Festivals United

Rock am Ring vor dem Aus am Nürburgring?

eröffnet von halfjesus am 15.06.2012 18:41 Uhr - letzter Kommentar von martinzinnecker

849 Kommentare (Seite 18)


  • ShuyiN ShuyiN 28.06.2012 14:09 Uhr
    Hoffe auch, dass es nur den Druck auf RLP & den Nürburgring erhöhen soll.



    Andre hat in der Woche vorm Ring noch folgendes in einem Interview gesagt:

    Ist das Festival vom legendären Ruf der Rennstrecke abhängig?

    Für den Fan ist der Ausflug zum Ring und auf die Rennstrecke ein besonderes Erlebnis. Diese emotionale Verbindung zum Gelände ist ein Alleinstellungsmerkmal von Rock am Ring. Insofern ist die Rennstrecke fürs Festival wichtig, auch wenn die Marke Rock am Ring für sich steht. Wir könnten das Festival an anderer Stelle mit der gleichen musikalischen Qualität aufbauen. Das ist aber nicht unser Ziel. Das Gelände ist ja auch für uns emotional besetzt, selbst wenn es aus Veranstaltersicht ein schwieriges Terrain ist.[...]
    Die vielen Campingplätze müssen jeweils individuell an die Topografie angepasst werden. Normalerweise hat man neben dem Infield, also dem Platz auf dem die Bühnen stehen, in unmittelbarer Nähe ein entsprechend größeres Areal, auf dem gecampt werden kann. Diese Gegebenheiten haben wir am Ring nicht. Natürlich ist das Gelände kultig, und wir sind mittlerweile sehr gut mit der Location und der notwendigen Vorbereitung vertraut.

    Verfolgen Sie die politischen Diskussionen um den Nürburgring?

    Das tun wir, aber es liegt nicht an uns, sie zu bewerten. Solange der Platz verfügbar ist, bespielbar ist und man sich um Verbesserungen für das Festival bemüht, spielen die Entwicklungen für uns keine Rolle. Die Marke und gerade das Erlebnis Rock am Ring stehen hier außen vor. Ich sage aber auch, dass jede den Ring wirtschaftlich schwächende Veränderung nicht gut für den Standort des Festivals ist. Wenn der Ring nicht mehr bespielbar wäre, müssten wir uns eine Alternative überlegen. Aber das ist weder das Ziel, noch haben wir Interesse daran, einen anderen Standort anzudenken, solange der Ring für uns, die Künstler und Fans in der bisherigen Form bespielbar bleibt.




    Wie können das Land & der Ring sich nur so einen Batzen Geld entgehen lassen - die sollen verdammt nochmal endlich grünes Licht geben, damit MLK die Heads buchen kann..

  • martinzinnecker martinzinnecker 28.06.2012 14:16 Uhr
    Was ich schlimmer fänd als das Gelände zu verlieren wäre, dass wir dadurch gute Heads verlieren, wäre ich bei FKP würde ich bei den Verantwortlichen von Muse die Hand bei der Unterschrift führen.

  • weatherman weatherman 28.06.2012 15:25 Uhr

    martinzinnecker schrieb:
    Was ich schlimmer f�nd als das Gel�nde zu verlieren w�re, dass wir dadurch gute Heads verlieren, w�re ich bei FKP w�rde ich bei den Verantwortlichen von Muse die Hand bei der Unterschrift f�hren.

    Muse spielen beim FK Pirmasens? Etwas Kontext wäre hilfreich
    Im übrigen ist wohl nicht ganz auszuschließen, dass bei einem Weggang von MLK ein anderer Veranstalter ein großes Festival auf dem Nürburgring veranstaltet. Vielleicht etwas kleiner und unter anderem Namen (die "Marke" ist ja wohl geschützt) aber ebenam Ring! Wäre ich Konzertveranstalter, ich würde mir diese Gelddruckmaschine nicht entgehen lassen!


  • martinzinnecker martinzinnecker 28.06.2012 15:55 Uhr

    weatherman schrieb:

    martinzinnecker schrieb:
    Was ich schlimmer f�nd als das Gel�nde zu verlieren w�re, dass wir dadurch gute Heads verlieren, w�re ich bei FKP w�rde ich bei den Verantwortlichen von Muse die Hand bei der Unterschrift f�hren.

    Muse spielen beim FK Pirmasens? Etwas Kontext wäre hilfreich
    Im übrigen ist wohl nicht ganz auszuschließen, dass bei einem Weggang von MLK ein anderer Veranstalter ein großes Festival auf dem Nürburgring veranstaltet. Vielleicht etwas kleiner und unter anderem Namen (die "Marke" ist ja wohl geschützt) aber ebenam Ring! Wäre ich Konzertveranstalter, ich würde mir diese Gelddruckmaschine nicht entgehen lassen!


    FKP Scorpio
    Veranstalter vom Hurricane/Southside und noch vielen anderen Festivals.

    Hat nix mit dem zu tun:



    Du musst mal irgendwas an deinen Einstellungen ändern, mit Sonderzeichen scheint da was nicht so ganz zu klappen

  • lecatempire lecatempire 28.06.2012 16:31 Uhr
    ...falls es wirklich so sein sollte und der Ring nicht mehr am Ring ist, dann kann ich das hier empfehlen!

    http://www.youtube.com/watch?v=IU7lTqiq91U&feature=plcp

  • erstestunde erstestunde 28.06.2012 19:26 Uhr
    Wie jetzt? Nach 27 Jahren am Ring fällt Herrn Lieberberg auf dass der Ring kein ideales Gelände ist. Was für ein Bullshit.

  • SirSmoke4Lot SirSmoke4Lot 29.06.2012 10:30 Uhr
    mhh der aktikel aus der AZ hat meine meinung nun ein wenig gedreht....
    es würde einfach alles perfekt passen (aus der sicht von MLK)
    alle müssen sich neue plätze suchen und es gibt kein ärger mim greencamping
    die Bühnen müssen nicht getauscht werden da sie dann eh wonaders stehen
    und bestimmt isses am ende sogar noch günstiger
    es könnte soviel an dem Festival verändert werden teils auch zum negatives und die leute würden weniger meckern als wenn diese änderungen am Ring umgesetzt werden

    Was das naturschutzgebiet angeht das haben wir hier schon des öfteren für Bauland oder so verschoben das geht flott
    und über die Bauern habe ich mich auch mal schlau gemacht
    die habens wohl alle nichtmehr so dicke und sind froh wenn sie ihr land als bauland verkaufen können

  • nevermind2706 nevermind2706 29.06.2012 11:40 Uhr

    SirSmoke4Lot schrieb:
    mhh der aktikel aus der AZ hat meine meinung nun ein wenig gedreht....
    es würde einfach alles perfekt passen (aus der sicht von MLK)
    alle müssen sich neue plätze suchen und es gibt kein ärger mim greencamping
    die Bühnen müssen nicht getauscht werden da sie dann eh wonaders stehen
    und bestimmt isses am ende sogar noch günstiger
    es könnte soviel an dem Festival verändert werden teils auch zum negatives und die leute würden weniger meckern als wenn diese änderungen am Ring umgesetzt werden

    Was das naturschutzgebiet angeht das haben wir hier schon des öfteren für Bauland oder so verschoben das geht flott
    und über die Bauern habe ich mich auch mal schlau gemacht
    die habens wohl alle nichtmehr so dicke und sind froh wenn sie ihr land als bauland verkaufen können




    ich habs dir doch gesagt

  • xADAMx xADAMx 29.06.2012 12:19 Uhr

    erstestunde schrieb:
    Wie jetzt? Nach 27 Jahren am Ring fällt Herrn Lieberberg auf dass der Ring kein ideales Gelände ist. Was für ein Bullshit.


    schonmal drüber nachgedacht das Rock am Ring über die Jahre hinweg immer grösser wurde?!?!?!
    Beim ersten Ring hat Marek bestimmt noch nicht drüber nachgedacht mal 80.000 Leute vor der Center stehen zu haben...
    Das Festival wird grösser und sprengt den Ramen des Geländes, also muss ein neues Gelände her! Deine Aussage ist eher Bullshit -.-

  • StonedHammer StonedHammer 29.06.2012 12:26 Uhr ADMIN

    xADAMx schrieb:

    erstestunde schrieb:
    Wie jetzt? Nach 27 Jahren am Ring fällt Herrn Lieberberg auf dass der Ring kein ideales Gelände ist. Was für ein Bullshit.


    schonmal drüber nachgedacht das Rock am Ring über die Jahre hinweg immer grösser wurde?!?!?!
    Beim ersten Ring hat Marek bestimmt noch nicht drüber nachgedacht mal 80.000 Leute vor der Center stehen zu haben...
    Das Festival wird grösser und sprengt den Ramen des Geländes, also muss ein neues Gelände her! Deine Aussage ist eher Bullshit -.-



    75.000 tausend bei nur einer bühne waren es 1985
    da kam erst später ne "durststrecke"





  • lecatempire lecatempire 29.06.2012 12:59 Uhr
    ...ein letztes mal, damit es auch der letzte von euch gesehen hat, ein nettes kleines video, powered by GoPro Hero Helm Kamera!

    http://www.youtube.com/watch?v=IU7lTqiq91U&feature=results_main



  • erstestunde erstestunde 30.06.2012 12:04 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    xADAMx schrieb:

    erstestunde schrieb:
    Wie jetzt? Nach 27 Jahren am Ring fällt Herrn Lieberberg auf dass der Ring kein ideales Gelände ist. Was für ein Bullshit.


    schonmal drüber nachgedacht das Rock am Ring über die Jahre hinweg immer grösser wurde?!?!?!
    Beim ersten Ring hat Marek bestimmt noch nicht drüber nachgedacht mal 80.000 Leute vor der Center stehen zu haben...
    Das Festival wird grösser und sprengt den Ramen des Geländes, also muss ein neues Gelände her! Deine Aussage ist eher Bullshit -.-



    75.000 tausend bei nur einer bühne waren es 1985
    da kam erst später ne "durststrecke"







    Exakt. Und das war auch noch richtig gemütlich. Heute ist alles mit Fress- und Saufbuden zugestellt,das verkürzt zwar für den einzelnen die Wartezeit auf ein Getränk oder Imbiss. Notwendig ist die Flut von Verkaufsständen m.E. aber nicht wirklich. Nicht zu vergessen die Sponsorenpaläste.Nun ja, dass ein soches Festival heutzutage nicht mehr ohne diesen Kommerzrummel auskommt leuchtet mir ein. Aber so extrem muss es nun wirklich nicht sein, die Musik läuft Gefahr zum Beiwerk zu verkommen.
    Lieberberg hat seit Jahren mehr oder weniger den gleichen Platz zur Verfügung gehabt. Wie er die Ressourcen nutzt ist seine Sache und nicht die des Rings. Von daher find ich die Aussage aus dem Interview immer noch recht fadenscheinig.

  • acidpopz acidpopz 30.06.2012 12:42 Uhr

    martinzinnecker schrieb:
    FKP Scorpio
    Veranstalter vom Hurricane/Southside und noch vielen anderen Festivals.

    Hat nix mit dem zu tun:





    Genau die Assoziation hab ich immer.

  • Hallomela Hallomela 30.06.2012 14:47 Uhr
    Wenn Rock am Ring umziehen würde dann geht der ganze "Geist" von RAR verloren! Ein 27 Jähriges Festival mit so viel Tradition ... Einfach umziehen finde ich ist ein absolutes No-Go! Ich finde das Interview auch ein wenig lächerlich .... es wäre alles zu Eng etc und das Festival hätte zu viele Besucher für den Platz. Das ist auch Quatsch wie StonedHammer schon sagte beim ersten Festival waren 75.000 Menschen vor einer Bühne! Dieses Jahr waren ca 85.000 Leute da und das auf 3 Bühnen. (bei der Alternastage stehen bestimmt 10000 Leute und sagen wir bei der Clubstage 1000 Leute im Durchschnitt). Es sind ja auch nicht alle Leute auf dem Festivalgelände gleichzeitig. Also ist die Aussage das zu viele Besucher auf dem Gelände sind Unsinn. Jetzt zu der Aussage auf RAR herrscht Platzmangel. RAR ist eben alles etwas enger und das ist meiner Meinung nach ein Merkmal von RAR und wieso fällt dem Herr Lieberberg das nach 27 Jahren auf ? Es hat 27 Jahre mit dem Platz funktioniert und wieso sollte es in der Zukunft weiter funktionieren? Viele Leute regen sich über die Wellenbrecher und dem Ampelsystem auf zurecht. Wieso gibt es sowas? In Wacken gibt es das überhaupt nicht und in Wacken sind ungefähr genau so viele Leute wie bei RAR und es geht da auch was härter zu Naja anscheint findet Herr Lieberberg den Ring nicht mehr toll und ihm scheint es egal zu sein. Egal was ihr denkt falls RAR umzieht dann ist das Festival für mich Tod. Es wird dann ein neuartige Festival mit möglichst vielen Zuschauern um so viel Geld zu machen wie möglich.

  • alex-der-grosse alex-der-grosse 30.06.2012 14:54 Uhr
    Es wurde in den letzten 8 Jahren die ich beurteilen kann immer enger, mit der Ausnahme als die Zuschauerzahl reduziert wurde(weil es fast schief gegangen wäre), um sie wieder zu erhöhen. Als noch 10.000 Leute weniger auf dem Gelände waren, wie 2005 war noch die Möglichkeit nach vorne zu gelangen später am Abend. Heute ist dies nichtmal mehr Nachmittags möglich! Das ist einfach viel Qualität die verloren geht.

  • fuckface fuckface 04.07.2012 01:02 Uhr
    In dem Video, was auf Facebook geposted wurde, wird als Datum 07.-09.07..2013 genannt.
    http://vimeo.com/45135493

    "See You next Year June 07-09-2013"

  • FBG FBG 04.07.2012 01:05 Uhr SUPPORTER


  • fuckface fuckface 04.07.2012 13:52 Uhr
    Kein Problem

  • mehlsack mehlsack 04.07.2012 14:31 Uhr

    fuckface schrieb:
    Kein Problem



  • 04.07.2012 14:38 Uhr

    fuckface schrieb:
    Kein Problem



  • darkautumn darkautumn 04.07.2012 14:39 Uhr

    fuckface schrieb:
    In dem Video, was auf Facebook geposted wurde, wird als Datum 07.-09.07..2013 genannt.
    http://vimeo.com/45135493

    "See You next Year June 07-09-2013"


    das datum ist doch schon lange und überall bekannt wir wissen nur nicht wo es stattfindet ^^

  • darkautumn darkautumn 04.07.2012 15:34 Uhr
    Ich würde sagen wir machen das nu einfach fix wenn sich die Politiker nicht einigen , egal wo RAR stattfindet wir fahren zum Ring und Campen dann halt wild ^^

    85.000 am Ring ohne RAR wäre doch eine schlagzeile mit nachdruck und die Warm Up kann ja wie immer trotzdem am Mühlenbach stattfinden ^^ das reicht auch an mukke dann

  • Invader Invader 04.07.2012 16:30 Uhr
    Bin dabei

  • Slipknotfreak25 Slipknotfreak25 04.07.2012 19:20 Uhr

    Hallomela schrieb:
    Wenn Rock am Ring umziehen würde dann geht der ganze "Geist" von RAR verloren! Ein 27 Jähriges Festival mit so viel Tradition ... Einfach umziehen finde ich ist ein absolutes No-Go! Ich finde das Interview auch ein wenig lächerlich .... es wäre alles zu Eng etc und das Festival hätte zu viele Besucher für den Platz. Das ist auch Quatsch wie StonedHammer schon sagte beim ersten Festival waren 75.000 Menschen vor einer Bühne! Dieses Jahr waren ca 85.000 Leute da und das auf 3 Bühnen. (bei der Alternastage stehen bestimmt 10000 Leute und sagen wir bei der Clubstage 1000 Leute im Durchschnitt). Es sind ja auch nicht alle Leute auf dem Festivalgelände gleichzeitig. Also ist die Aussage das zu viele Besucher auf dem Gelände sind Unsinn. Jetzt zu der Aussage auf RAR herrscht Platzmangel. RAR ist eben alles etwas enger und das ist meiner Meinung nach ein Merkmal von RAR und wieso fällt dem Herr Lieberberg das nach 27 Jahren auf ? Es hat 27 Jahre mit dem Platz funktioniert und wieso sollte es in der Zukunft weiter funktionieren? Viele Leute regen sich über die Wellenbrecher und dem Ampelsystem auf zurecht. Wieso gibt es sowas? In Wacken gibt es das überhaupt nicht und in Wacken sind ungefähr genau so viele Leute wie bei RAR und es geht da auch was härter zu Naja anscheint findet Herr Lieberberg den Ring nicht mehr toll und ihm scheint es egal zu sein. Egal was ihr denkt falls RAR umzieht dann ist das Festival für mich Tod. Es wird dann ein neuartige Festival mit möglichst vielen Zuschauern um so viel Geld zu machen wie möglich.


    DOCH! ES IST VIEL ZU ENG! In den letzten Jahren wurde der Ring immer voller und voller! Das ist echt nicht mehr schön!

  • halfjesus halfjesus 04.07.2012 19:36 Uhr
    Nachdem ich jetzt beim Werchter war, muss ich es einfach loswerden: Lieber Ring, bitte zieh um. Viel Platz zu haben ist auf solch großen Festivals eine reine Wohltat. Kein Bock mehr auf dieses Gequetsche.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben