Fussball EM 2020/2021

eröffnet am 06.12.2012 17:48 Uhr
321 Kommentare - zuletzt von Karpferito

321 Kommentare
« Seite 6 von 13 »
Archer
Archer
04.03.2021 12:53

Die UEFA hat jetzt das Konzept bestätigt und die Stadien sollen zu mindestens 25% ausgelastet werden. Am 07.April muss das garantiert werden können, ansonsten gehen die Partien sehr wahrscheinlich nach England. Ein EM-Spiel in München dürfte es dann erst in 3 Jahren geben.

1runnerdo gefällt das
masterofdisaster666
04.03.2021 13:31

Dann viel Spaß an England mit den Spielen.

UEFA

Yertle-the-Turtle
04.03.2021 13:37

25% Stadionauslastung kannst du vielleicht mit einer Sonderzulassung erwirken, wenn du in Unterhaching spielst

20.000 Zuschauer in München im Juni? Never.

2PremiumHuelseund anderen gefällt das
Locust
04.03.2021 14:07

Wie wäre Minsk, da gibts kein Corona....

blubb0r
04.03.2021 15:17


schrieb:
Die UEFA hat jetzt das Konzept bestätigt und die Stadien sollen zu mindestens 25% ausgelastet werden. Am 07.April muss das garantiert werden können, ansonsten gehen die Partien sehr wahrscheinlich nach England. Ein EM-Spiel in München dürfte es dann erst in 3 Jahren geben.

Zitat anzeigen


Wo stehtn das? Ich hab nur den ominösen ESPN Link gesehen, wo keine richtige Quelle steht.

Cody
04.03.2021 15:33


schrieb:
Wie wäre Minsk, da gibts kein Corona....

Zitat anzeigen


Oder London. Die schaffen es wenigstens den Impfstoff an Frau und Mann zu bringen während die Versager aus Berlin noch darüber streiten, wer eigentlich die Schnelltests bestellen soll.

Archer
Archer
04.03.2021 15:53·  Bearbeitet


blubb0r schrieb:


schrieb:
Die UEFA hat jetzt das Konzept bestätigt und die Stadien sollen zu mindestens 25% ausgelastet werden. Am 07.April muss das garantiert werden können, ansonsten gehen die Partien sehr wahrscheinlich nach England. Ein EM-Spiel in München dürfte es dann erst in 3 Jahren geben.

Zitat anzeigen


Wo stehtn das? Ich hab nur den ominösen ESPN Link gesehen, wo keine richtige Quelle steht.

Zitat anzeigen


www.the42.ie

www.skysports.com

www.irishexaminer.com

www.si.com

Die einen nennen den 05.April, die anderen den 07. Der rumänische Verband hat die 25% durch eine Mitteilung bestätigt und wäre grundsätzlich auch dabei.

www.frf.ro

Locust
04.03.2021 16:05


Yertle-the-Turtle schrieb:
25% Stadionauslastung kannst du vielleicht mit einer Sonderzulassung erwirken, wenn du in Unterhaching spielst

20.000 Zuschauer in München im Juni? Never.

Zitat anzeigen


Wer weiß, ist ja nicht so als ob das was logisch wäre. aber im April festlegen halte ich auch für ausgeschlossen

Archer
Archer
09.03.2021 11:33

Der Mann ist clever und macht schon vor dem nächsten Vorrundenaus Schluss.

mattkru
mattkru
09.03.2021 11:53

Löw geht, Merkel geht. Soviel ungewisse Zukunft gab es selten in diesem Land.

1Luddddi gefällt das
Karpferito
09.03.2021 15:10

Die beiden übernehmen ab Herbst Schalke und dann geht's da wieder vorwärts

1masterofdisaster666 gefällt das
StonedHammer
StonedHammer
09.03.2021 16:50·  Bearbeitet


schrieb:
Löw geht, Merkel geht. Soviel ungewisse Zukunft gab es selten in diesem Land.

Zitat anzeigen


StonedHammer
StonedHammer
17.03.2021 06:56·  Bearbeitet

UEFA stellt klar: Alle EM-Spiele vor Zuschauern

Laut UEFA-Präsident Aleksander Ceferi wird es bei der Europameisterschaft keine Geisterspiele geben. Die Austragungsstätte, die keine Zuschauer zulassen können, sollen gestrichen werden.

[..]

"Die ideale Variante ist, in allen zwölf Ländern zu spielen. Aber es ist möglich, dass das Turnier in zehn oder elf Ländern gespielt wird, wenn einige Länder die Bedingungen nicht erfüllen", sagte er der kroatischen Zeitung "Sportske novosti".

[..]

Verbände müssen bis zum 20. April Zuschauer-Frage klären

Zitat anzeigen



Quelle

Yertle-the-Turtle
17.03.2021 08:38

Also finden alle Spiele in Budapest, London und korrupter Staat XY statt.

Wie stellen die sich das eigentlich vor im Zuge einer sich dynamisch entwickelnden Pandemie ein Commitment für Zuschauer zu bekommen

Realitätsfremder kann man keine nicht erfüllbaren Forderungen stellen.

DiebelsAlt83
DiebelsAlt83
17.03.2021 09:48Supporter

Lass sie ihre EM doch in den Unrechtsstaaten Europa durchführen. Bei der WM in Katar geht’s doch auch. Ich wette es gibt genug Hansel, die den Schwachsinn mitmachen und der UEFA hinterher reisen, um dabei zu sein.

Locust
17.03.2021 09:56

Das traurige ist, dass die Politik da mit spielt. Die Ausweichungen nach Budapest hätte man schon untersagen müssen wie einiges mehr beim Fußball.

Ich bin oder war echt großer Fußballfan und hab viel Zeit in Stadien oder auch vorm TV mit Fußball verbracht. Aber inzwischen hab ich kaum noch Bezug dazu. Schon vor Corona war das so und Corona hat das arg verstärkt.

Ab und zu gucke ich noch Spiele von meinem Verein, wenn ich auch immer mehr merke wie wenig mich das tatsächlich interessiert. Andere spiele habe ich schon länger nicht mehr gesehen. Ich könnte auch nicht sagen wer so alles in der CL vertreten ist. Ich hab halt die Verlegung nach Budapest mitbekommen

Yertle-the-Turtle
17.03.2021 10:06

Ich sehe nur eine Möglichkeit sich verbindlich auf Fans im Stadion einzulassen:

Man müsste das Stadion im Worst Case mit Geimpften füllen, wenn die Inzidenz für weitere Öffnungen zu hoch ist.

Soll die UEFA doch die Tickets an die Pfleger und Helfer dieser Welt verschenken. Dann hast du gefüllte Stadien, tust etwas Gutes und es ist bzgl. Corona verantwortbar.

Dann darf sich auch die UEFA erklären, ob es um Geld geht oder Atmosphäre

sickdog
17.03.2021 10:30Supporter

So traurig das für viele der Teilnehmenden und die Zuschauer ist: unter den gegebenen Umständen gibt es meiner Menung nach wichtigere Dinge die ins Laufen gebracht werden sollten, als Sportveranstaltungen mit tausenden Fans.

Wenn es denn unbedingt dieses Jahr sein muss, dann eben ohne Zuschauer. Das gilt sowohl für die Fußball-EM als auch für Olympia.

Mir kann sicher niemand plausibel erklären, warum ich auf alle Konzerte und Festivals verzichten muss, aber in ein Fußballstadion mit zig Tausenden Besuchern darf (falls ich eine Karte hätte und hingehen wöllte).

Offenbar geht es tatsächlich wieder mal nur ums Geld. Da werden plötzlich alle Mittel und Wege ausgeschöpft um für solche Veranstaltungen ein umsetzbares Konzept zu erstellen. Ich hoffe, unsere Behörden bleiben stark und knicken hier nicht ein.

Cody
17.03.2021 10:42

Natürlich kann man das erklären. In Stadien stehen Leute je nach Kapazität eben nicht nah an nah. Ich finde es typisch deutsch, dass das eine gegen das andere ausgespielt wird. Aber das wurde der Bevölkerung samt "Schließungen sind das einzige Gegenmittel" in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich eingetrichtert.

"Die Schulen haben geschlossen. Dann darf es auch kein Freizeitvergnügen für Erwachsene geben, da Bildung deutlich wichtiger ist."

blubb0r
17.03.2021 10:46·  Bearbeitet

Ich würde da Mal die Emotionalität der aktuellen Lage rausrechnen.

Letztes Jahr im Juni/Juli hatten wir sehr niedrige Inzidenzen. Dieses Jahr werden wir vermutlich höhere haben, allerdings ist die "Gefahr" durch Impfungen (Risikogruppe) und Schnelltests (das sollten wir bis Sommer hoffentlich hinkriegen) eher kontrollierbar.

Heißt es, dass wir 90.000 Zuschauer aus allen Nationen haben werden? Nein!

Kann man sich vorstellen, eine Auslastung von 20-30% mit Abstand, Schnelltest etc. vorstellen? Und dann nur Leute aus dem Land in dem das Stadion steht? Ich kann das... Das hatten wir in der BuLi ja auch (Dortmund, Union,...) und auch international (UEFA Super Cup)

Edit: Stadion mit Sitzplätzen und Open Air sind für mich deutlich leichter zu kontrollieren als Festivals a la Rock am Ring oder generell Stehplatz Veranstaltungen

Yertle-the-Turtle
17.03.2021 11:00


Cody schrieb:
Natürlich kann man das erklären. In Stadien stehen Leute je nach Kapazität eben nicht nah an nah. Ich finde es typisch deutsch, dass das eine gegen das andere ausgespielt wird. Aber das wurde der Bevölkerung samt "Schließungen sind das einzige Gegenmittel" in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich eingetrichtert.

"Die Schulen haben geschlossen. Dann darf es auch kein Freizeitvergnügen für Erwachsene geben, da Bildung deutlich wichtiger ist."

Zitat anzeigen



Ich sage nicht, dass Fans im Stadion Ende Juni per se ausgeschlossen sind, ich beziehe mich hier komplett auf das eingeforderte Commitment. Es ist total realitätsfremd dies - Stand heute - von den Ländern verbindlich einzufordern.

Ich hasse den Begriff "auf Sicht fahren", aber in diesem Fall macht das tatsächlich Sinn. Es gibt aktuell weder bei den Impfzahlen, noch bei der Inzidenzentwicklung eine Tendenz, die Fans im Juni im Stadion realistisch erscheinen lassen. Es geht ja nicht nur um die EM, sondern um eine Fairness innerhalb der Branche. Warum soll der Fc Bayern bis Juni über ein Jahr ohne Zuschauer spielen, und dann das eigene Stadion für die UEFA öffnen?

Wenn die UEFA das Commitment heute haben möchte, dann wäre die einzig richtige Antwort: Absage.

Anzeige
Anzeige