Festivals United

Eure 10 Lieblingsalben

eröffnet von ShuyiN am 14.02.2012 17:57 Uhr - letzter Kommentar von moai

210 Kommentare (Seite 9)


  • tobiwan42 tobiwan42 26.06.2017 19:15 Uhr
    Auch noch mal aktualisiert, abgesehen von einer Nummer 1 ist der Rest in alphabetischer Reihenfolge

    1. Brand New - The Devil And God Are Raging Inside Me
    Arcade Fire - Funeral
    The Beatles - Abbey Road
    La Dispute - Wildlife
    Linkin Park - Hybrid Theory
    Lorde - Pure Heroine
    PJ Harvey - Let England Shake
    Radiohead - In Rainbows
    The xx - xx
    Tool - Ænima


    Knapp dahinter hätte ich noch ein paar Alben, die es leider nicht geschafft haben, ich aber dennoch erwähnen möchte:
    Damien Rice - O
    Dead Man's Bones - Dead Man's Bones
    dredg - El Cielo
    Moderat - II
    Ryan Adams - 1989
    Sigur Rós - ( )
    The National - High Violet
    The National - Trouble Will Find Me

  • Nico11 Nico11 26.06.2017 19:52 Uhr
    1. The Gaslight Anthem - The '59 Sound
    2. Rise Against - Siren Song of Counter Culture
    3. Architects - Lost Forever // Lost Together
    4. Frank Turner - Love, Ire & Song
    5. Pearl Jam - Ten
    6. Bruce Springsteen - Born To Run
    7. FJØRT - D'accord
    8. Rage Against The Machine - Rage Against The Machine
    9. Foo Fighters - The Colour And The Shape
    10. Turbostaat - Vormann Leiss

    Reihenfolge müsste auch in etwa hinkommen

  • fipsi fipsi 26.06.2017 20:21 Uhr

    tobiwan42 schrieb:
    Auch noch mal aktualisiert, abgesehen von einer Nummer 1 ist der Rest in alphabetischer Reihenfolge

    1. Brand New - The Devil And God Are Raging Inside Me
    Arcade Fire - Funeral
    The Beatles - Abbey Road
    La Dispute - Wildlife
    Linkin Park - Hybrid Theory
    Lorde - Pure Heroine
    PJ Harvey - Let England Shake
    Radiohead - In Rainbows
    The xx - xx
    Tool - Ænima


    Knapp dahinter hätte ich noch ein paar Alben, die es leider nicht geschafft haben, ich aber dennoch erwähnen möchte:
    Damien Rice - O
    Dead Man's Bones - Dead Man's Bones
    dredg - El Cielo
    Moderat - II
    Ryan Adams - 1989
    Sigur Rós - ( )
    The National - High Violet
    The National - Trouble Will Find Me

    1989


  • tobiwan42 tobiwan42 26.06.2017 20:28 Uhr

    fipsi schrieb:

    tobiwan42 schrieb:
    Auch noch mal aktualisiert, abgesehen von einer Nummer 1 ist der Rest in alphabetischer Reihenfolge

    1. Brand New - The Devil And God Are Raging Inside Me
    Arcade Fire - Funeral
    The Beatles - Abbey Road
    La Dispute - Wildlife
    Linkin Park - Hybrid Theory
    Lorde - Pure Heroine
    PJ Harvey - Let England Shake
    Radiohead - In Rainbows
    The xx - xx
    Tool - Ænima


    Knapp dahinter hätte ich noch ein paar Alben, die es leider nicht geschafft haben, ich aber dennoch erwähnen möchte:
    Damien Rice - O
    Dead Man's Bones - Dead Man's Bones
    dredg - El Cielo
    Moderat - II
    Ryan Adams - 1989
    Sigur Rós - ( )
    The National - High Violet
    The National - Trouble Will Find Me

    1989

    Da sagst du was

  • fipsi fipsi 26.06.2017 20:54 Uhr

    tobiwan42 schrieb:

    fipsi schrieb:

    tobiwan42 schrieb:
    Auch noch mal aktualisiert, abgesehen von einer Nummer 1 ist der Rest in alphabetischer Reihenfolge

    1. Brand New - The Devil And God Are Raging Inside Me
    Arcade Fire - Funeral
    The Beatles - Abbey Road
    La Dispute - Wildlife
    Linkin Park - Hybrid Theory
    Lorde - Pure Heroine
    PJ Harvey - Let England Shake
    Radiohead - In Rainbows
    The xx - xx
    Tool - Ænima


    Knapp dahinter hätte ich noch ein paar Alben, die es leider nicht geschafft haben, ich aber dennoch erwähnen möchte:
    Damien Rice - O
    Dead Man's Bones - Dead Man's Bones
    dredg - El Cielo
    Moderat - II
    Ryan Adams - 1989
    Sigur Rós - ( )
    The National - High Violet
    The National - Trouble Will Find Me

    1989

    Da sagst du was

    Ich ziene mittlerweile aber eher das Original vor.

  • tobiwan42 tobiwan42 26.06.2017 20:59 Uhr

    fipsi schrieb:

    tobiwan42 schrieb:

    fipsi schrieb:

    tobiwan42 schrieb:
    Auch noch mal aktualisiert, abgesehen von einer Nummer 1 ist der Rest in alphabetischer Reihenfolge

    1. Brand New - The Devil And God Are Raging Inside Me
    Arcade Fire - Funeral
    The Beatles - Abbey Road
    La Dispute - Wildlife
    Linkin Park - Hybrid Theory
    Lorde - Pure Heroine
    PJ Harvey - Let England Shake
    Radiohead - In Rainbows
    The xx - xx
    Tool - Ænima


    Knapp dahinter hätte ich noch ein paar Alben, die es leider nicht geschafft haben, ich aber dennoch erwähnen möchte:
    Damien Rice - O
    Dead Man's Bones - Dead Man's Bones
    dredg - El Cielo
    Moderat - II
    Ryan Adams - 1989
    Sigur Rós - ( )
    The National - High Violet
    The National - Trouble Will Find Me

    1989

    Da sagst du was

    Ich ziene mittlerweile aber eher das Original vor.

    Das habe ich ja erst durch Ryan kennen gelernt. Höre beide sehr gerne und hab auch kurz überlegt, das Original noch in die erweiterte Liste zu schreiben

  • Chefpeterpaul Chefpeterpaul 27.06.2017 09:52 Uhr
    1. Nirvana ? Smells like teen spirit
    2. Die Ärzte ? Bestie in Menschengestalt
    3. Nirvana ? MTV unplugged
    4. Depeche Mode ? 101
    5. Michael Jackson ? Dangerous
    6. Queen - A Night at the Opera
    7. Die Toten Hosen ? Opium fürs Volk
    8. Bruce Spingsteen ? Born to run
    9. Rage Against the Maschine - Rage Against the Maschine
    10. The Beatles ? Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band

  • Luddddi Luddddi

    Luddddi schrieb:
    Slipknot - Slipknot
    Mumford & Sons - Sigh no more
    Coldplay - A Rush of Blood to the Head
    Rise Against - The Sufferer and the Witness
    Tenacious D - Pick of Destiny
    Metallica - Master of Puppets
    Evanescence - Fallen
    Linkin Park - Hybrid Theory
    System of a Down - Mezmerize
    System of a Down - Toxicity

    Es gibt so viele, aber aufgrund der Wiedergaben könnte das so hinkommen.

    Da ich mich in den letzten Wochen an vielen Stellen mit diversen Topirgendwas Listen auseinandergesetzt habe, hat mich der Blick zurück doch interessiert.

    Mittlerweile sieht es bei mir ungefähr so aus:

    Muse – Absolution
    Damien Rice – O
    Arctic Monkeys – Whatever People Say I am, that's what I'm Not
    Smashing Pumpkins – Mellon Collie and the infinite Sadness
    The Beatles – Abbey Road
    System of a Down – Toxicity
    Mumford & Sons – Sigh no more
    Coldplay – A Rush of blood to the head
    Bloc Party – Silent Alarm
    Muse – Origin of Symmetry

    Die Reihenfolge ist eher zweitrangig und schwankt sowieso dauernd.

  • deLuchs deLuchs
    Hey, da seid ihr ja schon recht nah dran... hier die Musterlösung:

    1. Life of Agony - River runs red
    2. Rage against the machine – siehe links
    3. System of a Down – Toxicity
    4. Dredg – Catch without arms
    5. Biffy Clyro – Opposites
    6. Faith No More – Angel Dust
    7. Gojira – Magma
    8. Nirvana – Nevermind
    9. Arcade Fire – The suburbs
    10. Pearl Jam – Ten

  • HansMufff HansMufff Edited
    Noice, hatte ich bei all den Top1000-Listen auch schon gedacht, ob es wohl so einen Thread gibt. Aber nicht nachgeguckt...

    1. Panopticon - Isis
    Was ist das für ein geiles Gesamtwerk? Sowas ist doch einfach unmöglich. Man legt das Album ein und taucht knapp eine Stunde später wieder in der Welt auf. Wenn man sich ohne viele Worte verlieren möchte: Mein "Geheim"tipp.
    2. Magma - Gojira
    Hier gefällt mir vor allem der Wechsel von schnelleren/ruhigeren (wenn man hier generell von ruhig sprechen darf) Passagen und einer riesen Portion Atmosphäre. Sehr gelungen, hoffentlich geht es weiter so (eh nicht ).
    3. Livealbum of Death - Farin Urlaub Racing Team (zählen Live-Alben?! - Beschreibung sagt ja )
    Vermutlich vor allem wegen schönen Erinnerungen an meine Anfangszeit des Musikhörens (ja, ich habe spät gezündet). Ansonsten ist es aber ein hervorragendes Live-Album, wie ich es mir vorstelle. Lied nach Lied nach Lied und zwischendrin höchstens mal ein paar Sekunden sympathische Ansage. Mit der heutigen Tendenz einfach ganze Konzerte nahezu 1:1 aufs Album zu packen, kann ich nicht viel anfangen. Live und zuhause wirkt es dann doch noch sehr anders.
    4. The Strength/The Sound/The Songs - Volbeat
    5. Ghost Reveries - Opeth
    6. Ride the Lightning - Metallica
    7. Le Frisur - Die Ärzte
    8. Seventh Son of a seventh Son - Iron Maiden
    9. Songs for the Deaf - Queens of the Stone Age
    10. White Light White Heat White Trash - Social Distortion


    Außerdem in der Auswahl:
    - Octavarium - Dream Theater
    - Colony - In Flames
    - Linkin Park - Live In Texas
    - Megadeth - Rust in Peace
    - Nightmare - Avenged Sevenfold
    - Lateralus - Tool

  • moai moai
    Faith no More - Angel Dust
    Tool - Aenima
    Radiohead - In Rainbows
    Massive Attack - Mezzanine
    The Cure - Wish
    Depeche Mode - Songs of Faith and Devotion
    Mastodon - Crack The Sky
    Alice in Chains - Jar of Flies
    Pearl Jam - Ten
    Sepultura - Chaos ad

    Spontan, was wohl am besten ist

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben