Festival Community

Eventim, Ticketmaster & Co

eröffnet von Brinks am 20.03.2007 16:19 Uhr - letzter Kommentar von rockimpott2012

558 Kommentare (Seite 22)


  • bumbangcrash bumbangcrash 01.05.2019 20:27 Uhr
    Halestorm geordert, wird am Ring bestimmt eh wieder ansonsten nichts wegen Überschneidung.

  • The_Game The_Game 01.05.2019 22:48 Uhr
    Überlege noch Bryan Adams und Slash zu holen.
    Hat jemand Erfahrungen wie der Herr Adams so Live ist?

  • RedForman RedForman 01.05.2019 23:19 Uhr

    The_Game schrieb:
    Überlege noch Bryan Adams und Slash zu holen.

    Hat jemand Erfahrungen wie der Herr Adams so Live ist?

    Ich fand ihn gut.


  • Furby104 Furby104 02.05.2019 13:24 Uhr
    Of Mice&M. für 16€ ????

  • sulfur sulfur 02.05.2019 20:38 Uhr
    Lamb of God geordert, prophets of Rage und Rob Zombie hatte ich leider zum regulären Preis geholt.

  • blubb0r blubb0r 02.05.2019 20:42 Uhr
    hab mehrfach überlegt, The Who in London zu ordern - da gab es auch 2für1 Tickets...

    aber da gibt es selbst jetzt noch SO viele Tickets, das ist der Wahnsinn

  • schuh91 schuh91 02.05.2019 22:24 Uhr

    ironman schrieb:
    Letztes Jahr Guns'n'Roses für 35€ in Mannheim sehen zu können war genial. Die Restkarten für Metallica werden so wie es aussieht ja zum Originalpreis verkauft, was für mich dann uninteressant ist. Ansonsten hatte ich noch mit Of Mice & Men geliebäugelt, aber da gilt der 50% Rabatt nur für Bochum. Somit ist dieses Jahr für mich dann auch nichts dabei.

    Of mice and men jetzt auch für Saarbrücken drin.

  • Rockender_Altenpfleger Rockender_Altenpfleger 02.05.2019 22:51 Uhr
    Hab mir 2 mal Weezer für Hamburg gegönnt für 29 pro Karte

  • counterdog counterdog 03.05.2019 01:13 Uhr
    Backstreet Boys Wien kann man morgen zusätzlich kaufen.

    Schade, hätte welche für Köln gebraucht als Geschenk. -.-

  • blubb0r blubb0r 03.05.2019 07:48 Uhr
    Kommt vielleicht noch, Woche is doch lang...

  • ironman ironman 07.05.2019 16:57 Uhr
    Die Live Nation Concert Week geht in die Verlängerung!

    Wenn du dir deine um 50% reduzierten Tickets* noch nicht gesichert hast, kannst du jetzt bis zum 14. Mai zuschlagen. Und es gibt sogar wieder einige neue Tickets.

    Mit dabei sind u.a. Bryan Adams, Rod Stewart, Sting, Michael Bublé, Rea Garvey, Mario Adorf oder WWE Live.

    Quelle: Newsletter

  • blubb0r blubb0r 07.05.2019 17:20 Uhr
    Schade, nur DE anscheinend.....

    Kriegt man die ladenhüter wohl immer noch nicht llos

  • JackD JackD 07.05.2019 18:38 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Schade, nur DE anscheinend.....


    Kriegt man die ladenhüter wohl immer noch nicht llos

    Quatsch. Is „wegen der großen Nachfrage“!

  • matixcs matixcs 13.06.2019 01:48 Uhr
    Hey Leute, wohne jetzt in Berlin und wollt versuchen, für Konzerte spontan günstig welche zu ergattern. Welche Seiten könnt ihr empfehlen außer Ebay Kleinanzeigen? Wenn es nicht ausverkauft ist, ist vor Ort ein guter Versuch für günstige Tickets,bzw wo in Berlin?

  • ralf321 ralf321 Edited
    Interessanter Podcast
    Berthold Seliger über das, was im Konzert-Business falsch läuft
    www.br.de

    Kennt jemand das Buch, lohnt es sich?

  • Nikrox Nikrox
    Da muss ich auch mal reinhören. Habe das Buch nicht gelesen, dafür aber Teile von "Das Geschäft mit der Musik: Ein Insiderbericht", auch von ihm. Das war sehr interessant und gut geschrieben.

    Gib gerne Bescheid, wenn du das Buch gelesen hast und ob es was taugt.

  • kato91 kato91

    ralf321 schrieb:
    Interessanter Podcast
    Berthold Seliger über das, was im Konzert-Business falsch läuft
    www.br.de

    Kennt jemand das Buch, lohnt es sich?

    Danke fürs Posten. Wenn man mit der Materie noch nicht so betraut ist sicherlich ein guter Einstieg; das meiste an Inhalten habe ich so schon gehört. Und gerade Themen, wo es interessant wird, bleiben zu oberflächlich behandelt.

    Aber ein Thema wird angeschnitten, dass in unserem Forumsinteresse sicherlich das größte Potenzial zur Polarisierung bietet, und das fasse ich gerne an: braucht es eine Frauenquote bei Künstlern auf einem Festival? Ich Stelle mich da klar gegen! Solange Festivals am Prinzip des Marktes orientiert bleiben und sich der Verkauf an Angebot/Nachfrage bemisst, bleibt es eine imo legitime Handlung der Veranstalter, nach Popularität zu buchen und nicht nach Geschlecht. Das angesprochene Primavera zb hat es geschafft. Bravo! Das Line Up hat mich in keinster Weise angesprochen.

    Mit Blick in die headliner Riege: wen würde Rock am Ring da weibliches groß buchen können? Katy Perry oder Beyoncé?

    Und was sind das teilweise für weibliche Großkaliber? Ich erinnere mich da an Musikvideos, die größtenteils aus Arschwackeln bestehen. Das ist für mich um Welten fataler als nicht eingehaltene Frauenquoten im Line Up, da sexistische Kackscheiße!


  • Stumpenrudi Stumpenrudi
    Hat jemand Erfahrung mit der Eventim-Ticketversicherung? Ich will wohl noch in der aktuellen Preisstufe RaR-Karten für mich und meine Freundin bestellen und die Versicherung abschließen...das ganze wollte ich in einem Prozess machen, um Portokosten zu sparen.

    Wie ist das dann, wenn einer von uns beiden dann z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht zur RaR gehen kann, der/die andere aber gehen möchte. Kann ich dann über die Versicherung einen Teilbetrag der Versicherungssumme (für die eine Karte) zurück kriegen, oder kriege ich immer nur den gesamten Versicherungsbetrag zurück und somit für beide Karten (und keiner von uns könnte dann mehr zu RaR?

    Der Mitarbeiter von Eventim konnte mir das am Telefon nicht zufriedenstellend sagen.

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141 Edited
    Hätte noch 2-3 10€ Treuegutschein-Codes von eventim, die bis Freitag gültig sind (Mindestbestellwert 60 Euro). Ich kann sie nicht mehr gebrauchen, wenn wer einen will bitte PN an mich.

  • kesorm kesorm
    Google verbannt Viagogo Werbung

    visions.de/news/30098/Google-verbannt-weltweit-Werbung-fuer-Viagogo

  • xLaberhalt xLaberhalt

    Hardbreaker141 schrieb:
    Hätte noch 2-3 10€ Treuegutschein-Codes von eventim, die bis Freitag gültig sind (Mindestbestellwert 60 Euro). Ich kann sie nicht mehr gebrauchen, wenn wer einen will bitte PN an mich.

    Kann dir leider keine PN schreiben, irgendwie haut das nicht hin. Würde gerne einen nehmen falls noch verfügbar - kannst du mal schauen, ob du mir ne PN schicken kannst?

  • Bury420 Bury420

    Hardbreaker141 schrieb:
    Hätte noch 2-3 10€ Treuegutschein-Codes von eventim, die bis Freitag gültig sind (Mindestbestellwert 60 Euro). Ich kann sie nicht mehr gebrauchen, wenn wer einen will bitte PN an mich.

    Hatte dir auch heute morgen geschrieben. Kann auch einen gebrauchen

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141 Edited

    xLaberhalt schrieb:

    Hardbreaker141 schrieb:
    Hätte noch 2-3 10€ Treuegutschein-Codes von eventim, die bis Freitag gültig sind (Mindestbestellwert 60 Euro). Ich kann sie nicht mehr gebrauchen, wenn wer einen will bitte PN an mich.

    Kann dir leider keine PN schreiben, irgendwie haut das nicht hin. Würde gerne einen nehmen falls noch verfügbar - kannst du mal schauen, ob du mir ne PN schicken kannst?

    Sind leider schon alle weg

    @ Bury: PN!

  • Andreas90 Andreas90

    Hardbreaker141 schrieb:
    Hätte noch 2-3 10€ Treuegutschein-Codes von eventim, die bis Freitag gültig sind (Mindestbestellwert 60 Euro). Ich kann sie nicht mehr gebrauchen, wenn wer einen will bitte PN an mich.

    Hab auch noch einen 10er Gutschein übrig, gern per PN melden.

  • Kaan Kaan ADMIN
    Eventim winken hohe Einnahmen aus der gescheiterten Maut.

    "Hä? Wieso? Was hat Eventim mit der Maut zu tun?" Das:

    Und nun folgt Schulenbergs nächster Coup. Ende Dezember erhielt der 67-jährige Bremer,(...), vom Bund den Zuschlag für den Betrieb der neuen Pkw-Maut auf Deutschlands Autobahnen und Bundesstraßen. Zusammen mit einem österreichischen Partner soll Eventim für Fahrer aus dem In- und Ausland die Mautabrechnung und den Vertrieb der Mauttickets übernehmen – ein Milliardenauftrag und Großprojekt wie einst das Lkw-System des Toll-Collect-Konsortiums, nur möglichst ohne dessen Pannen.


    Capital.de

    Und nun kommt's:

    Die Pkw-Maut sollte in den nächsten Jahren viele Milliarden in die Kassen spülen, doch nach dem Urteil des EuGH und der Kündigung der Mautverträge durch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer droht nun das Gegenteil: Ein finanzielles Fiasko. Zunächst brechen erwartete Einnahmen in Milliardenhöhe weg. Aus den nun veröffentlichten Maut-Verträgen ergibt sich zudem, dass das Bundesverkehrsministerium den Unternehmen, die die Maut organisieren sollten, nicht nur Schadenersatz zusichert, sondern sich zur Auszahlung sämtlicher entgangener Gewinne bis ins Jahr 2032 verpflichtet hat. (...) Nach Recherchen des Handelsblatts droht ein Schaden von über einer halben Milliarde Euro. Nun muss Minister Scheuer im Verkehrsausschuss erklären, warum er eine Vertragsklausel absegnet hatte, die die Unternehmen unabhängig von einer Leistungsbringung so günstig stellt, als hätten sie die Maut tatsächlich organisiert.


    ZDF.de

    Bosshaft verhandelt von Schulenbergs Anwälten. Und erschreckend, worauf sich die Gegenseite eingelassen hat.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben