Festivals United

Reeperbahn Festival 2014

17.09.2014 - 20.09.2014, Hamburg  Deutschland
Beatsteaks, Blood Red Shoes, Clueso, The SubwaysUVM

140 Kommentare (Seite 2)


  • Jouusef Jouusef 19.06.2014 22:55 Uhr
    Alcohol Faith Mission klingt vielversprechend

  • Stebbard Stebbard 26.06.2014 17:15 Uhr
    Judith Holofernes
    The Dø
    Love A
    Fat Whites
    Berndsen
    Charlie Boyer & The Voyeurs |
    Eaves
    The Mispers
    Jack Garratt
    I AM GIANT

  • BNPRT BNPRT 26.06.2014 17:22 Uhr
    Lebt Judith Holofernes eigentlich hier? Die ist ja ständig hier zu Debatten, Vorlesungen und kleinen Gigs


  • 26.06.2014 21:12 Uhr

    BNPRT schrieb:
    Lebt Judith Holofernes eigentlich hier? Die ist ja ständig hier zu Debatten, Vorlesungen und kleinen Gigs


    Jo - soweit ich weiß, lebt sie tatsächlich zur Zeit in Hamburg

  • Stebbard Stebbard 03.07.2014 09:53 Uhr
    Boys Noize (via Facebook)

  • BNPRT BNPRT 03.07.2014 10:12 Uhr

  • Waldi96 Waldi96 03.07.2014 11:28 Uhr
    Mega geil :o


  • Fringser Fringser 03.07.2014 18:48 Uhr
    Watsky
    The Majority Says
    INVSN
    Wolf In Loveland
    DARK HORSES
    Sway Clarke II
    Klaus Johann Grobe
    Wild Smiles
    Josh Record
    Oliver Tank

  • BNPRT BNPRT 03.07.2014 18:51 Uhr
    Dennis Lyxzén

    Ich freu mich hoffentlich in einem passenden Ambiente

  • Stebbard Stebbard 04.07.2014 09:14 Uhr
    Dark Horses und Wild Smiles klingen interessant, den Rest finde ich aber nach kurzem reinhören nicht sonderlich interessant.

    Gerade Wild Smiles machen eine nette Mischung aus Surfpop und Grunge.


  • mehlsack mehlsack 04.07.2014 15:51 Uhr
    Ich überlege mir eventuell auch mal aufs Reeperbahnfestival zu fahren. Würde das gerne mal ausprobieren, es ist recht preiswert und eventuell hab ich auch die Möglichkeit kostenlos hinzukommen. Ich habe bisher aber nur fünf Bands, die ich unbedingt sehen will.
    Hamburg wurde ich mir auch gerne mal angucken, war da nur als kleines Kind mal und kann mich nicht an all zu viel erinnern. Frage an die reeperbahnfestival allstars: lohnt sich das? Ich denke dass es beim reeperbahnfestival auch um das ganze drumherum geht und ich nicht extrem viele Bands brauche oder?


  • TheRealFarinU TheRealFarinU 04.07.2014 16:10 Uhr
    Wenn du die Möglichkeit hast kostenlos nach Hamburg zu kommen, würde ich dass alleine schon aus diesem Grund tun - Festival hin oder her.

  • BNPRT BNPRT 04.07.2014 17:08 Uhr
    Ja, das stimmt. Es ist einfach entspannt von Club zu Club gehen zu können und viel neue Musik auch kennenlernen zu können. Die Haupacts sind durch die Klubgrößen wahrscheinlich eh schnell voll, aber bisher selten Probleme gehabt, weil es ein ständiges Pendeln gegeben hat. Die Clubs in Hamburg sind sowieso großartig, und wenn es dann so Schmankerl gibt wie Konzerte auf Frau Hedi oder auf Terrace Hill, dann lernt man die Clubkultur nochmal ganz neu in Hamburg kennen. Man muss unvoreingenommen an die Sache gehen und sich vielleicht mal etwas neues aussuchen.
    Mir macht es immer Spaß

  • Stebbard Stebbard 04.07.2014 17:55 Uhr
    Viel mehr als Fünf Bands wirds du eh kaum schaffen - normal sind so 3-4 Bands pro Abend. Aber mach das auf jeden Fall, ist halt ein schönes Wochenende, bei dem man ungezwungen mal in viele Sachen reinhören kann.

    Wir haben es letztes Jahr ganz gut gemacht, viele Showcases angeschaut, Leute getroffen und relativ spontan hier und da mal reingeschaut, dabei auch sehr viele spannende Sachen entdeckt (Birth of Joy, Drenge o.Ä.). Den Tag über kann man dann Hamburg erkunden, was natürlich auch alleine schon eine Reise wert ist.

    Von daher: hinfahren, nicht davon abschrecken lassen, dass man im Vorfeld wenig kennt - es geht, denke ich, hier nicht darum, bekannte Lieblingsbands zu sehen, sondern neues zu entdecken - halt ein Showcasefestival. Und da wirst du schon auf ein/zwei gute dutzend Bands kommen, die du interessant finden wirst.

    Ich bin seit '08 bis auf ein Jahr jedes mal dort gewesen und hatte immer sehr viel Spaß.

  • tobiwan42 tobiwan42 04.07.2014 18:01 Uhr
    Eben festgestellt, dass das Wochenende im September, an dem ich mit ein paar Leuten in Hamburg bin, zufällig an diesem Wochenende ist. Mal sehen, was man sich dann mal mit Tagesticket anschauen kann.

  • BNPRT BNPRT 08.07.2014 19:13 Uhr
    + Lilly Woods & The Pricks

  • Stebbard Stebbard 08.07.2014 19:37 Uhr
    +

    Antilopen Gang
    East India Youth
    The Weatherman
    Frankie Chavez
    Svavar Knutur
    Canja Rave
    Bringthemourningon |
    Feral & Stray


  • BNPRT BNPRT 08.07.2014 19:39 Uhr
    Morgen gibt's um 18:00 noch eine Welle

  • mehlsack mehlsack 09.07.2014 13:00 Uhr
    Antilopengang

  • Jarceus Jarceus 09.07.2014 22:51 Uhr
    Wie viel vorher gibts denn hier für gewöhnlich nen Timetable? Überlege ein Tagesticket für den Fjørt-Tag zu holen, dann mal gucken was noch so läuft.
    Und hat einer Erfahrung mit dem Festival als unter 18jähriger? Bei den großen Openairs ist das ja eigentlich kein Problem, da fragt ja keiner, aber da man hier ja immer in neue Clubs rein muss könnte ich mir vorstellen dass es da schwieriger wird...

  • Keyser Keyser 09.07.2014 23:21 Uhr

    mehlsack schrieb:
    Ich überlege mir eventuell auch mal aufs Reeperbahnfestival zu fahren. Würde das gerne mal ausprobieren, es ist recht preiswert und eventuell hab ich auch die Möglichkeit kostenlos hinzukommen. Ich habe bisher aber nur fünf Bands, die ich unbedingt sehen will.
    Hamburg wurde ich mir auch gerne mal angucken, war da nur als kleines Kind mal und kann mich nicht an all zu viel erinnern. Frage an die reeperbahnfestival allstars: lohnt sich das? Ich denke dass es beim reeperbahnfestival auch um das ganze drumherum geht und ich nicht extrem viele Bands brauche oder?

    Jetzt erst gesehen. Ja geh hin, selbst wenn du keine Band kennst. Ich hatte letztes Jahr auch viele Bands verpasst, die ich sehen wollte, weil die Clubs schon dicht waren. War trotzdem super, das RBF ist einfach einmalig in seinem Konzept und seiner Größe. Einfach treiben lassen...


  • Stebbard Stebbard 10.07.2014 00:13 Uhr

    Jarceus schrieb:
    Wie viel vorher gibts denn hier für gewöhnlich nen Timetable? Überlege ein Tagesticket für den Fjørt-Tag zu holen, dann mal gucken was noch so läuft.
    Und hat einer Erfahrung mit dem Festival als unter 18jähriger? Bei den großen Openairs ist das ja eigentlich kein Problem, da fragt ja keiner, aber da man hier ja immer in neue Clubs rein muss könnte ich mir vorstellen dass es da schwieriger wird...


    Den Timetable gibt es ein paar Wochen zuvor, irgendwann Anfang September. Die Zeiten stehen teilweise schon etwas früher online.

    Beim RBF gelten die Gesetze, wie sie sonst auch bei Konzerten/Clubs gelten. Das heißt dann, dass es wirklich passieren kann, dass du nach Mitternacht nicht mehr reinkommst.

  • Jarceus Jarceus 10.07.2014 13:01 Uhr

    Stebbard schrieb:

    Jarceus schrieb:
    Wie viel vorher gibts denn hier für gewöhnlich nen Timetable? Überlege ein Tagesticket für den Fjørt-Tag zu holen, dann mal gucken was noch so läuft.
    Und hat einer Erfahrung mit dem Festival als unter 18jähriger? Bei den großen Openairs ist das ja eigentlich kein Problem, da fragt ja keiner, aber da man hier ja immer in neue Clubs rein muss könnte ich mir vorstellen dass es da schwieriger wird...


    Den Timetable gibt es ein paar Wochen zuvor, irgendwann Anfang September. Die Zeiten stehen teilweise schon etwas früher online.

    Beim RBF gelten die Gesetze, wie sie sonst auch bei Konzerten/Clubs gelten. Das heißt dann, dass es wirklich passieren kann, dass du nach Mitternacht nicht mehr reinkommst.


    Hatte es befürchtet. Und das einen Monat vor meinem 18.

  • Stebbard Stebbard 16.07.2014 18:04 Uhr
    Oscar & the wolf
    Jackson Dyer
    SKIP THE USE
    Intergalactic Lovers
    The Bohicas |
    Nimmo and the Gauntletts
    KAMP! ‬
    BOKKA
    Anthony Chorale
    OLIVIA ANNA LIVKI

  • Stebbard Stebbard 23.07.2014 09:48 Uhr
    SCNTST
    DJEDJOTRONIC
    Jenny Wilson
    The Wytches
    Liam Finn
    Pale Grey
    JARA
    Playground Zer0
    Taymir
    Tears & Marble
    The Deaf
    Tim Akkerman
    Audience Killers
    Carnival Youth
    The Sound Poets
    The Shanks

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben