Festivals United

System Of A Down - Neues Album

Alternative Metal, Glendale  Glendale (US) 8 Festivals On Tour

163 Kommentare (Seite 6)


  • sckofelng sckofelng 13.07.2018 12:04 Uhr
    John meldet sich ebenfalls zu Wort: www.instagram.com

  • BNPRT BNPRT 13.07.2018 15:20 Uhr
    Geil ey

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 14.07.2018 16:52 Uhr
    Ich finds mega schade. Zumal das sich für mich liest als ob da nie wieder auch nur irgendwas bei rumkommen wird... Ich hoffe dennoch auf eine verarsche und ein überraschend erscheinendes Album


  • Dommaeh Dommaeh 14.07.2018 22:47 Uhr
    Ich finde es auch bitter, dass sich diese wichtige und großartige Band so zerlegt. Vielleicht ist es ja ein reinigendes Gewitter? Wobei ich die Hoffnung eigentlich aufgegeben habe. Immerhin gibt es einen neues Scars on Broadway-Album und Serj überlegt ja auch, Songs, die er für SOAD geschrieben hat, nun als EP zu veröffentlichen.

  • Kaan Kaan 15.05.2020 16:38 Uhr Edited SUPPORTER ADMIN
    Dass es kein neues SOAD Album geben wird (und falls doch, dass es dann den Chinese Democracy Rekord schon locker gebrochen haben wird*) ist ja klar. Aber eventuell gibt es bald zu hören, wie es hätte klingen können, wenn es nach Serj Tankians Gusto ginge...

    Tell me more about this rock EP you’re putting out.
    Originally I had these songs in mind for a System record if we were to end up doing a System record. But as we could not really see eye to eye on how to go forward with that I decided to finish them off myself and release them as an EP.

    So people shouldn’t hold their breath for new System of a Down anytime soon.
    I don’t know, man. It hasn’t happened. But I’ll never say never.

    Why does the EP remind you of System?
    I always have random rock tracks done at different times and I sit on them. And then one day the right project or right idea for releasing them will come along. They all have piano or synthesizers, which is a little different than the four-person crew with System, although we had some synths as well. It’s got stuff that’s really heavy, heavy and there’s a funny aspect and then there’s a song about my son. It kind of runs the gauntlet on diversity of thematic expression: political, non-political. I guess that’s always been me, all over the place. I think I’m gonna call it Elasticity just because I wanted to do it with System and it didn’t happen. For me, it’s not Toxicity but it is Toxicity. (Laughs.) That’s what I’m thinking of calling it. I haven’t finalized it, but that’s what I’m thinking of calling it. We’ll probably put it out later this year.


    Quelle

    * Funfact: Am 23.11.2020 wird dieser Rekord gebrochen.

    E: Vielleicht veröffentlich Serj die Nicht-System-EP ja am 22.11.2020 und somit ebenfalls exakt 15 Jahre nach dem letzten SOAD Album. So wie GnR mit CD.

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94 15.05.2020 18:00 Uhr
    danke für den beinahe herzinfarkt als ich den thread wieder oben sah ^^ ;D

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 26.05.2020 14:19 Uhr
    www.udiscover-music.de

    Wir sind aus kreativer Sicht einfach nicht auf demselben Stand, um die nächste Phase einzuläuten. Für mich, wie auch für alle anderen auch, ist System extrem wichtig, ist alles, was wir tun, extrem wichtig. Was wir gemeinsam erschaffen haben, ist etwas ganz Besonderes . Und wir können schlichtweg nichts erschaffen, solange wir nicht alle genau dasselbe wollen, dasselbe Ziel haben, dieselbe Vision teilen.“


  • StonedHammer StonedHammer 26.05.2020 14:29 Uhr ADMIN

    masterofdisaster666 schrieb:
    www.udiscover-music.de

    Wir sind aus kreativer Sicht einfach nicht auf demselben Stand, um die nächste Phase einzuläuten. Für mich, wie auch für alle anderen auch, ist System extrem wichtig, ist alles, was wir tun, extrem wichtig. Was wir gemeinsam erschaffen haben, ist etwas ganz Besonderes . Und wir können schlichtweg nichts erschaffen, solange wir nicht alle genau dasselbe wollen, dasselbe Ziel haben, dieselbe Vision teilen.“



    sprich es ist einfach nur wichtig weiterhin geld zu verdienen und so lange sowas mit vorhandem klappt, muss man sich nicht weiter anstrengen

  • JackD JackD 17.06.2020 09:57 Uhr Edited
    Falls sich noch jemand fragt, warum es kein neues Album gibt. Vielleicht sollte er das mal John sagen. Bzw. eigentlich sagt er es ja ziemlich direkt an ihn gerichtet!

    serjtankian: A very early @systemofadown song that was on one of our demos-lyrics below: if you love this song or play along to it and love Trump, you’re a hypocrite-just a simple fact "Temper"


    Wenn man dann noch zusammen auf die Bühne geht, dann nur wegen der Kohle und nicht der Sache selbst.

  • sckofelng sckofelng 17.06.2020 10:21 Uhr Edited

    JackD schrieb:
    Falls sich noch jemand fragt, warum es kein neues Album gibt. Vielleicht sollte er das mal John sagen. Bzw. eigentlich sagt er es ja ziemlich direkt an ihn gerichtet!

    serjtankian: A very early @systemofadown song that was on one of our demos-lyrics below: if you love this song or play along to it and love Trump, you’re a hypocrite-just a simple fact "Temper"


    Wenn man dann noch zusammen auf die Bühne geht, dann nur wegen der Kohle und nicht der Sache selbst.

    Naja man gibt ja mittlerweile praktisch zu, dass man zusammen spielt, weil die Nachfrage nach wie vor groß ist und die Kohle stimmt.

    Dass der Post auch als Reaktion auf die vielen Kommentare nach John's Aussagen (die übrigens auch nicht neu sind und schon länger im Raum standen, nur nie so deutlich) zu verstehen ist, sollte ebenfalls klar sein. Serj hat sich in der Hinsicht nicht verbogen und deswegen bin ich bei der ganzen Sache ganz auf seiner Seite, weil er die Songs im Gegensatz zum Rest der Band (ja, auch Daron!) am meisten lebt. Für mich sehr vergleichbar mit Zach de la Rocha bei RATM.

  • BraveNewWorld BraveNewWorld 24.06.2020 18:08 Uhr
    https://www.laut.de/News/Metalsplitter-Serj-Tankian-lobt-Angela-Merkel-24-06-2020-17090/Seite-13

    Sehr gutes Statement von Serj, meiner Meinung nach.

    Genau das ist es was eine lieberale Gesellschaft ausmacht. Sie muss verschiedene Meinungen aushalten können und einander mit Respekt begegnen, auch wenn man abweichend denkt. Bands wie SOAD können vielleicht dazu beitragen, dass der Graben durch die amerikanische Gesellschaft sich etwas schließt und Menschen miteinander reden, wenn es doch bei den Musikern in der Lieblingsband auch so läuft.


  • Keyser Keyser 06.11.2020 07:01 Uhr Edited
    Zwei neue Songs
    systemofadown.bandcamp.com

    store.systemofadown.com

    (Auf Spotify und co natürlich auch)

    Hier der Text dazu:

    We as System Of A Down have just released new music for the first time in 15 years. The time to do this is now, as together, the four of us have something extremely important to say as a unified voice. These two songs, “Protect The Land” and “Genocidal Humanoidz,” both speak of a dire and serious war being perpetrated upon our cultural homelands of Artsakh and Armenia.

    The current corrupt regimes of Aliyev in Azerbaijan and Erdogan in Turkey not only want to claim Artsakh and Armenia as their own, but are committing genocidal acts with impunity on humanity and wildlife to achieve their mission. They are banking on the world being too distracted with COVID, elections and civil unrest to call out their atrocities. They have the bankroll, the resources and have recruited massive public relations firms to spin the truth and conceal their barbaric objective of genocide. Between these two dictatorships, there’s a lot of disinformation and silencing of voices within their own countries. Freedom of speech is not something that is enjoyed by everyone, but it is enjoyed here, so part of that responsibility is getting the truth out there whenever possible. We’re here to protect our land, to protect our culture, and to protect our nation. This is not the time to turn a blind eye.

    As SOAD, this has been an incredible occasion to put everything aside and speak out for our nation, as one, as four Armenian guys. “Protect The Land” and “Genocidal Humanoidz” are now available for purchase on our official Bandcamp page, where band proceeds go toward the @ArmeniaFund. The funds from Bandcamp + pre-orders of our new merch collection will be used to provide crucial, desperately needed aid and basic supplies for those affected by these hideous acts. Please consider the opportunity to download these songs as an act of charity irrespective of how you choose to listen to them today, tomorrow and for years to come.

    The music and lyrics speak for themselves. We need you to speak for Artsakh. Links in bio to download, pre-order, and donate now.

    #RecognizeArtsakh #ArmeniaFund #ArtsakhStrong #ProtectTheLand #GenocidalHumanoidz

  • sckofelng sckofelng 06.11.2020 07:10 Uhr
    Ich heul gerade... und das nicht wegen den Songs, sondern des Grundes wegen.

  • Madpad77 Madpad77 06.11.2020 07:59 Uhr
    Alter !!!!!!

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 06.11.2020 08:06 Uhr





  • HansMufff HansMufff 06.11.2020 08:08 Uhr SUPPORTER
    Mir gefällt es beim ersten hören sehr.
    Ich habe trotzdem den Eindruck, dass auf instrumentaler/kompositorischer Seite relativ lieblos system-typische Elemente aneinandergereiht wurden und gut ists. Soll mir an dieser Stelle persönlich egal sein, gefällt mir ja

  • sckofelng sckofelng 06.11.2020 08:14 Uhr

    schrieb:
    Mir gefällt es beim ersten hören sehr.
    Ich habe trotzdem den Eindruck, dass auf instrumentaler/kompositorischer Seite relativ lieblos system-typische Elemente aneinandergereiht wurden und gut ists. Soll mir an dieser Stelle persönlich egal sein, gefällt mir ja

    Sind beides ursprünglich Scars On Broadway songs gewesen: www.facebook.com


  • HansMufff HansMufff 06.11.2020 08:17 Uhr SUPPORTER

    sckofelng schrieb:

    schrieb:
    Mir gefällt es beim ersten hören sehr.
    Ich habe trotzdem den Eindruck, dass auf instrumentaler/kompositorischer Seite relativ lieblos system-typische Elemente aneinandergereiht wurden und gut ists. Soll mir an dieser Stelle persönlich egal sein, gefällt mir ja

    Sind beides ursprünglich Scars On Broadway songs gewesen: www.facebook.com

    Ah! Das erklärt einiges, danke

  • Roggan29 Roggan29 06.11.2020 08:50 Uhr
    Pendulum und SOAD beide mit neuer Musik im gleichen Jahr
    Schade nur das der Hintergrund bei SOAD eine sehr ernste Lage ist.

  • juli666 juli666 06.11.2020 08:54 Uhr
    Dieses Jahr ist echt anders heftig

  • Gurkeey Gurkeey 06.11.2020 09:33 Uhr
    Unabhängig von dem Grund der Songs:

    Ich finde beide unglaublich Stark und hätte nach 15(!) Jahren nicht damit gerechnet dass ausgerechnet System of a Down neue Musik rausbringen. Auch wenn es typische System Songs nach Baukastenprinzip sind und ich Freund davon bin dass Bands sich weiterentwickeln. Aber nicht System. Da will ich genau das hören, genau den Sound. Ich will die Bands nicht direkt vergleichen aber es ist bei System ähnlich wie bei ACDC die machen auch seit 40 Jahren quasi das gleiche und das machen die nunmal verdammt gut, also warum groß was ändern. Auch wenn das viel Angriffsfläche bietet. Ich find die Songs großartig.

    Und nur mal so nebenbei, wie krass gut ist die Musik denn bitte, die dieses Jahr Released wird?

  • NAIL NAIL 06.11.2020 09:45 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:






    Bin jetzt nicht der Über SYSTEM Fan aber die Songs taugen mir schon sehr.

  • Luddddi Luddddi 06.11.2020 10:01 Uhr SUPPORTER
    Dass es so einen Anlass brauchte, um neue Musik von SOAD zu hören, ist natürlich sehr traurig. Ich hoffe, dass durch solche Aktionen mehr Aufmerksamkeit auf das Thema gelenkt wird. Ehrlich gesagt bekomme ich auch hauptsächlich Infos darüber von Martin Sonneborn und Serj.

    Zur Musik: Ich finde die Songs richtig gut! Protect the land noch einen Ticken besser. Beide nicht mehr den rauen Sound der ersten beiden Alben, aber auf Hypnotize hätten die beiden rein musikalisch gesehen gut gepasst.

  • HansMufff HansMufff 06.11.2020 10:17 Uhr SUPPORTER

    Gurkeey schrieb:
    Und nur mal so nebenbei, wie krass gut ist die Musik denn bitte, die dieses Jahr Released wird?

    Das habe ich mich im Laufe des Oktobers tatsächlich auch schon gefragt. Meeega. Zu Teilen zahlt sich eine Frühjahrsquarantäne aus

    Zurück zu System: Ich stimme dir voll zu!

  • erdeanmich erdeanmich 06.11.2020 10:22 Uhr SUPPORTER
    Krass, hätte nicht gedacht dass da nochmal was kommt
    Auf musikalischer Ebene gefallen mir die Songs sehr, ich kann mich allerdings nicht so wirklich darüber freuen wie ich es sonst getan hätte.
    Man kann nur hoffen, dass dadurch mehr Aufmerksamkeit (auch international) auf die Situation gelenkt wird.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben