Festivals United

Mach1 Festival 2008

eröffnet von anubis am 29.09.2007 11:50 Uhr - letzter Kommentar von anubis

56 Kommentare (Seite 3)


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 27.06.2008 01:09 Uhr

  • anubis anubis 27.06.2008 15:00 Uhr
    @mod: wann willstn du so kommen?

  • dwdt05 dwdt05 27.06.2008 18:54 Uhr
    ich fahr um halb acht los. hihi bin um viertel vor dann da


  • smiliegirl smiliegirl 29.06.2008 10:55 Uhr
    mMn waren freitags madball die beste band. ansonsten hat der freitag auch recht viel spaß gemacht!
    samstags kann ich da nicht viel zu sagen, hab mir nicht viel anschauen können.. dafür aber gut gegessen samstag!
    und heute morgen gingen mir die menschen auf die nerven, die einfach alles durch die gegend geworfen haben.. fleisch, offene flaschen, kohle,.. aber nunja, solang ich noch alles habe

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 29.06.2008 17:44 Uhr
    Mach1 Festival – Montabaur, 27-28.06.2008

    Abfahrt Filderstadt Freitag ca. 11.30 Uhr Uhr, Ankunft in Montabaur gegen 15.00 Uhr!
    Zeltplatz war irre weit weg, hatte fast RaR Dimension. Dazu hatte der Zeltplatz nicht die eigentlich vorgesehene Größe, so dass viele drum herum gecampt haben. Gegen 15.30 Uhr stand dann das Zelt, und ich begab mich auf den Marsch zum Gelände. Preise für Getränke und Essen waren sehr moderat. Getränke kosteten alle 2€ + 1€ Pfand, Essen zwischen 2,50€ (Pommes XXL und 5€ für gebratenen Reis mit Gemüse und Fleisch). Die Mach1 Festival Shirts kosteten 12€, nach Bandshirts habe ich nicht geschaut, werden aber auch nicht wesentlich teurer gewesen sein.

    Als erstes sollten eigentlich Brutal Polka (aus Israel) auf der Second Stage spielen, aber wahrscheinlich standen diese noch im Stau, so dass Staatspunkrott auf der Mainstage anfingen.

    LineUp am Freitag (und meine jeweilige Meinung dazu )

    STAATSPUNKROTT - ganz ok als Opener, nix besonderes
    ALL ITS GRACE (Mainz) – Mein Festivalhighlight! Die gingen mal richtig geil ab!
    SHAI HULUD (U.S.A.) – Der Anfang von denen war ok, nach 25 Minuten hats sich dann für mich irgendwie alles gleich angehört
    NEVER FACE DEFEAT (Frankfurt?) - da begab ich mich erst näher zur Bühne als die neue Gitarristin vorgestellt wurde, die nur 4 oder 5 Songs vom ganzen Set mitspielen durfte ^^
    MADBALL (U.S.A.) - Sehr geiler Auftritt!
    TINY-Y-SON - waren nicht mein Fall
    COMEBACK KID (CAN) - Auch verdammt geil, ganze Zeit am Headbangen gewesen
    BRUTAL POLKA – lustigster Auftritt des Abends, kamen in verschiedenen Kostümen auf die Bühne und spielten eine Mischung aus Punk und Pop und brachten Songs wie „I wish i could masturbate with my left hand“, „Walk like an Egyptian“, „I`m not gay, I`m bicourius“ mit. War echt genial, dass die um die Uhrzeit gespielt haben und nicht schon um 16.30uhr als noch fast keiner aufm Gelände war.
    SICK OF IT ALL (U.S.A.) – Auch verdammt geil. Inkl. Wall Of Death und Circle Pit um den Centerturm ^^ (hm der Circle Pit könnte auch bei Comeback Kid gewesen sein… scheiß Alkohol *g*)

    Danach dann noch aufm Zeltplatz am Grill rumgehangen und versucht uns da irgendwie zu wärmen, weils doch verdammt windig war auf dem Plateau wo der Zeltplatz war.

    Samstag gegen 15 Uhr aufs Gelände, was zum Mittag gefuttert und in der Sonne gechillt.

    Line Up vom Samstag:

    TAKING OVER MARS (SLO) – irgendwie hatte ich da EMOmucke erwartet, wahrscheinlich wegen der Namensähnlichkeit zu 30 Seconds To Mars, aber die lieferten ne ganz gute Show ab
    DESTINATION ANYWHERE – schöner Skapunk, hat Spaß gemacht da abzudancen
    PANIC JESUS – schlechteste Band vom ganzen Wochenende. Sänger hatte irgendwie keinen Bock, weils Publikum ihm nicht gut genug abging, dann gabs Tonprobleme, woraufhin er dann meinte, dass das Set kürzer ist, aber er nicht weiß was er weglassen soll und als Antwort von einigen Zuschauern „ALLES“ zugerufen bekam. Am lautesten wurde dann geklatscht als er dann den letzten Song ankündigte *g*
    SERUM 114 – Campino von DTH mit seiner Zweitband… zumindest kams mir so vor. Gleiche Stimme, fast gleiches Aussehen wie Campino, und die gleiche Mucke haben sie auch noch gespielt….
    SMOKEBOX – chilligste Band von Weekend, schön in der Sonne gelegen und gefaulenzt und deren Auftritt, der eine Mischung aus Indie und Punk war gelauscht (und mir dabei nen fetten Sonnenbrand geholt ^^)
    VANILLA SKY (IT) – Umbrella ella ella eh eh eh… lautstark wurde das Lied mehrmals gefordert, und der Sänger wies mehrmals drauf hin, dass es ein so schöner sonniger Tag ist und es nicht nach Regen aussieht… nur um es am Ende dann doch zu spielen. Auftritt war sehr gelungen.
    TWISTED MINDS (FR) – betonten mehrmals, dass sie die Deutschen im Finale unterstützen, dementsprechend sah auch der Bühnenaufbau aus… zig Deutschland Flaggen auf der Bühne. Haben auch gut Party gemacht, lustig war vorallem die (un)freiwillige Fußballeinlage vom Sänger. Nachdem ein Ball auf die Bühne geflogen kam und erst den Bassisten voll im Gesicht traf, und der Ball dann abermals auf der Bühne landete wollte der Sänger ihn wegkicken, aber traf damit voll den Mikroständer seines Gitarristen *g*
    EMIL BULLS – verdammt geiler Auftritt!
    SIX REASONS TO KILL - fieser Sänger *g* Sagte, dass die anwesenden Frauen doch mal näher zur Bühne kommen sollen, weil er nen Song für die Frauen spielen würde. Es vergingen keine 10 Sekunden vom Song, als alle Frauen ganz schnell das Weite suchten, weil sich ein Circle Pit bildete *fg* , hab nicht alles vom Auftritt gesehen, da ich mega Kohldampf hatte…
    THE BONES (SWE) – naja, irgendwie nicht mein Fall…. Bin nach ca. 25 Min gegangen weils mir so scheiß kalt war. Aber die waren auch noch bis aufn Zeltplatz zu hören.

    Positiv:
    - Merch & Getränke/Essenspreise OK
    - Viele gute Bands dafür nur 20€  super
    - Nette Security`s (!) (Ja, sowas gibt es!!!)
    - keine wartezeiten, weil es 2 Bühnen gab, auf denen abwechselnd gespielt wurde)

    Negativ:

    - Keine Beschilderung von der Autobahnabfahrt zum Flugplatz, aber so hab ich wenigstens die Innenstadt von Montabaur auch mal gesehen.
    - Zeltplatz, fiel kleiner aus als eigentlich geplant
    - FAQs – die man sich auch sparen kann (Glasflaschen NEIN, aber dann rennen alle aufm Zeltplatz damit rum, und im Nachhinein wird sich dann gewundert warum überall Glasscherben rumliegen)

    Unfassbar: Bei nur 200-300 Leuten die da gezeltet haben, gibt’s echt immer noch einige Idioten (nachts mitm Megaphon von Zelt zu Zelt rennen und die Leute wecken, Essen umherwerfen, frühs um 5 dann mit House“musik“ nerven)

  • smiliegirl smiliegirl 29.06.2008 18:11 Uhr
    hier sind alle bilder vom mach1 zu finden:
    freitag:
    http://www.spack.info/content/html/pics/show.html?id=2743
    samstag:
    http://www.spack.info/content/html/pics/show.html?id=2748
    sind echt gelungene dabei!

  • anubis anubis 29.06.2008 21:28 Uhr
    Zitat:

    masterofdisaster666 schrieb:

    SICK OF IT ALL (U.S.A.) – Auch verdammt geil. Inkl. Wall Of Death und Circle Pit um den Centerturm ^^ (hm der Circle Pit könnte auch bei Comeback Kid gewesen sein… scheiß Alkohol *g*)




    du vergisst ein bald durchgehendes headbanging

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben