Festivals United

Gefälschte RaR-Tickets auf Eventim-Papier

eröffnet von derHerrMueller am 08.06.2009 15:51 Uhr - letzter Kommentar von hankfromhelvete

41 Kommentare


  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 15:51 Uhr
    So, zurück vom Ring. Da frage ich doch direkt mal nach, ob es hier mglw. Leidensgenossen gibt:

    Am Donnerstag Abend wurden drei unserer vier Tickets (zu spät hier über die Ticketbörse per Nachnahme gekauft) bei der Bändchenausgabe von einem Eventim-Mitarbeiter als Fälschungen eingezogen. Die Tickets bestanden aus original Eventim-Ticketpapier mit Hologramm und entsprechendem Rückendruck.
    Laut diesem Mitarbeiter wurden die Ticketnummern bereits um 16 Uhr an einem anderen Zeltplatz eingelöst.

    Der Eventim-Mitarbeiter vermutete einen gestohlenen Karton mit Ticketpapier und gab zuerst eine Anzahl von evtl. 500 gefälschten Tickets an.
    Die Tickets wurden jedenfalls mit unseren Personalien versehen und anschließend durch Securities/Eventim (?) der Polizei übergeben.

    Wir drei haben nichts erhalten. Keinerlei Beleg oder Quittung über die eingezogenen Tickets trotz mehrmaligem Nachfragen.

    Wir wurden jedenfalls nochmal auf den Campingplatz gelassen und haben uns dann erneut Tickets besorgt.

    Der Benutzer, welcher mir die Tickets verkaufte, ist im Forum scheinbar nicht mehr angemeldet. Das Absenderfeld in seinen Privatnachrichten ist jedenfalls leer.

    Mit dem Nachnahmebeleg und dem Briefumschlag in dem die Tickets verschickt wurden (und auf welchem Absender und Kontodaten vermerkt sind) werde ich morgen zur Polizei gehen und selbst Anzeige erstatten.

    Bin mal gespannt, ob es hier sonst noch wen erwischt hat.


    Gruß

    Patta

  • David David 08.06.2009 15:55 Uhr

    derHerrMueller schrieb:

    Laut diesem Mitarbeiter wurden die Ticketnummern bereits um 16 Uhr an einem anderen Zeltplatz eingelöst.






    die nummern werden doch gar nicht geprüft




    Der Benutzer, welcher mir die Tickets verkaufte, ist im Forum scheinbar nicht mehr angemeldet. Das Absenderfeld in seinen Privatnachrichten ist jedenfalls leer.

    Mit dem Nachnahmebeleg und dem Briefumschlag in dem die Tickets verschickt wurden (und auf welchem Absender und Kontodaten vermerkt sind) werde ich morgen zur Polizei gehen und selbst Anzeige erstatten.




    schicke bitte mal ne mail wegen allem weiteren (username)

  • Letric Letric 08.06.2009 15:58 Uhr
    Möglich, dass ihr Originale hattet und stattdessen Fälschungen um 16 Uhr eingelöst wurden?


  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:00 Uhr

    derHerrMueller schrieb:

    Laut diesem Mitarbeiter wurden die Ticketnummern bereits um 16 Uhr an einem anderen Zeltplatz eingelöst.




    David schrieb:



    die nummern werden doch gar nicht geprüft



    Also bei der Bändchenausgabe an B5 wurden die Eventim (CTS) Tickets jedenfalls über einen Ticketserver gescant.

    Das Weitere schreibe ich per Mail.

  • matsche matsche 08.06.2009 16:05 Uhr

    David schrieb:



    die nummern werden doch gar nicht geprüft



    Von 3 Freunden von mir wurden die Karten ebenfalls kurz gescannt bei der Bandausgabe(C6).

    Glaube die Hardcover Tickets von uns wurden nicht gescannt.

  • aeppler aeppler 08.06.2009 16:06 Uhr
    also ich war auch auf b5 und bei mir wurde nichts gescannt oder ähnliches

  • Kaan Kaan 08.06.2009 16:08 Uhr SUPPORTER ADMIN

    Letric schrieb:
    Möglich, dass ihr Originale hattet und stattdessen Fälschungen um 16 Uhr eingelöst wurden?



    allerdings! würde mich nun auch interessieren, wie die erkannt haben wollen, welches nun Original und welches Fälschung ist...


  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:08 Uhr

    aeppler schrieb:
    also ich war auch auf b5 und bei mir wurde nichts gescannt oder ähnliches


    Du hattest vermutlich ein Hardticket?

  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:09 Uhr

    Letric schrieb:
    Möglich, dass ihr Originale hattet und stattdessen Fälschungen um 16 Uhr eingelöst wurden?




    Slipknotism schrieb:
    allerdings! würde mich nun auch interessieren, wie die erkannt haben wollen, welches nun Original und welches Fälschung ist...



    Ja, darüber habe ich auch kurz nachgedacht. Allerdings weiß ich nicht, was ich von der Account-Löschung des besagten Benutzers halten soll.

    Tante Edith: Es bleibt mir unter diesen Umständen jedenfalls nichts anderes übrig als zur Polizei zu gehen, denke ich.

  • aeppler aeppler 08.06.2009 16:10 Uhr
    stimmt, garnit mehr dran gedacht

  • Goauld Goauld 08.06.2009 16:15 Uhr
    Muss ich den Post von aeppler verstehn?


  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:17 Uhr

    Goauld schrieb:
    Muss ich den Post von aeppler verstehn?


    Er hatte wohl tatsächlich ein Hardticket.

  • koenigsdorfer koenigsdorfer 08.06.2009 16:19 Uhr
    auf D9 wurde die karten auch gescannt!!

  • Goauld Goauld 08.06.2009 16:20 Uhr
    Also ich war auch auf B5 und hatte ein Hardticket. Aber die vor mir hatten CTS-Tickets. Mir ist nicht aufgefallen, dass die über nen Scanner geloffen sind. Da wurden glaube ich nur die Bar-Codes durchgestrichen.

  • Letric Letric 08.06.2009 16:23 Uhr

    derHerrMueller schrieb:
    Allerdings weiß ich nicht, was ich von der Account-Löschung des besagten Benutzers halten soll.





    Wenn man niemandem etwas unterstellen will, könnte es ja sein, dass es ihm nur darum ging, seine Tickets noch loszuwerden, und dann nicht mehr im Forum aktiv sein wollte. Aber etwas verdächtig isses schon. Würde auf jeden Fall gerne wissen, wies weitergeht!

  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:26 Uhr

    derHerrMueller schrieb:
    Allerdings weiß ich nicht, was ich von der Account-Löschung des besagten Benutzers halten soll.




    Letric schrieb:
    Wenn man niemandem etwas unterstellen will, könnte es ja sein, dass es ihm nur darum ging, seine Tickets noch loszuwerden, und dann nicht mehr im Forum aktiv sein wollte. Aber etwas verdächtig isses schon. Würde auf jeden Fall gerne wissen, wies weitergeht!



    Da ich niemandem etwas grundlos unterstellen möchte habe ich hier auch keinen Namen/Benutzernamen genannt.
    Die Variante ist durchaus denkbar. Allerdings ist er nun mal der einze Punkt, an dem ich ansetzen kann.

  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 16:27 Uhr

    Goauld schrieb:
    Also ich war auch auf B5 und hatte ein Hardticket. Aber die vor mir hatten CTS-Tickets. Mir ist nicht aufgefallen, dass die über nen Scanner geloffen sind. Da wurden glaube ich nur die Bar-Codes durchgestrichen.


    Die CTS-Tix wurden definitiv über Handscanner gescannt und danach wurde der Barcode durchgestrichen. Die Bändchenausgabe war bei B5 Mittwochs gar nicht möglich, weil dieser Ticketserver ausgefallen war.

    Tante Edith: Einer meiner Leidensgenossen hat mich gerade drauf hingewiesen, dass der Ticketserver am Mittwoch nur 1-2 Stunden ausgefallen war.


  • Alucard Alucard 08.06.2009 17:48 Uhr
    2 freundinnen von uns ist das auch passiert
    exakt die gleiche situation
    tickets wurdens schon gescannt.
    und der account ist auch gelöscht.

    hab nur ein vornamen und die handy nr.
    hoffe es hilft

  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 18:03 Uhr

    Alucard schrieb:
    2 freundinnen von uns ist das auch passiert
    exakt die gleiche situation
    tickets wurdens schon gescannt.
    und der account ist auch gelöscht.

    hab nur ein vornamen und die handy nr.
    hoffe es hilft


    Jetzt wirds interessant. Dann sollten wir mal feststellen, ob es sich um den gleichen Verkäufer handelt, du hast ne PN.

    Wie ists denn bei euch weiter gegangen? Haben die beiden noch neue Tix organisiert?
    Auf welchem Zeltplatz wart ihr denn?

  • NotYet NotYet 08.06.2009 18:13 Uhr
    Ich habe gehört, dass Fälscher auf billige Art und Weise Tickets drucken und dann an ahnungslose Engländer z.B. verkaufen.

  • derHerrMueller derHerrMueller 08.06.2009 18:19 Uhr

    NotYet schrieb:
    Ich habe gehört, dass Fälscher auf billige Art und Weise Tickets drucken und dann an ahnungslose Engländer z.B. verkaufen.


    Davon hab ich nichts mitbekommen. Unsere Tickets waren wie schon erwähnt nicht von originalen zu unterscheiden, da die eben auf Originalpapier gedruckt waren. Selbst der Druck an sich sah exakt aus wie auf unseren "ungefälschten" Tix.

    Lediglich die Ticketnummer war vermutlich mehrfach aufgedruckt.

    Laut diesem Eventim-Mitarbeiter, welcher an der Bändchenausgabe bei B5 stand waren die Nummern aller eingezogenen Tix bis auf eine abweichende Stelle deckungsgleich.


  • Alucard Alucard 08.06.2009 18:53 Uhr
    ja wir haben dann noch 2 karten geholt

    wir warn auf C 1

  • koalabaer1991 koalabaer1991 09.06.2009 00:24 Uhr
    mal so ne frage: wo habt ihr noch tickets herbekommen, war ja wie ihr oben schreibt schon mittwoch?

    zu der fälscherei:
    denke dass es ziemlich simpel ist die karten zu fälschen, wenn man erst einmal die unbedruckten papiere hat, evtl. lässt sich die schrift auch entfernen, in fälscherkreisen wird dafür bevorzugt haarspray benutzt.
    diese leute kaufen dann sich dann 1 ticket (oder nutzen 1 als vorlage) und vervielfältigen sie nach belieben. weil die gleichen nummern mehrmals vorkommen, kommt es zu solchen fällen wie oben beschrieben.

    nur um das klarzustellen, ich habe weder soetwas gemacht, noch habe ich irgendetwas im geringsten damit zu tun.

  • stoph stoph 09.06.2009 12:43 Uhr
    @ Herr Müller

    Doof gelaufen, aber ich bezweifle, dass ihr den euch entstandenen Schaden ersetzt bekommt. Weder durch Eventim, noch durch den Verkäufer.

    Ihr könnt natürlich Anzeige erstatten, müsst aber im Gegenzug ebenfalls damit rechnen angeklagt zu werden.

  • Ming Ming 09.06.2009 13:06 Uhr

    stoph schrieb:
    @ Herr Müller

    Doof gelaufen, aber ich bezweifle, dass ihr den euch entstandenen Schaden ersetzt bekommt. Weder durch Eventim, noch durch den Verkäufer.

    Ihr könnt natürlich Anzeige erstatten, müsst aber im Gegenzug ebenfalls damit rechnen angeklagt zu werden.




    Da lacht dich doch jeder Staatsanwalt aus... Zivilklagen vllt, aber nie und nimmer ein Strafverfahren...

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben