Übelstes und Merkwürdiges bei Rock am Ring

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2016 (u.a. mit Black Sabbath, Red Hot Chili Peppers, Volbeat)

eröffnet am 15.02.2003 18:36 Uhr
1.273 Kommentare - zuletzt von HansMufff


defpro und weitere Nutzer sprechen darüber

1.273 Kommentare
« Seite 45 von 51 »
edtheape
12.06.2013 00:17


Andrea91 schrieb:
-Sonntag Abend als 3 junge männer und irgendwann en paar mehr wild lauter fremde pavillions kaputt geschlagen haben...!!

Zitat anzeigen



Bleibt zu hoffen, dass solche mal an die falschen geraten

Mephistopheles
Mephistopheles
12.06.2013 00:19


Goauld schrieb:
Es wurden ja mehrere gezündet, ich habe auch secs gesehen, die die Bengalos mit Handschuhen Richtung Start/Zielgerade getragen und einen Typen abgeführt.

Noch ein Grund wieso bei den Einlasskontrollen deutlich verbesserungsbedarf besteht...

Zitat anzeigen



Ich persönlich hab echt nix gegen Bengalos. Bin der festen Überzeugung, dass diejenigen, die sie mit rein bringen auch damit umzugehen wissen, so dass trotz der potentiellen Gefahr die von solch einer Fackel ausgeht nix passiert. Wogegen ich was habe ist, dass jemand auf die Idee kommt vor lauter Pflichtgefühl einem Menschen, der eine brennende Fackel in der Hand hält einfach mal so auf die Glocke zu hauen. Ja, Bengalos sind verboten, ja, sie sind theoretisch gefährlich, aber noch gefährlicher ist meiner Meinung nach einen Menschen mit brennendem Bengalo derart zu irritieren. Wie schnell fliegt so ein Ding dann im Schutzreflex durch die Gegend. Also wenn unterbinden sein muss, dann bitte so, dass andere durch etwaige Affekthandlungen des Betroffenen nicht noch viel mehr gefährdet werden.

Luddddi
Luddddi
12.06.2013 00:26Supporter

Neben dran stellen und gucken, dass ein gewisser "Sicherheitsabstand" eingehalten wird, sollte doch reichen. Danach kann man immer noch Leute abführen und Bändchen abschneiden.

edtheape
12.06.2013 00:30


Mephistopheles schrieb:


Goauld schrieb:
Es wurden ja mehrere gezündet, ich habe auch secs gesehen, die die Bengalos mit Handschuhen Richtung Start/Zielgerade getragen und einen Typen abgeführt.

Noch ein Grund wieso bei den Einlasskontrollen deutlich verbesserungsbedarf besteht...

Zitat anzeigen



Ich persönlich hab echt nix gegen Bengalos. Bin der festen Überzeugung, dass diejenigen, die sie mit rein bringen auch damit umzugehen wissen, so dass trotz der potentiellen Gefahr die von solch einer Fackel ausgeht nix passiert. Wogegen ich was habe ist, dass jemand auf die Idee kommt vor lauter Pflichtgefühl einem Menschen, der eine brennende Fackel in der Hand hält einfach mal so auf die Glocke zu hauen. Ja, Bengalos sind verboten, ja, sie sind theoretisch gefährlich, aber noch gefährlicher ist meiner Meinung nach einen Menschen mit brennendem Bengalo derart zu irritieren. Wie schnell fliegt so ein Ding dann im Schutzreflex durch die Gegend. Also wenn unterbinden sein muss, dann bitte so, dass andere durch etwaige Affekthandlungen des Betroffenen nicht noch viel mehr gefährdet werden.

Zitat anzeigen



Aber sicher doch. Ich finde auch, dass Schreckschusswaffen bzw. Signalraketen zum lustigsein und Kleinkaliberwaffen um auf Dosen zu schießen erlaubt sein sollten. Denn wer sowas schon mitbringt, der weiß auch damit umzugehen. Außerdem wird so jemand wissen, wie die paar wenigen Tausend Leute um ihn rum darauf reagieren.

mehlsack
12.06.2013 00:57

Wieso haben die Secs nicht einfach en Gefäß oder sowas, dass man drüber stülpen kann? Ist mir klar, dass die Dinger davon nicht ausgehen oder so, aber dann hat man doch keine Gefahr mehr, wartet da, lässt das Ding zu Ende ausbrennen und gut ist..

NUTZ
12.06.2013 01:00

War an der Alterna während LB spielte. Setze mich auf den Boden, 4 Leute insgesamt. Um uns herum in einem Radius von 20 Metern zahlreiche Personen die dies ebenfalls taten, trotz der übwiegend stehenden Personen. Keine 2 Minuten, fällt ein Besoffener von hinten über uns. Entschuldigt sich nicht, scheint auch nicht mal gerafft zu haben dass er über MENSCHEN gestolpert ist. 5 Minuten darauf latscht uns noch einer voll in die Seite und fällt dann direkt auf's Gesicht. Spuckt Blut. Offensichtlich nicht nüchtern, wir saßen wie gesagt zu viert auf dem Boden. Hab mich kurz erkundigt ob er "ernsthaft" am Auge verletzt war und mich dann abgewandt, habe Blicke geerntet als wäre ich daran Schuld dass Leute nicht gucken können wo sie hinlatschen. Sah mich dann gezwungen zu stehen, keine Lust noch 34 mal getreten zu werden.

Vielleicht 10 Minuten darauf beginnt 5 Meter hinter mir einer zu pissen, einfach so in die Menge, sodass alle wie bei nem Pit einen großen Kreis bilden und irgendwohin ausweichen. Was war da los an dem Tag um die Uhrzeit, Samstag war absoluter Asi-Alarm?!

Gegen 23 Uhr, ebenfalls Samstag, steh ich in ner Schlange für's WC. Hinter mir einer der sich plötzlich denkt: "Hm, könnte auch einfach hier links hinschiffen." Und macht das natürlich, steht aber keine 30 Zentimeter von der Schlange entfernt. Hab an den Beinen minimal was abbekommen, geile Sache.

Allein wegen so unfähigen Lowlifes sollte Alkohol auf Festivals abgeschafft werden, meine Meinung. Viele Menschen sind im wahrsten Sinne wohl zu dumm zum Scheißen.

mehlsack
12.06.2013 01:05

Kannst du mir mal bitte erklären wieso man sich während eines Konzertes wenn man offensichtlich nicht ganz hinten auf offenem Gelände sondern sich vorne in den vollen Bereichen befindet, hinsetzen kann? Das finde ich erstens derart unverschämt vor den Künstlern, zweitens macht es eh schon enge Situationen noch enger, drittens bringt ihr euch damit selbst in Gefahr, weil man euch (vorallem während Limp Bizkit: Im Dunkeln) schlecht sieht und dann wundert ihr euch noch über Leute, die über euch fallen?

NUTZ
12.06.2013 01:11

Dass ich mich vorne in den vollen Bereichen aufhalten würde habe ich nie behauptet. Wir saßen auf dem Rasen, auf Höhe vom Autogrammstand, also schon sehr weit hinten und es war genug Platz für alle. Wenn man die Festivals aufgrund der Musik besucht und dann von 14 Uhr bis 2 Uhr morgens auf dem Gelände ist, kann man nicht von jedem erwarten, komplett durchzustehen. Mein Rücken macht das nicht mit, ich muss zwischendurch sitzen.

Mir geht das auch auf den Sack, besonders an der Center ganz vorne in den Pausen. Hab Schuhgröße 49, ich muss immer aufpassen nicht alle kaputtzutreten wenn ich irgendwo lang will. Aber ich schaffe es auch? Die Devise sollte nicht sein, Rücksicht auf die Unfähigen zu nehmen, welche mit Drogen nicht umgehen können. Oder etwa doch?

mehlsack
12.06.2013 01:17

Dann nehme ich das oben auch zurück. Hat sich nur schwer so angehört als wäret ihr in den vorderen Bereichen gewesen, weil dort so viele Leute waren, die dann auf euch gefallen sind etc.
Ansonsten hab ich da ja Verständnis für und mein Rücken macht selbst nicht viel mit und ich muss mich oft setzen.

Pupsi02
12.06.2013 06:22

beim fettes brot hat eine neben mir gestanden die einfach die ganze zeit eingeschlafen ist IM STEHEN xD
fand ich doch SEHR beeindruckent xD

Pupsi02
12.06.2013 07:04

aber die gute hat sich aufgeregt das ich sie beim hüpfen "angedotst" hab
ich weiß ent warum also augenscheinlich hat sie sich nihcrt bewegt
vll wurde in ihr zelt gekackt und sie musste vor der center schlafen oder so xD

rockbambi
12.06.2013 09:44


Goauld schrieb:
Es wurden ja mehrere gezündet, ich habe auch secs gesehen, die die Bengalos mit Handschuhen Richtung Start/Zielgerade getragen und einen Typen abgeführt.

Noch ein Grund wieso bei den Einlasskontrollen deutlich verbesserungsbedarf besteht...

Zitat anzeigen



Jup, bei Volbeat lief an uns plötzlich ein Secu mit Bengalo in der Hand vorbei (ich stand von der Bühne aus gesehen links bei der Leinwand vor dem Warsteinerstand) und hinterher drei Secus die den Typen der's gezündet hat abführten. Das war so ein dürres Hemdchen, da hätte echt auch ein Securitymensch gereicht....

hiruseki
12.06.2013 10:46


Pupsi02 schrieb:
beim fettes brot hat eine neben mir gestanden die einfach die ganze zeit eingeschlafen ist IM STEHEN xD
fand ich doch SEHR beeindruckent xD

Zitat anzeigen



Na ja, bei der Band wundert mich das nicht.

asamc
12.06.2013 11:43


NUTZ schrieb:
War an der Alterna während LB spielte. Setze mich auf den Boden, 4 Leute insgesamt. Um uns herum in einem Radius von 20 Metern zahlreiche Personen die dies ebenfalls taten, trotz der übwiegend stehenden Personen. Keine 2 Minuten, fällt ein Besoffener von hinten über uns. Entschuldigt sich nicht, scheint auch nicht mal gerafft zu haben dass er über MENSCHEN gestolpert ist. 5 Minuten darauf latscht uns noch einer voll in die Seite und fällt dann direkt auf's Gesicht. Spuckt Blut. Offensichtlich nicht nüchtern, wir saßen wie gesagt zu viert auf dem Boden. Hab mich kurz erkundigt ob er "ernsthaft" am Auge verletzt war und mich dann abgewandt, habe Blicke geerntet als wäre ich daran Schuld dass Leute nicht gucken können wo sie hinlatschen. Sah mich dann gezwungen zu stehen, keine Lust noch 34 mal getreten zu werden.

Zitat anzeigen



Also mir ging das ganze hingesetze auf den Sack! Klar ist es verständlich sich mal auszuruhen, wenn man den ganzen Tag vor der Bühne haust, aber dann diese Uneinsichtigkeit...
Das Problem ist oft wenn man neben sitzenden Leuten steht, hat man ein echtes Problem, wenn sich Leute von der anderen Seite durchdrängeln, da man so etwas in Richtung der sitzenden gedrückt wird. SO hat man absolut kein Halt (an einem stehendem kann man sich kurz abstützen und gut ist) und fällt auf diejenigen drauf. Dann muss man sich noch beschwerden anhören......

E: gerade an der völlig überfüllten Alterna bei Limp Bizkit. Also ein bisschen mitdenken hilft beim nächsten mal -.-

asamc
12.06.2013 11:45


Pupsi02 schrieb:
beim fettes brot hat eine neben mir gestanden die einfach die ganze zeit eingeschlafen ist IM STEHEN xD
fand ich doch SEHR beeindruckent xD

Zitat anzeigen



Das könnte gut die Schwester eines Kollegen gewesen sein.. der ist das an jenem Konzert passiert

schneefloeckchen
12.06.2013 12:14


habe Blicke geerntet als wäre ich daran Schuld dass Leute nicht gucken können wo sie hinlatschen. Sah mich dann gezwungen zu stehen, keine Lust noch 34 mal getreten zu werden.

Zitat anzeigen



ich bin nach dem konzert von der alterna weg gelaufen und ob du es glaubst oder nicht: auch nüchtern hatte man irre probleme die sitzenden leute zu sehen. weils einfach dunkel war aufm boden und drum herum von allen seiten irgend was geblendet hat. also bitte mal ein wenig mehr nach denken bevor man sich über irgend n mist beschwert.

NUTZ
12.06.2013 12:30


asamc schrieb:
Also mir ging das ganze hingesetze auf den Sack! Klar ist es verständlich sich mal auszuruhen, wenn man den ganzen Tag vor der Bühne haust, aber dann diese Uneinsichtigkeit...
Das Problem ist oft wenn man neben sitzenden Leuten steht, hat man ein echtes Problem, wenn sich Leute von der anderen Seite durchdrängeln, da man so etwas in Richtung der sitzenden gedrückt wird. SO hat man absolut kein Halt (an einem stehendem kann man sich kurz abstützen und gut ist) und fällt auf diejenigen drauf. Dann muss man sich noch beschwerden anhören......

E: gerade an der völlig überfüllten Alterna bei Limp Bizkit. Also ein bisschen mitdenken hilft beim nächsten mal -.-

Zitat anzeigen



Du beschreibst vollkommen unterschiedliche Situationen. Die Leute die über mich stolperten, habe ich um mich herum die 10-20 Minuten davor nicht gesehen. Die kamen von wo anders und standen nicht neben mir o.ä., das konnte man auch daran merken WIE sie gefallen sind. Einfach unvorsichtig durch die Menge getrampelt, wie halt fast alle die einen im Tee haben. Spreche von der ersten Viertelstunde des LB Gigs, demnach war's noch gar nicht so finster.

KOMISCHERWEISE passiert sowas einer nüchternen Person nicht, also frag ich mich, wo ich da "mitdenken" soll? Wie gesagt, wenn Leute mit Alkohol nicht umgehen können, sollen sie's doch lassen. Weiß beim besten Willen nicht worauf ICH Rücksicht nehmen muss, wenn die nicht klarkommen. Ich hab selbst schlechte Augen, trag ne Brille aufm Festival, trotzdem latsch ich keinen um, selbst ohne Brille nicht.

edtheape
12.06.2013 12:41

Hätte jemand 20 min da rumgestanden, hätten die wohl gemerkt, dass da jemand im Weg rumsitzt. Natürlich kamen die wo anders her. Standen die Leute rings um euch rum? Wenn man inmitten einer Menge eine kleine Insel Sitzender ist, dann sitzt man da im Weg.

daspitti
12.06.2013 12:43

Ich kam auch 10-20 min. nach Beginn zu LB und da saßen extrem viel Leute rum. Es war dunkel genug um über alle zu stolpern und ich war bei 0,0 Promille! Man musste sich noch doof anmachen lassen warum man da durch die sitzende Menge stolpert. Für'n Arsch...

lecatempire
12.06.2013 12:44

Wer von Euch hat

Bret "HITMAN" Hart gesehen? Und wer hat ein Foto mit Ihm gemacht?
Bitte mal posten!

Uppi
12.06.2013 12:48

Das "Merkwürdigste" dass ich seit meinem ersten Ringbesuch 95 erlebt habe, war das unser Bekannter "Ballo", den wir jedes Jahr seit Ewigkeiten am Ring treffen. (Mittlerweile campen wir seit vielen Jahren zusammen) völlig überraschend seine 9 Monate alte Tochter mit auf den Müllenbach gebracht hat....


12.06.2013 12:49

Ich selber war zwar nicht dabei, aber ich erzähle sie trotzdem mal weil sie sehr lustig ist:

Auf dem Campingplatz Müllenbach ist auf der Toilette ein Kerl beim scheißen eingeschlafen. Die Ordner klopfen 3 mal laut gegen die Tür und schreien, aber keine Reaktion. Die Tür war offen, sie öffnen sie und sehen den Kerl mit herunter gelassenen Hosen schlafen. Sie nehmen sich ein Eimer kaltes Wasser und schütten es auf ihn. Dieser wacht auf , fand das gar nicht lustig, beschwert sich, pöbelt und wollte die Polizei holen

Gambrish
Gambrish
12.06.2013 12:55


FarinU schrieb:
Ich selber war zwar nicht dabei, aber ich erzähle sie trotzdem mal weil sie sehr lustig ist:

Auf dem Campingplatz Müllenbach ist auf der Toilette ein Kerl beim scheißen eingeschlafen. Die Ordner klopfen 3 mal laut gegen die Tür und schreien, aber keine Reaktion. Die Tür war offen, sie öffnen sie und sehen den Kerl mit herunter gelassenen Hosen schlafen. Sie nehmen sich ein Eimer kaltes Wasser und schütten es auf ihn. Dieser wacht auf , fand das gar nicht lustig, beschwert sich, pöbelt und wollte die Polizei holen

Zitat anzeigen



DAS NÄCHSTE MAL SOLLEN DIE DIE BENACHBARTEN KABINEN VORWARNEN - NACH DER AKTION HATTE ICH KLATSCHNASSE SCHUHE UND SOCKEN !!!