Aus für Rock am Ring am Nürburgring?!

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2014 (u.a. mit Iron Maiden, Kings of Leon, Linkin Park, Metallica)

eröffnet von PhilVivus am 30.05.2014 13:15 Uhr
791 Kommentare - zuletzt von FBG


airbenderin und weitere Nutzer sprechen darüber

791 Kommentare
« Seite 32 von 32
nevermind2706
13.07.2014 18:53

Find ich gut, dass dann schon alle heads bekannt gegeben werden sollen. Erleichtert die Entscheidung bei der sommerplanung 😃

Rated-R
15.07.2014 12:35

In der Rhein Zeitung gab's heute nen kleinen Artikel, in dem stand, dass sich morgen / Mittwoch final entscheiden wird, ob RAR nun in Gladbach stattfinden wird.

martinzinnecker
15.07.2014 12:58

Das war schon bekannt, gibt wohl von Seiten der Stadt morgen die vorläufige Zusage, es sollen dann nur noch Kleinigkeiten geklärt werden.

martinzinnecker
15.07.2014 16:27

Im Radio (SWR3 oder Rockland) wurde eben gemeldet dass die Sache in Gladbach fix ist, man sprach auch von den ersten Headlinern in den "nächsten Tagen" aber ich denke da sollten wir uns an den angekündigten Termin "Mitte" August (also der 25. oder so) halten.
Vielleicht gibt es ja in den nächsten Tagen eine neue HP oder auch einen neuen Namen.

runnerdo
runnerdo
16.07.2014 13:16Supporter

Jo wenn sie mitte August fertig sind wird es sicherlich den Pressekonferenztermin geben.

Ob es den Namen vorher schon gibt oder dann erst mit der Pressekonferenz oder zur Ankündigung des PK-Termin ?

Es gab ja auch mal das Gerücht das man bei Facebook drüber abstimmen können sollte.
Vieleicht aus einer vorauswahl und bei der PK präasentiert man das Ergebniss.

Hoffe es wird ein Stream geben zu PK

gordian
gordian
16.07.2014 15:06·  Bearbeitet


Ich glaube ich werde nächtes Jahr mich wieder mal fürs Deichbrand entscheiden. Soll Rock am Gladbach und die Grüne Hölle erst mal laufen lernen. Für mich im Norden von NRW ist Cuxhaven nicht so weit weg.

TerraX
18.07.2014 15:04

Nun ja, ich hab' die Erfahrung als Dresdner mit dem jährlichen Elbhangfest machen dürfen. Wohnte eine Zeitlang direkt in dem "Veranstaltungsbereich". Wenn Du einmal im Jahr zwangsurlauben/verreisen musst, weil der Trubel unerträglich ist; findest Du das irgendwann nicht mehr so lustig. Hat halt immer alles 2 Seiten.

Maui1305
19.07.2014 01:19

Die Veranstaltung um das Dörfchen Wacken könnte doch einen Vorbildcharakter haben: Freundliche Dorfbewohner, welche sich die Sache mit Kommerz versüßen !!

KleineJule
19.07.2014 10:19


TerraX schrieb:
Nun ja, ich hab' die Erfahrung als Dresdner mit dem jährlichen Elbhangfest machen dürfen. Wohnte eine Zeitlang direkt in dem "Veranstaltungsbereich". Wenn Du einmal im Jahr zwangsurlauben/verreisen musst, weil der Trubel unerträglich ist; findest Du das irgendwann nicht mehr so lustig. Hat halt immer alles 2 Seiten.

Zitat anzeigen


Das gibts aber halt echt in jedem noch so kleinen kaff... irgendjemand beschwert sich immer wenn andere nur mal für ein wochenende spaß haben wollen... sogar in meinem heimatdorf mit 4000 einwohnern sollte die kirmes mal gekürzt werden abends, weil sich anwohner beschwert haben...

Oder wo ich jetzt wohne... innenstadt... stadtfest... die ganzen alten beschwern sich über den lärm... wollen aber unbedingt in der innenstadt/fussgängerzone wohnen... dann muss man die 3 tage halt in kauf nehmen... ich bin auch in die innenstadt gezogen, weils für mich am praktischsten ist und beschwer mich nicht (oder nur selten) über den lärm, den ich früh morgens hab... bin ja selber schuld

Dass das für die leute dort jetzt was neues ist... ok... aber bevor das nicht stattgefunden hat, können die doch gar nicht wissen wie sich das auf sie auswirkt... ich bin ja auch gern mal ne spaßbremse und ein spielverderber,aber das find ich echt bisschen lachhaft

roxar
roxar
19.07.2014 10:39

Sehe ich genauso wie Jule...

Hier in Münster gibt es eine Kneipenstraße, wo man nur noch bis halb 11 draußen sitzen darf, weil die Leute die in dieser Straße wohnen sich beschweren. Inzwischen ist es so weit, dass die auch drinnen nur noch bis 1 ausschenken dürfen.

WIESO zieht man genau in die Straße, wenn man sich dann über den Lärm aufregt.

In Gladbach ist die Sache natürlich etwas anders... Aber man wird sehen wie sich das entwickelt Laut Zeitungsartikel haben die ja bisher ganze 150 Unterschriften

sunnyan
sunnyan
19.07.2014 10:57

Meine Eltern wohnen auch nur ein paar hundert meter von B5 entfernt. Was da jedes Jahr nach RaR an Müll liegen bleibt (aufräumen dauert teilweise 3 Wochen) ist auch nicht wirklich schön, aber die wussten es vorher und beschwerden sich nicht. Viel schlimmer sind die Leute die nah am Ring ziehen und sich dann beschwerden, dass man die Autos hört

Rhapsode
Rhapsode
19.07.2014 11:16


roxar schrieb:

Laut Zeitungsartikel haben die ja bisher ganze 150 Unterschriften

Zitat anzeigen



Wobei man das auch in Relation zur Anwohnerzahl sehen muss, deren Größe ich jetzt nicht kenne. Vllt. sind 1000 Unterschritfen da schon viel.

Wie auch immer: Über derartiges Verhalten könnt ich mich jedes mal aufs Neue wieder aufregen...