Festivals United

Rise Against

Melodic Hardcore, Chicago  Chicago (US) 9 Festivals

371 Kommentare (Seite 15)


  • Angel_of_Death Angel_of_Death 21.12.2013 15:38 Uhr

    Optimist schrieb:
    wer appeal to reason nicht mag brauch hier nicht mehr schreiben. dann ist rise against nämlich nix mehr für sie/ihn.


    darf ich jetzt die alten Sachen nicht mehr gut finden, nur weil die neuen kacke sind?

  • vladi001 vladi001 21.12.2013 18:07 Uhr

    Die-Peking-Ente schrieb:
    Man hat ja immer hoffnung das seine Alten Helden wieder den richtigen weg finden lory
    Appeal to reason war auch ein gutes Album aber eben an ihren alten kram bemessen das doch deutlich schwächste Album, auch lyrisch, wenn ich da an so Zeilen wie;

    We’re all ok, until the day we’re not


    aus Audience of One denke...

    Was dann wiederum alte Fans ärgert ist das sie ja zu der selben Zeit immer noch den geilen hardcore scheiß aufgenommen haben ihn aber aus dem Album gestrichen haben da es nciht mehr ins Konzept gepasst hat (ok ich kanns von dem konzeptuellen album aspekt und der homogenität her verstehen, aber trotzdem ! ^^ ). Die Songs wurden später glücklicherweise bei Fat Mike rausgebracht und das ist auch eher der Sound den ich mir fürs nächste Album wünschen würde.





    Und ansonsten...play your old songs assholes !


    Ganz ehrlich, wenn ich sowas lese, muss ich mir ernsthaft an den Kopf fassen. Wer sich so versteift auf das alte Zeugs und die neuen Alben als dreck, kacke o.Ä.bezeichnet, sollte am besten gleich aufhören, rise against zu hören.

    Natürlich ist man als langwieriger Fan froh, wenn man die Songs hört, mit denen man die Band kennengelernt und gefeiert hat; das ist aber noch kein Grund, das neue Material abwertend zu betrachten.

    Jede Band wächst mit der zeit und findet sich, die Texte und das Engagement sind weiterhin vorhanden, lediglich der Sound ist ruhiger geworden. Ist Punk denn nur lautes, hartes gespiele und geschreie? Nein, das mag ein Passant auf der Straße evtl. so sehen, aber Punk ist die message hinter dem Lied. Was sagt ihr denn zu den Hosen? Die waren auch mal lauter, Punk sind sie aber immer noch.

    Wartet ab, 1-2 Alben und appeal to reason wird euch gefallen, weil es zum oldschoolzeugs gehören wird.

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 21.12.2013 18:24 Uhr
    Die Hosen sind seit mindestens zehn Jahren nicht mehr Punk vor allem textlich ist das doch nur noch Mainstream Rock...und nochmal: Warum soll ich jetzt nicht mehr die Unraveling, RPM oder Siren Song... hoeren, nur weil Appeal to Reason und Endgame in meinen Augen einfach schwache Alben sind?


  • Marth8 Marth8 21.12.2013 18:53 Uhr
    Für mich persönlich finde ich alle Alben geil, hab Rise Against vor 1 Jahr kennengelernt durch halt bekanntere Lieder wie Savior / Prayer of the Refugee, hab danach kompett alle Alben durchgehört und musste feststellen, dass die alten Alben einfach immens geil sind, aber mittlerweile nichtmehr gespielt werden :/ . Lieder wie "To the Core" oder "Broken English" würde ich nur zu Gerne mal live hören.
    Andererseits muss ich sagen, dass auch die neuen Alben lyrisch und musikalisch einfach Spitze sind und ich mir Stunden anhören könnte. Würde mir natürlich wünschen, dass in der Setlist von jedem Album ausgeglichen rausgenommen wird, verstehe es aber auch, wenn sie erstmal ihre neuen Alben hervorbringen, um diese so bekannter zu machen und neue Fans zu gewinnen und ihre "Message" zu zeigen.

    Hoffe jedefalls, dass sie sich mal in den nächsten beiden Jahren blicken lassen

  • maggot15 maggot15 22.12.2013 12:04 Uhr
    Wieso bleibt hier eigentlich die sufferer & witness ständig außen vor?
    Für mich immernoch das beste Album!

  • xLaberhalt xLaberhalt 22.12.2013 12:08 Uhr

    maggot15 schrieb:
    Wieso bleibt hier eigentlich die sufferer & witness ständig außen vor?
    Für mich immernoch das beste Album!

    !!!

    Obwohl mein Lieblingssong auf garkeinem Album.vertreten ist


    Nachricht geändert von xlaberhalt am 22.12.2013 13:10 Uhr

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 23.12.2013 04:38 Uhr

    vladi001 schrieb:

    Die-Peking-Ente schrieb:
    Man hat ja immer hoffnung das seine Alten Helden wieder den richtigen weg finden lory
    Appeal to reason war auch ein gutes Album aber eben an ihren alten kram bemessen das doch deutlich schwächste Album, auch lyrisch, wenn ich da an so Zeilen wie;

    We’re all ok, until the day we’re not


    aus Audience of One denke...

    Was dann wiederum alte Fans ärgert ist das sie ja zu der selben Zeit immer noch den geilen hardcore scheiß aufgenommen haben ihn aber aus dem Album gestrichen haben da es nciht mehr ins Konzept gepasst hat (ok ich kanns von dem konzeptuellen album aspekt und der homogenität her verstehen, aber trotzdem ! ^^ ). Die Songs wurden später glücklicherweise bei Fat Mike rausgebracht und das ist auch eher der Sound den ich mir fürs nächste Album wünschen würde.





    Und ansonsten...play your old songs assholes !


    Ganz ehrlich, wenn ich sowas lese, muss ich mir ernsthaft an den Kopf fassen. Wer sich so versteift auf das alte Zeugs und die neuen Alben als dreck, kacke o.Ä.bezeichnet, sollte am besten gleich aufhören, rise against zu hören.

    Natürlich ist man als langwieriger Fan froh, wenn man die Songs hört, mit denen man die Band kennengelernt und gefeiert hat; das ist aber noch kein Grund, das neue Material abwertend zu betrachten.

    Jede Band wächst mit der zeit und findet sich, die Texte und das Engagement sind weiterhin vorhanden, lediglich der Sound ist ruhiger geworden. Ist Punk denn nur lautes, hartes gespiele und geschreie? Nein, das mag ein Passant auf der Straße evtl. so sehen, aber Punk ist die message hinter dem Lied. Was sagt ihr denn zu den Hosen? Die waren auch mal lauter, Punk sind sie aber immer noch.

    Wartet ab, 1-2 Alben und appeal to reason wird euch gefallen, weil es zum oldschoolzeugs gehören wird.


    So da ich mir bei deinem Post ebenso an den Kopf fassen könnte hier mal ne Deteilierte Antwort....

    Zu deinem ersten Absatz; Nein !
    Wie Angel schon gesagt hat; auch wenn man das neue Zeug scheiße (in meinen Worten; nicht mehr so geil wie früher) findet ist das immer noch kein Grund den alten Kram nicht mehr zuhören, sry aber finde das Argumment immer sehr Logikarm...

    Weiterhin finde ich es sehr schön wie meine Worte unterschlagen werden in denen ich das ATR Album als gut bezeichnet werde. Was danach folgt war normale Kritik die sich jede Band, bei jedem neuen musikalischen Output gefallen lassen muss, egal in welche Richtung es geht. Das ist bei Rise Against nicht anders als bei anderen Bands, siehe Radiohead oder auch in früheren Zeiten The Clash zu nennen, welche extrem Beispiele darstellen.

    In der Hinsicht findet auch keine Abwertung des neuen Materials statt weil es neu ist, sondern weil die Qualität nach subjektiver Betrachtung nicht mehr so Vollwertig ist wie sie es in vergangener Zeit war.

    Beim nächsten Punkt kann ich Angel wieder zustimmen, dennoch ein paar Worte meinerseits (wegen dem Sound etc.);
    Ich habe weiter oben schon einen Vergleich zu The Clash gezogen also kannst du dir denken wie ich dazu stehe. Zu den Texten, ja die sind weiterhin Vorhanden aber inzwischen, wie in meinem Zitierten Text aufgezeigt, oftmals etwas zu pathetisch...

    Und bei der Aussage in deinem letzten Abschnitt hätte ich mir tausendfach an den Kopf greifen können
    Ich weiß es gibt auf der einen Seite immer die Hater und auf der anderen Seite immer die Fanboys, aber solche Aussagen helfen echt keinem weiter und führen mich zu der Frage ob du meinen Post richtig gelesen bzw. verstanden hast?

    Falls sich dein Post eher auf meine letztere Aussage bezogen hat, ja sie sollen mehr alte Sachen spielen, bzw. wieso kann Setist mäßig eh nicht jede Band wie Peral Jam sein

    Ps. Mein Lieblingsalbum von RA ist auch Suffer & The Witness, also bitte pöbel mich jetzt nicht an weil du denkst ich fand sie nur cool als sie nciht im Mainstream waren, den bei diesem Album waren sie es schon längst, wenn man es genau betrachten will haben sie ja schon bei Siren Song gewisse Zugeständnisse gemacht

    So wie man bei diesem Post unschwer erkennen sollte, ist es kein Grundloser Hate, den die Kritik ist meiner Meinung nach berechtigt und wird doch von den meisten vernünftig genannt.


  • ToniOnTheStorm ToniOnTheStorm 27.12.2013 01:49 Uhr
    Ich bete so sehr, dass die sich nach 4 Jahren mal wieder zum Ring bewegen... ^^

  • violentheart violentheart 03.01.2014 00:06 Uhr
    Aber wirkliche Anzeichen gibt's dafür ja nicht momentan. Halte ich für recht unwahrscheinlich.

  • bachlaeufer bachlaeufer 14.04.2014 21:36 Uhr
    Neues Album angekündigt!


    Mit viel Glück wirds vielleicht noch was dieses Jahr am Ring https://www.facebook.com/riseagainst

  • roxar roxar 14.04.2014 21:46 Uhr
    Als ob...
    Es gibt außerdem auch schon einen Albumthread


  • hamburgrocks hamburgrocks 14.04.2014 21:52 Uhr

    hamburgrocks schrieb:

    Gizmo953 schrieb:
    Ich weiß nicht was ihr gegen Appeal to Reason habt..finde ich so gut wie die ersten Alben


    Word!

    Auch meine Abneigung gegen die "Radiolieder" Satellite und make it stop ist, nachdem ich Endgame in den letzten Tagen ziemlich viel gehört habe, so ziemlich verschwunden.


    Haha, wie sehr sich eine Meinung innerhalb von ein paar Monaten ändern kann.
    AtR ist für mich immer noch ein gutes Album, aber meilenweit von den ersten entfernt

  • ApeBrain ApeBrain 21.04.2014 16:50 Uhr
    Rise Against wäre schon noch mal der Hammer bei RaR

  • violentheart violentheart 19.07.2014 08:26 Uhr
    Wieso sollte das so unwahrscheinlich sein? Nur weil 2010 nicht wirklich funktioniert hat? Lag doch damals nicht an der Band, sondern weil die vor Rammstein völlig deplatziert waren. Spielen die bspw. vor den Foo Fighters kann ich mir die super wieder als Co-Head vorstellen, wobei ich Endgame jetzt auch nicht mag und die Band in meinen Augen eher schwächer als stärker geworden ist.

  • b3rgm4tt b3rgm4tt 21.11.2015 08:59 Uhr
    In einem Interview hat Tim McIlrath von Rise Against erklärt, dass die aktuelle Tour die letzte Tour vor einer Pause und einem neuen Album ist.

    Habe es ehrlich gesagt erwartet aber ich freu mich drauf, auch wenn die live wohl erst 2017 wieder da sein werden.

  • Rumpel88 Rumpel88 21.11.2015 09:24 Uhr
    überrascjt mich auch nicht wirklich. Gehe davon aus dass sie 2017 dann Headliner auf dem Hu/So werden

  • b3rgm4tt b3rgm4tt 21.11.2015 10:52 Uhr
    Wer die Band kennt wird nicht überrascht sein, hast Recht. Ich denke auch dass 2017 wieder eine Tour ansteht mit neuem Album - ob RaR oder Hu/So wird sich dann zeigen. Hauptsache sie kommen dann wieder rum


  • counterdog counterdog 23.11.2015 00:35 Uhr

    Marth8 schrieb:
    Für mich persönlich finde ich alle Alben geil, hab Rise Against vor 1 Jahr kennengelernt durch halt bekanntere Lieder wie Savior / Prayer of the Refugee, hab danach kompett alle Alben durchgehört und musste feststellen, dass die alten Alben einfach immens geil sind, aber mittlerweile nichtmehr gespielt werden :/ . Lieder wie "To the Core" oder "Broken English" würde ich nur zu Gerne mal live hören.
    Andererseits muss ich sagen, dass auch die neuen Alben lyrisch und musikalisch einfach Spitze sind und ich mir Stunden anhören könnte. Würde mir natürlich wünschen, dass in der Setlist von jedem Album ausgeglichen rausgenommen wird, verstehe es aber auch, wenn sie erstmal ihre neuen Alben hervorbringen, um diese so bekannter zu machen und neue Fans zu gewinnen und ihre "Message" zu zeigen.

    Hoffe jedefalls, dass sie sich mal in den nächsten beiden Jahren blicken lassen



    Also, kommt halt drauf an.

    2014 als ich die in Düsseldorf gesehen habe, hatten die noch "Heaven Knows" drinne.

    Gut, war nur eins, aber besser als keins

    PS: Ja, ich habe es grade noch nachgeschaut

  • bambadidi bambadidi 04.02.2017 12:04 Uhr
    Gibt einige Teaser auf der FB/Instagram Page von Rise Against und den Deftones Gestern ein Teaser Video mit dem Hashtag #DTRA17. Montag kommt wohl die Ankündigung. Bin gespannt. Gemeinsame Tour wäre schon nett

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94 07.05.2021 14:36 Uhr


    nach längerem durchhänger ein sehr starker song wie ich finde, sowohl textlisch als auch musikalisch !

    LP erscheint am 4 Juni

  • bambadidi bambadidi 07.05.2021 16:26 Uhr
    Find den Song auch sehr stark, freue mich aufs Album

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben