Festivals United

Fussball EM 2020/2021

eröffnet am 06.12.2012 17:48 Uhr - letzter Kommentar von Karpferito

320 Kommentare (Seite 5)


  • blubb0r blubb0r 13.11.2020 22:54 Uhr Edited

    Paju schrieb:
    Die EM wird ohne Zuschauer in NRW stattfinden...hatte ich mal getippt, bevor es Hoffnung auf einen schnellen Impfstoff gab.


    2021 und 2024 in Deutschland? Das glaube ich nicht. Dann eher alle Spiele in London, genug (passende) Stadien gibt es da ja eh.

    Ich vermute, dass es ähnlich laufen wird, wie bei dem Supercup, vielleicht eine leicht höhere Auslastung (40-50%?)

    Wie die UEFA das regeln will, weiß ich natürlich auch nicht. Ich werde auf jeden Fall stinkig sein, habe aber glücklicherweise eigentlich für alle Spiele (ausgenommen Finale) mehr als 1 Ticket, sodass ich ggf. mehrere Lose im Topf habe

  • Paju Paju 14.11.2020 21:11 Uhr Edited
    London hatte ich bei meinem wirren Gedankengang natürlich total vernachlässigt, würde natürlich noch besser passen. Stand heute, wird es dazu aber eh nicht kommen.

    Was mir viel mehr Sorgen macht: Mir geht das momentan alles am Allerwertesten vorbei...letzen Sommer noch fieberhaft nach Tickets gesucht, weil ich das Konzept dieser EM wirklich gut finde, wenn auch stressig, wenn man dabei sein will.

    Jetzt gucke ich mir gerade das Spiel/ die Spiele an und langweile mich....

  • Locust Locust 14.11.2020 21:33 Uhr
    Fussballerisch dürfte das auch sehr mau werden, wenn die spieler quasi durch spielen. Da hätte man zwingend ausdünnen müssen. Aber mir ging es schon bei der WM18 so.
    Hatte mich voll gefreut und war dann oft zu tode gelangweilt


  • blubb0r blubb0r 14.01.2021 23:07 Uhr
    Info für alle Ticketinhaber: Sollte aufgrund der Pandemie der Spielort kurzfristig geändert werden, so hat man kein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises, das Ticket bleibt gültig.

    Das steht in der Mail, die alle heute bekommen haben.

    Siehe hier:

    Im Rahmen dieser Rückerstattungsrichtlinien bedeutet „höhere Gewalt“ jegliches Ereignis, das die UEFA EURO 2020, das entsprechende Spiel und/oder Stadion infolge von oder im Zusammenhang mit Handlungen, Ereignissen, Versäumnissen und Unfällen beeinträchtigt, die außerhalb der Kontrolle der UEFA und/oder des jeweiligen Ausrichterverbands liegen, darunter Streik oder Arbeitsunruhen, Feuer, extreme Wetterbedingungen, Überschwemmungen, Blitzeinschlag, Unwetter, Explosionen, Erdbeben, Bodensenkungen, Bauschäden, Epidemien bzw. Pandemien oder Naturkatastrophen, Aufstände, Krankheiten, Unruhen oder bewaffnete Konflikte, Krieg oder (tatsächliche, befürchtete oder angedrohte) Terroranschläge.
    (...)
    Informiert die UEFA den erfolgreichen Antragsteller, dass das Ticket bzw. die Tickets für das neu angesetzte Spiel seine bzw. ihre Gültigkeit behält/behalten, so ist Folgendes zu beachten: Erfolgt die Änderung des Spielorts (a) aus Gründen höherer Gewalt, werden keine Rückerstattungen vorgenommen;


    www.uefa.com

    Wird jetzt einen gigantischen Shitstorm geben

  • Archer Archer 15.01.2021 00:11 Uhr
    Wie machen die das mit den Tickets allgemein, also wer darf rein und wer nicht, oder ist der Optimismus so groß, daß das warme Wetter in Verbindung mit Impfungen volle Stadien ermöglichen wird?

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 15.01.2021 07:24 Uhr
    Alter ist das ein linker Move. Dann hoffe ich sogar dass keine EM stattfindet

    Habe irgendwo gelesen bis 5. März soll entschieden werden wie die EM stattfindet.
    Das ursprüngliche Modell sei dabei eher unwahrscheinlich.

  • blubb0r blubb0r 15.01.2021 08:41 Uhr

    schrieb:
    Wie machen die das mit den Tickets allgemein, also wer darf rein und wer nicht, oder ist der Optimismus so groß, daß das warme Wetter in Verbindung mit Impfungen volle Stadien ermöglichen wird?

    Ich tippe auf 50%...

    Und jetzt geben wahrscheinlich viele ihre tixx zurück, die dann gar nicht oder nur spontan wieder in den VVK gehen


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 15.01.2021 09:15 Uhr
    Wir haben auch noch das Problem, dass die Bestell-Adresse vor 1.5 Jahren nicht mehr aktuell ist, die UEFA aber keine Ticketumschreibung auf neue Adressen erlaubt...

    Also ich glaube weder daran, dass die EM wie geplant in mehreren Ländern stattfindet, noch an gefüllte Stadien.

    Das CL Modell wie das Endturnier in Lissabon ist eine Option. Aber hier muss man auch einen Ort finden, der das logistisch stemmen kann. London würde sich eignen, fällt aber pandemiebedingt eher weg

  • Paju Paju 15.01.2021 09:30 Uhr
    London, oder NRW.

  • Locust Locust 15.01.2021 10:52 Uhr
    selbst 50% wird schwierig, eventuell einheimische.
    Aber welches land erlaubt, dass massen aus ganz europa einfallen???

    Die können die Karten stornieren und vor Ort neu verkaufen wenn es die lage zulässt aber mir ist schon klar, dass wir von der UEFA reden

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 15.01.2021 12:05 Uhr
    Frage wäre dann ob man an die 10% Wahrscheinlichkeit glaubt (bei stark eingeschränkten Kapazitäten) im Juni in München im Stadion sitzen zu können oder gleich von der Rückgabemöglichkeit der UEFA bis Ende Januar Gebrauch macht.



  • blubb0r blubb0r 15.01.2021 12:37 Uhr
    ich glaube aber auch nicht, dass es danach keinerlei rückgabemöglichkeiten mehr geben wird. man wird wahrscheinlich nur vor märz möglichst viele "fixe" käufer haben wollen, um die szenarien rechnen zu können. zumal man richtige ortswechsel berücksichtigen will.
    siehe dazu auch hier:


    twitter.com

    ich behalte wahrscheinlich nur eröffnungsspiel, halbfinale und finale, bei halbfinale hab ich fans first und eröffnung/finale kriegt man immer los, für den fall der fälle, ist beides auch kat3

    ey so schnell gehts, von 9 spielen im stadion bei der em zu "maximal nur" noch 4 kack pandemie

  • blubb0r blubb0r 23.01.2021 15:24 Uhr Edited
    7x 2 Tickets zurückgegeben
    Ist das scheiße

    edit:
    Bzgl. Veregung tippe ich aktuell auf London oder Moskau.
    NRW schließe fast aus, dafür sind wir in Deutschland viel viel viel zu langsam, was die Impfungen angeht, außerdem haben wir die EM 2024 ja eh in Deutschland. Kann natürlich sein, dass Laschet das als Polit-Move nimmt, um so Stimmen für die BTW zu erhaschen.
    Außenseiterchancen noch für Lissabon.

  • Paju Paju 23.01.2021 17:00 Uhr Edited

    blubb0r schrieb:
    7x 2 Tickets zurückgegeben
    Ist das scheiße

    edit:
    Bzgl. Veregung tippe ich aktuell auf London oder Moskau.
    NRW schließe fast aus, dafür sind wir in Deutschland viel viel viel zu langsam, was die Impfungen angeht, außerdem haben wir die EM 2024 ja eh in Deutschland. Kann natürlich sein, dass Laschet das als Polit-Move nimmt, um so Stimmen für die BTW zu erhaschen.
    Außenseiterchancen noch für Lissabon.

    Tut mir echt leid für dich, es wäre so ein schönes Fest geworden.

    London halte ich momentan für ausgeschlossen, Stichwort Mutation. Moskau? Never...wenn, dann ist Fußball für mich endgültig gestorben. Da würden auch die meisten Mannschaften hoffentlich zurück ziehen.
    Lissabon wäre eine Möglichkeit, glaube ich aber auch nicht. Mit 8 Mannschaften könnte man da ein Turnier auf die Beine stellen, mehr aber auch nicht.

    Klar, die großen Städte könnten das alle stemmen, wenn auch nur in Vorort-Stadien, ohne Zuschauer.

    Aber: Diese Stadien müssten dann trotzdem UEFA-Standard haben. Schiri-Entscheidungen ( VAR, Linienrichter usw..), Presseplätze, Kamera, usw.

    Der Laschet wird sich das auf die Fahne schreiben, aber ich halte NRW trotzdem für die vernünftigste Lösung, solang keine Zuschauer zugelassen werden. Europaweit die tauglichsten Stadien mit einem gewissen aber nicht zu großem Abstand.

    Oder einfach absagen, damit könnte ich auch gut leben

  • blubb0r blubb0r 23.01.2021 18:14 Uhr
    Ich halte ehrlich gesagt Moskau neben London für die wahrscheinlichste Lösung. Du kennst doch die UEFA, als würde die sowas jucken, die sind doch wie die FIFA.

    London ist bis Juni wahrscheinlich durchgeimpft, die Mutationen haben wir bis dahin eh überall und London hat ca. 8 taugliche Stadien.

    Scheinbar will die UEFA nicht auf die Zuschauereinnahmen verzichten.


    Mir fällt noch ein Land ein, welches genug Stadien hat und einen Irren an der Macht, der sowas auch gut politisch missbrauchen kann: Türkei bzw. Istanbul

  • AcidX AcidX 23.01.2021 20:36 Uhr
    Moskau wäre ein gigantischer Skandal und würde so so viel kaputtmachen.
    Wäre der UEFA aber zuzutrauen, aber ich denke und hoffe, dass das dann auch mal einzelne Verbände oder Teams das ablehnen. Trotz Gelder und so.

    Mit London könnte ich mich gut anfreunden. Auch, wenn nur Briten in die Stadien dürften. Das sind zumeist faire Fans. Ausreichend Stadien sind da...

    Oder halt NRW. Abed dagegen spricht 2024.

  • Paju Paju 23.01.2021 21:53 Uhr Edited
    Ich wünsche mir auch London, vielleicht sind dort bis dahin alle durch geimpft (muss ja, selbst mit Zuschauern, keine zwingende Voraussetzung sein), aber was wenn nicht?

    Problem ist der Zeitpunkt, wann eine Entscheidung gefällt werden muss. Soll ja ziemlich zeitnah sein. Und dann GB als Ausrichter zu präsentieren? Weiß nicht, ob das so gut ankommt.

    Das Argument EM 2024 in Deutschland , gegen NRW, kann ich für mich persönlich nicht gelten lassen. Pandemie, Ausnahmesituation...Sommermärchen

    Auf der anderen Seite, as blubb0r said, UEFA/FIFA

    Ich brauche es nicht, solange man nicht mitfiebern kann/darf und vor allem will


  • blubb0r blubb0r 23.01.2021 23:07 Uhr
    Die Entscheidung soll wohl Anfang/Mitte März verkündet werden. Bis dahin hat jeder Russland wieder vergessen.

    Und die Verbände sollen boykottieren?! Wovon träumt ihr denn nachts?

  • Paju Paju 23.01.2021 23:30 Uhr Edited
    Ob bis dahin alles wieder vergessen ist, sei mal dahin gestellt.

    Bzgl Boykott habe ich selber, als ich es geschrieben habe, schon schmunzeln müssen, da gebe ich dir Recht.
    Verrückter Gedanke, kann mir aber schon vorstellen, dass in vielen Ländern dann die Bevölkerung auch indirekt ein Wörtchen mitreden darf.

    Ich für meinen Teil: EM in Russland? Dann werde ich kein einziges Spiel schauen, das schwöre ich.

  • blubb0r blubb0r 24.01.2021 00:04 Uhr Edited
    Ich muss ja ganz ehrlich gestehen... ich würde wahnsinnig gerne mal nach Moskau. Ebenso wie ich wahnsinnig gerne mal nach Istanbul würde.

    Trotzdem würde ich im Fall der Fälle wahrscheinlich dann auch alles streichen.

    Generell wäre ein Umdenken hin zu mehr Werten im Fußball wünschenswert. Wenn Vereine bspw. Nachhaltigkeit wirklich leben würden, z.B. durch komplett CO2 freies Reisen und wenn es nur via Atmosfair wäre. Und wirklich Vorbild wären.

    Aber das ist Utopie. Hier wird ja ein Goretzka schon abgefeiert, weil er sich gegen Rassismus stellt und sich für die Geschichte interessiert und da positioniert. Das ist gut und richtig und wichtig, sollte aber selbstverständlich sein.

    Dass es das nicht ist, ist eigentlich traurig. Und dass er dann zeitgleich mit Qatar am Ärmel herumläuft (und sich da nicht positionieren darf), ist peinlich.

    Aber ich schweife ab.

    edit: Russland ist raus, die Ukraine ist ja qualifiziert und die tritt niemals in Russland an. Diese politische Dimension wird sich die UEFA nicht antun.
    Ich bleib bei London und müsste dann überlegen, was ich an meinen Londoner Kumpel alles an Tickets abtrete Oder ich quartiere mich einen Monat bei ihm ein

  • Paju Paju 24.01.2021 01:01 Uhr Edited
    Habe jetzt wirklich nur den ersten Absatz gelesen, weil er mich dazu bewegt etwas klar zu stellen, über Fußball dann morgen, weil mir echt die Augen zufallen

    Ich würde Moskau und auch Istanbul jederzeit gerne besuchen (The Cure 2018 in Moskau war save, musste absagen wegen familiären Gründen)...
    Meine erster Schwarm ist Russin, liebe Grüße

    Bin jetzt niemand, der ein Land meidet, nur weil da jemand an der Macht ist, den ich nicht unterstütze. Auch vor Ort leben dort Menschen, die unsere Meinung von freiem Leben teilen und vor allem super tolle Menschen sind. Von den ganzen kulturellen Dingen mal abgesehen.


  • Archer Archer 24.01.2021 01:49 Uhr
    Wenn auf der Insel jetzt im Raum steht im Sommer den Auslandsurlaub zu verbieten oder zumindest die Reisebeschränkungen deutlich zu verstärken, wird man sich wohl kaum Anfang März dazu entscheiden können, Fans aus ganz Europa einzuladen.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 24.01.2021 13:20 Uhr
    Ich behalte meine München Karten vorerst.
    Sollte nach NRW gewechselt werden und die Karten gültig bleiben wäre das ok für mich.
    Bei nem Wechsel nach Russland gehe ich von einem Rückgaberecht aus, auch wenn das aktuell nicht berücksichtigt ist.

    Gehe aktuell eher von einem zuschauerfreien Geisterturnier aus.
    Wirklich bitter, dass die wirklich coole Idee mit den Spielen in diversen Ländern der Pandemie zum Opfer fällt...

  • Archer Archer 24.01.2021 16:01 Uhr

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Bei nem Wechsel nach Russland gehe ich von einem Rückgaberecht aus, auch wenn das aktuell nicht berücksichtigt ist.




    Von München nach Moskau sind es mindestens 51km.

    In accordance with the Refund policy, if a match needs to be moved to another venue, UEFA will firstly decide if the tickets for the rescheduled match remain valid. When making this decision, UEFA would take into account various factors, such as whether the new venue is within a reasonable travelling distance from the original venue.

    To provide further guidance on refunds in this situation, in the event that a UEFA EURO 2020 match is moved to a venue which is more than 50km away from the original venue, ticket buyers would be entitled to a full refund of the ticket price if they cannot, or do not wish to, attend.


    support.tickets-euro2020.uefa.com

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 24.01.2021 16:35 Uhr

    schrieb:

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Bei nem Wechsel nach Russland gehe ich von einem Rückgaberecht aus, auch wenn das aktuell nicht berücksichtigt ist.




    Von München nach Moskau sind es mindestens 51km.

    In accordance with the Refund policy, if a match needs to be moved to another venue, UEFA will firstly decide if the tickets for the rescheduled match remain valid. When making this decision, UEFA would take into account various factors, such as whether the new venue is within a reasonable travelling distance from the original venue.

    To provide further guidance on refunds in this situation, in the event that a UEFA EURO 2020 match is moved to a venue which is more than 50km away from the original venue, ticket buyers would be entitled to a full refund of the ticket price if they cannot, or do not wish to, attend.


    support.tickets-euro2020.uefa.com



    Ich könnte schwören, diese Passage war vorher nicht drin. Aber umso besser

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben