Festivals United

Essen auf dem Campingplatz: Was und wieviel?

eröffnet von 250beinaesse am 10.05.2007 21:29 Uhr - letzter Kommentar von urinella

292 Kommentare (Seite 9)


  • thejoker thejoker 07.05.2010 13:53 Uhr

    macmanu schrieb:
    Morgens:Haferflocken+Bananen (gibt Energie und macht den halben Tag satt)
    Mittags:Brötchen+Senf (Billig und überall erhältlich)
    Abends: Poffertjes (Natürlich vom legänderen Ringstand)

    In der Menge kann man allerdings variieren!

    Ne ne ne, man muss ja nicht jeden neumodischen Diät-Trend mitmachen,
    ich bleib beim guten alten Steak und Gerstensaft.

  • 07.05.2010 13:53 Uhr

    thejoker schrieb:

    macmanu schrieb:
    Morgens:Haferflocken+Bananen (gibt Energie und macht den halben Tag satt)
    Mittags:Brötchen+Senf (Billig und überall erhältlich)
    Abends: Poffertjes (Natürlich vom legänderen Ringstand)

    In der Menge kann man allerdings variieren!

    Ne ne ne, man muss ja nicht jeden neumodischen Trend mitmachen,
    ich bleib beim guten alten Steak und Gerstensaft.


    dito

  • moreck moreck 08.05.2010 13:40 Uhr
    weiß einer wie das mit h-milch aussieht? hält die auch bei "ringtemperaturen" ne weile? brauch die für die nudelsoße


  • dieliebeflori dieliebeflori 08.05.2010 13:54 Uhr
    ringwetter hat schon was mit kühlschranktemperaturen gemein also keine sorge, die milch dürfte halten

  • frankterhart frankterhart 08.05.2010 14:07 Uhr

    moreck schrieb:
    weiß einer wie das mit h-milch aussieht? hält die auch bei "ringtemperaturen" ne weile? brauch die für die nudelsoße


    H steht für Haltbar. Die hält auch bei Zimmertemperatur. Solange die nicht bei 30° in der Sonne liegt ( seeehr unwahrscheinlich ) wird alles gut.

    Bei uns hat es sich mittlerweile eingebürgert morgens vernünftig zu frühstücken. Also Brote mit diversem Belag. Sehr beliebt: Heringsfilets. Von uns nur "Schmeerfisch" genannt.
    Ab Mittags wird dann Fleisch gegrillt.

  • 08.05.2010 15:13 Uhr
    Jedes Jahr gibs Fladenbrot, Nutella, Bananen, Äpfel, H-Milch zum Frühstück. Mittags dann grillen mit Würstchen und Grillkäse. Passt einfach. Ravioli bzw. Dosenfutter gibs dann an den letzten Tagen.

  • jZ jZ 08.05.2010 20:50 Uhr
    also bei uns gibts morgens und zwischendurch immer lecker sandwich ausm sandwichtoaster =) dann mittags bzw gegen abend gegrilltes =) oder halt mal ne dose ravioli zwischendurch^^ kamen damit bis jetz jedes jahr gut über die runden =)


  • christoph99 christoph99 08.05.2010 22:16 Uhr
    mhmmm also wenn wir an RING fahren wollen wir Grillen (MORGENS MITTAGS UND AUCH MAL NACHTS)
    ich Rechne einfach für jeden TAG "2STEAKS , ein Würstchen (alles einschweissen und dann einfrieren) und eine Dose Ravioli oder was anderes aus der Dose.

    Das ist meistens soviel , das am Ende was überbleibt.....

    Naja und für zwischen durch einfach Sachen die klein abgepackt sind, diese halten sich dann gut und können auch mit Aufs Gelände genommen werden.

  • poefi poefi 09.05.2010 00:11 Uhr
    Unappetitliches am Rande: das ganze Junkfood stopft dodal. Wem dann noch angesichts der Ekel-Dixies die Peristaltik vollends abhanden kommt, der kann sich mit Körnermüsli, Joghurt und Rohkost (z.B. Apfel) vor dem Ileus retten. Umgekehrt (6 Tage brennender Alkdünnschiss) hülft grad die Haferflocken-Bananen-Version ganz gut, nicht zu vergessen der gute alte Zwieback und Salzstangen, ebenso gaaanz vorsichtig bei anhaltendem Erbrechen, und immer genug trinken

  • StutenAndy StutenAndy 10.05.2010 02:12 Uhr
    Alles clear hr. Doktor

    übrigens, weil ichs hier im forum ein paar mal gelesen hab. Auf keinen fall!!! Ich wiederhole: auf keinen fall wie empfohlen abgepacktes grillfleisch ohne kühlung noch am 4. Tag essen!!! Mag sein dass das manchmal gut geht, aber ein kumpel von mir ist metzger und der rät dringlichst davon ab. Da kannste dir alles holen. Steht ja auch auf jeder packung drauf dass das fleisch GEKÜHLT bei x grad so ca. 5 tage haltbar ist.

    aber mal was anderes: ich will meinen ganzen frass, grillfleisch, bier etc beim rewe in adenau kaufen. Wie sind eure erfahrungen? Haben die alles vorrätig bei dem ansturm, und haben die am sa. Auch noch alles vorrätig? Nicht dass ich dann ohne bier und fleisch dasteh. Wär ich ja richtig angeschissen g*

  • langweiltsich langweiltsich 10.05.2010 06:38 Uhr

    StutenAndy schrieb:
    Alles clear hr. Doktor

    übrigens, weil ichs hier im forum ein paar mal gelesen hab. Auf keinen fall!!! Ich wiederhole: auf keinen fall wie empfohlen abgepacktes grillfleisch ohne kühlung noch am 4. Tag essen!!! Mag sein dass das manchmal gut geht, aber ein kumpel von mir ist metzger und der rät dringlichst davon ab. Da kannste dir alles holen. Steht ja auch auf jeder packung drauf dass das fleisch GEKÜHLT bei x grad so ca. 5 tage haltbar ist.

    aber mal was anderes: ich will meinen ganzen frass, grillfleisch, bier etc beim rewe in adenau kaufen. Wie sind eure erfahrungen? Haben die alles vorrätig bei dem ansturm, und haben die am sa. Auch noch alles vorrätig? Nicht dass ich dann ohne bier und fleisch dasteh. Wär ich ja richtig angeschissen g*


    Alles genug Vorrätig da mach dir keine Sorgen. Aber natürlich ziehen die gerne mal die Preise bei solchen Sachen an


  • Mephistopheles Mephistopheles 10.05.2010 07:21 Uhr

    langweiltsich schrieb:

    StutenAndy schrieb:
    Alles clear hr. Doktor

    übrigens, weil ichs hier im forum ein paar mal gelesen hab. Auf keinen fall!!! Ich wiederhole: auf keinen fall wie empfohlen abgepacktes grillfleisch ohne kühlung noch am 4. Tag essen!!! Mag sein dass das manchmal gut geht, aber ein kumpel von mir ist metzger und der rät dringlichst davon ab. Da kannste dir alles holen. Steht ja auch auf jeder packung drauf dass das fleisch GEKÜHLT bei x grad so ca. 5 tage haltbar ist.

    aber mal was anderes: ich will meinen ganzen frass, grillfleisch, bier etc beim rewe in adenau kaufen. Wie sind eure erfahrungen? Haben die alles vorrätig bei dem ansturm, und haben die am sa. Auch noch alles vorrätig? Nicht dass ich dann ohne bier und fleisch dasteh. Wär ich ja richtig angeschissen g*


    Alles genug Vorrätig da mach dir keine Sorgen. Aber natürlich ziehen die gerne mal die Preise bei solchen Sachen an


    Wären ja auch doof, wenn nicht...!

  • ScaryMuhKuh ScaryMuhKuh 10.05.2010 10:12 Uhr
    Wir buddeln immer ein Loch im Schatten, füllen das mit Teichfolie und Wasser und legen da unsere Vakuumverpackten Würste etc. rein, anschließend Deckel o.ä. drauf und fertig. Selbst bei heißem Wetter bleibt das Essen dann relativ kühl. Dabei nehmen wir anfangs nur für die ersten beiden Tagen Material mit, von Nachreisenden lassen wir uns dann frische Sachen (auch vakuumverpackt) mitbringen. Ging bisher immer ganz gut.

  • Skep1l Skep1l 10.05.2010 12:25 Uhr

    StutenAndy schrieb:
    Alles clear hr. Doktor

    übrigens, weil ichs hier im forum ein paar mal gelesen hab. Auf keinen fall!!! Ich wiederhole: auf keinen fall wie empfohlen abgepacktes grillfleisch ohne kühlung noch am 4. Tag essen!!! Mag sein dass das manchmal gut geht, aber ein kumpel von mir ist metzger und der rät dringlichst davon ab. Da kannste dir alles holen. Steht ja auch auf jeder packung drauf dass das fleisch GEKÜHLT bei x grad so ca. 5 tage haltbar ist.

    aber mal was anderes: ich will meinen ganzen frass, grillfleisch, bier etc beim rewe in adenau kaufen. Wie sind eure erfahrungen? Haben die alles vorrätig bei dem ansturm, und haben die am sa. Auch noch alles vorrätig? Nicht dass ich dann ohne bier und fleisch dasteh. Wär ich ja richtig angeschissen g*
    wenn du natürlich gleich das alte fleisch kaufst ist klar, dass das nur paar tage hält. aber normal hat fleisch das frisch ins regal kommt eine haltbarkeit von 12 bis 20 tagen. und ein nicht eingeschweistes fleisch hält locker mal nen tag ohne kühlung aus. und metzger schweißen das fleisch ja im regelfall nicht ein. ein freund von mir is lebensmitteltechnologe und der sagt, dass wenn das fleisch net bei über 30 grad in der sonne gelegen ist, das ganze im normalfall unbedenklich ist. außerdem riecht die geschulte nase, was sie noch essen kann und was nicht :o

  • poefi poefi 11.05.2010 00:14 Uhr

    Skep1l schrieb:
    ... ein freund von mir is lebensmitteltechnologe und der sagt, dass wenn das fleisch net bei über 30 grad in der sonne gelegen ist, das ganze im normalfall unbedenklich ist. außerdem riecht die geschulte nase, was sie noch essen kann und was nicht :o
    Wem trau ich mehr? Dem Lebensmitteltechnologen, dessen Statistik ich definitiv nicht selbst gefälscht hab, dem Normalfall, der sich auf Festivals kaum mal blicken lässt, oder meiner Nase nach 3 Tagen feiern? Nee nee, man isst mal die blödesten Sachen und hat immer wieder Glück, aber so drauf ankommen möcht ichs nicht lassen.

  • 11.05.2010 18:42 Uhr
    Ganz einfach:
    Man kaufe eingeschweißtes Fleisch,
    man nehme eine Styropor-Box,
    man kaufe Trockeneis,
    man lege Trockeneis und eingeschweißtes Fleisch und die Styropor-Box und verschließt diese anschließend.

    Wenn gekühltes Fleisch aufgebraucht ist, transportable Tiefkühltruhe öffnen und Fleisch entnehmen.

    Viel Spaß damit =)

    Mein Essen am Ring:

    Morgens: gegrilltes Fleisch
    Mittags: noch mehr gegrilltes Fleisch
    Abends: noch ein bisschen gegrilltes Fleisch
    Nachts: Ravioli für den Notfall

  • christoph99 christoph99 11.05.2010 23:33 Uhr

    Hellhound schrieb:
    Ganz einfach:
    Man kaufe eingeschweißtes Fleisch,
    man nehme eine Styropor-Box,
    man kaufe Trockeneis,
    man lege Trockeneis und eingeschweißtes Fleisch und die Styropor-Box und verschließt diese anschließend.

    Wenn gekühltes Fleisch aufgebraucht ist, transportable Tiefkühltruhe öffnen und Fleisch entnehmen.

    Viel Spaß damit =)

    Mein Essen am Ring:

    Morgens: gegrilltes Fleisch
    Mittags: noch mehr gegrilltes Fleisch
    Abends: noch ein bisschen gegrilltes Fleisch
    Nachts: Ravioli für den Notfall




    Perfekt, so soll mein Essen auch ungefähr aussehen und ich kühle auf die selbe Art


  • Skep1l Skep1l 11.05.2010 23:47 Uhr

    poefi schrieb:

    Skep1l schrieb:
    ... ein freund von mir is lebensmitteltechnologe und der sagt, dass wenn das fleisch net bei über 30 grad in der sonne gelegen ist, das ganze im normalfall unbedenklich ist. außerdem riecht die geschulte nase, was sie noch essen kann und was nicht :o
    Wem trau ich mehr? Dem Lebensmitteltechnologen, dessen Statistik ich definitiv nicht selbst gefälscht hab, dem Normalfall, der sich auf Festivals kaum mal blicken lässt, oder meiner Nase nach 3 Tagen feiern? Nee nee, man isst mal die blödesten Sachen und hat immer wieder Glück, aber so drauf ankommen möcht ichs nicht lassen.
    Naja man kann halt einfach die Negation sehen... man muss verdammtes Pech haben, wenn man Fleisch das wirklich noch einen guten Eindruck macht isst und dann den Rest des Festivals aufm Klo verbringen darf. Klar, Vorsicht hat noch nie geschadet, aber man muss es ja net übertreiben. Den geöffneten eingeschweißten Fleischpack ess auch ich nach nem Tag nicht mehr ohne Kühlung...

  • alex-der-grosse alex-der-grosse 12.05.2010 00:08 Uhr
    Hehe, da ist nicht einberechnet, das einem das egal ist wenn man betrunken ist, hatte das 2008 leider grüne Salami gegessen, ging mir furchtbar schlecht, nur eine Band an dem Tag sehen können (Babyshambles ganz spät nachts) am nächsten Tag wars besser

  • StutenAndy StutenAndy 12.05.2010 03:20 Uhr
    Also ich hab von der aussage meinem metzgerkumpel nochmal erzählt und auch wenn die in der metzgerei nix einschweissen müssen hat der ahnung davon weil er ja auch lebensmittelmässig vieles lernen muss. Er hat gemeint ihm isses ja egal was ich mach, aber ich kann mir ne sehr heftige salmonelleninfektion holen. Da das risiko besteht lass ichs auf jeden fall net drauf ankommen

  • DapperDan DapperDan 12.05.2010 08:18 Uhr
    Wir probieren dieses Jahr auch mal was neues. Wir nehmen ne große elektrische Pfanne mit (sowas mit Heizspirale untendrunter), dann gibts auf jeden Fall ein oder zweimal Lyonerpfanne, bestehend aus Kartoffeln, Zwiebeln und Lyoner. Ansonsten schaun wir mal was es in der Metro so für 5-Liter-Dosen gibt, dann kann man mal noch für alle ne Erbsensuppe oder sowas machen.
    Fleisch war bei uns auch meist noch am letzten Tag genießbar. Gibt solche Styropor-Boxen, die auch für den Transport von empfindlichen Sachen in der Biologie/Chemie verwendet werden, die isolieren ziemlich gut. Da war sonntags das Fleisch noch halb gefroren. Wenn man ne kleine Pfanne (am besten Eisen) und nen Gaskocher mitnimmt kann man sich auch mal ein Steak mit Zwiebeln machen. Is dann auch mal was anderes als grillen.


  • Simo Simo 15.05.2010 16:35 Uhr
    Wir haben uns für dieses Jahr überlegt mal Hot-Dogs zu machen.

  • Chazy89 Chazy89 15.05.2010 16:56 Uhr
    Mein jährlicher RaR- Ernährungsplan:

    Am ersten Tag: grillen^^

    Sonstige Tage:
    -Morgens: halber Fertigkuchen (meist mit Schokolade)
    -Mittags: kalte Ravioli o.ä.
    -Abends: Bratwurtsbrötchen o.ä. auf dem Festivalgelände

    Und zwischendrin: Kekse, Schokolade etc.^^


  • schnai schnai 15.05.2010 17:03 Uhr
    Richtig!!
    Fleisch GUT einfrieren (nich 2-3 Stunden vorher) 1 Tag sollts scho frieren, ab ine Styroporbox mit Eis drin und am So Abend kann man noch locker Grillen wenn noch was da is....machen wir immer so!!!

  • schnai schnai 15.05.2010 17:05 Uhr
    ach ja....das ganze sollte natürlich eingeschweißt sein....sonst wirds LEICHT unappetitlich

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben