Festivals United

With Full Force Festival 2014

04.07.2014 - 06.07.2014, Löbnitz  Deutschland
Motörhead, Rob Zombie, VolbeatUVM

104 Kommentare (Seite 5)


  • kato91 kato91 05.07.2014 12:24 Uhr
    Stimmt es, dass man GAR NICHTS zu trinken mit aufs Festivalgelände nehmen darf?!

  • capHowdy capHowdy 05.07.2014 19:42 Uhr
    Nein, der obligatorisch 1l Tetrapack ist erlaubt. Aber bei 2.50€ für 0,4l frischgezapftes Bier oder 2€ für 0,4l Wasser braucht man auch nix mit schleppen!

    Das Einzige was dieses Jahr nicht mehr geduldet wird ist wenn man sich Festivalbecher auf dem Zeltplatz voll macht und diese dann wieder mit auf's Gelände nehmen will!

  • kato91 kato91 06.07.2014 09:18 Uhr
    Puh! Was ein Tag bin jetzt Zuhause kn DD angekommen und schreibe nachher mal einen kleinen Bericht.


  • kato91 kato91 06.07.2014 16:44 Uhr
    Der Samstag vom full Force:

    Anreise super geklappt. Dresden - Leipzig - delitzsch. Da wartete gleich das Shuttle. Beim Gelände angekommen die ernüchternde Nachricht, dass man für gästelistenplätze an einen anderen 1-2 km entfernten Container müsse. Shuttle nahm mich aber zum Glück so nochmal mit
    Nachdem das erledigt war, ging's zu ignite. Tolle Performance, besser als das letzte mal aufm serengeti 2012. anschließend noch bisschen wcar gesehen, leider kein to move on is to grow oder verpasst. Ka
    Anschließend noch bisschen Devil You know gesehen, definitiv leicht Verrückter Sänger ^^ amon danach waren richtig gut, hätte ich gar nicht gedacht. Sehr gutes Konzert! Rob zombie anschließend war gemischt. Super Auftritt, gerade von der Ausstrahlung her. Aber dann die lächerlichen "clap your hands" Einlagen, die du bei kraftklub zu entsprechender Musik und entsprechende Publikum erwartest. Aber doch nicht bei zombie! Hat mir die Stimmung bisschen ruiniert. Setlist war super, leider kein pussy liquor (schreibt man das so? ). Danach noch zum Techniker von den Eskimos gechillt, der licht gemacht hat. Den kenne ich von früher und bin durch ihn auch den Samstag aufs Festival gekommen.
    Danach dann der weg nach delitzsch, herrlich hab mich als Tramper versucht, die meisten aber einfach vorbeigefahren. Einer nahm mich nen gutes Stück mit, wieder bisschen gelaufen, dann von ner übelsten luxuskarre mitgenommen worden. Und siehe da: tourmanager von den Eskimos! Die Welt ist so ein Dorf manchmal war echt witzig.

    War schon ganz ordentlich. Positiv anzumerken 2,5€ fürs Bier, lächerlich 2€ fürs Pfand. Pizza war leider auch recht teuer. Dafür kam man super leicht nach vorne. Publikum sah teilweise schon der assi aus. Weiß nicht, ob ich da jetzt unbedingt nochmal hin würde.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben