Festivals United

A Day To Remember mit neuem Album im Mai 2020 auf Tour

Julia LangmaackJulia Langmaack, 04.02.2020

Julia Langmaack

Julia Langmaack
04.02.2020

Mit ihrem ureigenen Genre-Mix aus Metalcore ind Pop-Punk haben sich A Day To Remember weltweit in die Herzen von Fans harter Musik und mitreißender Melodien gespielt. Ihre Erfolge wuchsen rund um ihre 6 bisherigen Alben stetig: Das Quintett aus Florida verbindet die intensive Härte des Metalcore mit der schmissigen Melodie-Kunst des Pop-Punk und macht auch vor scharfkantigen Zitaten aus Post-Hardcore und Heavy Metal nicht Halt. Zwischen dem 5. und 9. Mai 2020 kommen ADTR für insgesamt 3 Konzerte nach Hannover, Bochum und Stuttgart – und zwar in Verbindung mit der Veröffentlichung ihres neuen, siebten Studioalbums "You're Welcome".

Da im Frühjahr mit „You’re Welcome“ das neue Werk von A Day To Remember erscheint, lag nichts näher als passend dazu ihren Fans weltweit die neuen Songs auf ausgedehnter Tournee live zu präsentieren. Als Special Guest haben die fünf Metalcoreler die Band Grandson dabei.

Deutschlandkonzerte ADTR
05.05.2020 = SwissLife Hall – Hannover = Tickets
06.05.2020 = Ruhr Congress Bochum – Bochum = Tickets
09.05.2020 = Hanns-Martin-Schleyer-Halle – Stuttgart = Tickets
Ab Freitag, den 7. Februar 2020 um 11:00 Uhr könnt ihr Tickets bei Eventim kaufen!

Foto: Julia Langmaack / stagr
Foto: Julia Langmaack / stagr

A Day to Remember hatten schon eine Menge Erfahrung in anderen Bands zwischen Hardcore, Emo, Screamo und Metalcore gesammelt, als Shouter Jeremy McKinnon, die Gitarristen Tom Denney und Neil Westfall sowie Drummer Brandon Roberts 2003 A Day To Remember gründeten. Über die Stilfindung der Band sagte Jeremy McKinnon: „Wir mochten schon immer die Brachialität des Hardcore ebenso wie die Melodien des Pop-Punk, und wir konnten uns nicht entscheiden. Also sagten wir uns: Egal, lass uns beides machen.“ Auf diese Weise schufen sie einen gänzlich neuen Stil, den Kritiker mit zahlreichen Genrebezeichnungen belegten, darunter ‚Popmosh’, ‚Popcore’ oder ‚Easycore’. Ergänzt um Bassist Joshua Woodard und den neuen Schlagzeuger Bobby Scruggs gingen A Day To Remember auf eine ‚DIY’-Tournee durch die USA, in deren Rahmen sie mehr als 200 Shows spielten.

Seitdem hat die Band zu jedem Album eine Tour gestartet und hat den weltweiten Erfolg ausgebaut und eine große Fangemeinde um sich gescharrt. Die anstehenden Konzerte im Mai in Hannover, Bochum und Stuttgart dürften diese Richtung sicher eindrucksvoll untermauern.

 


Titelfoto: Veranstalter / Travis Shinn

https://www.instagram.com/p/B8GcPofl1H2/
Julia Langmaack Julia Langmaack Vechelde

Julia ist eigentlich vier Julias: Sie ist Julia, die Mediengestalterin, die seit 20 Jahren in der Werbewelt unterwegs ist. Julia, die Texterin. Julia, die Fotografin. Und Julia, die Inhaberin von stagr.de