Festivals United

Hurricane/Southside Festival 2011

17.06.2011 - 19.06.2011, Scheeßel  Deutschland
Arcade Fire, Foo Fighters, IncubusUVM

2.093 Kommentare


  • 21.06.2010 13:32 Uhr
    Bei Frittenbude war der Andrang so groß, dass das Programm zur Sicherheit aller Besucher unterbrochen und die White Stage für den Samstagabend geschlossen werden musste. Durch die Einrichtung zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen konnte das Programm auf der White Stage am Sonntag wie angekündigt fortgesetzt werden. Die Bands Frittenbude, Erol Alkan und Boys Noize haben am gleichen Abend ersatzweise Überraschungsauftritte in Hamburg gespielt und zugesagt, ihren Auftritt beim Hurricane Festival 2011 nachzuholen.

  • Stebbard Stebbard 21.06.2010 13:38 Uhr
    Wenn 2011 weiterhin so große Elektroacts kommen, sollte man das Zelt aber größer machen.
    War definitiv zu gering dimensioniert

  • slowdeath slowdeath 21.06.2010 13:39 Uhr
    Hier noch einige Infos für 2011 von der Pressekonferenz

    vllt Foo Fighters doch wieder Kandidat fürs HuSo!?
    fänd ich schade...
    ratm touren wohl nächstes jahr nicht und peppers vllt auch ein thema fürn ring!?


  • KillTimEngage KillTimEngage 21.06.2010 13:42 Uhr

    Stebbard schrieb:
    Wenn 2011 weiterhin so große Elektroacts kommen, sollte man das Zelt aber größer machen.
    War definitiv zu gering dimensioniert

    Allerdings! Das Zelt war viiiel zu klein! 6 Masten mindestens das nächste mal bitte!

  • Stebbard Stebbard 21.06.2010 13:55 Uhr
    Oder du holst halt nich solche größen wie Erol Alkan oder Boys Noize, sondern eher kleinere.
    2011 gerne Trentemöller!

  • RocknRollStar RocknRollStar 21.06.2010 18:52 Uhr
    Passt gar nicht zu denen mit großen Namen um sich zu werfen und zu spekulieren, zumal es ja wirklich noch 1 Jahr hin ist.

    Sollte einer der drei genannten Acts nächstes Jahr headlinen wäre es ohne Frage eine feine Sache, aber wäre da noch eher skeptisch. So die ganz großen Bands gab es ja seit 2008 (Radiohead, FF) nicht mehr. NIN und Kraftwerk sind zwar in Ordnung, aber eigene Konzerte mit +10.000 Leuten spielen die auch nicht in D oder Europa. Um mal noch den schönen Namen Arena Rockband zu nennen.

    Bin auch gespannt ob man die 4. Bühne trotz kleinerer Probleme behält und zumindest dort Electro als Schwerpunkt platziert, wäre wünschenswert.

  • GraveDog GraveDog 21.06.2010 19:00 Uhr
    dann könnte man schon wieder auf Regelmäßigkeiten spekulieren
    große Namen in 2005 . . . 2008 . . . 2011?


  • JoeStrummer JoeStrummer 21.06.2010 19:11 Uhr

    KillTimEngage schrieb:
    Allerdings! Das Zelt war viiiel zu klein! 6 Masten mindestens das nächste mal bitte!


    Ich habe mir auf dem Southside auch Boys Noize angeschaut (auch wenn es kräftemäßig nur noch für 20 Minuten gereicht hat), aber überfüllt war das Zelt selbst da nicht.

  • RocknRollStar RocknRollStar 21.06.2010 19:13 Uhr

    GraveDog schrieb:
    dann könnte man schon wieder auf Regelmäßigkeiten spekulieren
    große Namen in 2005 . . . 2008 . . . 2011?


    Von mir aus gerne. Und hoffentlich mal ohne den obligatorischen dt. Headliner, dann bliebe ein Platz für eine wirklich interessante Band.

  • 21.06.2010 19:18 Uhr
    Na von mir aus können auch gerne die Foo Fighters wegbleiben. Sollen die Macher das Geld lieber in einen Headliner investieren der nicht vor 3 Jahren dann schonmal da war.

    Rage Against the Machine wäre natürlich für Hu/So Klasse. Red Hot Chili Peppers auch ziemlich wahrscheinlich. An denen war man doch sogar 2007 oder 2008 dran, hatten sich dann aber eher für Einzelkonzerte entschieden.

  • buether buether 21.06.2010 19:19 Uhr
    Hm wenn das mit den großn Namen stimmt, dann bin ich vielleicht am Start. Vierleicht hat ja sogar DK1 mit seinem Tipp rhcp und the who recht. Dann würde ich mir als dritten Head Blur oder vielleicht sogar Coldplay wünschen.


  • RocknRollStar RocknRollStar 21.06.2010 19:24 Uhr
    Alle aufs Southside? Also glaube an maximal 2 Headliner dieser Größenordnung, was immernoch klasse wäre. RHCP und The Who fänd ich genial, da noch gar nicht bzw. erst 1 Mal gesehen.

    Blur machen ja wohl erstmal nix mehr. Wieder genug Geld in der Tasche, abgesehen von Damon Gott sei Dank

  • 21.06.2010 19:25 Uhr

    buether schrieb:
    Hm wenn das mit den großn Namen stimmt, dann bin ich vielleicht am Start. Vierleicht hat ja sogar DK1 mit seinem Tipp rhcp und the who recht. Dann würde ich mir als dritten Head Blur oder vielleicht sogar Coldplay wünschen.


    Bevor das Budget für 3 hochklassige Headliner ausgegeben wird hab ich lieber ein, zwei schwache Headliner und dafür ne starke Blue Stage bzw. Mittelfeld.

  • Phanthomas Phanthomas 21.06.2010 19:29 Uhr
    Arcade Fire und ich bin 100 pro wieder dort

    Ansonsten jucken mich Heads aufm Hurri n Dreck, dieses Mal davon ja auch nur die Strokes gesehen
    Ob ich mir die Chili Peppers reinziehen würde Mittlerweile wahrscheinlich nur noch bei nur mieser Konkurrenz. Foo Fighters seh ich mir sicher nicht nochmal an.

  • junior88 junior88 21.06.2010 20:09 Uhr
    mhh, die Foos werden sich die lieberbergs schon gekrallt haben denke ich, RATM halte ich persönlich fürs Hu/So unrealistisch.
    ich denke die Peppers sind durchaus realistisch und im Budget bestimmt noch so eben vertreten.
    aber ich bin gespannt, das heitzt die GK der kommenden Festivalsaison ordentlich an

  • Stebbard Stebbard 21.06.2010 21:26 Uhr

    Sunrise schrieb:

    buether schrieb:
    Hm wenn das mit den großn Namen stimmt, dann bin ich vielleicht am Start. Vierleicht hat ja sogar DK1 mit seinem Tipp rhcp und the who recht. Dann würde ich mir als dritten Head Blur oder vielleicht sogar Coldplay wünschen.


    Bevor das Budget für 3 hochklassige Headliner ausgegeben wird hab ich lieber ein, zwei schwache Headliner und dafür ne starke Blue Stage bzw. Mittelfeld.


    Folkert hat ja auch gesagt, dass man sich nicht auf große Headliner konzentrieren wird, sondern auf ein breites Lineup. Vermutlich meist dann ein großer Headliner, ein nationaler Act (Seeed? Fanta 4?) und ein recht neuer Head (Arcade Fire?).

    Großer Head sind ja durchaus die Peppers und Coldplay im Rennen, ist zumindest angekündigt. Muse gegebenenfalls auch wieder?

    Dann hättest Headliner a la Muse - Seeed - Arcade Fire, für Hurricane recht denkbar. Dazu dann noch 1-2 dicke Blueheads (Faithless!, Sigur Rós, Björk, Tool, Daft Punk, Justice) und die großen Acts stehen.

  • frusciantefan frusciantefan 21.06.2010 21:36 Uhr

    junior88 schrieb:
    ich denke die Peppers sind durchaus realistisch und im Budget bestimmt noch so eben vertreten.


    Vorallem sind die Peppers personell geschwächt, und haben ihre beste Zeit lang gehabt


  • RocknRollStar RocknRollStar 22.06.2010 01:13 Uhr
    sagt gerade der richtige

  • frusciantefan frusciantefan 22.06.2010 02:19 Uhr
    Haha, na klar, genau der richtige. Die Chili-Peppers nicht in Bestbesetzung sind eben im Prinzip gar nicht die Chili Peppers meiner Meinung nach. Und meine Chili-Peppers-Zeit ist schon länger vorbei, der Nick rührt halt noch aus alten Tagen. Die John-Frusciante-Zeit dagegen wird niemals enden, der ist solo ja schon lange besser als die Chili Peppers.

  • Valmont Valmont 22.06.2010 08:12 Uhr

    frusciantefan schrieb:
    Haha, na klar, genau der richtige. Die Chili-Peppers nicht in Bestbesetzung sind eben im Prinzip gar nicht die Chili Peppers meiner Meinung nach.


    hab ich da was verpasst?

  • Steifi Steifi 22.06.2010 08:14 Uhr
    john frusciante hat kein bock mehr


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 22.06.2010 12:39 Uhr

    frusciantefan schrieb:
    Haha, na klar, genau der richtige. Die Chili-Peppers nicht in Bestbesetzung sind eben im Prinzip gar nicht die Chili Peppers meiner Meinung nach. Und meine Chili-Peppers-Zeit ist schon länger vorbei, der Nick rührt halt noch aus alten Tagen. Die John-Frusciante-Zeit dagegen wird niemals enden, der ist solo ja schon lange besser als die Chili Peppers.


    Da wird man aber der Bandhistorie nicht ganz gerecht. Die Position des Gitarristen wurde bei den Peppers schließlich schon mehrsmals neu besetzt. Josh Klinghoffer ist Gitarrist Nummer 8 und an dessen Qualitäten zweifel ich nicht.
    Sicherlich war Frusicante der bekannteste Gitarrist mit dem die erfolgreichste Ära geprägt wurde, aber eines meiner Lieblingsalben ist z.b. mit Navarro entstanden.

    Ich bin schon eher skeptisch was beim neuen Album rauskommt, aber es wäre nicht das 1. Mal dass RHCP abgeschrieben wurden und wieder zuschlagen, totgesagte leben länger

  • StonedHammer StonedHammer 22.06.2010 12:49 Uhr ADMIN

    Steifi schrieb:
    john frusciante hat kein bock mehr


    oder hat einfach wieder andere problemchen?

  • criticalfailure criticalfailure 22.06.2010 22:12 Uhr
    Ich glaube/hoffe auch, dass das Line-Up nächstes Jahr Headlinertechnisch wieder was größeres auffährt. Mein (Wunsch-)Tipp wäre: Foo Fighters, RHCP, Arcade Fire.
    Bin jetzt erstmal gespannt auf den Termin, der schneidet sich ja evtl. mit Roger Waters in Düsseldorf...

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 22.06.2010 22:13 Uhr
    Was Großes und du nennst dann Arcade Fire?

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben