Festivals United

Rock N Heim Festival 2013

16.08.2013 - 18.08.2013, Hockenheimring  Deutschland
Die Ärzte, Seeed, System Of A DownUVM

4.173 Kommentare


  • 04.07.2012 11:08 Uhr
    News vom 26. Februar 2013:


    ringrocker_com schrieb:
    Rock’n’Heim in Hockenheim
    Aufstieg eines neuen Festivals
    Open Air-Premiere Mitte August mit Blockbuster-Line-Up
    System Of A Down, Volbeat, Tenacious D, Die Ärzte, Nine Inch Nails und Seeed beim Sensations-Debüt


    Es ist eine rockende Rückkehr in die Zukunft! Der Aufstieg des neuen Festivals zum Finale der Saison 2013 am Schauplatz so vieler legendärer Open Air Events. The Rise Of Rock’n’Heim in Hockenheim präsentiert zur Premiere vom 16. bis 18. August am Hockenheimring ein großartiges Line-Up mit System Of A Down, Volbeat, Tenacious D, Die Ärzte, Nine Inch Nails, Seeed, Casper, Nero, Deftones, Biffy Clyro, Enter Shikari und Bonaparte. Auf mehreren Bühnen werden an drei Tagen über 40 Acts in einem musikalischen Spannungsfeld zwischen Modern Rock, dynamischer Elektronik und Urban Music agieren. Mit Hochdruck wird an weiteren Engagements gearbeitet, die in Kürze bekanntgegeben werden.

    Die Produzenten von Rock am Ring, Rock im Park und Rock im Pott fokussieren sich bei Rock’n’Heim auf ein konzentriertes Programm. Das Wechseln der Schauplätze wird für die Fans durch die Nähe der Bühnenstandorte extrem erleichtert. Kurze Wege, schnelles Umschalten zwischen den Bühnen und ein Stakkato hochkarätiger Acts sind die Devise. Ein musikalischer Höhepunkt jagt den anderen. Rock’n’Heim setzt auf Tempo, Dynamik und Abwechslung.

    System Of A Down sind ein bizarres Kaleidoskop aus Metal und Punkrock mit Referenzen an die armenische Folklore und teilweise dadaeskem Humor. Sänger und Keyboarder Serj Tankian und Gitarrist/Vokalist Daron Malakian bilden das zentrale Spannungsfeld eines Quartetts, das als Headliner der weltweit größten Festivals Furore macht.

    Ihr Mix aus modernem Metal, klassischem Rock und Sixties-Anleihen hat die Chartstürmer Volbeat zur derzeit erfolgreichsten Rockband des Jahrzehnts aufsteigen lassen. Bei den Fans haben die furiosen Dänen bereits Superstar-Status erlangt, was mit ihrem sensationellen neuen Album nochmals bestätigt wird.

    In aller Bescheidenheit sehen sich Die Ärzte als ‚beste Band der Welt‘ und ihre Anhängerschar wird ihnen da voll beipflichten. In jedem Fall sind die legendären Live-Shows der Punkrock-Formation höchst intensiv und humorvoll.

    Tenacious D mit dem Jahrhundert-Rock’n’Roller Jack Black machen das Festival zu einer wilden ‚School of Rock‘, bei der es keine Regeln außer Spaß, Dynamik und Intensität gibt. Nach ihrem Triumph bei Ring und Park sowie der innerhalb von Minuten ausverkauften Arena-Tour bietet Rock’n’Heim die exklusive Chance einer gnadenlosen Therapie gegen Langeweile und Lethargie.

    Ein besonderes Highlight ist die Live-Rückkehr von Nine Inch Nails. Die Industrial Rock-Formation um Mastermind und Frontmann Trent Reznor wird bei Rock’n’Heim ihr einziges Deutschland-Konzert spielen.

    Seeed, Casper und Elektro-Sensation Nero versprechen zudem drei spektakuläre Live-Performances und unterstreichen die musikalische Ausrichtung des Festivals.

    Rock’n’Heim am Hockenheimring knüpft auch an die besondere Festivaltradition gerade im Rhein-Neckar-Raum mit Ausstrahlung auf ganz Deutschland an. In unmittelbarer Nähe fanden die ersten legendären mehrtätigen British Rock Meetings statt, mit denen die nationale Open Air-Geschichte begann.

    Das Rock’n’Heim-Erlebnis kostet 123,- Euro einschließlich Parken, Campen, Vorverkaufsgebühren und 5,- Euro Müllpfand. Einen besonderen Bonus gibt es für Fans, die schon Tickets für die diesjährigen Rock am Ring- oder Rock im Park-Festivals gekauft haben. Bei Eventim, Frankfurt Ticket und Mainticket erhalten sie bei ihrer Bestellung für Rock’n’Heim jeweils 20,- Euro Rabatt. Dieser Vorzugspreis von 103,- Euro gilt bis 16. Juni 2013.

    Rock’n’Heim bietet 1500 Fans die exklusive Möglichkeit, direkt im Motodrom zu parken und zu campen. Das VIP-Ticket, das kostenlose Nutzung des Sanitär-Camps mit Duschen und wassergespülten Toiletten sowie einen Shuttle-Service einschließt, kostet 197,- Euro inkl. Vorverkaufsgebühren und 5,- Euro Müllpfand.

    Preferred Camping wird auf den an das Motodrom angrenzenden und direkt gegenüber dem Eingang liegenden Flächen angeboten. Hier ist die Benutzung aller sanitären Einrichtungen ebenfalls kostenlos. Außerdem befinden sich im Umkreis einer Kabeltrommel Elektroanschlüsse. Das Festivalticket mit Preferred Camping auf den dafür reservierten, begrenzten Plätzen ist zum Preis von 177,- Euro inkl. Vorverkaufsgebühren und 5,- Euro Müllpfand erhältlich.

    Sowohl beim VIP-Ticket als auch beim Preferred Camping-Festivalticket können Ring- und Parkrocker den 20,- Euro-Rabatt in Anspruch nehmen. Weitere Infos zu rabattierten Tickets erhält man unter www.rock-n-heim.com.

    Green Camping wird auf einem Drittel der verfügbaren Flächen angeboten. Aggregate, Kühlschränke, Möbel oder große Anlagen sind hier nicht gestattet. Eigenverantwortliche Müllbeseitigung und Nachtruhe werden vorausgesetzt. Die Registrierung zum Green Camping beginnt am 1. Mai 2013.

    Weitere detaillierte Informationen rund um das Rock’n’Heim-Festival sowie Lagepläne finden sich unter www.rock-n-heim.com.

    Marek Lieberberg & Live Nation present
    Rock’n’Heim
    Hockenheimring
    16. – 18. August 2013

    Biffy Clyro
    Bonaparte
    Casper
    Deftones
    Die Ärzte
    Enter Shikari
    Nero
    Nine Inch Nails
    Seeed
    System Of A Down
    Tenacious D
    Volbeat
    u.v.a.

    Tickets: Rock N Heim Festival






    ________________________________________________


    ursprünglicher Startpost:


    foreverfree schrieb:
    beim gestrigen tag der offenen tür,am hockenheimring,wurde gesagt das für 2013 ein ganz grosses ding im konzertbereich kommt,ob das rar,sonisphere oder ein openair von einer grossen band wird,haben sie sich leider nicht entlocken lassen!


    Find das Ding so schonmal ganz interessant und ist auf jedenfall nen Thread wert....lass ma spekulieren wer in Frage käme:

    - U2
    - The Rolling Stones
    - AC/DC
    - Robbie Williams

  • MrElke MrElke 04.07.2012 11:29 Uhr
    Robbie - Nope
    Stones - Nope

  • Mantis Mantis 04.07.2012 11:37 Uhr
    Ich tippe auf das comeback von blümchen!


  • NoelGallagher NoelGallagher 04.07.2012 11:56 Uhr SUPPORTER

    Mantis schrieb:
    Ich tippe auf das comeback von blümchen!


    Ich habe gehört, dass 20 Fingers dort einen Comeback-Gig planen


  • 04.07.2012 12:11 Uhr
    ? ihr seid schon unheimlich witzig...

  • martinzinnecker martinzinnecker 04.07.2012 12:11 Uhr
    ich fands gut

  • BlaueMacht BlaueMacht 04.07.2012 12:30 Uhr
    Hoffe acdc...


  • sirflashfahrer sirflashfahrer 04.07.2012 12:48 Uhr
    Für 20 Fingers würde ich anreisen!

  • tschenneck tschenneck 04.07.2012 13:25 Uhr
    Metallica?

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 04.07.2012 13:43 Uhr
    Die Ärzte Abschiedskonzert

  • StonedHammer StonedHammer 04.07.2012 13:45 Uhr ADMIN

    masterofdisaster666 schrieb:
    Die Ärzte Abschiedskonzert


    und dann die hosen direkt am nächsten tag


  • DaHero DaHero 04.07.2012 13:48 Uhr
    Humppa con Panhas Jubiläums Show

  • 04.07.2012 13:48 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    masterofdisaster666 schrieb:
    Die Ärzte Abschiedskonzert


    und dann die hosen direkt am nächsten tag


    Abgelehnt.
    Hosen will ich 2016 noch einmal am Ring sehen

  • martinzinnecker martinzinnecker 04.07.2012 14:12 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    masterofdisaster666 schrieb:
    Die Ärzte Abschiedskonzert


    und dann die hosen direkt am nächsten tag


    Guter Plan, da würde ich sogar beides mal vorbei gucken ob die auch wirklch aufhören

  • Diablo0106 Diablo0106 04.07.2012 14:16 Uhr
    Hosen machen gefälligst nochmal 10 Jahre so wie sich das gehört

    Wie wärs mit böhse onkelz oder nirvana comeback? ahühühühüh

  • mehlsack mehlsack 04.07.2012 14:35 Uhr
    Den Ärzten würde ich ernsthaft mal zutrauen en abschiedskonzert über 2 Tage anzukündigen und dann am ersten Tag das Abschiedskonzert und am zweiten Reunionkonzert zu spielen

    Aber zum Thema: Justin Bieber?

  • BreakyouDragan BreakyouDragan 04.07.2012 15:24 Uhr
    System Of A Down wären das Überding..


  • MrElke MrElke 04.07.2012 20:52 Uhr
    :lol System können nie den Ring füllen

  • Keksilein Keksilein 04.07.2012 21:04 Uhr
    Pro Robbie!

  • tobyreen tobyreen 04.07.2012 21:06 Uhr
    Pro Green Day ^^

  • junior88 junior88 04.07.2012 21:23 Uhr
    warum nicht die stones? die wollten doch zum anlässigen 50, bzw. zum 51 jährigen noch mal auf die bretter, oder liege ich da falsch?

    falls nicht, dann liegt es doch klar auf der hand: Bushido!!


  • tobyreen tobyreen 04.07.2012 21:24 Uhr
    ja, Bushido hält da seine Rede als neuer Bundeskanzler, oder wie ?

  • Topf Topf 04.07.2012 22:38 Uhr
    Ich finde die Idee mit AC/DC oder einer Neuauflage des deutschen Sonisphere garnicht so unplausibel.

  • Borland94 Borland94 04.07.2012 22:43 Uhr

    BreakyouDragan schrieb:
    System Of A Down wären das Überding..




    mit ordentlichem Support (Rise Against, Disturbed) aber ich glaube auch nicht dass die den füllen könnten

  • GraveDog GraveDog 05.07.2012 02:29 Uhr

    Topf schrieb:
    Ich finde die Idee mit AC/DC oder einer Neuauflage des deutschen Sonisphere garnicht so unplausibel.
    jepp. klingt zumindest erstmal nicht unrealistisch.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben