Festivals United

Broilers - Noir

Punk, Düsseldorf  Düsseldorf (DE) 4 Festivals On Tour

87 Kommentare (Seite 4)


  • LustigerAstronaut LustigerAstronaut 12.02.2014 07:50 Uhr
    Nach mehreren Durchläufen würde ich es als "noch gerade so okayes" Album bezeichnen.
    Trotzdem bleibt der Beigeschmack, dass da einfach zu viel in die falsche Richtung geht.

    Einige Songs kannst du echt auf irgendeine Schlager-Platte machen - es würde nicht weiter auffallen.
    Am besten sind für mich die Songs, die am meisten nach vorne gehen, sprich Ist da jemand, Nanana, Grau Grau Grau, daneben find ich Das da oben (auch vom Text her) und Gutes Leben ok.
    Dahinter wirds dann aber schon dünn. Die Balladen haben allesamt nicht die Qualität von Wie weit wir gehen oder Verdammte Stille, die meisten sind find ich ziemlich belanglos, z.B. Wo bist du?; Ich brenn´geht noch, nervt aber textlich etwas.
    Nur nach vorne gehen ist textlich für mich ein absolutes Graus, so ein "Sei treu zu dir selbst"-Mist.

    Nichtsdesto, Tour kann kommen, mögen die richtigen Noir-Songs ausgewählt werden - dann passt´s.

  • Deekayone Deekayone 12.02.2014 19:50 Uhr
    Irgendwie raff ich nicht, warum man das Album nicht auf 13 Songs gekürzt hat.

    Die Songs "Wo bist du (du fehlst)",
    "Ich hol dich da raus", und
    "Nur nach vorne gehen" hätte man meiner meinung nach rausnehmen müssen.

    Das Album an sich müsste sich so vor seinen Vorgänger nicht verstecken.

    Selbst der Song "die letzten an der Bar" hat seine Highlights, wird aber in der Masse an Tracks stark an der Entfaltung gehindert.

    Ich habe einfach das Gefühl, das so das Gesamtwerk nach unten gedrückt wird.

    Sonst find ich es mittlerweile Super.


  • Chainz Chainz 12.02.2014 20:14 Uhr
    Ich finde "Wo bist du" richtig gut und finde schon, dass es seine Berechtigung hat, auf dem Album zu sein, allerdings hätte ich es eher ans Ende gepackt. In der Mite wirkt es etwas verloren...


  • frankterhart frankterhart 14.02.2014 15:14 Uhr
    Joah... nach einigen Durchläufen machts Spaß!
    Aber wie über mir schon geschrieben: 2-3 Nummern hätten sie sich ruhig sparen können. Manches klingt so nach Revolverheld und Co (ohne denen zu nahe treten zu wollen )

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141 17.02.2014 17:40 Uhr
    Hey Suburbia,
    »Noir« ist Platz Eins - Danke, Danke, Danke.
    Ihr, wir, Gin - Flottester Dreier, oder nech?
    Aus dem Keller feuchte Küsse,
    Eure Broilers


  • Tobi112 Tobi112 17.02.2014 18:14 Uhr
    Ich hätte sie lieber ein paar Plätze weiter hinten, wenn stastattdessen mehr Songs wie Zurück In Schwarz auf der Platte gewesen wären!!!

  • Mantis Mantis 15.03.2014 14:25 Uhr
    Wow, wie sehr kann ein Album eigentlich wachsen?
    Das ding is ja mittlerweile riesig. Find es nach intensiven hören einfach spitze!


  • diggaFressa diggaFressa 16.03.2014 01:52 Uhr
    ....und live sind die Dinga noch geila...

  • Christof08 Christof08 16.03.2014 03:43 Uhr

    diggaFressa schrieb:
    ....und live sind die Dinga noch geila...


    ooohjaaa

  • HandInHand HandInHand 22.05.2014 22:23 Uhr

    Ganz groß!

  • BueB BueB 23.05.2014 08:37 Uhr

    HandInHand schrieb:

    Ganz groß!


    Das unterschreibe ich dir sofort!!! Finde es toll, dass die Broilers ihre Bekanntheit nutzen um dem Asylfeindlichen Mainstream was entgegenzusetzen.


  • RedForman RedForman
    Kann mir jemand sagen, von welchen (90er-Song?) das Sample aus „Nur Nach Vorne Gehen“ stammt? Das Gitarrenriff vor allem in der ersten Minute des Songs erinnert mich an einen anderen Song.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben