Festivals United

Reeperbahn Festival 2011

22.09.2011 - 24.09.2011, Hamburg  Deutschland
Apparat, Turbostaat, The Get Up KidsUVM

41 Kommentare


  • Stebbard Stebbard 26.10.2010 15:31 Uhr
    Auch nächsts Jahr findet wieder das Reeperbahnfestival statt. Das Wochenende wird das Selbe bleiben, und zwar die Tage vom 22. bis zum 24. September.

    Es werden wieder mehr als 180 Acts in knapp 25 Locations spielen, dazu noch eine Poster- und Comicconvention, Fachtagungen der Musikbranche und es werden Filme gezeigt. Vielleicht 2011 ja noch ein wenig größer als es die letzten Jahre war.



    Ich werde auf jeden Fall wieder dabei sein

  • Stebbard Stebbard 18.02.2011 10:08 Uhr
    Gibt hier auch die ersten beiden Namen, wenn auch standesgemäß eher uninteressant

    Herrenmagazin
    Kraftklub

  • TheMo TheMo 18.02.2011 10:10 Uhr

    Stebbard schrieb:

    Kraftclub



    Kraftklub mit 2 mal "k"! Und uninteressant sind sie auch nicht


  • Stebbard Stebbard 18.02.2011 10:16 Uhr
    nwohl!

    Aber kennt man ja vom Reeperbahnfestival, dass die zunächst erstmal alles buchen was in deren Hamburger Dunstkreis umherläuft. Wird schon wieder großartig

  • Stebbard Stebbard 10.03.2011 18:22 Uhr
    Turbostaat
    Herrenmagazin
    Kraftklub
    Pascow
    Station 17
    Die Heiterkeit
    Touchy Mob
    Honningbarna
    I am Oak
    Moss.


    Soll wohl noch einiges vom SXSW kommen, was durchaus vielversprechend ist

  • rigobert rigobert 11.04.2011 20:00 Uhr
    Triggerfinger

  • Stebbard Stebbard 11.04.2011 20:05 Uhr


  • Stebbard Stebbard 05.05.2011 15:41 Uhr
    schaut mitlerweile so aus

    Findus
    The Pleasants
    Bleech
    Long Distance Calling
    Chuckamuck
    French Films
    Moritz Krämer
    Retro Stefson
    Rubik
    The Good Natured
    Touchy Mob



  • Stebbard Stebbard 07.05.2011 11:36 Uhr
    Me and My Drummer
    Fatboy
    Josh Ottum

  • luckiestwoman luckiestwoman 07.05.2011 11:49 Uhr
    The Pleasants sind gut. Kann ich nur empfehlen.
    Auch so bisher sehr interessant. Wie darf man sich das Festival vorstellen? In vielen kleinen Clubs und Bars?

  • Stebbard Stebbard 13.05.2011 11:49 Uhr
    Captain Capa
    Bratze
    Frittenbude
    The Blue Angel Lounge
    The Get Up Kids
    Sizarr
    Moon Duo


    Sorry, deine Frage garnicht gesehen. Das findet egtl. rund um die reeperbahnstatt, halt in allen Locations incl. Bars und auch der Kirche (Dort haben z.B. Timber Timbre gespielt). Ist halt, will man ein auf sich abgestimmtes Programm sehen anstrengend von den Wegen her und der Überschneidungsfrust ist groß (immerhin 27 Locations mit je 3-5 Acts pro Abend).
    Dazu gibts dann noch Kino, Veranstaltungen mit Interviews, Plattenbörsen etc. . An sich ne super Sache, da man tagsüber ein wenig in Hamburg schlendern kann. Langfristig vielleicht sowas wie ein europäisches SXSW, in Konkurrenz zum EuroSonic.

    Für mich seit 2008 egtl. ein muss.


  • Stebbard Stebbard 13.05.2011 22:12 Uhr
    Nachschlag

    Friska Viljor

  • Stebbard Stebbard 19.05.2011 20:14 Uhr
    Dikta

    Isländer

  • Stebbard Stebbard 24.05.2011 15:49 Uhr
    Laing
    Julia Marcell
    The Raw Men Empire
    Nick & Liesl
    Bazzooka
    Fallulah

  • Stebbard Stebbard 27.05.2011 14:07 Uhr
    Apparat & Band
    Francis InternationaL Airport
    Anna Aaron


  • Stebbard Stebbard 03.06.2011 11:54 Uhr
    Warren Suicide
    ndreas Bourani
    Tripwires
    The Dashwoods
    John Vanderslice
    Ja Panik
    Kampf der Künste
    Anni B Sweet
    John Niven
    Brasstronaut
    Flip Grater

  • Stebbard Stebbard 29.06.2011 00:48 Uhr
    Cloud Control
    Eastern Conference Champions
    Ladi6
    Nessi
    Orph
    Paper
    Sarsaparilla
    Susanne Sundfør
    The Chapman Family
    The War On Drugs
    Mirel Wagner
    Anton Barbeau
    When Saints Go Machine
    Tim Bendzko
    The Jezabels
    Pelle Carlberg
    My Heart Belongs to Cecilia Winter
    Misteur Valaire
    Miss Li
    Herman Dune
    Dry the River
    Yoav
    Kristoffer Ragnstam & The Harbour Heads
    EMA
    Team Me
    Pigeon John
    The Dynamics
    Florrie
    Michaela Meise
    Brooke Fraser
    Handsome Furs
    Ira Atari
    The Inspector Cluzo
    Sound of Rum
    Final Flash


  • Ssd25 Ssd25 29.06.2011 07:06 Uhr
    was haltet ihr bis jetzt von den Bands.. mir sind relativ wenige geläufig muss ich gestehen

  • Stebbard Stebbard 29.06.2011 12:11 Uhr
    Das ist beim Reeperbahnfestival ganz normal, da muss man sich am Ende, wenn der Zeitplan steht, in vieles reinhören. Ich hab mit Dry the River, Triggerfinger und Long Distance Calling aber schon 3 schicke Acts bei rund 1/3 des Lineups. Passt soweit

  • heavyHugo heavyHugo 29.06.2011 12:28 Uhr
    Sind einige Gute Bands dabei. Werde glaub ich trotzdem nur für den Audiolith Abend hinfahren, da ich nicht weiß wie ich in HH pennen sollte und n Hotel oder ähnliches isses mir dann nicht Wert.

  • Stebbard Stebbard 01.07.2011 20:41 Uhr
    Audiolith ist dort die letzten Jahre egtl. immer das anstrengende gewesen

    The Duke Spirit
    Die Orsons
    Steve Smyth
    Marcus Foster


  • heavyHugo heavyHugo 02.07.2011 11:21 Uhr

    Stebbard schrieb:
    Audiolith ist dort die letzten Jahre egtl. immer das anstrengende gewesen

    The Duke Spirit
    Die Orsons
    Steve Smyth
    Marcus Foster



    Bla Bla Bla du magst Audiolith nicht wir habens verstanden.
    Ich mag's aber und habs immer noch nicht geschafft Frittenbude mal live zu sehen. Und Bratze und Captain Capa sind auch ziemlich fett.

  • halfjesus halfjesus 02.07.2011 11:40 Uhr
    Ich glaube er bezog das eher auf die zu erwartenden Menschenmenge Wird bestimmt nicht leicht da einen ordentlichen Platz zu bekommen.

  • Stebbard Stebbard 02.07.2011 17:56 Uhr
    Die letzten Jahre war es immer so, dass die Abende der Audiolith oder deichkind-konzerte die schlimmsten waren. Ganz mies 2009 - kamst aufn Spielbudenplatz, nur besoffene Kinder in Mülltüten.

    Audiolith ist wie EuroDance, nur dass man sich in 10 Jahren dafür schämt.

  • Stebbard Stebbard 06.07.2011 21:01 Uhr
    Friendly Fires
    Lanterns On The Lake
    Little Scream
    Pickers
    Sean Riley & The Slowriders
    Jack Beauregard

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben