Rock am Ring 2014 - Das Ende?

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2014 (u.a. mit Iron Maiden, Kings of Leon, Linkin Park, Metallica)

eröffnet von SchwedaY am 10.06.2013 17:16 Uhr
179 Kommentare - zuletzt von Bono1


airbenderin und weitere Nutzer sprechen darüber

179 Kommentare
« Seite 8 von 8
7Dup
7Dup
30.05.2014 15:15

Naja... Ich glaub Daimler wird damit ein kleines Problem haben. Zumal das Daimlergelände quasi ein Festival in der Größenordnung unmöglich macht.

hermes81
30.05.2014 16:12

Habt beide Recht. Weder hatte ich dieses RocknHeim im Kopf, noch dran gedacht, dass Daimler da ja jetzt sitzt.
Also NICHT Germersheim - denket an meine Worte

Bono1
02.06.2014 10:53

Definitiv geht eine Ära zu Ende.....das 28. RaR wird das (vorläufig) letzte am Standort Nürburgring sein! Das Festival hat sich in den Jahrzehnten durch die Kombination aus Location, Fans & Bands zum Kult-Event entwickelt, vorallem auch durch ein treues Stammpublikum, sowie einem stetigen Zufluss von interessierten Neueinsteigern!
Und was nun?

Ziehen die Horden jetzt weiter und bleiben MLK und der Marke " Rock am Ring" treu? Egal an welchem neuem Standort und zu welchen Konditionen?

Oder hält man weiter am liebgewonnenen Stamm-Zeltplatz und der WuP bei der Müllenbachschleife fest und versucht den unzähligen schönen Erlebnissen der Vergangenheit weitere folgen zu lassen?

Dass muß wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Der wirtschaftliche Erfolg hängt natürlich zum größten Teil mit dem Line up zusammen, dass MLK auf der einen und die DEAG auf der anderen Seite für 2015 und die folgenden Jahre präsentieren werden!

Ich persönlich hätte nichts gegen ein "Green-Hell-Festival" am Ring Organisation und Infrastruktur auf dem Level wie bisher, klasse Musik, vernünftiger Preis und hier und da eine sinnvolle Verbesserung..........und das Ding rockt weiterhin!