Festivals United

Linkin Park

Alternative, Agoura Hills  Agoura Hills (US)

560 Kommentare (Seite 23)


  • Locust Locust
    Kommt es nur mir so vor oder singt Chester mit viel weniger Energie und Power als zu Anfangszeiten?

    Ich war absoluter LP Fan Boy nach HT und Meteora, habe dann aber auch die Bindung schnell verloren nach weiteren Alben und ab dieser Zeit LP nicht mehr groß gehört. Das Konzert 2014 habe ich mir aber angeschaut und wurde nur bestätigt, dass ich nicht mehr so viel damit anfangen konnte, genau deshalb. Das Video bestätigt mir das nur.
    Gerade die älteren Lieder der Setlist, die ich überhaupt kannte kamen mir deutlich lascher vor.
    War das allgemein so ?

  • MinistryOfDeath MinistryOfDeath
    Kann deinen Eindruck bestätigen. Auch wenn es damals einige Leute mit gegenteiliger Meinung gab, fand ich persönlich das Konzert leider sehr schwach. Nach Chesters Stimmband-OP waren die fetten Screams ja sowieso nicht mehr drin, aber an dem Abend kam er mir noch ein Stückchen ausgelaugter vor, wenn ich mich Recht erinnere. Sie haben damals auch viel von den neueren Alben gespielt. Guilty All The Same hätte aber mMn durchaus das Potenzial gehabt, an Meteora anzuschließen. Aber zu dem Zeitpunkt war Linkin Park, auch live, halt schon eine ganz andere Band als noch 10 Jahre zuvor.

  • Locust Locust

    MinistryOfDeath schrieb:
    Kann deinen Eindruck bestätigen. Auch wenn es damals einige Leute mit gegenteiliger Meinung gab, fand ich persönlich das Konzert leider sehr schwach. Nach Chesters Stimmband-OP waren die fetten Screams ja sowieso nicht mehr drin, aber an dem Abend kam er mir noch ein Stückchen ausgelaugter vor, wenn ich mich Recht erinnere. Sie haben damals auch viel von den neueren Alben gespielt. Guilty All The Same hätte aber mMn durchaus das Potenzial gehabt, an Meteora anzuschließen. Aber zu dem Zeitpunkt war Linkin Park, auch live, halt schon eine ganz andere Band als noch 10 Jahre zuvor.

    Habe mir grad Lieder angeschaut von 2004 und 2014 aus den RaR Auftritten bei denen ich jeweils anwesend war.

    2004 war das eh überwältigend für mich, ich hatte da schon fast Tränen der Vorfreude als ich zum Ring lief und 2014 hatte ich zunächst so garkein Bock. Hab es dann aber versucht positiv zu nehmen, allerdings kamen selbst die wenigen Titel von HT kraftlos rüber. Mich hat das ganicht mitgenommen.

    Mein Eindruck war aber auch, dass sich die Stiländerung auch auf die alten Lieder übertragen hatte.
    Aber wie du sagst das war auch einfach eine ganz andere Band.

    Ich hatte das schnell abgehakt und auch LP dann insgesamt auch wieder aber durch das Video ist es mir wieder aufgefallen.


  • JestersTear JestersTear SUPPORTER
    Dann breche ich Mal eine Lanze. Ich fand 2014 war ein großartiges Konzert, jedoch bin ich neben HT und Meteora auch großer A Thousand Suns Fan und finde die meisten anderen Alben auch mindestens gut.

  • counterdog counterdog

    JestersTear schrieb:
    Dann breche ich Mal eine Lanze. Ich fand 2014 war ein großartiges Konzert, jedoch bin ich neben HT und Meteora auch großer A Thousand Suns Fan und finde die meisten anderen Alben auch mindestens gut.

    Fand 2014 auch ein großártiges Konzert, aber hatte bei LP nur den Vergleich mit 2012 (und das war wirklich nicht gut).

    Man hat damals schon gemerkt, wie viel Kraft Chester der Auftritt gekostet hat. Habe grade noch mal in YT reingeschaut und Chester ist halt mit viel Energie reingegangen und konnte es leider nicht komplett durchhalten.

  • NAIL NAIL

    counterdog schrieb:

    JestersTear schrieb:
    Dann breche ich Mal eine Lanze. Ich fand 2014 war ein großartiges Konzert, jedoch bin ich neben HT und Meteora auch großer A Thousand Suns Fan und finde die meisten anderen Alben auch mindestens gut.

    Fand 2014 auch ein großártiges Konzert, aber hatte bei LP nur den Vergleich mit 2012 (und das war wirklich nicht gut).

    Man hat damals schon gemerkt, wie viel Kraft Chester der Auftritt gekostet hat. Habe grade noch mal in YT reingeschaut und Chester ist halt mit viel Energie reingegangen und konnte es leider nicht komplett durchhalten.

    Ja 2012 war nicht so dolle. Aber 2014 hat mich auch auf voller Linie überzeugt. Habe sie zudem 2008 in Mannheim gesehen. Das hat auch astrein geknallt! (Minutes to midnight Tour)

  • blubb0r blubb0r
    Also bei mir 2x... 2015 bei Rock im Sektor war es schwach, weil es auch zu glatt klang, trotz des eigentlich starken Hunting Party Albums.

    2007 in Hamburg war dafür absolut geisteskrank


  • sckofelng sckofelng Edited
    2014 Hybrid Theory komplett beim Download Festival bleibt unvergessen - für immer

  • Luddddi Luddddi SUPPORTER
    Wollte hier jetzt auch keine Diskussion lostreten über Chesters Live-Qualitäten, sondern an seinem Todestag an einen absolut genialen Moment, den ich mit ihm erleben durfte, teilen.
    Dass die (ganz) früheren Auftritte frischer und energetischer waren, ist uns, denke ich, allen klar. Von meinen drei Linkin Park-Shows war 2014 aber nach dem superschwachen 2012er Auftritt definitiv mein Liebling und gerade der Mitsingpart bei In the end einer meiner All-Time-Favourite-Livemomente überhaupt.
    HT in voller Länge hätte ich aber auch gerne mitgenommen

  • Locust Locust
    hat ja niemand gesagt und ist auch nicht schlimm.
    Manche gefällt das vielleicht sogar besser.

    Ich hab LP 2 mal gesehen da gabs nur HT und dann 2004 am Ring. Mir ist halt 2014 ein deutlicher Unterschied aufgefallen und wollte nur wissen ob es nur mir so ging und ob das generell so war zu der Zeit

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben