Festivals United

SXSW Festival 2011 (US)

11.03.2011 - 20.03.2011, Austin  USA
Dredg, Klaxons, The Strokes, Widespread PanicUVM

7 Kommentare


  • Christian Christian 11.03.2010 14:31 Uhr ADMIN
    12.-21. März 2010, Austin (Texas, US)
    http://www.sxsw.com/

    Das South by Southwest (SXSW) ist ein seit 1987 jährlich im März in Austin (Texas, USA) stattfindendes Festival. Angefangen hat das SXSW als Musikfestival mit Schwerpunkt Rootsrock und Alternative Country. Seit 1994 sind zusätzlich die Themen Film und Interaktive Medien in das Veranstaltungsprogramm hinzugekommen und stellen heute einen wichtigen Teil des Festivals dar. Auf dem SXSW werden zudem Preise in den beiden Kategorien verliehen die weltweit Beachtung finden. Unter anderem wurde dort 2007 "Twitter" einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Verschiedene Interpreten und Bands wie Norah Jones, The Darkness, The White Stripes oder The Strokes erlebten hier ihren Durchbruch. mehr






  • Christian Christian 11.02.2011 14:32 Uhr ADMIN
    Jedes Jahr zum South by Southwest-Festival in Texas gibt es ein Mörderpaket mit Songs aller auftretenden Bands. Ursprünglich hatten die Veranstalter noch selbst Torrents dazu angeboten, mittlerweile übernimmt diese Aufgabe irgendjemand anders und der hat grade den 2011er-Torrent rausgehauen. 792 files, 4.49GB. (via)
    Home of the (UNOFFICIAL) SXSW Torrents: 2011 Torrent

  • Stebbard Stebbard 11.02.2011 14:52 Uhr
    @Top Bands: Spielen die Strokes nicht auch dort? Meine sowas gelesen zu haben.

    Eines der Festivals, welches mich mal reizen würde. Einfach eine Woche durch die Bars schlendern, sich mit Leuten unterhalten und sich talentierte Bands anschauen. Bin mal gespannt, inwiefern sich das RBF als europäisches Pendant etablieren kann.


  • Christian Christian 11.02.2011 14:59 Uhr ADMIN

    Stebbard schrieb:
    @Top Bands: Spielen die Strokes nicht auch dort? Meine sowas gelesen zu haben.
    Japp, stimmt. Danke.

    Stebbard schrieb:
    Bin mal gespannt, inwiefern sich das RBF als europäisches Pendant etablieren kann.
    Oder die Berlin Music Week.

  • Stebbard Stebbard 11.02.2011 15:05 Uhr
    Das RBF wäre von der Stadt und der Reeperbahn her sicherlich prädestinierter für sowas. Aber mal schauen, sowas wär hier nicht verkehrt.

  • Christian Christian 11.02.2011 15:12 Uhr ADMIN

    Stebbard schrieb:
    von der Stadt
    Hmm, da ist aus internationaler Perspektive Berlin imho spannender, aber das ist Geschmackssache. Obwohl...

  • Stebbard Stebbard 11.02.2011 17:42 Uhr
    Ach, die Leute denen das aktuell gerade noch uncool genug ist. Was mal Paris war war plötzlich Rom. Wurde Rom cool, wars London. Nun gehts raus gen Berlin

    Austin ist ja nun auch nicht der Nabel der Welt. Find Berlin übrigens absolut unspannend

    Aber okay, da solls nicht drum gehen

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben