Festivals United

Weinerlichkeit der ringrocker

eröffnet von knoepflehub am 17.03.2003 13:32 Uhr - letzter Kommentar von hoss-c

68 Kommentare


  • knoepflehub knoepflehub 17.03.2003 13:32 Uhr
    Gehts noch oder was?
    Bei vielen anderen OpenAirs wird das getrennte Parken und Campen seit Jahren praktiziert. Ich fahr seit 99 in den Park und auch da siehts nicht anders aus. Wer an Pfingsten Spass haben will (bei einem sensationellen Lineup), hat Spass, die 33%, die hier den Ring für tot erklären (in der Umfrage) sind selber Schuld.
    Mir kommt es so vor als ob es manche Leute gibt, die diese Seite nur besuchen um über irgendwas zu motzen, und da findet sich gottseidank jedes Jahr was neues!!!


    So - und jetzt killt mich

  • Zecke Zecke 17.03.2003 13:37 Uhr
    Ich stimme voll zu.

    So - und jetzt killt mich auch

  • Shiftey Shiftey 17.03.2003 13:39 Uhr
    Werter knoepflehub,

    wenn du in den Park fährst und die Park-/Campingsituation für in Ordnung hält, dann freut mich das für dich, aber es ist nunmal so, dass am Ring das besondere Flair einfach dadurch ausgemacht wird, dass man keine weiten Wege zum Auto hat und dass auch "Nur-Camper" am Start sind.
    Mit dem Line Up hat das nix zu tun, denn darüber wird ja nicht gemeckert.
    Viel Spaß im Park und beim Sachen zum Zelt schleppen!


  • knoepflehub knoepflehub 17.03.2003 13:47 Uhr
    den werd ich sicher haben !!!

  • knoepflehub knoepflehub 17.03.2003 13:48 Uhr
    @Zecke

    I love you!

    Fährst du an den Ring oder in den Park?

  • HOSS_A7 HOSS_A7 17.03.2003 13:51 Uhr
    Cool, MLK´s Leute müssen sich offenbar jetzt bei den Ringrockern anmelden.

    Und dann zitier ich mal knoepflehub:"Bei vielen anderen OpenAirs wird das getrennte Parken und Campen seit Jahren praktiziert."
    Genau so siehts aus. Rock am Ring ist jetzt ein Festival unter vielen

    PROST

  • Blissbuster Blissbuster 17.03.2003 14:00 Uhr
    Aber ein verdammt gutes...


  • DarkCounter DarkCounter 17.03.2003 14:32 Uhr
    naja, den besonderen flair hat meiner meinung nach bisher nicht ausgemacht, dass autos und zelte nebeneinandergestanden waren, sondern die leute und die musik, aber trotzdem find ich die neuregelung beschissen !!!
    wie es vorher war, wars auf jedenfall angenehmer und schöner.

  • milesfan milesfan 17.03.2003 15:15 Uhr
    darkcounter zustimm:

    ich habs an anderer stelle schon geschrieben: IHR MACHT DIE PARTY, nicht das Auto.

    kann ja sein dass euch ein bisserl viel flair verloren geht, aber ihr stellt euer rock-am-ring ja so dermaßen schlecht da zur zeit. das ist traugig finde ich, um es mal als ausenstehender zu beurteilen.

  • spike spike 17.03.2003 15:31 Uhr
    logisch machen die leute die party!

    aber wirds den leuten noch möglich sein den ganzen plunder mitzunehmen?

    badewanne, strom-aggi, kühlschrank, sofa, partyzelt, lichtanlage, etc.?

    klar vereinzelt wirds leute geben die es machen werden, aber in den letzten jahren ist doch immer deutlicher geworden, dass all dieser plunder inzwischen standard-ausrüstung geworden ist.

    und ehrlich gesagt wenn all dieser plunder dieses jahr nicht mehr (oder in deutlicher geringerer zahl) am start sein wird, wird mir, und ich denke allen anderen auch, was fehlen! und zwar dass was den ring ausgezeichnet hat, dass was ihn zu was besonderem gemacht hatte, dass was ihn von anderen festivals unterschieden hat!

    und deshalbe verbitte ich mich so unqualifizierte beiträgen von park-besuchern (knoepflehub)...


    wollte eigetlich nix mehr zum thema sagen

  • Christian Christian 17.03.2003 16:08 Uhr ADMIN
    denke spike hat den knackpunkt deutlich gemacht, der in meinen augen hauptsächlich für die veränderung des konzeptes gesorgt hat

    aus sicht des veranstalters soll sicherlich die musik und das festival mehr im vordergrund stehen und keine plattform bieten für ein ausgelassenes pfingstfest in form von camping-anarchie

    diese art des 'campings' wird es in der art wahrscheinlich auch nur noch am ring geben und sonst nirgendwo, zumindest nicht in dieser anhäufung

    denke der veranstalter will sich diese kunden, die ja in vielen fällen noch nicht mal welche sind vom leib halten und 'echte' musikfans ansprechen

    wenn man reportagen über den ring im fernsehen sieht (auch wenns rtl2 ist) dann kriegt man als unbeteiligter schon ein schräges bild vom ring

    beim 24h-rennen war das anfang der neunziger jahre ähnlich, dort wurden auch exzessive partys gefeiert und die hälfte der leute wusste am so nachmittag nicht mal wer gewonnen hat, da man entweder zu voll war oder schon so morgens nach einer durchzechten nacht die heimreise angetreten hat

    der veranstalter dieses rennens hat durch neuerungen im konzept des eigentlichen rennens wieder mehr motorsportbegeisterte fans an den ring geholt und die anarchie-party-fraktion eingedämmt

    sicherlich liegt das zum teil auch an einer anderen altersstruktur. aber auch hier sind grosse gruppen mit mega gefährten auch nach wie vor dabei, allerdings weiss sich auch ein grossteil der besucher 'zu benehmen'

    denke diesen schritt hat sich die rar-fangemeinde zum teil auch selber zuzuschreiben, da in meinen augen das hochrüsten und auffahren von immer neuen gefährten und riesenzelten sicherlich an einigen stellen überhand genommen hat

    versteht mich nicht falsch, ich bin auch nicht für eine trennung, was ich auch im voting so geschrieben habe, aber aus sicht des veranstalters kann ich die motivation zur änderung (die ich so interpretiere, ob sie stimmt ist ne andere sache) durchaus nachvollziehen

    wir sollten jetzt nicht zuviel trübsal blasen sondern uns erstmal vón der situation vort ort (die noch niemand genau kennt) überzeugen und danach evtl. in einem zweiten forum in offenbach über mögliche änderungen und kompromisse für 2004 reden

    meine meinung, aber jeder muss sich sein eigenes bild machen


    p.s: über die situation für die anwohner hat hier noch niemand gesprochen - ich selbst habe zig rock am rings als unmittelbarer anwohner erlebt und kann nur sagen, wer nach rar mal über das gelände am ring gefahren ist, hatte echt teilweise das gefühl es war krieg ...

    zu bdenekn ist auch noch, dass in kurzen abfolgen im juni am ring drei grossveranstaltungen stattfinden (24h, rar und f1) was sicherlich auch logistisch und müllmässig für die gmbh ein problem darstellen kann, denn wenn die f1 da ist schaut die ganze welt zum ring und möchte keine zerstörten wälder und parkplätze sehen - nur so als nebengedanke

    denkt mal drüber nach wie es teilweise ausgesehen hat und ob ihr als anwohner mit dieser situation zufrieden wärt, verdienst als anwohner durch pensionen etc lasse ich als argument nicht durchgehen, da dies zumindest bei rar kaum eine rolle spielt

    ok, bin vielleicht grade ein miesmacher, aber man sollte alle seiten berücksichtigen wenn man ein solches problem diskutiert und nicht nur die eigenen vorteile

    danke fürs zuhören



  • everlast everlast 17.03.2003 16:26 Uhr
    DAS ist ja gerade DAS was den Ring so besonders macht!

  • knoepflehub knoepflehub 17.03.2003 16:30 Uhr
    mir ging es mitnichten darum, euch in der Ringrockerehre zu verletzen, wie es spike anklingen hat lassen und - um Gottes Willen - erst recht nicht darum, schlechte Stimmung zwischen den Perk - und den Ringleuten zu schüren. Ich gebe zu, mein posting ist schon etwas salopp formuliert, aber ich denke, dass es, wenn man mit dem Herzen an einem Festival klebt, so wie Ihr es (genauso wie ich) sicher tut, muss es einem scheißegal sein ob jetzt auf dem Zeltplatz von 11 Leuten die Hälfte oder nur jeder sechste eine Aggregat dabei hat.

    Nebenbei: Ich bin weder von MLK, noch von MLK bezahlt (wäre aber, nachdem ich wohl dem Veranstalter nach dem Munde rede, einer geschenkten Karte nicht abgeneigt!!!)

  • smeagol smeagol 17.03.2003 17:04 Uhr
    Hi knoepflehub, so wie Du sprichst warst Du sicherlich noch nie am ring. Wie schon tausendmal beschrieben. Die Party auf den Zeltplätzen ist DAS was RAR den gewissen flair gibt. Ich glaube es ist unmöglich, jemandem der noch nie da war, genau dies zu vermitteln. Der Park ist ein Festival von vielen. RAR war es bis jetzt nicht. Oder wie kann man es sich sonst erklären das sooo viele Bayern jedes Jahr zum Ring gefahren sind?

  • HOSS_A7 HOSS_A7 17.03.2003 17:06 Uhr
    Guuuude !!!

    Zitat aus Ofgfenbach zum Müllproblem: Müll war bei RaR noch nie ein grosses Problem !!!

  • GRUFTY GRUFTY 17.03.2003 17:31 Uhr
    ...und dieses "Müllproblem" wird mit Sicherheit finanziell entschädigt!!!
    Aber gut zu lesen, dass hier auch gesponserte Ringrocker, die mit Sicherheit jedes Jahr campen, ob neben, auf oder unter dem Auto, ihren Senf abgeben, ALLES verstehen und das Ganze immer noch schön reden!!!

    [Nachricht geändert von GRUFTY am 2003-03-17 17:32]

  • Schombes Schombes 17.03.2003 17:34 Uhr
    ich denke immer gern zurück an mein ersten ring 2001 als ich auf A7 neben den leuten zeltete die meterhoe boxen dabei hatten und sich den ganzen tag badeten!! oder unsre andern nachbarn die 1400 dosen bier für 7 leute dabei hatten!!
    aber weer will jetzt schon 1400 dosen bier zum camping platz schleppen?


  • Christian Christian 17.03.2003 17:50 Uhr ADMIN
    Also Grufty, deine persönlichen Anfeindungen gehen mir schon einige Zeit auf die Nerven.

    Genau so wie du dein Recht hast deine Meinung zu äussern habe ich das auch.

    Ich habe oft genug am Ring tagelang gecampt um zu wissen wovon ich rede.
    Das ich seit zwei Jahren Heimschläfer bin hängt damit zusammen, dass ich nur dreimal im Jahr in meine Heiomat komme und dann lieber abends und morgens auch mal gerne bei der Familie bin, die ich durch die örtliche Distanz vom Ring nach Berlin leider nicht so oft sehen kann.

    Also, versuche doch bitte sachlich zu bleiben und poste nicht immer nur persönliche Anfeindungen gegen den ach so unbeliebten und 'gekauften' Webmaster, der sich ach wie furchtbar und mädchenhaft an diesem Wochenende erdreistet während RaR im ein Kilometer erntfernten Heimatort zu pennen.

    Worüber reg ich mich eigentlich auf? Jedem das Seine, oder? Musste mal raus, wollte schon länger ...

    Aber ein 'gekauft' von MLK kannst du mir nicht vorwerfen, möchte wissen wie du auf so nen Schwachsinn kommst.

  • GRUFTY GRUFTY 17.03.2003 18:02 Uhr
    Tja Chistian, kann ich auch nicht verstehen, warum Du Dich so über mich aufregst!!!
    "...Persönliche Anfeindungen... und... musste mal raus..."??? Wenn Du mal ehrlich bist wirst Du feststellen, dass ich verdammt wenig Beiträge poste, da sehr oft schon alles gesagt ist. Aber manchmal muss es auch bei mir raus!!!!!!! Wenn Du mit dieser Kritik nicht leben kannst, hast Du ja noch diverse Möglichkeiten!!!

  • mp mp 17.03.2003 18:29 Uhr
    Ich hab´s auch schon gesagt, dieses Jahr ist das ok, weil das Line Up ok ist!
    Früher ist man aber einfach zum Ring gefahren weil halt Rock am Ring war, egal wer gerade gespielt hat! Und das ist mit der neuregelung wohl vorbei!!!

  • HOSS_A7 HOSS_A7 17.03.2003 18:36 Uhr
    nochmal laaaangsam für Grufty: In Offenbach waren Leute von MLK, der Nürburgring gmbh usw.
    Der Geschäftsführer der N´burgring GmbH war es glaub ich, der gesagt hat: "Müll war bei Rock am Ring noch nie ein Problem". Ich glaube mich erinnern zu können, das es Truck GP, und 24h Rennen mehr Müll gibt.

    Und Christian: Ich stimme dir mit Sicherheit nicht in allen Punkten zu, und das ist gut so. Aber mach weiter und lass dich durch solche ***** nicht entmutigen


  • 17.03.2003 18:44 Uhr
    Hoss, was hat jetzt der Müll damit zu tun?
    Versteh ich nicht...

  • HOSS_A7 HOSS_A7 17.03.2003 18:56 Uhr
    @FF:

    Quote:

    On 2003-03-17 17:31, GRUFTY wrote:
    ...und dieses "Müllproblem" wird mit Sicherheit finanziell entschädigt!!!
    Aber gut zu lesen, dass hier auch gesponserte Ringrocker, die mit Sicherheit jedes Jahr campen, ob neben, auf oder unter dem Auto, ihren Senf abgeben, ALLES verstehen und das Ganze immer noch schön reden!!!

    [Nachricht geändert von GRUFTY am 2003-03-17 17:32]

  • Kirk Kirk 17.03.2003 19:36 Uhr
    Ich finde hier drehen einige ganz schön am Rad. Als wenn das Flair vom Festival davon abhängt, ob mein Auto neben meinem Zelt steht. So ein Schwachsinn ! Die Campingplätze und Parkplätze sollen doch relativ nah beieinander liegen. Wo ist das Problem, wenn ich meine Sachen mal 100 m schleppen muß. Mit den Kumpels ist das eine Sache von 15 Minuten dann ist der Kram da, wo wir ihn haben wollen. Und wem das zuviel ist, kann ja immer noch auf der Nordschleife campen. Freut Euch über ein schönes Festival. Man kann auch ohne Auto Spaß haben.

    @ Grufti: Und immer schön locker bleiben

  • GRUFTY GRUFTY 17.03.2003 19:40 Uhr
    @hoss
    ich habe mit Sicherheit NICHT vorgehabt hier irgendjemand zu entmutigen!!!! Ich habe mir lediglich die Freiheit genommen, einmal meine Meinung zu dem Thema zu äußern!! Ich werte Deine ***** einmal als = Äußerung

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben