Festivals United

Rock am Ring 2010: Das könnte noch besser sein

eröffnet von Christian am 07.06.2010 09:08 Uhr - letzter Kommentar von gerschumer90

301 Kommentare


  • ringrocker_com ringrocker_com 07.06.2010 09:08 Uhr
    Was war nicht so gut? Was kann verbessert werden?

  • gRASp gRASp 07.06.2010 09:52 Uhr
    - Wasser / Cola - Preis auf dem Gelände
    - Shuttlebusse zum 6km Parkplatz (bei mir Pflanzengarten) alle 45 min. dort sollte man evt einen 2. Bus einsetzen um die Wartezeit zu halbieren
    - Wieso arbeiten in den Klos und der Kloreinigung nur schwarze und in den Kassenhäuschen / als Security / Anweiser usw. nur weiße? Das ist vielen aufgefallen, macht einen seltsamen Eindruck.
    - Es sollte mehr duschen geben, 2-3 Stunden warten ist nicht so prall

  • TheNU666 TheNU666 07.06.2010 10:31 Uhr

    gRASp schrieb:
    - Wieso arbeiten in den Klos und der Kloreinigung nur schwarze und in den Kassenhäuschen / als Security / Anweiser usw. nur weiße? Das ist vielen aufgefallen, macht einen seltsamen Eindruck.


    Kannst Dir doch denken .... die "weißen" wollen solche arbeiten nicht machen !!! ist doch aber nicht nur auf dem festival so, schau doch allgemein die Reiningsfirmen an !


  • nima nima 07.06.2010 10:31 Uhr SUPPORTER ADMIN
    - getränke und essenspreise auf dem gelände. hab das gefühl, dass die preise deutlich angehoben wurden. im durchschnitt hat was zu essen 5€ gekosten

  • Raidono Raidono 07.06.2010 10:48 Uhr
    ich kann dich scheiß circle pits nicht mehr sehen -.-

    ist das noch auf irgendnem anderen festival so?!

  • KleineJule KleineJule 07.06.2010 10:57 Uhr
    bei Rage against the Machine wars viel zu leise
    ich hatte mich so drauf gefreut... war zwar spät dran und musst mir das ganze von C aus anschaun (was mir normal nichts ausgemacht hätte) aber da sogar der Atem des Typen hinter mit so laut war das ich nichts mehr gehört hab von der Musik hat mich doch echt ziemlich aufgeregt... bin dann rüber zu den Sporties... war schon schade

  • duffyduck duffyduck 07.06.2010 11:08 Uhr

    Raidono schrieb:
    ich kann dich scheiß circle pits nicht mehr sehen -.-

    ist das noch auf irgendnem anderen festival so?!



    Kann dieses Schulabschlussfahrtspublikum nicht einfach wieder nach Lloret de Mar fahren. Ein schöner Circle Pit am Strand ist doch auch super und man fällt weicher. Mal gucken wie das so beim Download ist.

  • mjohn2101 mjohn2101 07.06.2010 11:10 Uhr
    Dafür das die Eintrittspreise permanent angehoben werden, könnten im Gegenzug diePreise für Speisen ud Softgetränke gesenkt werden. Wenn ich im Adenauer REWE ein frischgebackenes Thunfisch-Pizzabrot für einen Euro bekomme und vergleichsweise 4-5 Euro bezahlen muss, kann da ja irgenwas nicht in Ordnung sein.

    Vereinzelte Sucherheitskräfte sollten unbedingt nochmal ein Deeskalaions-Seminar besuchen.
    Meinem Kumpel ist eine solche direkt an den Kragen gegangen, nur weil wir ungewollt einen falschen Weg zum verlassn des Geländes gegangen sind.

    Die Musik war auf der Center Stage hinten teilweise zu leise.




  • Tuete Tuete 07.06.2010 11:21 Uhr

    KleineJule schrieb:
    bei Rage against the Machine wars viel zu leise
    ich hatte mich so drauf gefreut... war zwar spät dran und musst mir das ganze von C aus anschaun (was mir normal nichts ausgemacht hätte) aber da sogar der Atem des Typen hinter mit so laut war das ich nichts mehr gehört hab von der Musik hat mich doch echt ziemlich aufgeregt... bin dann rüber zu den Sporties... war schon schade


    Ja das hat mich auch derbe aufgeregt war genau derselbe Quatsch wie 2008... Hatte zwischenzeitlich auch das Gefühl das neben mir dieselben Leute lauter lauter gerufen haben

    Ansonsten muss ich sagen das die Anreise Donnerstags so scheisse lief wie niemals zuvor... keine Ahnung wer sich überlegt hat die Zufahrt zum Krebsberg und D9/D0 anders zu regeln, aber wenn dann die Ordner nichmal Plan haben von wo man (und ob überhaupt) noch drauf fahren kann, dann ist das doch arg beschissen...

    Höhepunkt war dann für mich das mir ein Security Heini im Auto sagte wenn ich auf den Parkplatz möchte soll ich mir doch erstmal ein Bändchen holen damit käme ich auf jedenfall rein, ausserdem sollten sich die Leute ihre Bändchen doch frühzeitig holen. Ich zur Bändchenausgabe D9 gedackelt und habe da geschlagene ZWEI Stunden in der prallen Sonne gestanden... Die Schlange an Menschen stand die ganze "Alte" D9 Einfahrt hoch weil es vorne an der Ausgabe nicht weiterging...
    Sowas hatte ich in all den Jahren bisher nicht, sei es Donnerstags oder Freitags, ist ja okay mal 20 Minuten da zu stehen, aber 2 Stunden? Abgesehen davon kam ich dann auch mit Bändchen bis Freitag nich aufn Parkplatz, also hatte der Security Heini da auch Quatsch erzählt, aber das war mir dann in Relatin auch schon wieder egal

  • Tuete Tuete 07.06.2010 11:21 Uhr
    Muh sorry Doppelpost...

  • Slipknot1 Slipknot1 07.06.2010 11:23 Uhr
    In Zone A gab es nur Trinken und Eis...

    Was ist mit Essen? Hätte gereicht wenn da einer mit Brezel gewesen wäre.


  • System91 System91 07.06.2010 11:34 Uhr
    Das system mit den Zonen war irgendwie scheiße. Warum kann man nur von C nach A und nicht von B aus? Warum stellen die da tausende Dixies in B auf wenn immer nur 3 hingelassen werden und warum darf nmd auf toilette wenn die leute von c nach b gelassen werden ?
    MLK, das könnt ihr besser.
    Wie wärs mit einem Bereich zum Anstellen der mit nem Band von den toiletten getrennt wird.
    Wäre es nicht sinnvoller erst die Leute von B nach A zu lassen weil diese länger warten und DANN erst die Leute von C nach B zu lassen

  • Hammerlein85 Hammerlein85 07.06.2010 12:03 Uhr

    System91 schrieb:
    Das system mit den Zonen war irgendwie scheiße. Warum kann man nur von C nach A und nicht von B aus? Warum stellen die da tausende Dixies in B auf wenn immer nur 3 hingelassen werden und warum darf nmd auf toilette wenn die leute von c nach b gelassen werden ?
    MLK, das könnt ihr besser.
    Wie wärs mit einem Bereich zum Anstellen der mit nem Band von den toiletten getrennt wird.
    Wäre es nicht sinnvoller erst die Leute von B nach A zu lassen weil diese länger warten und DANN erst die Leute von C nach B zu lassen



    Das ist genau der Punkt und unser Problem am Sonntag gewesen.
    Wir waren schön früh oben, so gegen 3, ohne Probleme in Bereich B gekommen, wurden dann aber über die Treppe getrieben.

    Und nach ca. 1 Stunde warten, lassen die wieder Leute rein die gerade wegs in Bereich A geleitet werden und wir stehen da uns können es nicht glauben.

    Tipp von der Security war dann sich nochmal hinten anzustellen und so evtl. in A reinzukommen, wir haben es dreimal gemacht und sind jedesmal in B gelandet.

    Und wir haben so außer Rise Against und Rammstein alle anderen Bands verpasst.

    Das war die blödeste Regelung die es gibt, wieso darf man vor B nicht warten, bis man in A reinkommt? Durfte man am Samstag auch.
    Mal Hü, mal Hott und keiner weiß wirklich warum.

  • Nochnrocker Nochnrocker 07.06.2010 12:21 Uhr
    - RaR wird zu groß und ist irgendwo nicht mehr mehr zu bewältigen. Teilweise wartet man 45min auf einen Bus, dann wieder nur 5 Minuten (auch wenn ich generell froh bin, dass es Busse gibt - und klar liegt das oftmals nicht an der Orga). Dixies laufen manchmal vor Kacke über, manchmal kommt vormittags 2-3x der Tankwagen zum abpumpen. Irgendwann flippt dann auch die (unterbezahlte!!) Security und Orga aus. Höhepunkt war, dass wir Freitags den falschen Weg zum Shuttlebus gingen (landeten beim Ausstieg, direkt daneben ca. 2m war aber der Einstieg für Linie Schwarz) - kurze frage, dürfen wir eben den EINEN METER am Zaun gehen und uns hinten anstellen? Antwort mit Brüllen und Ausrasten der Security: NEIN VERDAMMT GEHT WIEDER HINTEN RUM! Danke für nix du Nase, sobald ich den Teer berühre springen mich sicher 20 Busse an, die nur gewartet haben, mich umzufahren.
    Dies wurde hier ja aber auch alles schon geschrieben und mir erweckt sich da der Eindruck, dass vielleicht der Punkt der Größe des Festivals nach unten reguliert werden müsste. Extrem bemerkbar wurde das Ganze dann auch beim Anreisetag, denn da waren ja wirklich alle heillos überfordert.

    - Getränkepreise! Ein nichtalkoholisches Getränk für 2 Euro bei dem Wetter wäre Pflicht gewesen.
    - Lazer (wer hat die denn eingeladen?!) . Ansonsten aber diese bescheuerten Circlepits (jede Band ruft aber auch dazu auf, verdammich!) und Menschen, die in den hintersten Reihen Moshpits lostreten.
    - die ganzen Spacken die sich nur konstant am beschweren waren über jeden Furz und nur rumzickten. Ich hab auch das negative gesehen, aber muss man deswegen auf Aggro fahren?

  • mikeba mikeba 07.06.2010 12:27 Uhr
    Wir hatten eigentlich alle gehofft, dass am Ende von Rammstein als alle auf der Bühne knieten, Marek Lieberberg auf die Bühne kommt und mit lautem Kanll explodiert. Der hat sich dieses Jahr ja endgültig als unfähigster Mensch der Menschheitsgeschichte qualifiziert. Was ich jetzt schon wieder alles gelesen, gehört und selbst erlebt hab kotzt mich ja so dermaßen an...Und dann diese ständige Selbstbeweihräucherung auf der Bühne ist ja einfach nur noch lächerlich. Ich ärgere mich immer wieder selbst, dass ich Jahr für jahr so einem Typ das Geld in den Rachen schmeiße. Sorry, aber das musste jetzt mal raus.

  • Teceo Teceo 07.06.2010 12:29 Uhr

    System91 schrieb:
    Das system mit den Zonen war irgendwie scheiße. Warum kann man nur von C nach A und nicht von B aus? Warum stellen die da tausende Dixies in B auf wenn immer nur 3 hingelassen werden und warum darf nmd auf toilette wenn die leute von c nach b gelassen werden ?
    MLK, das könnt ihr besser.
    Wie wärs mit einem Bereich zum Anstellen der mit nem Band von den toiletten getrennt wird.
    Wäre es nicht sinnvoller erst die Leute von B nach A zu lassen weil diese länger warten und DANN erst die Leute von C nach B zu lassen


    Und sperren so ab, dass man nicht zur Pissrinne gehen kann. Die Start- Zielgerade ist jetzt wohl kontaminiert.

  • TommiLee TommiLee 07.06.2010 12:30 Uhr
    Tja, alles wie immer. Auf den Shuttelbus ca. 30 min. warten. (Brünnchen) Essen und Getränke zu teuer. Zuwenig Toiletten!!!!!!! 100000 Leute und 100 Dixi´s usw. Unordner z.T. unfreundlich, bei einem kann man einen Angelstuhl mitnehmen. An nächsten Tag geht das auf einmal nicht mehr???Vollidioten. Zuwenig Mülleimer auf dem Gelände. Wohin bitte mit dem Müll, natürlich auf den Boden oder??? Bushaltestellen auf dem Gelände zuweit von den Bühnen weg. Vielleicht mal ein paar Parkplätze für Leute die ca. 20 Km entfernt wohnen und mit dem Auto anfahren und NICHT Campen wollen, kann ja meinetwegen pro Tag 2-4 € kosten. Nen ViP Parkplatz und Campingplatz gab es ja(bin ich aber nicht). Denen wird der Puderzucker in den Arsch geblasen. Aussage eines Polizisten Fahren Sie zum Brünnchen oder auf den Krebsberg!!!! (DANKE nochmals) Der Ordner war ÜBERLASTET. Er hatte keine Ahnung wohin ich sollte, da müssen Sie mal an jeden Parkplatz/Campingplatz fragen gehen(kotz). Polizei freundlich, Ordner nicht. Ansonsten warten auf 2011. Wenns dann nicht besser wird, war es das mit RaR für mich.


  • buether buether 07.06.2010 12:33 Uhr
    - der Regen am Sonntag (und ich war nur mit T-Shirt aufm Gelände )
    - Getränke 3€ + Pfand
    - Die Müllsituation auf unserem Campingplatz (B7)
    - Das Publikum bei Jay-Z (nicht alle, aber einige davon, die nur auf RATM gewartet haben)
    - Aussagen von Leuten, die gesagt haben, dass Bands wie Pendulum, Cypress Hill und Jay-Z jnicht auf RaR verlohren hätten.

  • Optimist Optimist 07.06.2010 12:39 Uhr
    bin bei rammstein ziemlich fix raus und weiß deshalb nicht wie es danach ablief, aber nach RATM war das kurz vor der clubstage eine katastrophe. vielleicht das nächste mal doch wieder nur 80.000 karten verkaufen?


    buether schrieb:
    - Das Publikum bei Jay-Z (nicht alle, aber einige davon, die nur auf RATM gewartet haben)

    sorry

  • gelbeBrille gelbeBrille 07.06.2010 12:42 Uhr
    - Getränkepreise wie schon häufig genug angesprochen

    - Publikum was nicht zu wissen scheint was ne anständige wall of death ist (hsb fordert zu ner geilen wall of death auf da wird schön die gasse gebildet und ein paar 16 jährige meinen sie müssten im Kreis rennen. Dennoch sind die erfahrenen dann einfach reingerannt und haben sich ihre wall of death abgeholt^^

    - bis auf kleinigkeiten fällt mir sonst nichts mehr erwähnenswertes ein. Bei solchen Menschenmassen ist es einfach ziemlich gut geregelt muss man sagen

  • Zyklop Zyklop 07.06.2010 13:00 Uhr
    Hallo alle zusammen.

    Ich muss hier mal loswerden was mich gestern total verärgert hat.

    Wie kann es sein, das eine Band namens Rammstein, einem Sender wie MTV hinsichtlich einer "LIVE-Übertragung" von 25 JAHRE ROCK AM RING diktiert was wann für Lieder übertragen werden dürfen.

    Dieser ganze Mist im TV gestern Nacht, bzw. heute Morgen war einfach eine bodenlose Frechheit.

    Scheiss auf den ganzen Hype um diese Vollproleten, die allem Anschein nach meinen Rock & Roll höchstpersönlich zu sein.

    Meiner Meinung nach war dieses Vorgehen Verrat am Fan.

    Man sollte Rammstein NIEMALS wieder zu Rock am Ring einladen.

    Ich für meinen Teil ziehe meine Lehre aus dieser Geschichte und lege das Kapitel Rammstein zu den Akten.

    Ich als Fan von Rammstein bin zutiefst enttäuscht und hab keinen Bock mehr auf diese verkackten Starallüren.

    Nie wieder Fucking Rammstein.

    Mit freundlichen Grüßen, Jörg.

  • TheNU666 TheNU666 07.06.2010 13:07 Uhr

    Zyklop schrieb:
    Hallo alle zusammen.

    Ich muss hier mal loswerden was mich gestern total verärgert hat.

    Wie kann es sein, das eine Band namens Rammstein, einem Sender wie MTV hinsichtlich einer "LIVE-Übertragung" von 25 JAHRE ROCK AM RING diktiert was wann für Lieder übertragen werden dürfen.

    Dieser ganze Mist im TV gestern Nacht, bzw. heute Morgen war einfach eine bodenlose Frechheit.

    Scheiss auf den ganzen Hype um diese Vollproleten, die allem Anschein nach meinen Rock & Roll höchstpersönlich zu sein.

    Meiner Meinung nach war dieses Vorgehen Verrat am Fan.

    Man sollte Rammstein NIEMALS wieder zu Rock am Ring einladen.

    Ich für meinen Teil ziehe meine Lehre aus dieser Geschichte und lege das Kapitel Rammstein zu den Akten.

    Ich als Fan von Rammstein bin zutiefst enttäuscht und hab keinen Bock mehr auf diese verkackten Starallüren.

    Nie wieder Fucking Rammstein.

    Mit freundlichen Grüßen, Jörg.


    Wenn Du so ein Fan bist, warum wunderst Du Dich dann ? Der Band Rammstein sind ihre Fans EGAL ! Das Management hat volle macht ... gib mal bei googel Rammstein und Klage ein und lese .. keine andere Band hat so viele eigene Fanpages ever verklagt !

    Somit ist die Sache für mich eh klar gewesen .... Rammstein ist eine Kuh welche gemolken und gemolken und ge .....

  • PongLenis PongLenis 07.06.2010 13:09 Uhr
    -Ich bin zwar erst das dritte Jahr dort gewesen, aber mir kommt es so vor als wenn die Secs von Jahr zu Jahr unfreundlicher werden.
    Wenn die keinen Spaß an ihrem Job haben dann sollten die wechseln, ich kann verstehen wenn sich einige genervt von den ganzen betrunken fühlen, aber nicht in DIESEM AUSMAß!
    Im ersten Wellenbrecher in der Gasse hingesetzt und wurde sofort aufgefordert aufzustehen, aber ganz flott oder ich kann mich ganz hinten in Zone C hinstellen.
    -Menschen die ihre scheiss Tetrapacks in die Menge werfen! Noch schlimmer : ich hab jemanden gesehen der seine Kippe nach vorne geschnippt hat...
    -Zum ersten mal Bus gefahren und ich empfand es äusserst unangenehm. Einerseits muss mal allein vom Eingang bereits 1km bis zur Bushaltestelle laufen, und wenn man zu D0 muss darf man auch von der Krebsberg/D0 haltestelle noch ewig laufen. Busse sind meist überfüllt.
    -Mülleimer wären auf dem Gelände angebracht. Ich hab wirklich im ersten Wellenbrecher einen Mülleimer für die Verpackung von dem Calippo Eis gesucht und nicht gefunden.
    -Ordner haben alle keine Ahnung. Mitwoch vormittag auf D9 angereist und einfach schon paar Bier getrunken. Einerseits hieß es das D9 im laufe des Tages aufmacht, dann aber wiederrum dass vor Donnerstags 6 Uhr nichts passiert.
    -Leute die in den vordersten Reihen schubsen um weiter nach vorne zu kommen und damit ne ganze Welle auslösen.
    -Tetrapacks müssen noch verschlossen sein beim Eingang. Aber wieso?

  • DinoValved DinoValved 07.06.2010 13:21 Uhr
    -Diebstahl. Von unseren 10-15 Zelten wurde jede Nacht mindestens eins durchwühlt und Sachen mitgenommen. Teilweise sogar wenn noch Leute drin geschlafen haben. Geklaut wurde von ner Dose Bier über Kippen Handys und natürlich Geld und Geldbeutel.
    Sowas ist echt mega assozial und vermiest die Stimmung.

    -zugang zu A am Sonntag... Ma wieder scheiße geregelt.

    -Getränke in A. Das ist schon fast Körperverletztung bei den Temperaturen da net mal nen Wassertank oder ähnliches hinzustellen. Als einzige Alternative einen Becher Wasser für 3€... Halte ich echt für ne Frechheit. Den Umsonst den man dadurch einbüßt könnte man super durch nen Essensstand oder Bretzelverkäufern kompensieren.

  • Teichmuschel Teichmuschel 07.06.2010 13:24 Uhr
    1) Diese blöden roten Securityarschlöcher gehen mir langsam sowas von auf den Zeiger. Die meinen nur wegen ihrer scheiß SAFE Mütze und ihrer Suzukijacke haben sie nen längeren als die Festivalbesucher! BITTE ENGAGIERT DA EINEN ANDEREN VEREIN!!!

    2) Bitte stellt endlich mal klare Regeln auf. Ich habe immer das Gefühl, den Securitys is langweilig, dann schickt man halt mal einen einzelnen der grad eben sein Getränk in Zone A gekriegt hat unsanft wieder in den Hauptbereich zurück. Fragt man einen anderen Security ist es absolut kein Problem neben dem Getränkestand in der A Zone in der Ecke sein Bier zu trinken solang man nicht vor auf den Fluchtweg steht. (wobei das Argument auch lächerlich ist da eigentlich immer der gesamte Weg durch wartende Mädels versperrt war!)

    3) Mir war das dieses Jahr viel zu viel "Rap am Ring" statt "Rock am Ring". Wenn Cypress Hill crossover gespielt hätte kein Ding, sein Kollege Jay-Z hat das ja auch hingekriegt. Aber so hat der kiffende Möchtegern auf der Center in meinen Augen nichts verloren!

    4) Stellt wenigstens einen Brezelstand in Zone A und B! Für so "unnützes" Zeugs wie Zigaretten oder Bier hat man massig Leute!!!!

    5)Eigentlich ist dies der Punkt der an Nr. 1 gehört weil das hat mich ehrlich gesagt am allermeisten angekotzt! Wir waren Mittwoch, 5.00 Uhr am Ring in der ewig langen Schlange. Ursprünglich wollten wir auf die D Campingplätze nach hinten. Als wir am zweiten Kreisverkehr angekommen sind hieß es auf einmal wir dürfen hier nicht mehr rein?!? Hallo was soll denn das bitteschön? Man kommt als erstes und darf sich nicht mehr frei aussuchen wo man campen möchte? Jedenfalls sind wir nach 2 stunden anstehen wieder Richtung Nürburg gefahren. Da hat uns ein Security aus einem großen Auto raus (der eigentlich seriös wirkte) gesagt dass die D Campingplätze noch garnicht offen seien!!! (dies war allerdings nicht so -.- ) Bitte macht mal vorher klar wie und wann die Campingplätze befüllt werden, das war wie Jahr für Jahr ein RIESEN CHAOS! Letztendlich sind wir dann wieder auf A2 bzw. 5 gelandet weil nichts mehr frei war und wir durch komische Hinweise von dem einen Security in die eine, vom nächsten in die andere Richtung geschickt wurden, lächerlich! (Informiert mal eure Leute besser, die haben größtenteils keinen Plan von dem was sie da tun!)

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben