Festivals United

Rise Against - Appeal To Reason

Hardcore, Chicago  Chicago (US) 1 Festival

64 Kommentare (Seite 2)


  • capHowdy capHowdy 18.08.2008 16:27 Uhr
    Zitat:

    StevenSkandal schrieb:
    Find den Song irgendwie ziemlich ...mh... solide...
    Nix besonderes


    Genau, aber warten wir erstmal das ganze Album ab!

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 08.09.2008 13:28 Uhr
    Da es noch nicht gepostet wurde ist hier die Trackliste des Albums:

    Track listing

    1. "Collapse (Post-Amerika)"
    2. "Long Forgotten Sons"
    3. "Re-Education (Through Labor)"
    4. "The Dirt Whispered"
    5. "Kotov Syndrome"
    6. "From Heads Unworthy"
    7. "The Strength to Go On"
    8. "Audience of One"
    9. "Entertainment"
    10. "Hero of War"
    11. "Savior"
    12. "Hairline Fracture"
    13. "Whereabouts Unknown"


  • NUMBERII NUMBERII 08.09.2008 15:51 Uhr
    eeeees wiiiird zeiiiiit


  • CelElPogo CelElPogo 09.09.2008 13:12 Uhr
    haben seit "revolutions per minute" kontinuierlich schlechtere alben rausgebracht...!den neuen song find ich auch nicht sonderlich...schade drum!

  • M3dusa M3dusa 21.09.2008 21:38 Uhr
    auf myspace kann man sich seit neustem collapse anhören, ich muss sagen, ich freu mich auf das album

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 21.09.2008 21:55 Uhr
    jau, is ganz cool

  • slowdeath slowdeath 21.09.2008 22:02 Uhr
    gefällt mir noch besser als re-education!
    bin wirklich gespannt...

  • NUMBERII NUMBERII 22.09.2008 15:08 Uhr
    Zitat:

    slowdeath schrieb:
    gefällt mir noch besser als re-education!
    bin wirklich gespannt...

    wöööööd

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 22.09.2008 15:25 Uhr
    Woa sehr Geiler Song
    Irgendwie ne mischung von den Songs von RPM und den neuem. Gefällt mir sehr, aufjedenfall besser als Re-Education das aber nach mehrmaligen hören immer geiler wird.

  • slowdeath slowdeath 02.10.2008 13:23 Uhr
    habs album einmal durchgehört...
    muss mich noch bischn reinhören
    aber typisches, gelungenes rise against album!

  • NUMBERII NUMBERII 02.10.2008 13:48 Uhr


  • NUMBERII NUMBERII 02.10.2008 13:49 Uhr

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 02.10.2008 13:56 Uhr
    naja, mir is es teilweise zu sehr poppig muss ich sagen, aber gibt schon 2,3 songs, die knallen.

  • HollyWoodDied HollyWoodDied 02.10.2008 16:22 Uhr
    Ja doch ich muss schon sagen allem in allem gelungendes Album
    Muss mich aber noch richtig reinhören

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 03.10.2008 15:19 Uhr
    Mist ich kämpf noch mit mir
    Warten,anhören,warten,anhören

  • Teceo Teceo 10.10.2008 11:50 Uhr
    Nett, aber zuviel Lenor.

  • slowdeath slowdeath 10.10.2008 11:52 Uhr
    Lenor?


  • Angel_of_Death Angel_of_Death 10.10.2008 11:54 Uhr
    Zitat:

    slowdeath schrieb:
    Lenor?


    weichspüler

  • Phanthomas Phanthomas 10.10.2008 11:54 Uhr
    weichspüler halt

  • Phanthomas Phanthomas 10.10.2008 12:07 Uhr
    Chips cola, verhext

  • adie80 adie80 12.10.2008 07:21 Uhr
    rrh, das wird ein spaß aufm konzert

    typisches rise against album, würd ich mal sagen. sehr melodisch, aber doch gelungen
    aber ehrlich gesagt würd ich auch gar nix böses sagen wollen

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 17.10.2008 14:36 Uhr
    Bisher hab ich es jetzt auch ein paar mal gehört und muss sagen im gegensatz zum vorgänger sehr schwach. Immer noch ein sehr gutes Album aber mir fehlt bis auf ein paar songs (stellen) die energie die rauheit und auch die schreie. Wieder ein wenig glatter als zuvor wo sie beim vorgänger die perfekte mischung hatten sind sie hier noch mehr von ihrem eigentlichen style wegekommen. Schade. Aber ist trotzdem wieder ein sehr geiles Album geworden mit tollen songs wie Hero of War oder Savior
    Na ja vieleicht haben wir beim nächsten Album wieder etwas mehr back to the roots. Ansonsten ist es bisher ein sehr gutes Album und vieleicht wird es nach einiger zeit besser

  • 17.10.2008 15:04 Uhr
    so, gestern abend zum ersten mal gehört - ich bin sehr enttäuscht von dem ding. alles hardcore einflüße über bord geschmissen, keine wirklich catchende melodien, enorm dünne gitarrensounds.
    schade!

  • LemmyK LemmyK 17.10.2008 15:38 Uhr
    Joa eher durchschnittlich die Scheibe aber Collapse isn Brett!

  • slowdeath slowdeath 17.10.2008 15:55 Uhr
    aso ich fand das album nach dem ersten/zweiten hören auch nicht unbedingt sooo berauschend aber mittlerweile is das für mich ein album dass nahtlos an die vorgänger anknüpft!
    ok wer besonders auf die hardcoreeinflüsse gestanden hat und diese weiterhin erwartet der wird entäuscht...
    was ich aber zugeben muss, ist dass son echter hit fehlt wie zb give it all, ready to fall, prayer of the refugee usw.
    alles in allem aber ein sehr gelungenes album!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben