Festivals United

Rock am Ring und Rock im Park sind ausverkauft!

eröffnet von hackfresse am 16.02.2007 11:21 Uhr - letzter Kommentar von Henning

1.574 Kommentare


  • hackfresse hackfresse 16.02.2007 11:21 Uhr
    Nach einem großen Einbruch bei den Zuschauerzahlen 1988 wurde eine zweijährige Pause eingelegt.

    1988 pilgerten nur noch 30.000 Menschen zu Rock am Ring, 1987 waren es noch mehr als doppelt soviele.


    2002 brachen die Zuschauerzahlen bei einem äußert unttraktiven Lineup (Lenny Kravitz, Carlos Santana, Farin Urlaub, Faithless, Neil Young, Jamiroquai, Wyclef Jean, Ozzy Osbourne als Höhepunkte) erneut ein. Nur noch 50.00 Menschen kamen.

    Es zeichnet sich ja ab, dass das Lineup 07 ähnlich bescheiden werden wird. Lachnummern wie Linkinpark und die Smashing Pumpkins als Höhepunkte eines "der attraktivsten festivals" im europäischen Vergleich?
    Das restliche Programm gleicht eher einem Abklatsch von dem was in den letzten Jahren schon niemand sehen wollte.

    Was passiert wenn die Zuschauerzahlen (zu recht) erneut massiv einbrechen?
    Wird Rock am Ring 2008 dann überhaupt noch stattfinden? Fällt MLK selbst (-verschuldet) dem "überhitzen Festivalmarkt" zum Opfer ?

    Es könnte uns ja egal sein was mit MLK passiert. Aber was machen wir dann am 1. Juni Wochenende 2008?



  • mopsmolch mopsmolch 16.02.2007 11:24 Uhr
    stimmt schon irgendwie.. :/

    die sollten sich mal anstrengen.

  • Droogandleader Droogandleader 16.02.2007 11:25 Uhr
    Erstmal abwarten. Schaut man mal auf die aktuelle RR-Umfrage scheinen ja nicht alle so unglücklich mit dem LineUp zu sein.

    Selbst wenn es dieses Jahr etwas mau weden sollte kann ich mir nicht vorstellen das RaR dann 2008 garnicht mehr stattfindet. Es werden schon paar mehr als 30.000 Leute kommen...


  • Punk1 Punk1 16.02.2007 11:33 Uhr
    die Konkurrenz zu anderen Festivals schaffen sie sich doch selbst. Waren es vor Jahren Hurricane und Southside, die sich langsam auf die gleiche Ebene schoben, sind es (neben den vielen ausländischen) mittlerweile Festivalgiganten wie das Big Day Out oder das Open Flair, wo die gleichen Heads auftreten.

    Da der Ring für viele Besucher hunderte Kilometer Anfahrt bedeutet, ist es doch logisch, das sich die Leute umgucken, wenn sie eines dieser Festivals vor der Haustür haben, oder?

    Es ist so lachhaft, dem kleinen Open Flair zu verbieten, die Beatsteaks zu veröffentlichen, weil man Angst hat, dadurch Besucher am Ring zu verlieren . Das muss man sich echt mal auf der Zunge zergehen lassen, was das eigentlich bedeutet.

  • LemmyK LemmyK 16.02.2007 11:51 Uhr
    das mit dem Open-Flair ist echt lachhaft....aber ich glaube nicht, dass es dieses Jahr einen großen Zuschauereinbruch geben wird: Da werden sicher genug Kiddies allein wegen My Chemical Romance, Billy Talent und Linkin Park kommen. Und die Pumpkins + Beatsteaks ziehen auch viele Leute an!

  • GongoJack GongoJack 16.02.2007 11:53 Uhr
    Ich glaube sehr viele sehen das hier aus nem falschen Blickwinkel. Die Leute die hier im Forum AKTIV posten sind eben nur ne Minderheit. Und ich denke nicht das wir repräsentativ sind.

    Wer von uns hätte denn letztes Jahr damit gerechnet das Rar NICHT ausverkauft ist ? Immerhin waren Metallica, GNR und Depeche mode da. trotzdem kamen nur 81.000.

    Ich glaube ja, das das Publikum dieses Jahr einfach sehr viel jünger wird. Aber kommen werden trotzdem wieder viel mehr Leute als wir hier erwarten.

    Billy Talent (spielen in Berlin ne 10.000 Halle), Beatsteaks (viele jüngere Leute werden sie erst letztes Jahr kennengelernt haben und dieses Jahr zum ersten mal die Möglichkeit haben sie live zu sehen) und Linkin Park (siehe MTV umfrage) ziehen einfach überdurchschnittlich viele 16-20 jährige an.

    Denen würde doch ne Band wie RATM und Aerosmith gar nichts sagen. Also ist es denen auch wurscht ob die kommen oder nicht. Und wann wo wie warum die Beatsteaks das letzte mal gespielt haben dürfte die meisten doch auch nicht interessieren.

    Wir, die wir uns n bisschen mehr mit der Materie auskennen, dürfte alles enttäuschend sein, aber wir sind eben einige wenige.

  • Stonewalker Stonewalker 16.02.2007 11:59 Uhr
    hatte die überlegung mit den zuschauerzahlen auch schon. ist euch mal aufgefallen, dass rock am ring dieses jahr noch kein einziges mal in der eventim top ten vorverkaufsliste aufgetaucht ist? letztes jahr um dieses zeit platz 1....

    über helden, linkin park und evanescence lässt sich gewiss streiten, aber das ist einfach geschmackssache. jedoch sind fast alle bands stark mainstream orientiert, was nicht zuletzt durch die starke dauerpräsenz bei viva und mtv deutlich wird.

    für aussenstehnde viva/mtv kucker ist das lineup dieses jahr so stark wie schon lange nicht mehr. hier liegt jedoch wohl der rechenfehler von mlk, da diese "passiv"-zuschauer sich auch durch ein noch so gutes lineup nicht zum kommen überreden lassen werden.

    mlk schafft es also nicht neu-publikum zu erschliessen, verliert aber in gleichem maße stammpublikum, denen dieses jahr einfach zu wenig bands spielen, die nicht schon 2 mal innerhalb der letzten 4 jahre am ring waren.

    aussage bezieht sich auf den aktuellen stand des lineups, was wirklich noch kommt kann keiner wissen... -


  • StonedHammer StonedHammer 16.02.2007 12:06 Uhr ADMIN
    also es gab schon öfters zahlen einbrüche, beste beispiel war 2002 und dennoch gabs rar wieder!

    und wenn man so vergleicht wird es das immer wieder geben, auch bei anderen festivals, irgendwann kann man nicht mehr das vorjahr toppen.

    klar man muss dann auch nat unbedingt 3.liga format auftischen, weil so manch ein deal geplatzt ist!

    ich mag die scorpiopolitik nicht, weil ich sie nicht wie die meisten hier "so" zuschauerfreundlich sehe (sind auch nur geschickte geschäftmanageer), aber diese haben 06 es geschafft mit halt einem 2. liga line up die hütte vollzukommen udn der ring ist nunmal in vielen augen immer der böse, also muß man schon mehr leisten als scorpio.


    einfach mal ehrlich stellung nehmen, nicht nur auf verkaufszahlen hören, sondern auf die zuschauer eingehen, egal ob hier im forum die minderheit ist oder net, es spiegelt sich hochgerechnet aufs das ganze puplikum wieder!

    warum baut man auch wieder auf schüler udd teenies? die man nicht mehr unbedingt auf ein kaltes festival locken kann, weil sie schon das teure konzertticket der ausverkauften show in der tasche haben.



  • Deekayone Deekayone 16.02.2007 12:09 Uhr
    Ich find eh scorpio is hier der böse und MLK is der James Bond unter den Festival veranstaltern

  • GongoJack GongoJack 16.02.2007 12:09 Uhr
    Zitat:

    Stonewalker schrieb:

    mlk schafft es also nicht neu-publikum zu erschliessen, verliert aber in gleichem maße stammpublikum, denen dieses jahr einfach zu wenig bands spielen, die nicht schon 2 mal innerhalb der letzten 4 jahre am ring waren.



    Das seh ich nicht so. Ich persönlich sehe schon die letzten Monate einen unglaubliches Trend zu Live-Konzerten. Mittlerweile geht jeder zweite Trottel hin und wieder auf nen Konzert, weil Rock ja zur Zeit so "IN" ist. Und ich bin nicht selten einer der ältesten mit meinen 24 Jahren.

    Von dem her denke ich schon das immer mehr von diesem Standard MTV Publikum, das normalerweise nur auf der Couch sitzt, sich auch mal dazu durchringt 2 Tage lang auf nem festival zu campen.

  • Deekayone Deekayone 16.02.2007 12:10 Uhr




  • abfuck.joe abfuck.joe 16.02.2007 12:33 Uhr
    ich denke auch, dass sich der ring in diesem jahr verändern wird, wenn da nicht noch etwas großes kommt. die headliner, die bisher angekündigt wurden, haben einfach keine headliner-qualitäten wie die in letzten jahren.

    LP hat doch noch nichts großartiges geleistet... keinen stil, keine faszinierende bandgeschichte etc.

    SP ist einfach nicht so mein ding, is mir einfach zu ruhig.

    noch kaum vernünftige metalacts für die clubstage, auch da hab ich mich in den letzten jahren immer gern aufgehalten.

    verstehe auch nicht, wieso ein nova rock im vergleich zu RaR solch ein geiles vor-lineup ankündigen kann und dabei sogar noch weniger kostet. entweder hat mlk dieses jahr geschlafen oder er zaubert noch etwas richtig großes aus dem hut. oder - und das hoffe ich nicht - es wird vom lineup her ein sehr trostloses jahr.

    was sich nicht ändern wird ist, dass ich am ring sein werde, allein der guten stimmung wegen. und gott sei dank denken nicht alle so, so dass sich mlk wohl nächstes jahr mehr gedanken machen werden muss.
    wenn das lineup so bleibt, glaub ich auch nicht, dass mehr als 55k leute kommen

    und... abgeschafft wird der ring in den nächsten jahren ganz gewiss nicht


  • stemmerdrr stemmerdrr 16.02.2007 12:45 Uhr
    wartet es doch ab Mädels. Da kommt betimmt noch was (hoffe ich zumindest)

  • hackfresse hackfresse 16.02.2007 12:48 Uhr
    und wenn nicht?

    wenn von den 9 großen bands (3x center head, 3x centercohead, 3 alterna head) schon 8 feststehen ?

  • abfuck.joe abfuck.joe 16.02.2007 12:49 Uhr
    dann schmeiß ich mich hintern zug...

  • martinzinnecker martinzinnecker 16.02.2007 12:55 Uhr
    Zitat:

    hackfresse schrieb:
    Nach einem großen Einbruch bei den Zuschauerzahlen 1988 wurde eine zweijährige Pause eingelegt.

    1988 pilgerten nur noch 30.000 Menschen zu Rock am Ring, 1987 waren es noch mehr als doppelt soviele.


    2002 brachen die Zuschauerzahlen bei einem äußert unttraktiven Lineup (Lenny Kravitz, Carlos Santana, Farin Urlaub, Faithless, Neil Young, Jamiroquai, Wyclef Jean, Ozzy Osbourne als Höhepunkte) erneut ein. Nur noch 50.00 Menschen kamen.

    Es zeichnet sich ja ab, dass das Lineup 07 ähnlich bescheiden werden wird. Lachnummern wie Linkinpark und die Smashing Pumpkins als Höhepunkte eines "der attraktivsten festivals" im europäischen Vergleich?
    Das restliche Programm gleicht eher einem Abklatsch von dem was in den letzten Jahren schon niemand sehen wollte.

    Was passiert wenn die Zuschauerzahlen (zu recht) erneut massiv einbrechen?
    Wird Rock am Ring 2008 dann überhaupt noch stattfinden? Fällt MLK selbst (-verschuldet) dem "überhitzen Festivalmarkt" zum Opfer ?

    Es könnte uns ja egal sein was mit MLK passiert. Aber was machen wir dann am 1. Juni Wochenende 2008?





    omg
    Das ist dein ernst? Du meinst wirklich, dass RaR wegen dem Lineup nächstes Jahr nicht stattfinden könnte?
    Für viele ist LP und SP keine Lachnummer und reg dich erst auf wenn das Lineup steht... noch wissen wir reichlich wenig

  • Elli Elli 16.02.2007 12:57 Uhr
    Zitat:

    abfuck.joe schrieb:
    dann schmeiß ich mich hintern zug...




  • Punk1 Punk1 16.02.2007 13:02 Uhr
    vielleicht brauchts das ja alles mal... nach dem Reinfall 2002 wurde für 2003 Alles rangekarrt, was die Fans - nicht zuletzt hier im Forum! - gefordert haben , selbst die ewig abgeschmetterten Iron Maiden.
    Das 2003er war für viele das beste bis heute, trotz der Absagen von einigen Bands.

    Vielleicht brauchen wir mal ein 40000er RAR

  • spike spike 16.02.2007 13:04 Uhr
    joah...

    klingt logisch.

  • 16.02.2007 13:04 Uhr
    Zitat:

    Elli schrieb:
    [quote]
    abfuck.joe schrieb:
    dann schmeiß ich mich hintern zug...



    [/quote]

    :

  • Sirlomosch Sirlomosch 16.02.2007 13:10 Uhr
    Zitat:

    Punk1 schrieb:
    vielleicht brauchts das ja alles mal... nach dem Reinfall 2002 wurde für 2003 Alles rangekarrt, was die Fans - nicht zuletzt hier im Forum! - gefordert haben , selbst die ewig abgeschmetterten Iron Maiden.
    Das 2003er war für viele das beste bis heute, trotz der Absagen von einigen Bands.

    Vielleicht brauchen wir mal ein 40000er RAR


    Das wir in einem Jahr ein gutes Lineup haben liegt doch nicht daran, dass es das Jahr davor ein schlechtes Lineup gab...

    Die Lineupqualität hängt einzig und allein davon ab, welche Bands zu haben sind und welche nicht...
    Das sieht man doch schon allein am letzten Jahr, in Dem wir vedammtes Glück hatten, dass Metallica ein bisschen touren wollten und die Gunners sich ausnahmsweise mal zusammenreissen konnten... nicht mehr nicht weniger...

    Das wir ein schlechtes Lineup brauchen um im nächste Jahr ein Weltklasse Lineup zu bekommen halte ich für Schwachsinn...


  • Gnom-der2te Gnom-der2te 16.02.2007 13:11 Uhr
    Zitat:

    abfuck.joe schrieb:

    noch kaum vernünftige metalacts für die clubstage, auch da hab ich mich in den letzten jahren immer gern aufgehalten.

    verstehe auch nicht, wieso ein nova rock im vergleich zu RaR solch ein geiles vor-lineup ankündigen kann und dabei sogar noch weniger kostet. entweder hat mlk dieses jahr geschlafen oder er zaubert noch etwas richtig großes aus dem hut. oder - und das hoffe ich nicht - es wird vom lineup her ein sehr trostloses jahr.



    Das in D allgemein Tickets teurer sind liegt alleine an der tollen Waigelschen Künstlersteuer. Anyway so toll finde ich das Nova Line-up auch nicht, ist ja auch nahezu das gleiche wie Ring nur mit den HL vom Southside. Und die Kombination von RaR/RiP und Souths/Hurr. ist von Eventim ja auch so gewollt. LP finde ich persönlich auch zum aber es gibt ja noch die Alternastage... Na dann hoffentlich auf einen noch guten weiteren HL

  • Ghost-Biker Ghost-Biker 16.02.2007 13:12 Uhr
    Falls die wirklich so Angst um die Zuschauer hätten, dann würden sie ganz einfach Tokio Hotel dazu holen und schon hätten sie wieder ein plus von 30 000 - 40 000 "Leuten"(kreischende ,sabbernde Bravoleserinen)

  • ZERO74 ZERO74 16.02.2007 13:13 Uhr

    Brauchen wir eigentlich dringend den X-ten "Scheiß Line-Up" Thread?

  • Henning Henning 16.02.2007 13:19 Uhr SUPPORTER
    Sei doc hfroh, daß Noel es sofort kanalisiert hat, normal gäbs 20 Freds.

    Ich hab mir nach 2002 geschworen nie mehr hinzufahren, wenn ich kein Lineup sehe, was mir gefallen könnte. Da gibts nicht viele Worte zu machen. Abstimmung mit den Füssen und dem Geldbeutel ist immer am Besten.

    Edith meint, es sei eh nun zu gefährlich mit dem Vulkanen dort, ma lsehen, was Pro 7 uns dazu bildungsfernseht heute abend.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben