Hurricane/Southside Festival 2013

Festival Forum: Diskussion zu Southside Festival 2013 (u.a. mit Arctic Monkeys, Queens Of The Stone Age, Rammstein)

eröffnet von Borland94 am 25.06.2012 00:28 Uhr
3.512 Kommentare - zuletzt von shellshock


roxar und weitere Nutzer sprechen darüber

shellshock
shellshock
24.03.2017 12:47

War ein klasse Festival damals, besonders der Auftritt von Sigur Ros bleibt in guter Erinnerung. Und natürlich QOTSA

MuffPotter87
23.03.2017 21:33

Hat evtl noch Jemand ein Poster/Plakat aus dem Jahre 2013 zuhause und würde es verschenken/verkaufen?

Stebbard
08.07.2013 23:21

War auch ungefähr 3 Minuten länger als die Albumversion. Gibt auch Mitschnitte von anderen Festivals. Aber eine Schande, dass sie das rausgeschnitten haben - war für mich die Kompensation für das weglassen meiner Lieblingssongs.

TheMo
08.07.2013 22:46


Keyser schrieb:
Dabei hätte ich echt gerne gewusst, ob mich mein EIndruck getäuscht hat, dass die Version nochmals deutlich länger war als andere Live-Versionen.

Zitat anzeigen



Den Eindruck hatte ich auch! Ich und alle um mich herum (ungefähr Mitte dritte Reihe) waren alle total geflasht!

Keyser
08.07.2013 21:07

Die von ZDFkultur haben es tatsächlich geschafft "I Appear Missing" bei der QOTSA-Aufzeichnung rauszuschneiden, verdammt!
Dabei hätte ich echt gerne gewusst, ob mich mein EIndruck getäuscht hat, dass die Version nochmals deutlich länger war als andere Live-Versionen.

Fringser
01.07.2013 10:48

Die scheinen es wohl nicht so mit der Orientierung zu haben. Auf dem Hurricane 2011 dachte er, dass er in Hamburg wäre.

halfjesus
01.07.2013 10:46


taunusrunner schrieb:


SpiderJ schrieb:
Grad läuft Kasabian vom southside auf einsplus und gleich zu Beginn zeigen sie den "Hurricane"-versprecher

Aber mit dem Spruch: i'm a stupid Singer in a Rockband, what the fuck should i know und diversen Entschuldigungen hat er sich dann nochmal gerettet

Und die Band wollte das auch auf der Bühne wieder gut machen, das Konzert wurde danach noch geiler!

Zitat anzeigen



das konzert war am anfang mal wirklich lame und spaßlos runtergespielt, war wirklich enttäuscht. dann wurde es aber wieder kasabian würdig ab der 2. hälfte

Zitat anzeigen



Stimmt, Versprecher + Entschuldigung haben das Konzert nochmal deutlich besser gemacht. Ansonsten wäre es wohl ein 0815-Festivalgig geworden

taunusrunner
01.07.2013 09:25


SpiderJ schrieb:
Grad läuft Kasabian vom southside auf einsplus und gleich zu Beginn zeigen sie den "Hurricane"-versprecher

Aber mit dem Spruch: i'm a stupid Singer in a Rockband, what the fuck should i know und diversen Entschuldigungen hat er sich dann nochmal gerettet

Und die Band wollte das auch auf der Bühne wieder gut machen, das Konzert wurde danach noch geiler!

Zitat anzeigen



das konzert war am anfang mal wirklich lame und spaßlos runtergespielt, war wirklich enttäuscht. dann wurde es aber wieder kasabian würdig ab der 2. hälfte

SpiderJ
30.06.2013 23:56

Grad läuft Kasabian vom southside auf einsplus und gleich zu Beginn zeigen sie den "Hurricane"-versprecher

Aber mit dem Spruch: i'm a stupid Singer in a Rockband, what the fuck should i know und diversen Entschuldigungen hat er sich dann nochmal gerettet

Und die Band wollte das auch auf der Bühne wieder gut machen, das Konzert wurde danach noch geiler!

CrimsonKing
27.06.2013 22:27

Wirklich sehr schade, dass Modest mouse und Tame Impala abgesagt haben ;(
Kommen Tame impala eigentlich nochmal nach Deutschland?


27.06.2013 19:26

ich muss nochmal erwähnen, wie großartig Herrenmagazin um 12.30 Uhr mittags auf der Blue Stage beim Hurricane in der Mittagssonne waren
Für mich das überraschendste Festivalhighlight!

TheMo
27.06.2013 17:29

Ich muss nochmal anbringen, wie endlos geil ich die Setlist der Monkeys fand! Dancing Shoes, She's Thunderstorms, Do Me A Favour, R U Mine?, 505 mit Miles Kane, Mardy Bum (!!!), Cornerstone...
Da geh ich zum ersten Mal auf ein Konzert der Monkeys und rechne natürlich nicht damit, dass die meinen Lieblingssong spielen, den sie seit Jahren nur in UK spielen, und selbst da nur sehr selten. Und dann zack: A Certain Romance auf dem Hurricane. Hatte fast Freudentränen!


27.06.2013 17:09


shimmy8 schrieb:
Mich hat es übrigens auch sehr geärgert, dass Tame Impala beim Hurricane 15min nach geplantem Start abgesagt wurden. Zum Glück sehe ich sie noch bei Rock Werchter, sonst wär ich echt angepisst gewesen!

Zitat anzeigen



Per App wusste man drei Stunden vorher schon das es nix wird. Hab nem Mädel damit alle Illusionen genommen. Was hat die geheult danach.
Aber ich fand es bescheuert das per Smartphone die Leute ja wussten was abgeht, auf dem Gelände selbst aber keinerlei Informationen verbreitet wurden.

shimmy8
27.06.2013 17:03

Mich hat es übrigens auch sehr geärgert, dass Tame Impala beim Hurricane 15min nach geplantem Start abgesagt wurden. Zum Glück sehe ich sie noch bei Rock Werchter, sonst wär ich echt angepisst gewesen!

embuy
27.06.2013 14:14

#SoSi
mein Fazit, will ein bisschen mehr zur Musik schreiben, da ansonsten eh alles perfekt war: Wetter, Leute, Stimmung, Organisation...

Freitag:
Kvelertak: guter Einstieg in Festival
Masters of Reality: Bombe, die haben Soundmässig gleich sowas von eingeschlagen, obwohl der Sänger am Anfang noch ziemlich genervt war, weil jemand von den Soundtechniker nichts auf die Reihe bekommen hat.
Frank Turner: Super gut drauf, top Auftritt.
Steven Wilson: nur die letzten 20 min. gesehen, die aber überzeugt haben..
JImmy Eat World: nichts hängengeblieben...
NOFX: war ok
Gaslight Anthem: mhh, kann mit deren Musik jetzt eh nicht allzu viel anfangen, fand den Auftritt ziemlich uninspiriert...
QOTSA: von Anfang bis Ende voller Moshpit, totalster Abriss, war nach einem Konzert körperlich noch nie so am Ende. Das mit den 70 min Spielzeit ist mir erst später aufgefallen, dann doch ein bisschen enttäuscht. Hauptmanko war aber der Sound: 1. Josh Mirko war viel zu leise, es kam zumindest ganz vorne so rüber... ganz schlecht. Und 2.: Der Allgemeine Sound der Gitarren bei Qotsa war schon um Meilen besser, vergleiche hierzu auf Youtube Konzerte von 2007. Jetzt ist er einfach nur blechern, metallisch und zu wenig verzerrt... Im grossen und ganzen aber trotzdem ein geiler Auftritt.
Paul Kalkbrennen: Hab ich mir noch zum Runterkommen nach den Queens angehört.. war gut.

Samstag:
Macklemore: Kurz von ganz hinten beim rübergehen zur Green angeschaut, zu viel gelabert, zu überfüllt, also gleich rüber zu ->
Danko Jones: hab jetzt hier und auch schon in einem anderen Forum gelesen, dass er der Auftritt schlecht gewesen sein soll, kann ich überhaupt nicht verstehen. Es war richtig gut...
Boysetfire: ok, nichts besonderes
Prinz Pi: Riesenparty im roten Zelt!! Geil
The Hives: Super show, geile Musik gespielt, tiptop
National: erste Halbe Stunde gesehen, ich weiss nicht obs mir nur so vor kommt, aber den Auftritt fand ich ein bisschen überbewertet was man so im Internet liest..
Billy Talent: muss ich doch jetzt mal Kritik üben: Ich mag sie aufm Album total gern, die Energie die sie live bringen, vorallem in den Hallen ist auch top: Aber: Der gerade beim Gitarrensound könnte der gute Herr D'sa mal ein bisschen Verbesserungen bringen. Der spielt jetzt seit Jahren mit dem fast gleichen Setup und ich finde wenn halt die Band nur eine Gitarre hat, dann muss da dementsprechend auch was rauskommen... Auch Effektmässig, das Solo von Viking Death March auf dem Album ist der absolute Hammer, nur live hört es sich einfach nur bes***ssen an... Zuletzt: Setlist wäre verbesserungwürdig..
Rammstein: Mit Absicht ein bisschen weiter hinten gestanden um einen guten Überblick zu bekommen, Bombenshow.
Sigur Ros: voller Kontrast zu RS, trotzdem der Hammer, wahrscheinlich bestes Konzert vom Samstag.

Sonntag:
The Devil wears Prada: Machten den Anfang für den Prügeltag im roten Zelt, haben mir sehr gut gefallen.
Every Time i Die: nicht ganz so gut wie Prada, aber trotzdem noch gut
Materia: nur ein bisschen angeschaut, war ok
Bloc Party: super Konzert, Sound war vllt ein bisschen zu laut und übersteuert aus der PA...
Editors: ok, ist mir aber persönlich zu langweilig, aber solide Performance
Converge: nur mal aus reinem Interesse angeschaut: was für ein kranken Frontman, wie der sich die Seele rausgebrüllt hat
Ska-P: letzte halbe Stunde gesehen, sehr viel los an der Blauen, geile Partystimmung von vorne bis hinten..
Arctic Monkeys: Fand den Auftritt sehr gut, die langsameren Lieder zünden halt nicht so, die schnelleren halt umso mehr. Guter Abschluss

Für die wo nicht aufgegeben haben alles durchzulesen:
Absoluten geiles Wochenende gehabt, Wildcard wird unbedingt gekauft!!

RosaBaer
26.06.2013 18:59

Ob die Pumpkins wohl bei Muse angefragt haben,ob die ihre Arenabühne im Sommer grad nicht brauchen?