Festivals United

Never Say Die! Tour 2014

eröffnet von Rated-R am 04.06.2014 09:20 Uhr - letzter Kommentar von



  • Rated-R Rated-R 04.06.2014 09:20 Uhr

    Line Up:

    Terror
    Stick To Your Guns
    Comeback Kid
    Obey The Brave
    More Than A Thousand
    No Bragging Rights
    Capsize


    Dates: TBA today

16 Kommentare


  • tschenneck tschenneck 04.06.2014 09:23 Uhr
    Meh...

  • Chainz Chainz 04.06.2014 10:30 Uhr
    Zwar nicht sehr innovativ, aber wann war das die NSD-Tour schon mal? Mir gefallen die Bands aber, somit bin ich wohl dabei.

  • Optimist Optimist 04.06.2014 11:48 Uhr
    boa wie langweilig. also ist ok, aber gitarrenbands buchen die auch nich mehr wirklich ne?


  • capHowdy capHowdy 04.06.2014 11:50 Uhr
    Joa passt, für um die 20€ kann man das mal machen!

  • Rated-R Rated-R 04.06.2014 11:51 Uhr

    capHowdy schrieb:
    Joa passt, für um die 20€ kann man das mal machen!


    Glaube wird teurer... rechne schon mit ~30€

    Z7 in Pratteln kostet 35€ und findet am 20.11.14 statt. Somit auch einen Monat später als sonst.

  • King1989 King1989 04.06.2014 13:04 Uhr
    31/10/ Wiesbaden (D) Schlachthof
    01/11/ Wolverhampton (UK) Wulfrun Hall
    02/11/ Leeds (UK) Cockpit
    03/11/ Dublin (IRL) The Village
    04/11/ Glasgow (UK) Garage
    05/11/ London (UK) O2 Academy
    06/11/ Eindhoven (NL) Effenaar
    07/11/ Aarhus (DK) Voxhall
    08/11/ Stockholm (SVE) Klubben
    09/11/ Oslo (NO) Betong
    11/11/ Helsinki (FIN) Nosturn
    13/11/ Hamburg (D) Fabrik
    14/11/ Berlin (D) Astra
    15/11/ Warsaw (PL) Basen
    16/11/ Wien (A) Arena
    17/11/ Prague (CZ) Meet Factory
    18/11/ München (D) Mackstage
    19/11/ Bologna (I) Zona Roveri
    20/11/ Pratteln (CH) Z7
    21/11/ Lyon (F) CCO
    22/11/ Barcelona (E) Razzmatazz
    23/11/ Madrid (E) Penelope
    24/11/ Bordeaux (F) Rock School Barbey
    25/11/ Paris (F) Trabendo
    26/11/ Esch (LUX) Kulturfabrik
    27/11/ Antwerp (B) Trix Zaal
    28/11/ Dresden (D) Reithalle
    29/11/ Köln (D) Essigfabrik


    via Impericon

  • Nico11 Nico11 04.06.2014 14:52 Uhr
    Ich finds gut
    Leider bin ich am 13.11. in London und nicht in Hamburg, uncool... Dafür bin ich am 05.11. auch in London, das wäre mal was. Aber ich denke, keiner aus meiner Berufsschulklasse würde mitkommen

  • capHowdy capHowdy 04.06.2014 17:15 Uhr

    Rated-R schrieb:

    capHowdy schrieb:
    Joa passt, für um die 20€ kann man das mal machen!


    Glaube wird teurer... rechne schon mit ~30€



    Puh! ...aber wenn ich recht überlege ist meine letzte NSD auch eeeetwas länger her!

  • capHowdy capHowdy 05.06.2014 07:08 Uhr
    25€ bei Positiv Records

    Lustig wie die Impericon Kiddies sich bei FB aufregen, dass das Line Up zu Hardcorelastig wäre!

  • Rated-R Rated-R 05.06.2014 07:15 Uhr

    capHowdy schrieb:
    25€ bei Positiv Records

    Lustig wie die Impericon Kiddies sich bei FB aufregen, dass das Line Up zu Hardcorelastig wäre!


    Joa hätte auch wieder mit ner Mischung aus Metalcore und Deathcore Bands gerechnet, aber finde das HC Line Up auch gut. Nur sind halt fast nur Bands, die sowieso schon 3x im Jahr hier touren.

  • maggot15 maggot15 05.06.2014 07:40 Uhr

    Rated-R schrieb:

    capHowdy schrieb:
    25€ bei Positiv Records

    Lustig wie die Impericon Kiddies sich bei FB aufregen, dass das Line Up zu Hardcorelastig wäre!


    Joa hätte auch wieder mit ner Mischung aus Metalcore und Deathcore Bands gerechnet, aber finde das HC Line Up auch gut. Nur sind halt fast nur Bands, die sowieso schon 3x im Jahr hier touren.

    Seh ich genauso!
    Hätte mir mal n bisschen Abwechslung gewünscht..


  • nevermind2706 nevermind2706 05.06.2014 08:22 Uhr
    Werd dann wohl in Wiesbaden am Start sein

  • 27.10.2014 13:19 Uhr
    Karten für Köln gewonnen. Schon lange nicht mehr sone Kirmestour besucht. Bin gespannt.

  • Rated-R Rated-R 27.10.2014 13:37 Uhr
    Freitag Wiesbaden. 18 Uhr geht's schon los, da muss ich extra frei machen

  • 29.11.2014 10:18 Uhr
    Bin gespannt wie es heute in Köln wird. Ausverkaufte Essigfabrik kann eigentlich nichts geben. Viel zu eng und warm.

    Habe die Tage ein Interview mit den Bands im Fuze Magazine gelesen. Bei der Frage auf welche Band er sich am meisten freut sagte Scott Vogel, dass er nur Comebakc Kid und STick to your Guns kennt.
    Finde ich irgendwie bezeichnend für die Tour.

  • 30.11.2014 02:35 Uhr
    Zurück aus Köln dank gewonnenener Karten. Wie bereits gesagt war die Essigfabrik ausverkauft, sprich völlig überflüllt und viel zu warm. Irgendwie kommt es mir in anderen ausverkauften Hallen nicht so voll vor.

    Bands:

    Capsize - Recht melodischer Hardcore. War okay, aber mehr auch nicht. Ging auch nicht lange. Wollen wohl so klingen wie More Than Life, aber es klappt noch nicht so ganz.

    No Bragging Rights - (Post-) Hardcore mit überwiegend cleanem Gesang. War gar nicht meine Baustelle. Fand es nach ner Zeit auch eher nervig. Zum Abschluss gabs aber ein nettes Ignite Cover. Wurden generell aber schon gut gefeiert.

    More Than a Thousand - Ich wusste gar nicht, dass der AILD Sänger ausm Knast ist und ne neue Band hat? Naja. Eine Band, die zu einem Dubstep Intro die Bühne betritt und das erste was man sieht ist das Shirt des Sängers mit der Aufschrift "Trust No Bitch". Die haben quasi innerhalb von 2 Sekunden die Sympathieskala gesprengt. Die Mucke war auch gar nicht mal so gut. Ziemlich viele Bassdrops zu viel cleanem Gesang. Schlechteste Band des Abends, aber die STimmugn stieg weiter.

    Obey the Brave - Hier hat man gemerkt, für wen die Leute da waren. Masive Stage Dives. Ansonsten nur Gedrücke, weil es viel zu voll war. Ich fand Despised Icon richtig klasse, aber diese Band gibt mir irgendwie nichts. Etwas prollig, ein paar ganz nette Parts, aber im Prinzip viel zu viele Bassdrops.

    Comeback Kid - Hätte gedacht, dass die heute völlig untergehen. War aber im Prinzip eine solide Show. Einiges vom neuen Album, was mir aber zum Teil nicht so gut gefallen hat. Leider auch kein "False Idols Fall". Der Stimme des Sängers hat man auch angemerkt, dass es der letzte Tourtermin war. Insgesamt gut, aber kein Vergleich zur Show letztes Jahr im Underground.

    Stick to Your Guns - Heimlicher Headliner der Tour. Unglaublich viel Bewegung auf und vor der Bühne. Das muss man wohl anerkennen, auch wenn ich nie verstehen werde, was an der Band so geil ist. Bin nie mit denen warmgeworden. Allerdings sollte sich der Sänger so schleimische Aussagen sparen, dass er die ganze Tour auf das Konzert in Köln gewartet hat. Das glauben doch wirklich nur 10 von 1000 Anwesenden.

    Terror - Haben wohl vor der kleinsten Zusschauermenge gespielt, da nahc Styg ne Menge Leute gegangen sind. Die Show war so wie immer. Scott Vogel möchte Stage Dives sehen und erwähnt dies ca. 250x. Die Setlist war auf jeden Fall schon mal cooler aber insgesamt wars vollkommen in Ordnung. Hat wie immer Spaß gemacht.

    Ich bin allerdings weiterhin kein Fan von dem Konzept der Tour. Die Bands werden eigentlich nur durchgeprügelt. Alles muss schnell gehen. Dazu is der Preis mittlerweile viel zu teuer. Für lau wars okay, aber für die 25-30 Euro hätte ich mich geärgert.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben