MLK prüft Open Air Standort in Mönchengladbach

eröffnet von Karst am 14.01.2014 11:26 Uhr
456 Kommentare - zuletzt von Kaan

456 Kommentare
« Seite 2 von 19 »
runnerdo
runnerdo
15.01.2014 10:18Supporter

Grade ein Freibad würde ich nett finden und natürlich das es nur knapp unter 100km sind von mir aus.

Ich werde alt und mag was geboten bekommen. MLK soll mal was fettes raushaun da

Karst
15.01.2014 10:24


Rated-R schrieb:
Vielleicht wird das ja ein MLK Tomorrowland in ner verlassenen Stadt die dafür umfunktioniert wird

Zitat anzeigen



Genau das vermute ich auch.

Ich kenne das Gelände und es ist riesig und würde sich super für ein "deutsches Tomorrowland" eignen. Es wird m.M.n. eine Kostenfrage sein, weil man da einiges wieder herrichten müsste und da ist wohl einfach die Frage, wieviel Geld MLK da in die Hand nehmen müsste.

violentheart
15.01.2014 10:40

Ich komme selbst aus Mönchengladbach und kann sagen, dass das Gelände GIGANTISCH ist. Da packst du locker dreimal das gesamte Gelände vom Nürburgring mit Campingplätzen rein. Zudem hat es eine, oder sogar zwei Autobahnauffahrten direkt neben dem Gelände und wie hier schon mehrfach erwähnt schon vorhandene Infrastruktur im Sinne sanitärer Anlagen und Gebäuden für Sanitäter, Feuerwehr, etc. Ein 100.000+ Festival ist zumindest geländetechnisch sehr leicht machbar. Eine andere Frage ist ob man ein weiteres Festival der Größe durchsetzen kann. Aber wenn ich mir ansehe wen Hilgers schon nach Gladbach geholt hat kann ich auch gut damit leben wenn er statt MLK das Gelände übernimmt. Gerne auch zusammen, MLK gibt das Geld und Holgers bucht die Künstler.

masterofdisaster666
15.01.2014 10:50

Am 13. Dezember 2013 wurde das JHQ Rheindahlen abgesperrt und offiziell an die Bundesrepublik Deutschland übergeben

Zitat anzeigen



darum kommt MLK jetzt erst auf die Idee, war früher nicht verfügbar.

masterofdisaster666
15.01.2014 12:16

richtig.

weiter oben hatte ja jemand geschrieben, dass es leer steht, darum hab ich den wiki artikel dazu komplett gelesen. steht halt noch nicht so lange leer...

Wurstfachverkaeufer
15.01.2014 13:51


nima schrieb:
es wird hier wohl kaum um RaR gehen. schon allein aus platztechnischen Gründen kann das nicht funktionieren. wie sollen da 90000 besucher platz finden?
denke es wird ein parallelfestival zu rock n heim geben. bzw ein ersatzfestival für Rock im Pott

*edit*

kaan war schneller

Zitat anzeigen




Gerade mal bei Google Earth bisschen rumgespielt. Wohne 5 Minuten von dem Gelände entfernt und der Subjeketive eindruck hat nicht getäuscht. Das Gelände von Haupteingang Rock am Ring bis zur Centerstage ist laut GoogleEarth knappe 800 Meter lang. nochmal so 500 Meter breit. Beim JHQ Habe ich eine länge von 3,8 Kilometern gemessen. Das sagt schonmal genug zum Platzfaktor. Und genug Felder zum Campen und Parken sind auch rundrum vorhanden.

StonedHammer
StonedHammer
15.01.2014 14:27


Wurstfachverkaeufer schrieb:


nima schrieb:
es wird hier wohl kaum um RaR gehen. schon allein aus platztechnischen Gründen kann das nicht funktionieren. wie sollen da 90000 besucher platz finden?
denke es wird ein parallelfestival zu rock n heim geben. bzw ein ersatzfestival für Rock im Pott

*edit*

kaan war schneller

Zitat anzeigen




Gerade mal bei Google Earth bisschen rumgespielt. Wohne 5 Minuten von dem Gelände entfernt und der Subjeketive eindruck hat nicht getäuscht. Das Gelände von Haupteingang Rock am Ring bis zur Centerstage ist laut GoogleEarth knappe 800 Meter lang. nochmal so 500 Meter breit. Beim JHQ Habe ich eine länge von 3,8 Kilometern gemessen. Das sagt schonmal genug zum Platzfaktor. Und genug Felder zum Campen und Parken sind auch rundrum vorhanden.

Zitat anzeigen



vergleiche das gelände mal lieber mit z.b. hurricane oder wacken fläche. schließlich muss man die ganzen park und campingflächen einbeziehen. ring kann man halt nicht so leicht ausmessen. (center-eingangsbereich, ist ja nur die halbe miete )


und vermutlich aber nicht einfach alles eine riesen fläche. als festivalgelände auf jden gut geeignet? rechne wenn aber dann auch eher mit rip als 3 tagesfestival in zukunft.

Wurstfachverkaeufer
15.01.2014 14:58

Hab hier mal ein ganz grobes "Konzept" entworfen. Habe zum Parken und Campen nur Frei- oder Asphaltflächen und Sportplätze benutzt. Beim Festivalgelände wurden hauptsächlich Freiflächen, aber auch kleinere Waldstücke (eher Grüngürtel) und Straßen mit eingefasst. Das Festivalgelände wäre in diesem Beispiel leicht größer als das beim Wacken und um einiges größer als das am Ring.

Bei dem ganzen Konzept gehe ich übrigens davon aus, dass absolut keine Veränderungen durch Abrisse oder Abholzungen im Hauptquartier vorgenommen werden.
Campen = Grün
Parken = Rot
Festivalgelände = Orange



(für die große Ansicht: Rechtsklick aufs Bild und "Bild in neuem Tab öffnen" anklicken)

Maui1305
15.01.2014 22:49

Hallo, so viele MLk´ler !!!
Welche gedanklichen Konstruktionen und "Bauvorhaben" Respekt !!

Wurstfachverkaeufer
16.01.2014 00:59

Krank würd ichs nicht nennen, wollte nur mal meine Gedanken mit einbringen

Kaan
Kaan
16.01.2014 01:45Supporter

Ist ja auch vollkommen in Ordnung! Ich finde es sogar sehr interessant so einen Überblick über das Gelände zu bekommen.

violentheart
16.01.2014 01:51

Ich fand den Beitrag auch eher sehr informativ und möchte dafür lieber mal danken statt mich zu beschweren. Bitte mal bei der Stadt Mönchengladbach einreichen, ein Festivalgelände von dem ich zu Fuß nach Hause könnte wäre super

Wurstfachverkaeufer
16.01.2014 02:36

Ach ich bin einfach nur super heiß drauf weils direkt vor meiner Tür liegt, und wer weiß vielleicht gucken irgendwelche zuständigen ja sogar mal hier rein und merken dass interesse an dem ganzen besteht.

GraveDog
16.01.2014 03:35

Vllt täuscht der erste Blick, aber wenn du sagst, dass das Gelände grob der Größe vom WOA entspricht, dann kommen mir die Campingflächen im Verhältnis ziemlich klein vor.
Dazu scheinen das auch ganz schöne Strecken zu sein wenn ich an die genannten 3,8 km denke.

Aber danke für den Überblick

Luddddi
Luddddi
16.01.2014 11:51Supporter


GraveDog schrieb:

Dazu scheinen das auch ganz schöne Strecken zu sein wenn ich an die genannten 3,8 km denke.

Zitat anzeigen




3,8 km? Wer auf dem Rock n Heim war, kann darüber nur lachen

Stiflers_Mom
Stiflers_Mom
16.01.2014 11:52Supporter

Heißt jetz aber nich, dass solche sackweiten Laufstrecken zum Usus werden sollten

NorbertM
16.01.2014 11:55

Ja! Und MKL wird diesen Umstand sich fürstlich bezahlen lassen. Das ist die eigentliche Geschäftsidee: Pro Km 100 Euro : Entfernungspauschale mit individuellen Green-VIP-Laufsocken- Paket !!!!

Wurstfachverkaeufer
16.01.2014 14:05


Luddddi schrieb:


GraveDog schrieb:

Dazu scheinen das auch ganz schöne Strecken zu sein wenn ich an die genannten 3,8 km denke.

Zitat anzeigen




3,8 km? Wer auf dem Rock n Heim war, kann darüber nur lachen

Zitat anzeigen



Hab auch mal nachgemessen wie weit der weg vom campingplatz oben links zum unteren ende des Geländes ist: 3km wenn man den Straßen folgt. Ist weit aber die selbe Entfernung wie von B9 am Ring zur Center, sollte also klar gehen, oder man macht halt ein Bus Shuttle.

(und den kommentar zum rnh kann ich vollkommen bestätigen )

masterofdisaster666
16.01.2014 14:07


Luddddi schrieb:


GraveDog schrieb:

Dazu scheinen das auch ganz schöne Strecken zu sein wenn ich an die genannten 3,8 km denke.

Zitat anzeigen




3,8 km? Wer auf dem Rock n Heim war, kann darüber nur lachen

Zitat anzeigen



vorallem, weil man da ja erstmal komplett an den tribünen vorbei laufen musste um dann von der anderen seite aufs gelände zu kommen... da musste man ja fast den doppelten weg laufen obwohl man eigentlich schon da war.

Anzeige
Anzeige