Festivals United

Radiohead Tour 2012

Alternative, Abingdon  Abingdon (GB) 1 Festival

407 Kommentare


  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 11:38 Uhr
    Radiohead's Thom Yorke co-hosted Gilles Peterson's BBC Radio 1 show tonight, chatting and playing music for two hours. During the show, he dropped a few choice morsels of information, as Radiohead fan site Green Plastic points out. First and foremost, Radiohead are planning to tour next year. Yay. Pitchfork

    Ich warte schon auf Daten für Berlin!

    Update:
    30.06.2012, Rome (IT), Hyppodrome Capanelle
    01.07.2012, Florence (IT), Parco Delle Cascine
    03.07.2012, Bologna (IT), Piazza Maggioara
    04.07.2012, Udine (IT), Villa Manin Codroipo
    06.07.2012, Berlin (DE), Wuhlheide
    07.07.2012, Berlin (DE), Wuhlheide
    10.07.2012, Nimes (FR), Arenes de Nimes

    Tickets: Radiohead

    Nachricht geändert von ringrocker_com am 08.12.2011 14:22 Uhr

  • Kaan Kaan 21.09.2011 11:40 Uhr ADMIN
    Bitte bitte bitte Westschland oder BeNeLux/Ostfrankreich...

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 21.09.2011 11:46 Uhr ONLINE
    Bitte etwas in der Nähe


  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 11:46 Uhr
    Clive Deamer von Portishead wird, wie beim Glastonbury, übrigens dabei sein!

  • PR1 PR1 21.09.2011 12:08 Uhr
    Hoff auf Hu/So + berlin oder so. Bei mir wird nix in der Nähe sein. Und aufs Southside geh ich.

  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 12:17 Uhr
    Berlin, Hurricane + Kopenhagen wäre perfekt.

  • PR1 PR1 21.09.2011 12:18 Uhr
    Perfekt für die Hu/So Gk. Mlk wird sie nicht holen.

  • PJSD PJSD 21.09.2011 15:20 Uhr
    Ich habe jetzt gedacht, dass hier schon Daten stehen.
    Spielen nächstes Wochenende übrigens schon zwei Shows in New York.

  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 15:26 Uhr

    PR1 schrieb:
    Perfekt für die Hu/So Gk. Mlk wird sie nicht holen.


    Eben - FKP wird sicherlich baggern und als Kontrast zu Ärzte/Blink182 - der ja versprochen wurde - fällt doch irgendwie jedem zunächst Radiohead ein.

  • PJSD PJSD 21.09.2011 15:37 Uhr
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Radiohead auch für den Ring relevant sind. Es gibt nicht viele Bands mit einem so hohen unanfechtbaren internationalen Status, welche nun am Ring immer weniger vertreten sind.

  • buether buether 21.09.2011 15:41 Uhr

    PR1 schrieb:
    Perfekt für die Hu/So Gk. Mlk wird sie nicht holen.


    Hey, natürlich kommen die an den Ring. Schließlich habe ich nicht umsonst beim RaR-Tippspiel auf die gesetzt.

  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 15:42 Uhr
    Es gibt auch wenige Bands dieses Status, für welche sich das Ringpublikum soooo wenig interessiert. Denke auch nicht, dass der geneigte Radioheadfan auf den Ring fährt - Dann eher nach London, Prag oder Kopenhagen.

  • cyberwiesel cyberwiesel 21.09.2011 16:00 Uhr

    Stebbard schrieb:
    Es gibt auch wenige Bands dieses Status, für welche sich das Ringpublikum soooo wenig interessiert. Denke auch nicht, dass der geneigte Radioheadfan auf den Ring fährt - Dann eher nach London, Prag oder Kopenhagen.


    Warum bitte, sollte der Ringbesucher sich nicht für Radiohead interessieren.

  • 21.09.2011 16:06 Uhr
    Und warum sollte der Radiohead-Fan eher nach Kopenhagen oder Prag fahren?

  • Kaan Kaan 21.09.2011 16:09 Uhr ADMIN
    2001 war es bei Radiohead zwar nicht brechend voll vor der Center, jedoch deutlich voller als bei den Smashing Pumpkins. Ich kann mir vorstellen, dass Radiohead auch jetzt am Ring funktionieren würden - zumal sie seit 2001 doch deutlich größer, bekannter, vllt auch akzeptierter, geworden sind.

    Allerdings bleibt bei Acts wie Radiohead am Ring im Vergleich zu 'tallica oder den Hosen immer ein Risiko. Ob man das eingehen wird?...

  • LiamGallagher LiamGallagher 21.09.2011 16:11 Uhr
    Ich hoffe mal nicht, dass Radiohead schon wieder ne Festivaltour machen. Einerseits für mich, weil ich die nicht brauche und andererseits für die Fans, die dann mal ne richtige Deutschland-Tour verdient hätten. Mich würden auch die Hallen und deren Auslastung dann interessieren...

    Speziell für den Ring braucht MLK sowieso noch was aus dem Rock/Metal-Bereich als Headliner, wenn sich die Vermutung vieler mit RHCP als zweitem Headliner bewahrheiten sollte.

  • halfjesus halfjesus 21.09.2011 16:12 Uhr

    Slipknotism schrieb:
    2001 war es bei Radiohead zwar nicht brechend voll vor der Center, allerdings deutlich voller als bei den Smashing Pumpkins. Ich kann mir vorstellen, dass Radiohead auch jetzt am Ring funktionieren würden - zumal sie seit 2001 doch deutlich größer, bekannter, vllt auch akzeptierter, geworden sind.

    Allerdings bleibt bei Acts wie Radiohead am Ring im vergleich zu tallica oder den Hosen immer ein Risiko. Ob man das eingehen wird?...


    Wünschenswert wäre es. Mit den Hosen hat man ja jetzt schon einen Head mit dem man auf Nummer sicher geht




  • StonedHammer StonedHammer 21.09.2011 16:14 Uhr ADMIN

    LiamGallagher schrieb:
    Ich hoffe mal nicht, dass Radiohead schon wieder ne Festivaltour machen. Einerseits für mich, weil ich die nicht brauche und andererseits für die Fans, die dann mal ne richtige Deutschland-Tour verdient hätten. Mich würden auch die Hallen und deren Auslastung dann interessieren...



    +1

  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 16:30 Uhr

    Slipknotism schrieb:
    2001 war es bei Radiohead zwar nicht brechend voll vor der Center, jedoch deutlich voller als bei den Smashing Pumpkins. Ich kann mir vorstellen, dass Radiohead auch jetzt am Ring funktionieren würden - zumal sie seit 2001 doch deutlich größer, bekannter, vllt auch akzeptierter, geworden sind.

    Allerdings bleibt bei Acts wie Radiohead am Ring im Vergleich zu 'tallica oder den Hosen immer ein Risiko. Ob man das eingehen wird?...


    Findest du? Für mich waren Radiohead Anfang des Jahrzehnts so ziemlich auf dem Höhepunkt. Smashing Pumpkins sind ja nun nicht sooo die Referenz dafür, da gabs ganz andere Umstände.

    Und ja: Ich denke nicht, dass eine Person, welche durch Radiohead angelockt werden soll, 150€ + Spesen für den Ring bezahlt und stattdessen lieber 1-2 Soloshows anschaut. Dafür bietet der Ring in dieser Ecke einfach schlichtweg zu wenig. Soll heißen: So wie sich der Ring in den letzten jahren entwickelt hat, ist Radiohead nicht mehr interessant. Wenn sie Festivals spielen, dann Hurricane/SoSi - wobei ich nicht weiß, ob Intro die nicht auch schon buchen könnt.

    Letzendlich bin ich aber auch für eine Arenatour - Glaube aber nicht, dass die viele große Hallen spielen würde. Von daher glaub ich nicht an eine richtige Deutschlandtour - dafür sind sie in der Breite nicht mehr relevant genug für den deutschen Markt.

  • Kaan Kaan 21.09.2011 16:36 Uhr ADMIN

    Stebbard schrieb:

    Findest du? Für mich waren Radiohead Anfang des Jahrzehnts so ziemlich auf dem Höhepunkt.


    Damals waren ein Kumpel mit dem ich am Ring war und ich die einzigen in unserem Freundeskreis, die Radiohead gehört haben. Mittlerweile kenne ich da weitaus mehr Leute und auch viele die Radiohead früher als langweilig abgetan haben, hören sie heute gerne. Wir waren halt damals alle mehr so die Metalheads und Geschmäcker entwickeln sich. Daher sind Radiohead für mich heute gefühlt in der breiten Masse akzeptierter als damals.

  • PJSD PJSD 21.09.2011 16:37 Uhr
    Anfang der 2000er wurden sie erstmals richtig Relevant als Headliner, aber sie sind im Vergleich zu anderen nicht kleiner, sondern noch größer durch hervorragende Alben.
    Rock am Ring preist sich doch gerne als eines der europäischen Festivals, also sollte eine Band mit solchem internationalen Format und Einfluss wirklich relevant sein. Mich würde es auch nicht wundern, wenn man versucht ein paar Hurricanegänger mit einem solchen Headliner zu locken. Dazu sollten noch ein paar andere Bands gebucht werden, die die gleiche Zielgruppe ansprechen. Diese Zielgruppe wurde ein wenig vernachlässigt und ich glaube kaum, dass man sich sowas leisten kann an dem heutigen harten Festivalmarkt.

  • 21.09.2011 16:43 Uhr
    Viel lieber als eine Arenatour hätte ich dann doch ein bis zwei Gigs unter freiem Himmel. Die Wuhlheide in Berlin und die Freilichtbühne Loreley würde mir da in den Sinn kommen.

  • Stebbard Stebbard 21.09.2011 18:02 Uhr

    PJSD schrieb:
    Dazu sollten noch ein paar andere Bands gebucht werden, die die gleiche Zielgruppe ansprechen.


    FKP meinte damals ja, dass Radiohead nur gekommen ist, da man ihnen eine von drei Wunschbands ins Programm gepackt hat. Allgemein hat Radiohead relativ hohe Anforderungen an das Festival, man erinnert sich ja noch gut an das Grüne Konzept beim Hurricane '08. Hab irgendwo gelesen, dass man sogar nicht auf dem Glastonbury gespielt hat, da es damals kein grünes (Anreise-)konzept hatte.

    Mag mich irren, aber ich glaube nicht, dass man Radiohead nochmal auf dem Ring sehen wird. Wäre ein zu großes Wagnis, da fährt MLK besser mit RHCP, Coldplay, Muse, Hosen und Co.

    Damals waren ein Kumpel mit dem ich am Ring war und ich die einzigen in unserem Freundeskreis, die Radiohead gehört haben. Mittlerweile kenne ich da weitaus mehr Leute und auch viele die Radiohead früher als langweilig abgetan haben, hören sie heute gerne. Wir waren halt damals alle mehr so die Metalheads und Geschmäcker entwickeln sich. Daher sind Radiohead für mich heute gefühlt in der breiten Masse akzeptierter als damals.


    Meine alte Hurricanegruppe ist so ziemlich das Paradebeispiel für den durchschnittlichen Hurricanegänger - und von 20-30 Leuten kannten vll. 3-4 Leute irgendwas vom Hurricane. So sah es dann auch vor der Bühne aus. Ich stand im 1. Wellenbrecher und konnte, als ich nach hinten sah, grüne Flächen sehen. Das hab ich vor- und nachher nie erlebt.

  • r25d01 r25d01 21.09.2011 18:08 Uhr
    Hauptsache Tour! Gerne Amsterdam, RaR, Oberhausen, Loreley... Würde versuchen sie 2 Mal zu sehen

  • StonedHammer StonedHammer 21.09.2011 18:09 Uhr ADMIN

    Stebbard schrieb:
    Ich stand im 1. Wellenbrecher und konnte, als ich nach hinten sah, grüne Flächen sehen. Das hab ich vor- und nachher nie erlebt.


    naja wenn die band ein "günes konzept" will, doch mehr als verständlich! *duck*

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben