Festivals United

Rock am Ring 2012: Das könnte noch besser sein

eröffnet von festivalsunited am 03.06.2012 21:20 Uhr - letzter Kommentar von sprinkhaan

525 Kommentare (Seite 20)


  • Stromeberg Stromeberg 13.06.2012 11:09 Uhr
    Von einem Ring-Neuling

    zu den Einlasskontrollen:

    Campinggelände: Hier wurde bei uns auf A5 bei wirklich jedem reingehen das Bändchen kontrolliert, auch nachts mit Taschenlampe

    Festivalgelände: Wir sind am Freitag zur ersten Band aufs Gelände -> KEINE KONTROLLE, nicht mal Bändchen.
    Samstags sind wir weit vor der ersten Band zum Gelände -> Ich wurde komplett abgetastet, Tascheninhalte wurden überprüft, überall wo was noch versteckt sein könnte wurde hingeschaut, zu guter letzt wurde das Bändchen noch genau auf Echtheit geprüft
    Sonntags sind wir auch weit vor der ersten Band aufs Gelände -> so weit ich mich erinnere Bändchenkontrolle

    zu der Menschenmasse:
    Ich fand es angenehm, da ich mich den ganzen Tag entweder in A oder B aufgehalten habe. Was mich aber wirklich gestört hat war die praktisch nicht vorhandene Möglichkeit zwischen den Bühnen zu switchen, da man um 18h in B wusste, wenn ich jetzt hier weg gehe, dann sehe ich den Headliner, den ich btw jeden Tag sehen wollte vor allem am Sonntag und Samstag, von ganz weit hinten. Versteht das jetzt nicht falsch, ich stand vor allem am Samstag und Sonntag auch wegen dem Mittag Programm dort. Deswegen hat mich auch bei Bands wie Soundgarden genervt, dass das Publikum eigentlich nicht das richtige für die war, hier wurde die schlechte Möglichkeit des switchen bemerkbar. Dadurch wusste dann natürlich jeder, wenn er beim Headliner vorne sein will muss man schon Mittag um 1h da sein.

    jetzt im speziellen der [b]Einlass zu A+B und A+B generell[b]:
    Hier ging mir die Willkür der Secs übelst auf den Sack!!!!!
    In den Boxen standen den ganzen Tag Leute rum die noch aus B in A wollten. Ich wäre auch extrem gerne bei meinen Lieblingsbands vorne in A gewesen, vor allem weil man auf den Bildschirmen sehen konnte, dass da noch einige in B und A Platz haben und was muss man dann um 18h sehen? Leute die sprintent an denen aus B die gerne nach vorne wollen vorbeirennen und in A reingehen!?! Dann werden die Secs gefragt warum man nicht auch nach vorne kann und dann wird gesagt man soll nochmal raus und sich ganz hinten anstellen, wenn man noch nach vorne will.

    Ansonsten hat mich eigentlich nicht viel gestört. Das campen und die Nachbarn die wir auf A5 kennen gelernt haben waren sehr cool und ich konnte auch viele Bands gut sehen, die ich sehen wollte.
    Wenn die Bands und mein Portmonnaie stimmen werde ich wohl wieder hinfahren

  • LisaLui LisaLui 15.06.2012 16:07 Uhr
    - A und B Block waren sehr früh voll, das kenn ich bisher nur von Rammstein
    - B5 war meiner Meinung nach völlig überfüllt
    - Mittlerweile wirklich zu viele Acts, die nicht mehr zum Genre Rock gehören
    - Einige enttäuschende Bands, unter anderem Billy Talent und Metallica
    - Autogrammstunde war einfach grauenhaft geregelt, es hätte auffallen müssen, dass bei Cro etwa 200 Leute anstanden und mehr Zeit benötigt wurde

    Und zu guter Letzt: Diese f*** Bändchen!
    Die sind einfach schrecklich! Viel zu breit, man kann sich nicht aussuchen wie rum und an welchem Arm sie sollen und sie gehen total leicht ab, hab von vielen Leuten gehört, dass sie ihres verloren haben. Ich will die guten alten Festivalbändchen zurück!

  • counterdog counterdog 15.06.2012 16:24 Uhr

    LisaLui schrieb:
    Und zu guter Letzt: Diese f*** Bändchen!
    Die sind einfach schrecklich! Viel zu breit, man kann sich nicht aussuchen wie rum und an welchem Arm sie sollen und sie gehen total leicht ab, hab von vielen Leuten gehört, dass sie ihres verloren haben. Ich will die guten alten Festivalbändchen zurück!


    Was macht ihr damit? Alle meine Freunden, die das noch dran behalten wollten/durften, haben das noch dran. Und ich auch. Es hält immernoch super. Auch das vom letzten Jahr. Kaum Spuren der Abnutzung. Und ja, ich wasche es täglich etc.



  • Luddddi Luddddi 15.06.2012 16:26 Uhr SUPPORTER

    counterdog schrieb:
    Was macht ihr damit? Alle meine Freunden, die das noch dran behalten wollten/durften, haben das noch dran. Und ich auch. Es hält immernoch super. Auch das vom letzten Jahr. Kaum Spuren der Abnutzung. Und ja, ich wasche es täglich etc.

  • xADAMx xADAMx 15.06.2012 16:40 Uhr

    LisaLui schrieb:
    - Mittlerweile wirklich zu viele Acts, die nicht mehr zum Genre Rock gehören

    - Autogrammstunde war einfach grauenhaft geregelt, es hätte auffallen müssen, dass bei Cro etwa 200 Leute anstanden und mehr Zeit benötigt wurde


    finde den fehler.... -.-

  • GraveDog GraveDog 15.06.2012 16:53 Uhr
    Siehe Sig


  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 15.06.2012 17:06 Uhr SUPPORTER

    xADAMx schrieb:

    LisaLui schrieb:
    - Mittlerweile wirklich zu viele Acts, die nicht mehr zum Genre Rock gehören

    - Autogrammstunde war einfach grauenhaft geregelt, es hätte auffallen müssen, dass bei Cro etwa 200 Leute anstanden und mehr Zeit benötigt wurde


    finde den fehler.... -.-




    !!! sau stark



  • sk8terboy85 sk8terboy85 15.06.2012 19:20 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:

    xADAMx schrieb:

    LisaLui schrieb:
    - Mittlerweile wirklich zu viele Acts, die nicht mehr zum Genre Rock gehören

    - Autogrammstunde war einfach grauenhaft geregelt, es hätte auffallen müssen, dass bei Cro etwa 200 Leute anstanden und mehr Zeit benötigt wurde


    finde den fehler.... -.-




    !!! sau stark


    hrhr

  • FBG FBG 15.06.2012 19:27 Uhr SUPPORTER

  • mehlsack mehlsack 15.06.2012 20:58 Uhr
    Wenn man diesen Thread mal zusammenfasst, könnte man meinen, dass MLK kein Geld will..

    - Bändchen werden nicht kontrolliert
    - Tickets werden nicht abgerissen, so dass sich 100 Leute mit einem Ticket ein Bändchen holen können
    - man kann Bierdosen mit aufs Gelände nehmen, wodurch Gewinn durch die Verkausstände wegfällt


    :O

  • LisaLui LisaLui 17.06.2012 14:14 Uhr
    Oh, sehr unglücklich formuliert...

    Mir ist es nur aufgefallen, dass da extrem viele anstanden und ziemlich enttäuscht wieder gehen mussten, war aber zum Beispiel bei opeth genauso mies geregelt, die sind ausgefallen und die wurden auf der Liste nichtmal gestrichen, sodass viele umsonst da standen.



  • dieViki dieViki 17.06.2012 17:50 Uhr
    Ich muss meinen Senf jetzt auch mal dazu geben (:
    War 2007,2008 (damals noch ohne Ampel System), 2009 und erst dieses Jahr wieder am Ring.
    Habe mich noch nie so aufregen müssen!
    Zum Einlass in A und B muss man nicht mehr viel sagen, ich stehe um 13 Uhr vor den Secs zu A, die sagen mir vorläufig geschlossen, ich geh in B rein, 2 Minuten später wird A wieder aufgemacht -.- Aber welcher Idiot traut sich dann noch, sich nochmal ganz hinten anzustellen, in der Hoffnung, sie machen A nochmal auf? Dann landet man nachher in C.
    2009 war das mit dem Ampel System deutlich entspannter, du hast dich gegen 14 Uhr angestellt und bist problemlos in A gekommen, ohne Hundertschaft der Polizei und Verletzte.

    Toilettensituation in B: Ich stehe an der Boxengasse und möchte aufs Dixi, für den Bereich A (angeblich 9000 Leute) gibt es 15 Dixis, für den Bereich B (12000) gibt es 3 (!!!!) Dixis....und dann musst du dir noch von der Sec Tante sagen lassen, wann du gehen darfst und wann nicht, dann kommt nochmal ein Schwung für den Bereich A und du stehst weitere 20 Minuten um auf Toilette gehen zu können. Leute das ist ein Unding, sowas geht einfach nicht! 1 1/2 Stunden anstehen!

    So aggressiv wie dieses Jahr habe ich die Securitys noch nie erlebt, ja es ist scheiße wenn Leute über Absperrungen hüpfen, sie aber dann mit roher Gewalt rauszuschmeißen kann wirklich keine Lösung sein. Diese aggressive Grundstimmung kenn ich so nicht von RAR, da muss wirklich mal was getan werden und die Secs sollten ordentlich untereinander kommunizieren und informiert werden, da sagt der eine was, wovon der andere noch nie was gehört hat, das kann einfach nicht sein.

    Was sollte die Absperrung mit Flatterband im B Bereich am Sonntag (die anderen Tage kann ich nicht beurteilen)?

    Wieso werden Autos abgeschleppt, die KEINEN behindern? Die Leute stellen ihre Autos schon mitten in den Graben, weder Fußgänger noch Fahrbahn werden behindert und doch wird abgeschleppt, damit man da nochmal ein bisschen Geld machen kann. Es ist echt unglaublich, ich bin Mittwoch hoch gefahren um mir nen Aufkleber zum Parken zu holen, aber es war alles dicht, ein netter Sec hat mich dann kurz auf A parken lassen, damit ich mir wenigstens mein Bändchen abholen kann. Wenn schon nicht genügend Parkplätze da sind, schleppt wenigstens nicht die Autos ab, die keinen stören (auch wenn sie im Parkverbot stehen, stört doch an dem WE keine Sau).

    Mir könnte noch einiges mehr einfallen, aber ärgern bringt hier auch nix mehr. Ich muss mir ernsthaft überlegen, ob ich nochmal soviel Geld ausgebe für ein Festival, wo nichts rund läuft, das erste Jahr habe ich mal 110 Euro bezahlt, klar kann man für das Bandangebot nichts sagen, aber dann muss auch das Drumherum stimmen!

  • dieViki dieViki 17.06.2012 17:50 Uhr
    Ich muss meinen Senf jetzt auch mal dazu geben (:
    War 2007,2008 (damals noch ohne Ampel System), 2009 und erst dieses Jahr wieder am Ring.
    Habe mich noch nie so aufregen müssen!
    Zum Einlass in A und B muss man nicht mehr viel sagen, ich stehe um 13 Uhr vor den Secs zu A, die sagen mir vorläufig geschlossen, ich geh in B rein, 2 Minuten später wird A wieder aufgemacht -.- Aber welcher Idiot traut sich dann noch, sich nochmal ganz hinten anzustellen, in der Hoffnung, sie machen A nochmal auf? Dann landet man nachher in C.
    2009 war das mit dem Ampel System deutlich entspannter, du hast dich gegen 14 Uhr angestellt und bist problemlos in A gekommen, ohne Hundertschaft der Polizei und Verletzte.

    Toilettensituation in B: Ich stehe an der Boxengasse und möchte aufs Dixi, für den Bereich A (angeblich 9000 Leute) gibt es 15 Dixis, für den Bereich B (12000) gibt es 3 (!!!!) Dixis....und dann musst du dir noch von der Sec Tante sagen lassen, wann du gehen darfst und wann nicht, dann kommt nochmal ein Schwung für den Bereich A und du stehst weitere 20 Minuten um auf Toilette gehen zu können. Leute das ist ein Unding, sowas geht einfach nicht! 1 1/2 Stunden anstehen!

    So aggressiv wie dieses Jahr habe ich die Securitys noch nie erlebt, ja es ist scheiße wenn Leute über Absperrungen hüpfen, sie aber dann mit roher Gewalt rauszuschmeißen kann wirklich keine Lösung sein. Diese aggressive Grundstimmung kenn ich so nicht von RAR, da muss wirklich mal was getan werden und die Secs sollten ordentlich untereinander kommunizieren und informiert werden, da sagt der eine was, wovon der andere noch nie was gehört hat, das kann einfach nicht sein.

    Was sollte die Absperrung mit Flatterband im B Bereich am Sonntag (die anderen Tage kann ich nicht beurteilen)?

    Wieso werden Autos abgeschleppt, die KEINEN behindern? Die Leute stellen ihre Autos schon mitten in den Graben, weder Fußgänger noch Fahrbahn werden behindert und doch wird abgeschleppt, damit man da nochmal ein bisschen Geld machen kann. Es ist echt unglaublich, ich bin Mittwoch hoch gefahren um mir nen Aufkleber zum Parken zu holen, aber es war alles dicht, ein netter Sec hat mich dann kurz auf A parken lassen, damit ich mir wenigstens mein Bändchen abholen kann. Wenn schon nicht genügend Parkplätze da sind, schleppt wenigstens nicht die Autos ab, die keinen stören (auch wenn sie im Parkverbot stehen, stört doch an dem WE keine Sau).

    Mir könnte noch einiges mehr einfallen, aber ärgern bringt hier auch nix mehr. Ich muss mir ernsthaft überlegen, ob ich nochmal soviel Geld ausgebe für ein Festival, wo nichts rund läuft, das erste Jahr habe ich mal 110 Euro bezahlt, klar kann man für das Bandangebot nichts sagen, aber dann muss auch das Drumherum stimmen!

  • boogie1982 boogie1982 18.06.2012 12:03 Uhr

    dieViki schrieb:

    So aggressiv wie dieses Jahr habe ich die Securitys noch nie erlebt, ja es ist scheiße wenn Leute über Absperrungen hüpfen, sie aber dann mit roher Gewalt rauszuschmeißen kann wirklich keine Lösung sein. Diese aggressive Grundstimmung kenn ich so nicht von RAR, da muss wirklich mal was getan werden und die Secs sollten ordentlich untereinander kommunizieren und informiert werden, da sagt der eine was, wovon der andere noch nie was gehört hat, das kann einfach nicht sein.


    Meinst nicht zufällig den Kerl, der bei den Hosen (links wenn du auf die Bühne schaust) von B in A gejumpt ist, da 10 Sekunden tanzen konnte und dann vom Sec fast wieder rausgeprügelt wurde? Fand ich ziemlich hart, wie die den angepackt haben...

  • lecatempire lecatempire 18.06.2012 12:36 Uhr
    Thema Securitys:

    Die Sicherheitsleute haben bestimmt nicht den einfachsten Job der Welt. Aber ich glaube nicht, dass Sie gezwungen werden, diesen Job auszuführen.
    Desweiteren finde ich die Absprache unter einander ganz schlimm. Es gibt keine einhaltliche Linie. Jeder sagt etwas anderes. Dort fallen mir spontan verschiedene Themen ein. Flagge auf das Gelände DTH.... Tetra Pak 1L verschloßen nicht verschloßen. etc.

    Die Leistung war nicht akzeptabel, leider. Solche Aktionen von Securitys können einem wirklich den Tag verderben. Für einen Tag wofür ich Eintritt gezahlt habe.

    Auch die von euch angesprochende Aggresivität ist mir auch aufgefallen. Nicht i.O.

    Auch die Polizei war äußert unfreundlich! Die letzten Jahre konnte man prima mit denen sprechen, dieses Jahr drohte man uns mit Platzverweisen etc.

    So mehr schlechtes habe ich nicht

  • DaniRocks DaniRocks 18.06.2012 13:06 Uhr

    dieViki schrieb:
    Zum Einlass in A und B muss man nicht mehr viel sagen, ich stehe um 13 Uhr vor den Secs zu A, die sagen mir vorläufig geschlossen, ich geh in B rein, 2 Minuten später wird A wieder aufgemacht -.- Aber welcher Idiot traut sich dann noch, sich nochmal ganz hinten anzustellen, in der Hoffnung, sie machen A nochmal auf? Dann landet man nachher in C.
    2009 war das mit dem Ampel System deutlich entspannter, du hast dich gegen 14 Uhr angestellt und bist problemlos in A gekommen, ohne Hundertschaft der Polizei und Verletzte.



    Das war letztes Jahr genauso okay wie anscheinend 2009: Wir waren immer gegen 13.00, 13.30 Uhr aufm Gelände und konnten noch SO durchmarschieren in den A-Bereich. Dieses Jahr waren wir echt schockiert wie das mit den Bereichen vonstatten gegangen ist... Außer Samstag, wo wir um 14 Uhr gerade noch in den B-Bereich gelassen wurden, durften wir mit dem C-Bereich Vorlieb nehmen...

    Und was ich auch ziemlich schlecht fand, war die Toiletten-Situation insgesamt (ich meine, letztes Jahr wären VIEL mehr Dixies aufm Gelände gewesen?!) und, dass keine Essens-Stände am B-Bereich waren (A-Bereich weiß ich nicht, da wir, wie gesagt, nie dorthin durchdringen konnten).
    Wenn man sich also, wie wir am Samstag, mühselig nen Platz in B erkämpft hatte, durfte man von 14 Uhr an den ganzen Tag dort ohne Nahrung verbringen...
    Kann mich nicht dran erinnern, dass das letztes Jahr auch so organisiert war....?

  • ShuyiN ShuyiN 18.06.2012 22:50 Uhr

    DaniRocks schrieb:
    Und was ich auch ziemlich schlecht fand, war die Toiletten-Situation insgesamt (ich meine, letztes Jahr wären VIEL mehr Dixies aufm Gelände gewesen?!) und, dass keine Essens-Stände am B-Bereich waren (A-Bereich weiß ich nicht, da wir, wie gesagt, nie dorthin durchdringen konnten).
    Wenn man sich also, wie wir am Samstag, mühselig nen Platz in B erkämpft hatte, durfte man von 14 Uhr an den ganzen Tag dort ohne Nahrung verbringen...
    Kann mich nicht dran erinnern, dass das letztes Jahr auch so organisiert war....?

    Im A-Block gab es auch keine Essensstände & das war auch in den Jahren davor so.
    Da bleibt eigentlich nur die Möglichkeit sich ne Stulle mitzunehmen :/



  • Shitter Shitter 18.06.2012 23:09 Uhr

    ShuyiN schrieb:

    DaniRocks schrieb:

    Und was ich auch ziemlich schlecht fand, war die Toiletten-Situation insgesamt (ich meine, letztes Jahr wären VIEL mehr Dixies aufm Gelände gewesen?!) und, dass keine Essens-Stände am B-Bereich waren (A-Bereich weiß ich nicht, da wir, wie gesagt, nie dorthin durchdringen konnten).
    Wenn man sich also, wie wir am Samstag, mühselig nen Platz in B erkämpft hatte, durfte man von 14 Uhr an den ganzen Tag dort ohne Nahrung verbringen...
    Kann mich nicht dran erinnern, dass das letztes Jahr auch so organisiert war....?

    Im A-Block gab es auch keine Essensstände & das war auch in den Jahren davor so.
    Da bleibt eigentlich nur die Möglichkeit sich ne Stulle mitzunehmen :/


    Ja das war einfach nur krank. Hab versucht den Hunger mit Bier zu bekämpfen, kam aber eher suboptimal
    Habe dann mit Kollegen den Biermann belabert und aufgrund Sympathie und die für ihn dabei herausgesprungene Pizza, hab ich dann auch nach guten 6 Stunden mal wieder was "Essbares" zu mir genommen.

    Spaß bei Seite - Absolutes no-Go. Werde deswegen auch noch eine offizielle Mail schreiben.

  • StonedHammer StonedHammer 19.06.2012 16:10 Uhr ADMIN
    achtet nicht auf die band, um die gehts in keinsterweise, hab nur nichts besseres gefunden! der lausitzring (um den geht es aber auch nicht!) ist ja halt vom aufbau dem ring mehr als ähnlich (also im bezug auf centerstage)



    das hier mehr linewand und soundtürme vorhanden ist auch ein punkt, auch die zwischenbrecher als getränkestände zwischen den türmen haben vieles erleichtert (finde aber das ampelsystem jetzt deutlich besser) aber der blick bei 3:17 und 6:43 und besonders ab 7:14 auf die lichtanlage im puplikumsbereich. ich mein was da am ring noch mit lichtanlage gehen könnte, wäre doch wirklich einfach unbeschreiblich! (sogar der tribünenhimmel war ausgeleuchtet - 0:40)

    hir sieht mana uch nochmal gut die dimensionen: http://youtu.be/mny00o2MAUY

  • sk8terboy85 sk8terboy85 19.06.2012 16:24 Uhr

    Shitter schrieb:

    ShuyiN schrieb:

    DaniRocks schrieb:

    Und was ich auch ziemlich schlecht fand, war die Toiletten-Situation insgesamt (ich meine, letztes Jahr wären VIEL mehr Dixies aufm Gelände gewesen?!) und, dass keine Essens-Stände am B-Bereich waren (A-Bereich weiß ich nicht, da wir, wie gesagt, nie dorthin durchdringen konnten).
    Wenn man sich also, wie wir am Samstag, mühselig nen Platz in B erkämpft hatte, durfte man von 14 Uhr an den ganzen Tag dort ohne Nahrung verbringen...
    Kann mich nicht dran erinnern, dass das letztes Jahr auch so organisiert war....?

    Im A-Block gab es auch keine Essensstände & das war auch in den Jahren davor so.
    Da bleibt eigentlich nur die Möglichkeit sich ne Stulle mitzunehmen :/


    Ja das war einfach nur krank. Hab versucht den Hunger mit Bier zu bekämpfen, kam aber eher suboptimal
    Habe dann mit Kollegen den Biermann belabert und aufgrund Sympathie und die für ihn dabei herausgesprungene Pizza, hab ich dann auch nach guten 6 Stunden mal wieder was "Essbares" zu mir genommen.

    Spaß bei Seite - Absolutes no-Go. Werde deswegen auch noch eine offizielle Mail schreiben.


    damit mehr durchlauf entsteht sollte man selbst die getränke dort rausnehmen

    an der alterna musste auch aus dem wellenbrecher um was zu trinken etc.

    noch essen dazu bringt doch nur noch mehr stress in c weil a/b sofort ab 13:10 voll sind

  • ironman ironman 19.06.2012 16:33 Uhr

    StonedHammer schrieb:
    achtet nicht auf die band, um die gehts in keinsterweise, hab nur nichts besseres gefunden! der lausitzring (um den geht es aber auch nicht!) ist ja halt vom aufbau dem ring mehr als ähnlich (also im bezug auf centerstage)


    Diese Bilder zeigen den Aufbau denke ich ganz gut:



    Quelle



  • Sandman86 Sandman86 19.06.2012 17:39 Uhr
    Leute... der Ring wird in 100 Jahren nicht am Lausitzring stattfinden.

  • GraveDog GraveDog 19.06.2012 17:41 Uhr

    Sandman86 schrieb:
    Leute... der Ring wird in 100 Jahren nicht am Lausitzring stattfinden.
    darum gehts hier auch gar nicht.
    du verwechselst die Threads.

  • StonedHammer StonedHammer 19.06.2012 17:41 Uhr ADMIN
    ja und hier geht es auch nicht um den lausitzring! (dat ist unnötig in einem anderen thread) hier geht es um den aufbau der licht&sound türme, die am ring besser sein könnten

  • Sandman86 Sandman86 19.06.2012 18:20 Uhr
    Dann is gut.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben