Festivals United

Hurricane/Southside Festival 2008

eröffnet von Kaan am 05.09.2007 18:52 Uhr - letzter Kommentar von JoeStrummer

1.985 Kommentare (Seite 78)


  • morton morton 23.06.2008 16:26 Uhr
    Dazu, dass wir nur 4 Bands gesehen haben, ist noch zu erwähnen, dass wir Enter Shikari knapp verpasst haben, weil wir erst Freitag Nachmittag losgefahren sind und das wir Sonntags keine Band sehen wollten...

    im Nachhinein hätte man sich evtl noch Jennifer Rostock anschauen können

  • chuck_norris chuck_norris 23.06.2008 16:37 Uhr
    Zitat:

    killlogic schrieb:
    [quote]
    chuck_norris schrieb:
    Securitys waren am southside echt teilweise dumm..
    Vor uns gehen 10 Leute mit Gepäck durch ein Tor im Zaun, hinter ihnen macht der security mann zu. Wir wollen auch durch, haben nichtmal gepäck dabei, dann sagt er:
    "Nicht durch! Das ist die Regel! So ist die Regeln"
    Als wir gesagt haben dass da eben auch ne Gruppe durchgegangen ist kam:
    "Nix, das ist Regeln! Da habt ihr was verpasst! Niemand ist durch! So ist Regeln"

    Will garnicht wissen was er bekommen hat, damit er die alle durchlässt, wahrscheinlich noch mit Glasflaschen und anderem unerlaubten Zeug im Gepäck^^


    Aber ein andere Security war am ersten Tag cool. Am gleichen Tor konnte er uns zwar nicht durchlassen, aber er hat vorgeschlagen, dass er wegschauen könnte wenn wir unser Gepäck über den Zaun werfen


    Chuck Norris kann überall durchgehen!!!
    [/quote]


    ich dachte ich muss nicht extra immer dazu schreiben dass ich den dann geroundhousekicked habe..

  • 23.06.2008 16:37 Uhr
    Hat jemand die Setlist vom Southside von Radiohead?

    Würd mich mal interessieren, was sie dort gespielt haben.


  • adrenaline adrenaline 23.06.2008 16:48 Uhr
    War dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Hurricane und bin überrascht, dass es trotz der doch relativ hohen Besucherzahl fast schon "mickrig" wirkt im Gegensatz zum Ring. Mussten nur 100m zum Geländeeingang gehen, und das obwohl wir später am Donnerstagabend ankamen. Am Ring hätte es das nicht gegeben Außerdem war der Sound viel leiser als am Ring, es gab weniger Action auf dem Zeltplatz, insgesamt war es sauberer und das Konzertpublikum ruhiger. Das Hurricane ist vor allem 2 Wochen nach dem Ring sehr unimposant.
    Ist aber nicht unbedingt negativ gemeint. Ich mags auch mal ruhiger und vor allem die kurzen Wege waren toll.

    Die Musik war für mich dieses Jahr vieel besser als den Ring. War bei Radiohead ganz vorn mittig. Göttlich. Geniale Setlist! Haben meine Wünsche (There There, The National Anthem, Jigsaw falling into Place) erfüllt
    Sigur Rós waren auch toll! Sowas hab ich noch nie gesehen, wie kreativ die mit ihren Instrumenten umgegangen sind.. Und was die für eine positve Stimmung verbreitet haben... Wunderschön und vor allem auch, was ich nicht erwartet hatte, ziemlich energisch. Hat Spaß gemacht, denen zuzuschauen!
    Absolutes Highligt nach den beiden waren die Chemical Brothers. Der Wahnsinn
    Ansonsten haben mir Maximo Park, Does it offend you, yeah?, Jan Delay, Billy Talent (nur leider zu leise, weil ich relativ weit hinten stand...) und bestimmt noch ein paar, die mir jetzt nicht einfallen, super gefallen

    War ein tolles Festival!

  • Stebbard Stebbard 23.06.2008 17:16 Uhr
    Zitat:

    Knuxi schrieb:
    Hat jemand die Setlist vom Southside von Radiohead?

    Würd mich mal interessieren, was sie dort gespielt haben.


    1. 15 Step
    2. National Anthem
    3. Lucky
    4. All I Need
    5. There There
    6. Nude
    7. Weird Fishes/Arpeggi
    8. The Gloaming
    9. Optimistic
    10. Just
    11. Faust Arp
    12. Jigsaw Falling Into Place
    13. You And Whose Army?
    14. Videotape
    15. Everything In Its Right Place
    16. Idioteque
    17. Bodysnatchers
    ------
    18. Reckoner
    19. 2+2=5
    20. Paranoid Android


    Just ... aber dafür kein Exit Music (for a Film)

  • Obi-Wan Obi-Wan 23.06.2008 17:21 Uhr
    JEtzt auch ne Stunde zurück und erstmal ausgiebig geduscht und Sonnenbrand gepflegt .

    Es war ein großartiges Festival!
    Freitag war so ziemlich der größte Festival Tag den ich je erlebt habe. Nur Highlights.
    Ging los mit Wrongkong, hübsche Sängerin .
    Bat for lashes genail, elbow auch sehr schön. Britisch sea Power dann zugunsten von essen sausen lassen.
    Dann haben the pigeon detectives ne Riesenparty im Zelt veranstaltet. Hätt ich so nicht erwartet. Richtig klasse. Dann zu den großartigen Sigur Ros zum entspannen, dann Slut, auch Spitze. LEider nur ein SOng von der Dreigroschenoper.
    Und zum großen Finale Radiohead Hammer. Danach war ich so geflasht, dass ich nach ner halben stunde Kooks keine Bock mehr auf die hatte^^.
    Man merkt wohl dass mir der Freitag sehr gut gefallen hat .

    Samstag dann nur Kettcar und Tegan and Sara gesehn, wobei mir zweite besser gefallen haben .

    Sonntag dann Start mit den Foals. Hui sind die gut. Leider vorher Jaguar Love und Bell X1 verpasst, weil zu faul.

    Dann noch T(i)NC, Wombats und Subways gesehn. Dann essen und noch Kaiser CHefs, Panic und Maximo Park angeschaut. Die warn nochmal ein absolutes Highlight. Dann nochn bischen Foos und dann Elfmeterschießen .

    Also insgesamt ein absloutes Spitzenfestival, wo der Freitag absolut herausragt, aber auch der Sonntag noch echte Perlen zu beiten hatte.
    Nur mir wars eindeutig zu warm, nächstes Mal bitte 2-3 Wolken mehr .

  • 23.06.2008 17:23 Uhr
    Danke Stebbard

    2+2=5 war sowas von fett aufm Hurricane. Im Grunde sonst die gleichen Setlists. WAR GROSSARTIG!!!

  • 23.06.2008 17:27 Uhr
    Und toll war aufm Hurricane im Vergleich zu RaR:

    Selbst bei den FOO FIGHTERS konnte man noch relativ bequem die Band sehen und nicht nur von den Leinwänden. Der Sound war leider schwach, aber das Festival deutlich entspannter und hat bei mir auf Grund des entspannteren Festivalgeländes die Nase vorn. Ich will hier jetzt keine Diskussion anzetteln, aber gerade weils letztes und dieses Jahr bei RaR so voll war, ist für mich das Hurricane nicht nur Line-Up mässig sondern vor allem weil man von überall die Bands auch sehen und erleben kann, die TOP-Adresse.

    War auch gut organisiert vor Ort. Prima, prima!!!

  • ka_nixon ka_nixon 23.06.2008 19:01 Uhr
    Ich hab mal eine Frag zu den Videowänden. Kamen die euch auch kleiner und vor allem Quali mässig billiger vor als die beim Ring? Das kam mir echt voll übel vor.

    Ja die kurzen Wege fand ich auch sehr sehr geil ^^ und das so viele Leute da waren hat man auch echt nicht gemerkt.

  • kaisalala kaisalala 23.06.2008 19:19 Uhr
    hatte au ne tolle zeit. zwar einige bands verpasst die ich gerne sehen wollte aber sowas passiert halt.
    mein highlight waren radiohead.
    super songs und geniale videoshow.
    der zugabenblock mit reckoner und 2+2=5, unglaublich dass sie das wirklich gespielt haben, war einfach der knaller

  • LiamGallagher LiamGallagher 23.06.2008 20:07 Uhr
    Besucherrekord: 120.000 Fans bei "Hurricane" und "Southside"

    23.06.2008

    Scheeßel/Neuhausen o.E. - "Hurricane" und "Southside" melden Besucherrekord. Mit 70.000 verkauften Karten bei der zwölften Ausgabe des "Hurricane"-Festivals und 50.000 bei der zehnten Ausgabe des "Southside"-Festivals sind beide Events laut Veranstalter FKP Scorpio an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen.

    Vom 20. bis 22. Juni feierten insgesamt 120.000 Fans über 60 nationale und internationale Künstler aus dem Indie-, Alternative-, Elektronik- und Rockbereich. Damit waren die Festivals ausverkauft. Zum Line-up zählten unter anderem die Beatsteaks, Foo Fighters, Radiohead, The Kooks, Jan Delay, Nada Surf, Blackmail, The Wombats, Madsen und Billy Talent.

    Polizei, ortsansässige Feuerwehr und Sanitäter äußerten sich sehr zufrieden über den Verlauf der beiden Open Airs. Zwar wurde laut und ausschweifend gefeiert, dennoch blieben unerfreuliche Vorfälle laut FKP Scorpio weitgehend aus.

    Quelle: www.musikmarkt-live.de


  • wayyne wayyne 23.06.2008 20:08 Uhr
    Zitat:

    ka_nixon schrieb:
    Ich hab mal eine Frag zu den Videowänden. Kamen die euch auch kleiner und vor allem Quali mässig billiger vor als die beim Ring? Das kam mir echt voll übel vor.

    Ja die kurzen Wege fand ich auch sehr sehr geil ^^ und das so viele Leute da waren hat man auch echt nicht gemerkt.


    ja waren sie.... ich fand auch, dass der sound auf der center besser war als auf der green stage vorallem wenn man an der zeite oder weiter hinen stad.

  • crezz crezz 23.06.2008 21:13 Uhr
    Zitat:

    wayyne schrieb:
    [quote]
    ka_nixon schrieb:
    Ich hab mal eine Frag zu den Videowänden. Kamen die euch auch kleiner und vor allem Quali mässig billiger vor als die beim Ring? Das kam mir echt voll übel vor.

    Ja die kurzen Wege fand ich auch sehr sehr geil ^^ und das so viele Leute da waren hat man auch echt nicht gemerkt.


    ja waren sie.... ich fand auch, dass der sound auf der center besser war als auf der green stage vorallem wenn man an der zeite oder weiter hinen stad.
    [/quote]

    dafür ist man ohne probleme nach vorne gekommen. der offene 2. wellenbrecher war eine super lösung!
    Allgemein sehr entspannt und wesentlich stressfreier als rar.
    Ich gucke mir die bands lieber direkt an, anstatt fern zu sehen von daher sind mir leinwände total egal

  • Bobdoc Bobdoc 23.06.2008 21:59 Uhr
    Zitat:

    Obi-Wan schrieb:

    Ging los mit Wrongkong, hübsche Sängerin .


    die heißen wongkong eine hocherotische junge dame.

    Zitat:

    Samstag dann nur Kettcar und Tegan and Sara gesehn, wobei mir zweite besser gefallen haben .


    Kettcar? das ich nicht lache. du hast besoffen in der sonne gelegen und geschnarcht wien bär.

  • clime clime 23.06.2008 22:29 Uhr SUPPORTER
    Also das Hurricane hat bei mir mal wieder um Längen die Nase vorn vor dem Rock im Park. Ich war nach 2006 das zweite Mal auf beiden Festivals und der Vergleich fällt dieses Jahr echt noch besser aus als damals. Die beiden haben ja nun ungefähr gleiche Zuschauerzahl, sind aber von der Organisation Welten voneinander entfernt. Kurz zusammengefasst:

    - IMMER saubere Dixies, egal, wo (C1, Bühne, C5, C6, C15) ich wann war, die waren immer tiptop (gefühlte Leerung alle 6h, eher noch öfter)
    - als Gegenzug völlig verdreckte/verstopfte/übergelaufene Wassertoiletten, die scheinbar völlig ohne Personal auskommen mussten und keine vernünftigen Wasserhähne zum Kanister auffüllen
    - ich wurde nur einmal kontrolliert, als ich aufs Gelände wollte, die anderen zehnmal nur durchgewunken - bei dem einen Mal dafür richtig, mit Taschen ausleeren und Schuhe ausziehen......
    - am Zeltplatzeingang gar keine Kontrollen, weder von Gepäck (Donnerstagnachmittag) noch von Bändchen (eigentlich die ganze Zeit) - war der Eingang zu C1 am Duschcamp. wo ich meistens reingegangen bin

    - Bands: alles was ich gesehen habe, war tiptop bzw. entsprach den Erwartungen:
    - Chemical Brother waren unglaublich. Das optisch/animationstechnisch defnitiv beste Konzert, was ich bisher gesehen habe.
    - Foo Fighters und Beatsteaks wie erwartet total langweilig
    - Sigur Ros und Radiohead sehr beeindruckend. Vor allem auch vor diesem hammergeilen Himmel.
    (die anderen Bands lass ich mal weg, liest ja wahrscheinlich eh keiner durch *g*)

  • 23.06.2008 23:01 Uhr
    Zitat:

    clime schrieb:
    Also das Hurricane hat bei mir mal wieder um Längen die Nase vorn vor dem Rock im Park. Ich war nach 2006 das zweite Mal auf beiden Festivals und der Vergleich fällt dieses Jahr echt noch besser aus als damals. Die beiden haben ja nun ungefähr gleiche Zuschauerzahl, sind aber von der Organisation Welten voneinander entfernt. Kurz zusammengefasst:

    - IMMER saubere Dixies, egal, wo (C1, Bühne, C5, C6, C15) ich wann war, die waren immer tiptop (gefühlte Leerung alle 6h, eher noch öfter)
    - als Gegenzug völlig verdreckte/verstopfte/übergelaufene Wassertoiletten, die scheinbar völlig ohne Personal auskommen mussten und keine vernünftigen Wasserhähne zum Kanister auffüllen
    - ich wurde nur einmal kontrolliert, als ich aufs Gelände wollte, die anderen zehnmal nur durchgewunken - bei dem einen Mal dafür richtig, mit Taschen ausleeren und Schuhe ausziehen......
    - am Zeltplatzeingang gar keine Kontrollen, weder von Gepäck (Donnerstagnachmittag) noch von Bändchen (eigentlich die ganze Zeit) - war der Eingang zu C1 am Duschcamp. wo ich meistens reingegangen bin

    - Bands: alles was ich gesehen habe, war tiptop bzw. entsprach den Erwartungen:
    - Chemical Brother waren unglaublich. Das optisch/animationstechnisch defnitiv beste Konzert, was ich bisher gesehen habe.
    - Foo Fighters und Beatsteaks wie erwartet total langweilig
    - Sigur Ros und Radiohead sehr beeindruckend. Vor allem auch vor diesem hammergeilen Himmel.
    (die anderen Bands lass ich mal weg, liest ja wahrscheinlich eh keiner durch *g*)


    Dem kann ich zu 100% zustimmen, wobei ich von FF nur 10 Minuten gesehen habe (Langeweile, Oceansize...) und Beatsteaks selbst nicht langweilig fand, die Shows sind nur meist gleich. Wenn man sie also schon öfters gesehen hat ist das nicht wirklich der Brüller...

  • crezz crezz 23.06.2008 23:05 Uhr
    Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Greenstage zu leise war. Ansonsten war es wirklich nen super Festival!
    Nächstes Jahr werde ich Hurricen dem Ring auf jeden Fall vorziehen, der ist mir viel zu voll!


  • Angel_of_Death Angel_of_Death 24.06.2008 01:40 Uhr
    wieder da und war sehr fett! mehr morgen...

  • nima nima 24.06.2008 09:07 Uhr SUPPORTER ADMIN
    hätte nicht gedacht, dass viele von den foos enttäuscht sein werden

  • clime clime 24.06.2008 09:22 Uhr SUPPORTER
    Zitat:

    Robert1899 schrieb:
    Beatsteaks selbst nicht langweilig fand, die Shows sind nur meist gleich. Wenn man sie also schon öfters gesehen hat ist das nicht wirklich der Brüller...


    Ja, du hast es besser ausgedrückt. Die ersten beiden Male war ich noch total begeistert, aber das hat sich seit 2004 echt überhaupt nicht weiterentwickelt. Und dann muss ich es halt als langweilig bezeichnen. Ich schaue sie mir vorerst jedenfalls nicht mehr an.

  • Obi-Wan Obi-Wan 24.06.2008 09:53 Uhr
    Zitat:

    Bobdoc schrieb:

    die heißen wongkong eine hocherotische junge dame.


    Wrongkong: Der Name entstand als Abwandlung von Hongkong, verbunden mit einem latenten Gefühl, sich am falschen Platz zu befinden. Nicht aber aus der Filmfigur King Kong

    aber in der Tat äußerst erotische Sängerin

    Zitat:


    Kettcar? das ich nicht lache. du hast besoffen in der sonne gelegen und geschnarcht wien bär.



    Pah, ich hab mindestens ne halbe stunde von Kettcar gesehen. An "Ausgetrunken" kann ich mich sogar noch explizit erinnern. Titel muss aber in diesem Zusammenhang zufall sein .

  • tomic tomic 24.06.2008 10:32 Uhr
    Zitat:

    Obi-Wan schrieb:
    JEtzt auch ne Stunde zurück und erstmal ausgiebig geduscht und Sonnenbrand gepflegt .

    Es war ein großartiges Festival!
    Freitag war so ziemlich der größte Festival Tag den ich je erlebt habe. Nur Highlights.
    Ging los mit Wrongkong, hübsche Sängerin .
    Bat for lashes genail, elbow auch sehr schön. Britisch sea Power dann zugunsten von essen sausen lassen.
    Dann haben the pigeon detectives ne Riesenparty im Zelt veranstaltet. Hätt ich so nicht erwartet. Richtig klasse. Dann zu den großartigen Sigur Ros zum entspannen, dann Slut, auch Spitze. LEider nur ein SOng von der Dreigroschenoper.
    Und zum großen Finale Radiohead Hammer. Danach war ich so geflasht, dass ich nach ner halben stunde Kooks keine Bock mehr auf die hatte^^.
    Man merkt wohl dass mir der Freitag sehr gut gefallen hat .

    Samstag dann nur Kettcar und Tegan and Sara gesehn, wobei mir zweite besser gefallen haben .

    Sonntag dann Start mit den Foals. Hui sind die gut. Leider vorher Jaguar Love und Bell X1 verpasst, weil zu faul.

    Dann noch T(i)NC, Wombats und Subways gesehn. Dann essen und noch Kaiser CHefs, Panic und Maximo Park angeschaut. Die warn nochmal ein absolutes Highlight. Dann nochn bischen Foos und dann Elfmeterschießen .

    Also insgesamt ein absloutes Spitzenfestival, wo der Freitag absolut herausragt, aber auch der Sonntag noch echte Perlen zu beiten hatte.
    Nur mir wars eindeutig zu warm, nächstes Mal bitte 2-3 Wolken mehr .



    freitag fand ich schrecklich.. ich wollte nicht mal eine band sehen.. nur schrott in meinen augen..

  • adrenaline adrenaline 24.06.2008 10:42 Uhr
    Zitat:

    tomic schrieb:
    [quote]
    Obi-Wan schrieb:
    ...



    freitag fand ich schrecklich.. ich wollte nicht mal eine band sehen.. nur schrott in meinen augen..
    [/quote]

    in DEINEN augen

    denn hurricane-sonntag fand ich auch riesig =)

  • tomic tomic 24.06.2008 10:58 Uhr
    Zitat:

    adrenaline schrieb:
    [quote]
    tomic schrieb:
    [quote]
    Obi-Wan schrieb:
    ...



    freitag fand ich schrecklich.. ich wollte nicht mal eine band sehen.. nur schrott in meinen augen..
    [/quote]

    in DEINEN augen

    denn hurricane-sonntag fand ich auch riesig =)
    [/quote]

    der southside freitag

  • GraveDog GraveDog 24.06.2008 11:08 Uhr
    Zitat:

    nima schrieb:
    hätte nicht gedacht, dass viele von den foos enttäuscht sein werden

    bin auch überrascht


    der offene zweite Wellenbrecher hat mich aber letztes Jahr schon überzeugt.
    vllt nimmt sich MLK ja ein Beispiel daran. wär zumindest super

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben