Festivals United

Omas Teich Festival 2013 (abgesagt)

Datum: abgesagt, Großefehn  Deutschland
Bloodhound Gang, Fall Out Boy, Thees UhlmannUVM

118 Kommentare (Seite 3)


  • 23.07.2013 17:59 Uhr
    Kommentar bei Fb:

    Klar, könnte man auch sachlich sein etc. aber ich hab nur eins dazu zu sagen: Ihr Wichser.


  • LiamGallagher LiamGallagher 23.07.2013 18:00 Uhr
    Bei dem Programm überrascht mich das nicht im Geringsten. Hatte mich schon gewundert, dass es nicht früher abgesagt wurde.


  • 23.07.2013 18:05 Uhr

    LiamGallagher schrieb:
    Bei dem Programm überrascht mich das nicht im Geringsten. Hatte mich schon gewundert, dass es nicht früher abgesagt wurde.




    Absolut. Gehe davon aus das da in den kommenden Jahren die nächsten dran glauben müssen.


  • Faithless Faithless 23.07.2013 18:07 Uhr
    FKP hat mit dem Hurricane und dem Deichbrand halt den Norden so ziemlich im Griff.

  • Kreeek Kreeek 23.07.2013 18:08 Uhr

    Furb666 schrieb:
    Kommentar bei Fb:

    Klar, könnte man auch sachlich sein etc. aber ich hab nur eins dazu zu sagen: Ihr Wichser.



    Genau den meinte ich...

    Edit:
    Ich wende mich hier an niemanden, das könnt schön ihr machen. Ich erwarte dann den Eingang MEINES Geldes auf meinem Konto!

    Viel Spaß beim Warten...

  • LiamGallagher LiamGallagher 23.07.2013 18:16 Uhr
    Die Aktion mit dem Greenville ist doch eigentlich ganz okay, das Programm ist da ja viel besser.

  • Kaan Kaan 23.07.2013 18:35 Uhr SUPPORTER ADMIN

    LiamGallagher schrieb:
    Die Aktion mit dem Greenville ist doch eigentlich ganz okay, das Programm ist da ja viel besser.


    Und beim Greenville freut man sich sicher auch über ein paar Besucher mehr, die für Umsatz auf dem Gelände sorgen. Denn offenbar ist man dort auch ein gutes Stück davon entfernt auszuverkaufen.


  • theusedmoni theusedmoni 23.07.2013 18:57 Uhr

    Furb666 schrieb:
    Kommentar bei Fb:

    Klar, könnte man auch sachlich sein etc. aber ich hab nur eins dazu zu sagen: Ihr Wichser.




    ansonsten: sehr traurig, was dieses jahr in der festivalwelt abgeht... auch wenn es sich ja seit jahren abgezeichnet hat.

  • LiamGallagher LiamGallagher 23.07.2013 19:04 Uhr

    Kaan schrieb:

    LiamGallagher schrieb:
    Die Aktion mit dem Greenville ist doch eigentlich ganz okay, das Programm ist da ja viel besser.


    Und beim Greenville freut man sich sicher auch über ein paar Besucher mehr, die für Umsatz auf dem Gelände sorgen. Denn offenbar ist man dort auch ein gutes Stück davon entfernt auszuverkaufen.


    Dem Greenville gebe ich noch dieses Jahr und das nächste. Wenn sich dann nichts an der Konzeption ändert wird es auch weg vom Fenster sein.

  • Kaan Kaan 23.07.2013 19:37 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.

  • StonedHammer StonedHammer 23.07.2013 20:18 Uhr ADMIN

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


  • 23.07.2013 20:20 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Das ist jetzt nur Neugier und keine Kritik, aber welches Festival sollte denn deiner Meinung nach die Segel streichen?

  • Mantis Mantis 23.07.2013 20:21 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Absolut Kaan! Aber was Stoni sagt... Die Frage is ja was für festivals die segel streichen müssen. Finds sehr schade!

  • 23.07.2013 20:25 Uhr

    Furb666 schrieb:

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Das ist jetzt nur Neugier und keine Kritik, aber welches Festival sollte denn deiner Meinung nach die Segel streichen?


    Mir würde es persönlich ja schon reichen wenn die Holi-Festivals von der Landkarte verschwinden würden. Im übrigen schließe ich mich Stonis Wunsch an, das es endlich die Festivals von MLK trifft!

  • 23.07.2013 20:26 Uhr

    hermannsson schrieb:

    Furb666 schrieb:

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Das ist jetzt nur Neugier und keine Kritik, aber welches Festival sollte denn deiner Meinung nach die Segel streichen?


    Mir würde es persönlich ja schon reichen wenn die Holi-Festivals von der Landkarte verschwinden würden.


    Die haben aber sicherlich nicht so viel mit dem Untergang von Omas Teich zu tun wie zum Beispiel Rock n Heim.

  • Kreeek Kreeek 23.07.2013 21:44 Uhr

    Furb666 schrieb:

    hermannsson schrieb:

    Furb666 schrieb:

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Das ist jetzt nur Neugier und keine Kritik, aber welches Festival sollte denn deiner Meinung nach die Segel streichen?


    Mir würde es persönlich ja schon reichen wenn die Holi-Festivals von der Landkarte verschwinden würden.

    Die haben aber sicherlich nicht so viel mit dem Untergang von Omas Teich zu tun wie zum Beispiel Rock n Heim.

    Ich denke aber auch, dass eher Hurricane und Deichbrand damit zu tun haben, als Rock im Heim...

  • Kreeek Kreeek 23.07.2013 21:44 Uhr

    Furb666 schrieb:

    hermannsson schrieb:

    Furb666 schrieb:

    StonedHammer schrieb:

    Kaan schrieb:
    Auch wenn es etwas OT ist: vielleicht tut es der völlig überladenen Festivallandschaft ganz gut wenn das ein oder andere Festival die Segel streicht. So bitter das auch in jedem Fall für die Personen die dahinter stehen ist und so schade es um fast jedes dieser Festivals ist.


    klar ist der markt übersättigt, aber dann sollen wenigsten die jenigen die segel strecihen die nicht gerade mit herzblut so ein festival seit jahren auf die beine gestellt haben! sondern die jeingen die einfach nur der geldgier wegen leute ausbeuten und versuchen damit sogar andere ausbluten zu lassen!


    sehr sehr schade um so ein festival!


    Das ist jetzt nur Neugier und keine Kritik, aber welches Festival sollte denn deiner Meinung nach die Segel streichen?


    Mir würde es persönlich ja schon reichen wenn die Holi-Festivals von der Landkarte verschwinden würden.

    Die haben aber sicherlich nicht so viel mit dem Untergang von Omas Teich zu tun wie zum Beispiel Rock n Heim.

    Ich denke aber auch, dass eher Hurricane und Deichbrand damit zu tun haben, als Rock im Heim...


  • sunjb sunjb 23.07.2013 23:37 Uhr
    Eine sehr tolle Stellungnahme zu den Ereignissen von Nicholas Müller, seines Zeichens Sänger und Gitarrist bei Jupiter Jones:


    So, liebe Wutbürger, Choleriker, Schwadronierer, Finanzexperten & Logisitk-Meister. Ich kotze im Strahl und das aus mehreren Gründen. a) Werde ich mit meiner kleinen Band am Freitag nicht auf Omas Bühne stehen können, was extrem schade ist, da wir das schon einige Male sehr gern getan haben. b) Ist in solchen Situationen stets ungewiss, wie die finanzielle Situation geklärt werden soll. Offensichtlich wurde ziemlich eng genäht und ja, offensichtlich ist die Kohle ausgegangen. Der Tourbus ist gebucht, die Crew auch, 14 Leute wollen irgendwie bezahlt werden. Wie wir das genau handhaben werden, wissen wir noch nicht. Verschenken können wir auch nix. Aber wisster was? Es ist vorerst vollkommen irrelevant!
    Weil es c) Hier um die Existenzen echter Menschen geht. Auch, wenn der Name einer Konzertagentur drauf steht. Es ist richtig, die Absage kommt kurz vor knapp, die Gründe hierfür lassen sich nur erahnen. Wenn man ein Logistik-Monster wie ein Festival stemmen will, der Vorverkauf eher schleppend läuft und man dennoch immer noch in der Verantwortung steht, einen ganzen Haufen Menschen nicht zu enttäuschen, dann versucht man wohl sein Möglichstes, um ebenjenes zu tun. In diesem Falle ist das Kind halt zwei Tage vor Festivalbeginn in den Brunnen gefallen.
    Versteht das nicht falsch. Ich verstehe die Enttäuschung und sogar die Wut. Ihr habt Erspartes für ein Festival rausgehauen, das nun nicht stattfinden wird. Ihr habt palettenweise Dosenbier und Ravioli gekauft, Urlaub genommen, den Staub vom Vorjahr ausm Schlafsack geschüttelt und die Gummistiefel gewienert. Alles Scheiße. Ich verstehe das.
    Aber bitte... Wenn ich hier irgendwas von "Anzeige wegen Insolvenzverschleppung" lese, Hohn und Spott, wenn Ihr hier salbadert, dass die Veranstalter alles nur geldgeile Schweine seien, wenn Ihr Euch übers Line up beschwert, die Tickets aber schon zuhause habt, wenn Ihr zum Protest aufruft und die Bude auseinandernehmen wollt, um den Damen und Herren vom Oma-Team noch mehr Scheiße ans Bein zu schaufeln, dann kommt mir derart die Galle hoch.
    Dann, liebe crazy Fetivalbesucher, seid Ihr nix anderes, als das, was Ihr auf gar keinen Fall sein wollt: Spießige Hasskappenträger, die ihr eigenes Wohl über alles andere stellen und erst mal Rabatz und Randale machen wollen, obwohl sie nicht im geringsten wissen, was überhaupt Phase ist. Der Inbegriff von unsympathischen, reaktionären Axtschwingern.
    Hier ist nicht geklärt, was genau los ist. Eine Lösung bleibt abzuwarten. Also haltet doch bitte die Füße still oder gründet nen Stammtisch, bei dem Ihr Euch treffen und Euch gegenseitig einen vorheulen könnt.
    All denen, die die Situation hier objektiv beurteilen einen herzlichen Dank. Dem Oma-Team viel Glück und der Wunsch, dass ihr nicht komplett in den Nesseln landet. All denen, die das Angebot mit dem Greenville-Festival wahrnehmen ein hervorragendes Wochenende. Wir sehen uns da!



    unabhängig davon, wie gut mir die Ausrichtung des Festivals oder dessen diesjähriges Lineup gefällt, kann ich kaum beschreiben wie sehr ich diese Auslassung unterstütze!

    Aber muss einen wohl nicht wundern bei:

    War letztes WE auf der G.O.N.D für 50 euro und 60 euro Fahrtkosten (Partybus 850 km eine Strecke) und da waren 40 Bands wovon ich mir alle angesehen hätte wenn iches geschafft hätte aber auf Omas Teich hätte ich mir nur 2 angesehen (Bloodhound und Millencolin) und dafür waren mir 89 Euro doch zu viel Geld

  • Kaan Kaan 23.07.2013 23:42 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Schön

  • das_Doro das_Doro 23.07.2013 23:44 Uhr
    Wo er recht hat ...

  • Puzzels Puzzels 23.07.2013 23:50 Uhr
    Starker post vom ersten fragezeichen


  • buether buether 24.07.2013 10:34 Uhr
    Scheiße und ich vollidiot habe mir am Samstag nen Ticket gekauft, weil a) das LineUp ganz passabel ist b) ich noch jede menge Festival sachen habe c) die Anreise nicht so lange bei mir dauert und vor allem d) weil ich zu dem Zeitpunkt (5 Tage vor dem Festival) davon ausgegangen bin, dass es nicht abgesagt wird.
    Dafür gibt es

  • Janine195 Janine195 24.07.2013 10:58 Uhr
    Ist echt verdammt blöd so kurzfristig die Reissleine zu ziehen. Aufgrund des schwachen Line Ups (ist aber ja Geschmackssache) haben wir dieses Jahr keine Tickets gekauft - evtl. wären wir spontan noch einen Tag hingefahren.
    Ich hoffe natürlich für jeden der ein Ticket hat und nicht die Anreise nach Berlin auf sich nehmen will, dass sie ihr Geld zurück bekommen. Bei einigen Verkaufsstellen läuft das ja schon.

    Ich hätte es dieses Jahr nicht veranstaltet, nachdem letztes Jahr ja schon mies gelaufen ist. ABER sagt sich so leicht - hinterher sind alle schlauer.

    Wirklich traurig, dass die kleinen Festivals sich nicht mehr gegen die Großen behaupten können. Omas Teich war immer schön familiär und auch organisatorisch hatte ich dort nix zu meckern.
    Andererseits gibt es in Deutschland wirklich sehr sehr viele Festivals, man könnte es auch natürliche Auslese nennen.

  • buether buether 24.07.2013 11:03 Uhr
    Ich glaube ein grund für den schlechten vvl war nicht das line up (gut nicht so berauschend, aber bloodhound gang, fall out boy etc. haben schon etwas) oder die Werbung (es wurde viel Plakat Werbung gemacht), sondern der Vorverkauf. Tickets konnte nur in gewissen Vorverkaufsstellen (von denen zum Glück eine in der Nähe von mir war) und über ticketmaster bestellt werden. Seinen wir mal ehrlich, nicht jeder hat ticketmaster, die meisten die zu Veraanstaltungen gehen haben sich praktisch damit abgefunden, dass es die meisten Tickets bei eventim gibt (oder tickethall oder so). Auch wenn Kongurrenzdenken bei den Ticketverkauf sinnvoll ist, hat es da meine ich, das Festival eher geschadet

  • StonedHammer StonedHammer 24.07.2013 11:12 Uhr ADMIN
    also ohne eventim hat man also verloren? glaubst du das echt? dann hat der verein ja alles richtig gemacht..

    bestimmt auch ein grund warum die kleinen bald keine chance mehr haben (eventim gehört bald auf eine gewisse art ja eh schon alles, was sie brauchen..). mal sehn wann die ersten bands begreifen werden, dass sie damit auch nicht lange überlegend überleben werden angebot und nachfrage halt.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben