Festivals United

Sonisphere Festivals 2010

30.07.2010 - 01.08.2010, Knebworth  Großbritannien
Iron Maiden, RammsteinUVM

603 Kommentare (Seite 24)


  • zell zell 19.06.2010 11:02 Uhr
    Dauerregen in der Nacht auf Freitag hat das Gelände des Sonisphere-Festivals in Morast verwandelt. Unzählige Autos stecken bereits fest. Besucher leiden unter Unterkühlung.Etliche Musikfans reisten allerdings wegen des schlechten Wetters bereits am Freitagmorgen wieder ab,

    http://www.20min.ch/life/musik/story/13343033

  • KLL KLL 19.06.2010 11:34 Uhr
    Alter, sieht das übel aus Bin mal sehr gespannt was ein Kumpel erzählt, der in der Schweiz war.
    Und heute wäre ich eigentlich in CZ und würde mir meine jährliche Dosis Metallica abholen, aber es hat nicht sollen sein

  • junior88 junior88 19.06.2010 15:13 Uhr

    KLL schrieb:
    Und heute wäre ich eigentlich in CZ und würde mir meine jährliche Dosis Metallica abholen, aber es hat nicht sollen sein




    aber hoffentlich auf ihrer 30 jährigen tour nächstes jahr in Köln als einziger D gig



  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 19.06.2010 15:15 Uhr
    nicht nur in der hauptstadt der schwulen

  • TheCoon TheCoon 19.06.2010 17:55 Uhr
    ich bin auch wieder zurück aus der schweiz

    war ein krasses chaos, ich hab noch nie so viel matsch und schlamm auf einem haufen gesehen, die bilder zeigens ja ganz gut wies aussah

    aber glück im unglück, fast den ganzen freitag war gutes wetter und die bands gingen gut ab und das zweibühnensystem war nur geil

  • PeteSahad PeteSahad 19.06.2010 20:31 Uhr
    Ja war so n bisschen ne sauerei da




  • Matthias Matthias 20.06.2010 10:28 Uhr
    also ,

    ich fahre jetzt seit ca. 27 jahren auf Festivals
    aber so ne krasse Sche..... habe ich noch net gesehen

    Klar- fürs Wetter kann keiner was ,
    aber so ein kleines bisserl Bemühen
    - es gibt Sägespäne , Sand , Plastikplatten,
    die ja immerhin von Getränkestand zu Getränkestand gelegt waren
    ( aber nach 2 Stunden auch im Matsch verschwunden waren )

    .. und wenn man morgens um 10:30 Uhr auf dem 2. Parkplatz,
    der mal noch kaum gefüllt war schon absäuft....

    Schade ... so ein geiles Programm

    aber die 350 km Anreise haben sich nicht gelohnt
    das hatte nix mit Spaß zu tun
    was man ja auch Freitag gesehen hat wie viele morgens schon wieder
    Richtung Heimat gefahren sind


  • PeteSahad PeteSahad 20.06.2010 11:06 Uhr
    Also wir fandens geil! Sind aber auch erst Freitag Abend angekommen und haben bei nem Kumpel gepennt. Also weder Zelt gebraucht noch Auto iwo parken müssen.

  • suzan suzan 20.06.2010 13:32 Uhr
    Die Bilder sagen fast alles!

    Ich hab auch noch nie ein soooo matschiges, nasses Festival erlebt. Schon 15 km vor Jonschwil fing es in strömen zu regnen an. Donnerstag um 18 Uhr sind wir in unserem Bus angekommen. Zum Glück Bus und zum Glück waren wir gut ausgerüstet (gute Regenklamotten, gute Betten, trocken und warm). So haben wir unseren Humor nicht verloren und haben das Beste aus der Situation gemacht. Sooo viel hab ich schon lange nicht mehr gelacht. Wir haben Szenen gesehen und erlebt die sieht man nicht im Alltag und die vergisst man nicht so schnell. Abartig! Aber teilweise war es auch abartig eklig. Nach dem ersten Dixie-Klo-Besuch war uns klar kein weiteres Dixie-Klo für den Rest des Festivals. ( Eimer und Tüte sind Gold wert auf so nem Festival und im WM-Zelt im Dorf konnte man auch sauber aufs Klo gehen und gepinkelt wird in die Landschaft.)Schon am Freitag morgen haben wir uns mitm Traktor aus dem Schlamm ziehen lassen und haben uns einen geteerten Platz im Dorf gesucht. Weil je länger man damit gewartet hat, desto schlechter wurden die Karten, dass man noch ohne totales Chaos rauskam, wenn überhaupt. Gemessen an anderen waren wir trocken und sauber und das war Gold wert.


    Es war sooo ein wahnsinnig geiles line-up, aber alles ist im Regen und Matsch versunken! so was hab ich wirklich noch nie erlebt. Die Leute im Zelt haben mir sooo wahnsinnig leid getan. Einige waren wirklich völlig durchnässt ohne trockene Klamotten, ohne trockenen Schlafplatz.

    Zum Glück hörte es irgenwann am Freitagnachmittag auf zu regnen und es kam sogar phasenweise die Sonne raus. So blieb es von oben trocken für all die geilen Bands, wenn es auch unten rum extrem matschig war. Slayer, Megadeth , Motörhead und Metallica! !!
    Gute Ausrüstung und gute Freunde sind auch Gold wert auf sonem Festival. Und nette Bekanntschaften macht man irgendwie auch immer.

    Gestern Nachmittag waren wir wieder zu Hause erschöpft und gerädert.

  • load load 21.06.2010 10:38 Uhr
    Was mir zugesetzt hat, ist 15 stündiges Stehen ohne Aussicht auf ein kurzes Sitzen Ansonsten wars auch ganz witzig, sind dann auch kurz vor Ende von Metallica mit dem Zug wieder gen Osten geflohen, noch vor dem Ansturm der grossen Massen.

    Einzig die Situation mit dem Bier hat mich rasend gemacht. Anstehen wie blöde, da wirste ja nie blau... Bei dem Wetter wäre das aber von Vorteil gewesen! Sound auf der Hauptbühne war teils auch scheisse; wenn du Motörhead kaum hörst, ist was faul.

    Eine weitere Erkenntnis auch, dass mir über 12h 'Metal' zu monoton sind. AIC war da eine richtige Auflockerung zwischendurch. Vielleicht bin ich einfach nicht true.

    Grundsätzlich also ne geile Sache, wenn man sich darauf einstellen kann. (Im Gegensatz zu den Profis in Turnschuhen).

    PS: Metal Festival endet im Desaster

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 22.06.2010 09:54 Uhr










    Also bei sowas würd ich glaube ich mein Geld zurückverlangen !


  • KLL KLL 22.06.2010 10:10 Uhr
    Der Veranstalter stand laut eigener Aussage immer in Kontakt mit Meteorologen, aber dass es so krass schütten wird, wussten die angeblich auch erst wenige Stunden vor dem Unwetter.
    Ein ausführliches Statement soll aber noch folgen, die Aufräumarbeiten seien derzeit wichtiger (für mich auch nachvollziehbar).

  • Valmont Valmont 22.06.2010 10:26 Uhr
    paar Impressionen:




















    Bilder: Reto Martin

  • killlogic killlogic 22.06.2010 10:53 Uhr
    Wahnsinn. Die stehen ja wirklich überall regelrecht bis zu den Knöcheln in der Pampe!!!

  • Onkel_Joseph Onkel_Joseph 22.06.2010 11:21 Uhr
    die bilder könnten auch 1:1 vom southside stammen

  • KillTimEngage KillTimEngage 22.06.2010 11:47 Uhr

    Onkel_Joseph schrieb:
    die bilder könnten auch 1:1 vom southside stammen

    allerdings und Schlammcatchen gab's dort auch genug!

  • KLL KLL 24.06.2010 09:13 Uhr
    In Sofia wurde Musikgeschichte geschrieben, Mitglieder der Big Four zocken zusammen "Am I Evil?" von Diamond Head.





  • StonedHammer StonedHammer 24.06.2010 10:29 Uhr ADMIN

    KLL schrieb:
    In Sofia wurde Musikgeschichte geschrieben, Mitglieder der Big Four zocken zusammen "Am I Evil?" von Diamond Head.






    goil


  • PeteSahad PeteSahad 24.06.2010 12:29 Uhr

  • yellowpfeiffer yellowpfeiffer 24.06.2010 13:31 Uhr

    PeteSahad schrieb:



    wahnsinn

  • metalbishop metalbishop 24.06.2010 14:11 Uhr
    fett


  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 25.06.2010 13:02 Uhr
    Big Four: DVD vom gemeinsamen Auftritt in Bulgarien

    Dass die gemeinsamen Auftritte von Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax ein Jahrhundertereignis sind, ist unbestritten. Als solches sollen sie per DVD und Blu-ray für die Nachwelt erhalten bleiben


    Die Sonisphere-Festivals fanden in diversen Ländern statt, unter anderem in Bulgarien. Der „Big Four“-Auftritt dort wurde für eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray aufgezeichnet und soll schon im September veröffentlicht werden.

    Kompletter Artikel bei MetalHammer

  • KLL KLL 25.06.2010 13:29 Uhr
    Na hoffentlich sind dann auch die kompletten Auftritte drauf und nicht die gekürzten Fassungen, die man im Kino zu sehen bekam.
    Das wird aber sicherlich ein teurer Spaß

  • KLL KLL 05.07.2010 18:40 Uhr
    Okay, war nicht so schlimm das im Kino verpasst zu haben:



    Diese Band ist einfach so unfassbar geil und Hetfield die coolste Sau auf der Erde!
    Bitte, bitte, bitte endlich wieder nach Deutschland kommen, ich brauch Metallica doch!

    Megadeth:

    0:40
    Dave klingt aber mächtig kraftlos, was'n da los?



    Slayer:

    Wahrscheinlich wie immer mit dieser unglaublich dämlichen "Are you ready for war?"-Ansage

  • ironman ironman 08.08.2010 23:54 Uhr
    Sturm fegt über Sonisphere Finnland hinweg und hinterlässt 40 Verletzte

    Gegen 16 Uhr zog heute ein schweres Gewitter über das Sonisphere Festival in Pori/Finnland. Dabei wurden nicht nur Material, sondern auch Personen in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt 40 Personen wurden verletzt, 2 davon schwer. Selbstredend wurde das musikalische Programm des zweitägigen Open Airs über den Haufen geworden.

    [...]

    Neben Verletzten, zerstörten Zelten und umgefallenen Zäunen hinterliess der Orkan auch eine irreparabel beschädigte 2.Bühne. Mötley Crüe waren die letzten, die bis zum Ausfall ihres Equipments darauf spielten. Iggy Pop wechselte auf die Hauptbühne und performte dort ein akustisches Set bestehend aus 4 Songs. Wenigstens nicht ganz ohne Auftritt wieder abzureisen schien dort das Motto gewesen zu sein.
    Alice Cooper musste sich Material von Slayer leihen, konnte aber immerhin sein Konzert in geplanter Länge abspulen. Gleiches trifft auf Headliner Iron Maiden zu. Durch eine kulante Auslegung der Lärmschutzregelungen seitens der Polizei und der Behörden dürfen Iron Maiden später als geplant von 21:50 - 23:50 Uhr performen.

    Quelle


    Krass... Hoffentlich geht's den Verletzten den Umständen entsprechend gut, vor allem den Schwerverletzten

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben