Festivals United

Rock am Ring 2013: Das könnte noch besser sein

eröffnet von Mantis am 07.06.2013 16:07 Uhr - letzter Kommentar von Chazy89

148 Kommentare


  • Mantis Mantis 07.06.2013 16:07 Uhr
    Auch wenn heute erst der Startschuss fällt, habe ich jetzt schon das Verlangen nach diesem Thread.

    6 Secus für den ganzen Krebsberg, die patroullieren. Bauzäune gibts hier ja garkeine. Kein Wunder das man dann Nachmittags zwielichte Gestalten aufm Zeltplatz sieht, ohne Bändchen!

    Personal an der Sanistation welches kein Wort Deutsch spricht und einem nicht sagen kann wann es wieder Wasser zum Duschen gibt. Wow!

    Eigentlich wollt ich nach 10 Jahren RAR garnicht mehr herkommen. Ich weiß warum...
    Mal sehen wie es gleich aufm Gelände wird.

  • 07.06.2013 21:16 Uhr
    Vor der Alternastage ist es einfach viel (!!) zu voll. War zwar im "A" Bereich, aber es kann nicht sein das man sich nicht vor und rückwärts bewegen kann. Liegt auch an den ganzen Deppen die überall sitzen, wo die meisten lang gehen. Und nach den Broilers wollten viele raus, aber selbst da nicht ging es nicht weiter und es wurde sehr sehr eng. Limp Bizkit ist einfach fehl platziert

  • stubi stubi 07.06.2013 23:30 Uhr
    Macht die scheiss mucke lsuter azf der alterna


  • mrheckels mrheckels 08.06.2013 00:35 Uhr

    stubi schrieb:
    Macht die scheiss mucke lsuter azf der alterna


    Sowas von WORD!!!!

  • FBG FBG 08.06.2013 02:16 Uhr SUPPORTER

    FarinU schrieb:
    Vor der Alternastage ist es einfach viel (!!) zu voll. War zwar im "A" Bereich, aber es kann nicht sein das man sich nicht vor und rückwärts bewegen kann. Liegt auch an den ganzen Deppen die überall sitzen, wo die meisten lang gehen. Und nach den Broilers wollten viele raus, aber selbst da nicht ging es nicht weiter und es wurde sehr sehr eng. Limp Bizkit ist einfach fehl platziert


    Sorry, fand ich gar nicht. Ja es war voll aber das ist bei nem 85k-Festival eben so. Kannst ja wohl nicht erwarten dass man einfach in kontrollierten Gässchen stressfrei bist ganz nach vorne laufen kann. Gedrücke gehört eben dazu.

  • tobiwan42 tobiwan42 08.06.2013 02:25 Uhr
    Zu alternastage-Sache: von clubstage zu alternastage mitten bei KoRn in die 2. Reihe in 3 Minuten.

    Zu größeren Problemen: Bändchenkontrolle wieder nicht existent

  • Keksilein Keksilein 08.06.2013 02:30 Uhr
    Mein Bändchen wurde von gefühlt 5 Ordnern an denen wir vorbei sind immer kontrolliert .


  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 08.06.2013 03:13 Uhr SUPPORTER
    Bei Korn war sehr wenig los, aber bei LB ging wie Micha schon schrieb überhaupt gar nichts mehr.
    Ansonsten Bändchenkontrolle am Zeltplatz top und am Gelände nicht vorhanden. Dafür wurde dort aber an Tetrapacks gerochen, ob der Originalinhalt drin ist - super!

  • tobiwan42 tobiwan42 08.06.2013 03:43 Uhr
    Als ich zum Gelände bin, wurde bei mir NICHTS kontrolliert.

  • Mantis Mantis 08.06.2013 09:49 Uhr

    tobiwan42 schrieb:
    Als ich zum Gelände bin, wurde bei mir NICHTS kontrolliert.


    Ebenso! Kein Abtasten, keine Rucksackkontrolle. Absolut 0 Kontrolle. Ich hätte alles mitnehmen können im rucksack. Hätt ichs mal gemacht!

  • Gambrish Gambrish 08.06.2013 10:05 Uhr
    Gestern am "frühen" Nachmittag wurden wir auf dem Gelände voll kontrolliert mit Abtasten etc.
    Gestern Abend vor den Broten standen dieOrdner am Einlass mal wirst nur Spalier.


  • das_Doro das_Doro 08.06.2013 10:33 Uhr
    Die haben ja noch nicht mal in meine Handtasche geschaut
    In die Riesige

  • Rated-R Rated-R 08.06.2013 10:36 Uhr
    Ich kopiers mal lieber hier rein:


    mrheckels schrieb:
    Super, und die hintere Hälfte der Alterna hat Bettina und Jein von den Broten gehört. Echt beschissener Sound an der Alterna, war bei Broilers schon Mies. Wenn MLK meint, die Bands, die uns 2009 als Centerheads verkauft wurden, jetzt auf der Alterna zu verbraten, sollten die wenigstens sicherstellen, dass auch eine größere Menge beschallt werden kann. Ich hatte nachher so die Schnauze voll, dass ich zu Moonbootica gegangen bin, weil selbst die Clubstage wesentlich lauter war.


    Zudem war es viel zu voll bei Limp Bizkit. Was sich da für Dramen abgespielt haben auf der rechten Seite. Leute wollen nach BFMV nach hinten, gleichzeitig die Leute zu LB nach vorne und zu den Toiletten bzw Warsteiner Stand. Das war echt grenzwertig. Man kann doch Centerheadliner auf Alterna packen bei der es keinen geregelten Zugang gibt. Ne Freundin musste sich bei dem Gedränge über der Warsteiner Stand rausheben lassen, ging gar nicht. Meine Freundin und ich haben auch als LB angefangen haben ewig gebraucht bis wir mal vom ersten Wellenbrecher in den offenen Bereich hinten kamen. Hat so keinen Spaß gemacht.

  • Mephistopheles Mephistopheles 08.06.2013 10:48 Uhr
    Kumpel durfte sein Tetrapak nicht mit rein nehmen weils 1,5 Liter waren. Nach dem das geklärt war wurde er aber nicht abgetastet!
    Lasst doch lieber die Leute mit großen Tetrapaks rein, kontrolliert dafür aber besser, ob nicht jemand ne mittelgroße Bombe reinschmuggelt.

  • mix mix 09.06.2013 11:19 Uhr
    Passt mMn hier ganz gut rein. Da ich mir das ganze dieses Jahr von daheim aus anschaue die Frage:
    Wie war denn de Publikumssituation dieses Jahr allgemein? Ähnlich chaotisch wie 2012 mit Panikpotential an der Ampel und kaum einer Möglichkeit in A/B an der Center zu kommen, oder doch etwas entspannter?

  • plus1 plus1 09.06.2013 11:51 Uhr
    Wir sind die letzten beiden Tage sehr bequem noch in b gekommen und das nachmittags um vier. Letztes Jahr war daran gar nicht zu denken. Alterna wirkte bei amon amarth schon gut gefüllt Sound war wirklich Mies. Auf Höhe der ersten fressbuden von der Bühne aus gesehen war der Sound viel zu leise. Wenn sich Heavy Metal Bands anhören wie schnurrende katzenbabys läuft da was nicht richtig.

  • junior88 junior88 09.06.2013 12:37 Uhr

    mix schrieb:
    Passt mMn hier ganz gut rein. Da ich mir das ganze dieses Jahr von daheim aus anschaue die Frage:
    Wie war denn de Publikumssituation dieses Jahr allgemein? Ähnlich chaotisch wie 2012 mit Panikpotential an der Ampel und kaum einer Möglichkeit in A/B an der Center zu kommen, oder doch etwas entspannter?


    Ich denke das ist wirklich Headliner abhängig. 30STM, Prodigy, etc. ziehen natürlich nicht so viele Besucher wie Metallica oder die Hosen. Wenn nächstes Jahr dann wieder "große" Headliner kommen sieht das natürlich wieder alles ganz ander aus


  • nichdas nichdas 09.06.2013 12:55 Uhr

    plus1 schrieb:
    Wir sind die letzten beiden Tage sehr bequem noch in b gekommen und das nachmittags um vier. Letztes Jahr war daran gar nicht zu denken.


    Also vier ist aber nicht wirklich spät wenn du mich fragst...2009/10 bin ich um 4 einige male (bis auf vor Rammstein) locker noch in A gekommen, bzw noch bis 6 Uhr oder so in B.

  • Tahiti Tahiti 09.06.2013 13:52 Uhr
    Man ist gestern noch vor Prodigy in B gekommen alles gut organisiert dieses Jahr aus meiner Sicht. Hab bisher alles was ich auf der Center sehen wollte in B gesehen ohne großen Streß und ohne schon um 14 Uhr rein zu gehen.

  • taunusrunner taunusrunner 09.06.2013 14:55 Uhr

    Tahiti schrieb:
    Man ist gestern noch vor Prodigy in B gekommen alles gut organisiert dieses Jahr aus meiner Sicht. Hab bisher alles was ich auf der Center sehen wollte in B gesehen ohne großen Streß und ohne schon um 14 Uhr rein zu gehen.


    sind auch um 23:20 (5 minuten vor prodigy) in B ohne eine sekunde anstehen reingelaufen. da war sooo viel platz...wahnsinn. kein wunder, dass da wenig stimmung aufkommt wenn man immer 3 meter platz um sich hat. schade. aber großes lob ansonsten. abwicklung schien wirklich gut zu laufen dieses jahr (war nur samstag da!)

  • Freddy31 Freddy31 09.06.2013 15:07 Uhr
    Liegt aber eben auch am (oft kritisierten) Booking, welches dieses Jahr einfach darauf ausgerichtet ist die Besucher besser über die Bühnen zu verteilen, was meiner Meinung nach sinnvoll und gut ist


  • taunusrunner taunusrunner 09.06.2013 15:12 Uhr
    ja wirklich entspannt und gut so. ich meine es ist gewöhnungsbedürftig, "kleinere" heads auf der center zu sehen aber angenehmer. deutlich angenehmer. und bei den killers konnte man bis 15 m vor die bühne gegen 1 uhr... so will ich das sehen! übrigens neben dem beatsteaks auftritt die beste stimmung des tages bei den killers gewesen!

  • mix mix 09.06.2013 17:09 Uhr

    junior88 schrieb:

    mix schrieb:
    Passt mMn hier ganz gut rein. Da ich mir das ganze dieses Jahr von daheim aus anschaue die Frage:
    Wie war denn de Publikumssituation dieses Jahr allgemein? Ähnlich chaotisch wie 2012 mit Panikpotential an der Ampel und kaum einer Möglichkeit in A/B an der Center zu kommen, oder doch etwas entspannter?


    Ich denke das ist wirklich Headliner abhängig. 30STM, Prodigy, etc. ziehen natürlich nicht so viele Besucher wie Metallica oder die Hosen. Wenn nächstes Jahr dann wieder "große" Headliner kommen sieht das natürlich wieder alles ganz ander aus


    Klar. Aber auf Grund des "Ausverkaufs" letztes und dieses Jahr kann man trotzdem davon ausgehen, dass die Lage ab und zu auch etwas angespannter sein kann. Letztes Jahr war auch die Verteilung der Bands auf den Bühnen, wie einige jetzt schon angesprochen haben, mehr als suboptimal. Wollte mit meiner Frage hauptsächlich wissen, ob MLK gelernt hat. Frage somit beantwortet

  • halfjesus halfjesus 09.06.2013 18:16 Uhr

    taunusrunner schrieb:
    ja wirklich entspannt und gut so. ich meine es ist gewöhnungsbedürftig, "kleinere" heads auf der center zu sehen aber angenehmer. deutlich angenehmer. und bei den killers konnte man bis 15 m vor die bühne gegen 1 uhr... so will ich das sehen! übrigens neben dem beatsteaks auftritt die beste stimmung des tages bei den killers gewesen!


    Volle Zustimmung. Wobei bei Prodigy hinten in c auch die Post abging
    Aber dass man jederzeit noch ordentliche Plätze bekommen hat war echt genial. Und wenn man sich kurz "umgehört" hat, hat man auch immer einen stehplatz mit gutem Sound aufgetrieben

  • Rhapsode Rhapsode 09.06.2013 18:59 Uhr
    Hier wird aber jetzt auch hauptsächlich von der Center geredet. Was ist mit der Alterna? Hat die den Besucherstrom gut abfangen können (hab schon Gegenteiliges gehört)? Und was ist mit dem Sound dort, wenn man etwas weiter hinten steht? Auch diesbezüglich gab es ja schon Beschwerden.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben