zu dieser Diskussion geführt hat? Die kriegen sicher nicht einen Cent von mir...

  • Ghost-Biker Ghost-Biker 11.06.2014 11:53 Uhr
    Ich bin eher für Grüne Hölle, da ich den Nürburgring und Müllenbach sehr lieb gewonnen hab. Auch bei anderen Veranstaltungen gefällt es mir dort einfach.

    Allerdings falls das Lineup, bzw. das Klientel mir überhaupt nicht zusagen sollte dann müsste ich es mir mit RaR nochmal überlegen

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 11.06.2014 11:59 Uhr

    boogie1982 schrieb:
    Definitv Gladbach. Nicht nur weils deutlich näher ist, ich hab auch Privat "Verbindungen" mit dem Gelände, wurde da getauft, meine Eltern haben Jahre lang dort gearbeitet und ich bin als Kind oft da gewesen.

    Ich trauere dem Nürburgring zwar hinterher, aber RaR war mein erstes Festival und außer einmal "fremdgehen" beim Hurricane wegen David Bowie wirds auch mein Hauptfestival bleiben.

    Und ich hoffe, viele von euch kommen mit! Ticketpreis wurde gestern grob mit 160,- bis 165,- € angegeben. Für mich ok. Ich schaffe ohne großen Stress immer so 20-25 Bands, auch bei 3 Tagen. Auch wenn nur die Heads Konzertlänge bieten, lande ich effektiv bei etwa 10 Konzertlängen. Und das inkl. Camping & Co. Finde ich runtergerechnet jetzt nicht unfair.

    Und wenn man MLK vorwerfen will, er will sich bereichern an "überzogenen" Preisen, wie will man die Gier von Capricorn dann nennen, die überhaupt zu dieser Diskussion geführt hat? Die kriegen sicher nicht einen Cent von mir...



    Ganz meine Rede!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben