Festivals United

R.I.P. Thread

eröffnet von Gerry am 23.12.2002 16:48 Uhr - letzter Kommentar von mattkru

2.375 Kommentare (Seite 38)


  • RammArzt RammArzt 01.10.2012 20:22 Uhr
    R.I.P.

    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!

  • 01.10.2012 20:24 Uhr

    RammArzt schrieb:
    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!



  • Kukka Kukka 01.10.2012 21:08 Uhr
    R.I.P. Dirk Bach Mir war er sehr sympathisch.


  • Mantis Mantis 01.10.2012 21:13 Uhr
    Symphatischer kleiner kerl!

    R.I.P.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 01.10.2012 21:26 Uhr SUPPORTER
    Immer witzig der Kerl! R.I.P. Dirk Bach.

  • sunjb sunjb 01.10.2012 23:18 Uhr

    hermannsson schrieb:

    RammArzt schrieb:
    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!





    Schade, dass das großartige Format nun wohl wirklich im normalen Mittelmaß des RTL-Mists untergehen dürfte.
    Auch schade, dass ein derart talentierter Mensch nun nur auf die Rolle des RTL-moderators reduziert wird... Wie schon gesagt wurde: tolle tolle hörbücher!

  • counterdog counterdog 01.10.2012 23:22 Uhr

    StonedHammer schrieb:

    counterdog schrieb:
    RIP, auch wenn ich den rtl kram seinen Humor nicht so mochte, war er mir aber immer sehr sympatisch!


    r.i.p.


    Wir zitieren mich jetzt aber nicht falsch.

  • 01.10.2012 23:31 Uhr

    sunjb schrieb:

    hermannsson schrieb:

    RammArzt schrieb:
    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!





    Schade, dass das großartige Format nun wohl wirklich im normalen Mittelmaß des RTL-Mists untergehen dürfte.
    Auch schade, dass ein derart talentierter Mensch nun nur auf die Rolle des RTL-moderators reduziert wird... Wie schon gesagt wurde: tolle tolle hörbücher!


    Zu aller erst: Eine sehr traurige Nachricht. Ein sehr sympathischer, lebensfroher Mensch. Mit ordentlich was in der Birne! Auch ein großartiger Schauspieler.

    Fast schon absurd, dass man die Absetzung einer Sendung abfeiert, ohne zum eigentlichem Thema etwas zu schreiben. Ja, das Dschungelcamp wird´s jetzt wohl nicht mehr so geben, vor allem weil ich denke, dass Sonja Zietlow das nicht mehr ohne ihn machen will. Die beiden haben das Ding interessant gemacht, andere werden das nicht können.

    ABER: Was tut das zur Sache!?

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 02.10.2012 00:47 Uhr

    sunjb schrieb:

    hermannsson schrieb:

    RammArzt schrieb:
    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!





    Schade, dass das großartige Format nun wohl wirklich im normalen Mittelmaß des RTL-Mists untergehen dürfte.
    Auch schade, dass ein derart talentierter Mensch nun nur auf die Rolle des RTL-moderators reduziert wird... Wie schon gesagt wurde: tolle tolle hörbücher!



    zuallererst mal RIP

    und dann würde mich offtopic mal interessieren, was das dschungelcamp für dich zu einem großartigen format macht? viel schlimmer geht volksverdummung via tv doch fast gar nicht mehr...

  • Die-Peking-Ente Die-Peking-Ente 02.10.2012 02:23 Uhr
    R.I.P. =/

  • DerAlteRapha DerAlteRapha 02.10.2012 02:53 Uhr
    R.I.P.
    Konnte ihn im TV und seine Comedy an sich nie Leiden, aber seine Hörbücher sind Klasse gelesen.


  • sunjb sunjb 02.10.2012 13:18 Uhr

    Angel_of_Death schrieb:

    sunjb schrieb:

    hermannsson schrieb:

    RammArzt schrieb:
    Jetzt kann man das Dschungelcamp absetzen!





    Schade, dass das großartige Format nun wohl wirklich im normalen Mittelmaß des RTL-Mists untergehen dürfte.
    Auch schade, dass ein derart talentierter Mensch nun nur auf die Rolle des RTL-moderators reduziert wird... Wie schon gesagt wurde: tolle tolle hörbücher!



    zuallererst mal RIP

    und dann würde mich offtopic mal interessieren, was das dschungelcamp für dich zu einem großartigen format macht? viel schlimmer geht volksverdummung via tv doch fast gar nicht mehr...


    Das Dschungelcamp macht viele Dinge eben weit besser als andere "reality-TV" + "voyeurismus" formate.

    1. Die Promis wissen i.d.R. was sie tun (es werden also keine grenzdebile, verarmte Leute gecastet). Man kann sie also schamlos auslachen und sich an den teils sehr bescheuerten Menschen ergötzen.
    2. Dirk Bach und Sonja waren meistens absolut schonungslos, voll schwarzem Humor und teilweise (über 2h Sendezeit natürlich nicht durchgängig) absolut treffsicher in ihren Gags. Sehr unterhaltsam eben aufgrund der Gnadenlosigkeit. Grade im Privatfernsehen ist Comedy sonst ja eigentlich IMMER mit extremer handbremse.
    3. Der Musikbeauftragte vom Dschungelcamp verdient sämtliche Fernsehpreise die es gibt. Grade für Musikinteressierte Nerds wie das hier wohl viele sind bietet das Format unendlich viele Easter Eggs, die sich dem normalen RTL Zuschauer mit Sicherheit nicht erschließen. Hierzu ein sehr interessantes Interview mit eben diesem Typen: Hier


    Es ist kein Zufall, dass Dschungelcamp entgegen des Vorurteils vorwiegend von einer gehobenen Bildungsschicht konsumiert wird. Klick mich

    Von den über acht Millionen Zuschauern, die die Sendung 2011 verfolgten, hatte jeder dritte Abitur und jeder fünfte einen akademischen Abschluss.

    Das spricht für das Niveau der Show. Es ist höher, als gemeinhin unterstellt wird. Das Dschungelcamp ist ein selbstreferenzieller Kosmos, gespickt mit Gags und untermalt mit Songs, die das Geschehen ironisch brechen. Wer jede Pointe verstehen will, muss sein Hirn anschalten, um die Codes und Anspielungen zu entschlüsseln.


    Ist jetzt kein "uuuh, was bin ich schlau, ich kuck nur ARTE"-Format natürlich, aber wenn es reine DUMPFE VOLKSVERDUMMUNG wäre, dann wären die Quoten und die Verteilung der Zuschauerschaft wie bei RTL Punkt 12, Zwei bei Kallwass und Xdiaries.

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 02.10.2012 13:33 Uhr
    ist ja alles schön und gut, ich finds halt nicht mal ansatzweise lustig, wie sich irgendwelche d-z promis durch berge von wprmern fressen oder was auch immer...und tv-quoten find ich auch eher weniger aussagekräftig, mit den ca 6000 haushalten, die da ausgewälht wurden

  • sunjb sunjb 02.10.2012 13:41 Uhr
    Jo, die Berge von Würmern sind ja auch eher mittel zum Zweck. Da freut sich wohl kaum jemand drauf (ist ja auch einfach eklig ). Geht ja eher um das Verfolgen einer Gruppendynamik. Und wie im Artikel angesprochen ist es dann schon großartig, wenn der Rainer Langhans in der Matte liegt und labert statt zu helfen die flut zu beseitigen ^^

    Und joa, will mit den Quoten ja jetzt auch nicht beweisen, dass das ganze VOLL KLUG ist. Aber während ich mir sowas reinziehe hab ich weniger das Gefühl reinen Schrott zu kucken als eben beim Rest des RTL-Programms.

  • Spooly Spooly 02.10.2012 18:07 Uhr
    Toller, lustiger Mensch. Guter Comedian und Schauspieler, seine Hörbücher waren wirklich große Klasse - konnt mich kaum dran satthören. Hat mich wirklich getroffen, ich mochte den kleinen Kerl schon immer ... Tierliebhaber, schwul und putzig.

    R.i.P Dirk!

  • Anka1104 Anka1104 02.10.2012 20:05 Uhr
    Er ist wirklich an einem Herzinfarkt gestorben. Wer hätte das nur gedacht^^
    Das ist schade natürlich. Aber na ja.. irgendwie ist er es selbst Schuld mit seinem Übergewicht, oder nicht? Soll ja auch schon bei einem Arzt in Behandlung gewesen sein wegen viel zu hohen Cholesterin-Werten und Bluthochdruck

  • Ring2010 Ring2010 03.10.2012 00:12 Uhr
    Wie traurig!!! So mitten aus dem Leben gerissen, viel zu jung.... Wer hätte das gedacht und wie schnell es immer gehen kann. Besonders hart für Familie und Freunde.


  • Stebbard Stebbard 03.10.2012 13:33 Uhr
    Heute vor 45 Jahren ist Woody Guthrie gestorben



    großartiger und unheimlich bedeutender Musiker!

  • rapante rapante 03.10.2012 15:44 Uhr
    Nachruf auf Dirk Bach

    ich finds ganz schön geschrieben... RIP Dirk Bach

  • Insignificance Insignificance 11.10.2012 10:12 Uhr
    Laut concert-news.de ist Nils Koppruch (Ex-Fink, Kid Kopphausen) gestern verstorben.
    R.I.P.

  • sunjb sunjb 11.10.2012 12:00 Uhr
    sehr sehr traurige Nachricht.

  • 11.10.2012 12:25 Uhr
    Oh, das ist wahrlich eine traurige Nachricht.

  • fipsi fipsi 11.10.2012 19:28 Uhr
    Nachruf Nils Koppruch
    Die Stimme von Optimismus und Scheißegal

    Nils Koppruch war einer der größten deutschen Singer-Songwriter. In seiner Nische schrieb er Musikgeschichte. Nun ist er viel zu früh gestorben.
    zeit.de

  • Stebbard Stebbard 12.10.2012 19:22 Uhr
    Er schien übrigens eine gewisse Zeit eine Grippe mit sich rumgeschleppt zu haben - vermutlich verschleppt. Tragisch.

  • SpiderJ SpiderJ 18.10.2012 12:30 Uhr
    Sylvia Kristel ist im Alter von 60 an Krebs gestorben, bekannt wurde sie durch Ihre Rolle als Emmanuelle...RIP

    Nachruf der "Welt"

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben