Festivals United

Der Ring - Grüne Hölle Rock 2015 (abgesagt)

Datum: abgesagt, Nürburg  Deutschland
KISS, Metallica, MuseUVM

5.150 Kommentare (Seite 3)


  • Rated-R Rated-R 03.06.2014 15:45 Uhr
    Glaube ja, dass MLK noch einen anderen Termin wählen werden. DEAG wollten nur jetzten mit nem Paukenschlag schon den Termin festigen und offiziell machen. Nun muss MLK sehen wo es hingeht. Eine Woche vor? Oder doch in einen anderen Monat?

    MLK werden sich schon bewusst sein, dass ihnen ein Großteil an Zielpublikum entgeht, wenn sie nun auch noch bei dem Termin bleiben. Mal abgesehen von Line Up, Standort usw.

    Grüne Hölle hat nun einfach schon den "Zeit-Vorteil". Die haben Planungssicherheit durch den Termin, Location und bestehende Erfahrungen wie so ein Festival am Nürburgring abzulaufen hat.

  • sunnyan sunnyan 03.06.2014 16:00 Uhr

    Rated-R schrieb:
    Glaube ja, dass MLK noch einen anderen Termin wählen werden. DEAG wollten nur jetzten mit nem Paukenschlag schon den Termin festigen und offiziell machen. Nun muss MLK sehen wo es hingeht. Eine Woche vor? Oder doch in einen anderen Monat?

    MLK werden sich schon bewusst sein, dass ihnen ein Großteil an Zielpublikum entgeht, wenn sie nun auch noch bei dem Termin bleiben. Mal abgesehen von Line Up, Standort usw.

    Grüne Hölle hat nun einfach schon den "Zeit-Vorteil". Die haben Planungssicherheit durch den Termin, Location und bestehende Erfahrungen wie so ein Festival am Nürburgring abzulaufen hat.


    MLK hat doch schon längst bekanntgegeben, dass Rock am Ring nächstes Jahr am ersten Juni Wochenende (05.06. bis 07.06) stattfinden wird?!

  • Rated-R Rated-R 03.06.2014 16:05 Uhr

    sunnyan schrieb:

    Rated-R schrieb:
    Glaube ja, dass MLK noch einen anderen Termin wählen werden. DEAG wollten nur jetzten mit nem Paukenschlag schon den Termin festigen und offiziell machen. Nun muss MLK sehen wo es hingeht. Eine Woche vor? Oder doch in einen anderen Monat?

    MLK werden sich schon bewusst sein, dass ihnen ein Großteil an Zielpublikum entgeht, wenn sie nun auch noch bei dem Termin bleiben. Mal abgesehen von Line Up, Standort usw.

    Grüne Hölle hat nun einfach schon den "Zeit-Vorteil". Die haben Planungssicherheit durch den Termin, Location und bestehende Erfahrungen wie so ein Festival am Nürburgring abzulaufen hat.


    MLK hat doch schon längst bekanntgegeben, dass Rock am Ring nächstes Jahr am ersten Juni Wochenende (05.06. bis 07.06) stattfinden wird?!


    Dann ging das an mir vorbei...


  • sunjb sunjb 03.06.2014 16:26 Uhr
    Schließt ja nicht aus, dass das

    "Legendäre neue Megaevent um ein Wochenende verschoben wird um den treuen und fantastischen Fans ein noch rockig-alternativigeres Festivalerlebnis zu ermöglichen. Mit Bombenlineup, Granatenstimmung und garantiert gegen den kaltblütigen Kommerz der neuen Macher am Ring (Wichsköpfe)."

  • Jouusef Jouusef 03.06.2014 16:28 Uhr

  • T-J T-J 03.06.2014 17:51 Uhr
    Schön! Konkurrenz belebt das Geschäft!
    Es wird hier doch sauoft rumgemault, dass es zu wenig Abwechslung gibt, das Line Up fürs Geld net stimmt, MLK stimmt etc usw... Jetz muss sich MLK was einfallen lassen, damit sein/ihr "Thron" nicht bröckelt!
    Bin echt gespannt wie das ausgeht!

    ABER es kann auch sehr gefährlich werden wenn jemand "neues" quasi fast das gleiche Event macht. Jeder hier weiss von den, sagen wir mal, vielen nicht sehr optimalen Gegebenheiten am Ring!
    Ne neue und nicht gut vorbereitete Orga kann hier evtl eine Katastrophe verursachen...

  • DerAlteRapha DerAlteRapha 03.06.2014 18:00 Uhr
    Konkurrenz kein Problem. Sehe ich immer gern. Aber warum es das selbe Wochenende sein muss, erschließt sich mit einfach nicht!



  • Heutma Heutma 03.06.2014 18:26 Uhr
    Besonders interessant finde ich da die Aussage "Die Veranstaltung wird genau so fortgeführt, wie wir sie gemacht haben.". Hatte der Typ bisher etwa schon was zu tun da am Ring ?

  • TheMo TheMo 03.06.2014 18:27 Uhr
    So ein Unsympath!!

  • halfjesus halfjesus 03.06.2014 18:41 Uhr

    TheMo schrieb:
    So ein Unsympath!!


    This.


  • MuffPotter87 MuffPotter87 03.06.2014 18:46 Uhr
    Wenn die ein reines Rock/Metalfestival aufziehen wollen bin ich raus. Spricht mich einfach nicht an. Zudem ist der erste Eindruck unsympathisch. Hoffe auf ein neues interessantes, weniger überlaufenes RaR in Gladbach. Mlk wird mich denk ich eher ansprechen

  • blubb0r blubb0r 03.06.2014 19:04 Uhr

    halfjesus schrieb:

    TheMo schrieb:
    So ein Unsympath!!


    This.


    Das war er schon immer. Er macht keinen Hehl aus seine Arroganz und stellt den Erfolg gerne zur Schau

  • hermes81 hermes81 03.06.2014 19:16 Uhr

    blubb0r schrieb:

    halfjesus schrieb:

    TheMo schrieb:
    So ein Unsympath!!


    This.


    Das war er schon immer. Er macht keinen Hehl aus seine Arroganz und stellt den Erfolg gerne zur Schau


    Naja, als ob Lieberberg jetzt kein Selbstdarsteller wäre.

  • blubb0r blubb0r 03.06.2014 19:23 Uhr

    hermes81 schrieb:

    blubb0r schrieb:

    halfjesus schrieb:

    TheMo schrieb:
    So ein Unsympath!!


    This.


    Das war er schon immer. Er macht keinen Hehl aus seine Arroganz und stellt den Erfolg gerne zur Schau


    Naja, als ob Lieberberg jetzt kein Selbstdarsteller wäre.




    Das ist er ohne Zweifel auch, aber er stellt es nicht so extrem zur Schau und trägt seine Nase nicht so hoch^^

  • halfjesus halfjesus 03.06.2014 19:30 Uhr

    blubb0r schrieb:

    hermes81 schrieb:

    blubb0r schrieb:

    halfjesus schrieb:

    TheMo schrieb:
    So ein Unsympath!!


    This.


    Das war er schon immer. Er macht keinen Hehl aus seine Arroganz und stellt den Erfolg gerne zur Schau


    Naja, als ob Lieberberg jetzt kein Selbstdarsteller wäre.




    Das ist er ohne Zweifel auch, aber er stellt es nicht so extrem zur Schau und trägt seine Nase nicht so hoch^^


    Und er ist mit Leidenschaft bei der Sache. So sehr er auch Geschäftsmann und Selbstdarsteller sein mag, man merkt ihm einfach mit jedem Wort und jeder Geste an, dass er Musik und im speziellen auch sein Festival Rock am Ring liebt.

  • CoolProphet CoolProphet 03.06.2014 20:01 Uhr
    Wie schon in dem anderen Thread geschrieben bin ich mal sehr gespannt, wenn es da ein direktes Duell Anfang Juni gibt. Die werden hier sicher gleich mal loslegen versuchen und da ein Ausrufezeichen setzen, sowohl was Headliner als auch Preis betrifft. Und MLK wird ebenfalls was bieten müssen wegen der Konkurrenz und auch dem Jubiläum ihrer Festivals.

    Der Festivalgänger dürfte davon jedenfalls profitieren

    An sich finde ich es auch nicht schlecht, da MLK schon etwas nachgelassen hat und jetzt evtl. mehr auf die Kunden zugegangen werden muss(Social Media) um sie bei der Stange zu halten. Evtl. einen großen Act eben auch versucht aufs Festival zu bringen und nicht nur eigene Konzerte veranstaltet, siehe Springsteen.

    Wird auch spannend wie das generell die Ausrichtung ist, klingt ja schon eher danach als würde es verstärkt auf (Hard) Rock setzen und man da eher eine geringe Genre Vielfat bieten wird(Hip Hop, Electro).


  • DerAlteRapha DerAlteRapha 03.06.2014 20:02 Uhr
    Sehe ich auch so. Mal abwarten was passiert, aber bei gleichwertigen Festivals würd ich mich wohl für Lieberberg entscheiden. Und glaube kaum, dass DEAG jetzt ein krass besseres Festival veranstalten wird. Wie MLK auch in Interview gesagt hat, ist die Location Nürburgring zwar Kult, aber von der Aufteilung her eher problematisch. Vor Allem in den letzten Jahren brauchte man nach 16 Uhr nicht mehr zur Center zu gehen, da man nur auf Bildschirme geschaut hat. Das wird sicher besser gelöst am neuen Standort.

  • BNPRT BNPRT 03.06.2014 21:32 Uhr
    Ich denke, es bleiben einfach am Ende 2 zerstörte Festivals auf der Strecke..

  • frusciantefan frusciantefan 03.06.2014 21:43 Uhr
    Ich bin ja nun wirklich kein MLK-Fan, aber das ist schon unfassbar dreist von DEAG, die gemachte Arbeit jetzt einfach ohne Umschweife zu übernehmen und ein erfolgreiches Konzept fortzuführen und auch noch so zu tun als wäre das eine eigene Idee.

  • Schmiddie Schmiddie 03.06.2014 22:07 Uhr
    - Unsympathischer als andere Geschäftsleute ist der nun auch nicht
    - Es wird nirgends als eigene Idee dargestellt
    - Den (im Interview genannten) Ansatz, dass es den Fans egal ist, wer Veranstalter ist, sehe ich auch so. Was zählt ist Preis, Leistung und Ort. Ich denke, die meisten der Ring besucher sind nicht mit den Forumsusern zu vergleichen und ihnen liegt wenig-nichts am Namen Rock am Ring.
    - Vergleich: Wacken bekommt einen neuen Veranstalter und muss es umbennen - die Leute würden weiterhin nach Wacken pilgern, da bin ich mir sehr sicher
    - Vielleicht treten nun endlich die Bands auf einem deutschen Festival auf, die wir die letzten Jahren so sehnsüchtig vermisst haben
    - Wer hier sagt, MLK ist Gut und Capricon/DEAG Böse, sieht das ganze denke ich etwas zu einfach... Wir wissen nicht wer wo lügt und wie die Verhandlungen tatsächlich abliefen. Ich für meinen teil empfinde hier beide als gleich gut/böse...


  • blubb0r blubb0r 03.06.2014 22:11 Uhr

    Schmiddie schrieb:
    - Unsympathischer als andere Geschäftsleute ist der nun auch nicht
    - Es wird nirgends als eigene Idee dargestellt
    - Den (im Interview genannten) Ansatz, dass es den Fans egal ist, wer Veranstalter ist, sehe ich auch so. Was zählt ist Preis, Leistung und Ort. Ich denke, die meisten der Ring besucher sind nicht mit den Forumsusern zu vergleichen und ihnen liegt wenig-nichts am Namen Rock am Ring.
    - Vergleich: Wacken bekommt einen neuen Veranstalter und muss es umbennen - die Leute würden weiterhin nach Wacken pilgern, da bin ich mir sehr sicher
    - Vielleicht treten nun endlich die Bands auf einem deutschen Festival auf, die wir die letzten Jahren so sehnsüchtig vermisst haben
    - Wer hier sagt, MLK ist Gut und Capricon/DEAG Böse, sieht das ganze denke ich etwas zu einfach... Wir wissen nicht wer wo lügt und wie die Verhandlungen tatsächlich abliefen. Ich für meinen teil empfinde hier beide als gleich gut/böse...


    Vom ersten Punkt abgesehen (ich finde schon, dass Lieberberg sympathischer rüberkommt - aber das ist ja eh Geschmackssache) stimme ich dir vollkommen zu.
    Insbesondere der fett-markierte Teil, davon hatten wir uns bei der Diskussion ja kurzzeitig schon mal (erfreulicherweise) verabschiedet - hoffentlich kehren wir nicht zu dieser Perspektive zurück!

  • Rated-R Rated-R 04.06.2014 09:40 Uhr
    Tagesthema bei der Rhein-Zeitung

    Im September soll das gesamte Programm für die „Grüne Hölle“ publik gemacht werden.


    Ob damit schon das komplette Line Up gemeint ist?!

  • Baller Baller 04.06.2014 10:21 Uhr

    Rated-R schrieb:
    Tagesthema bei der Rhein-Zeitung

    Im September soll das gesamte Programm für die „Grüne Hölle“ publik gemacht werden.


    Ob damit schon das komplette Line Up gemeint ist?!


    Er betont ja mehrfach, dass alles so bleiben soll wie gehabt. Denke also, dass sie im September die Kracher auspacken, die bei ihnen unter Vertrag stehen. Die weiteren Acts kommen dann später.

  • ratmfan ratmfan 05.06.2014 23:58 Uhr
    Ich war jetzt 3 jahre am Ring und noch auf vielen anderen Festivals
    aber eigentlich immer wegen dem Line Up ... als Schüler geb ich ungern 150 euro aus nur fürs saufen auf nem Campingplatz
    Dieses jahr hat mir das Line Up garnich gepasst ... schade das letzte mal RaR war traurig dass ich nich mehr am Ring feiern kann.

    Aber das mit "Grüne Hölle" is zu gut ... was juckt mich das wer das veranstaltet , Marek hat immer paar fragliche Dinge gemacht
    Wenn wie in dem Interview alles bleibt , sprich Camping, Bühnen ,Line Up breite, Preise etc. seh ich keinen Grund dort nich hinzugehn , Nürburgring is mit der Nordschleife außen rum ne einmalige Location immer wieder gern auch wenn das Line Up passt.
    Also nächstes Jahr wieder am Ring.

    Der name is gewöhnungsbedürftig aber er passt einfach . Nordschelife und alles drum rum is die Grüne Hölle passender Name also.

    Zum eigentlchen RaR dann nächstes jahr .... MLK hat auf jeden fall weniger Planungszeit aufgrund der nicht vorhanden Location , aber wenn er dran bleibt kriegt er auf jeden en Teil von den 450 HA von de JHQ in Mönchengladbach.
    is auch was neues da auf nem alten Militärgelände , aber auch viel zum kaputt machen falls denn da welche hinterher sind .
    Is ne riesen Wiese für 80k leute und mit der richtigen Bühnenaufstellung kann mans so machen wie auf Wacken.
    Camping areas sind auch genug da .

    Die Auslegung beider am gleichen Weekend is zum einen Kindergarten aber auch einfach top für die Konkurenzfähigkeit .... da geht endlich mal wieder was mit exotischem

    First gehts zum Nürburgring falls das Line Up bei RaR aber deutlich besser sein sollte gehts zu RaR außer der bringt des ding zum Sachsenring


    Hoffe doch dass es weiterhin die Ringrocker warm up party beim Nürburgring gibt

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben