Festivals United

Konzert- oder Festival-Absage: Geld zurück oder Ticket behalten?

RedaktionRedaktion, 14.03.2020

Redaktion

Redaktion
14.03.2020

Konzert oder Festival abgesagt wegen Corona! Krieg ich jetzt mein Geld zurück oder soll ich das Ticket behalten? Muss ich einen Gutschein annehmen? Was ihr jetzt tun könnt.

Update 14.05.2021

Na, toll! Noch vor Monaten hast du dich gefreut, weil du noch Tickets für deine Lieblingsband ergattern konntest und jetzt das: Wegen des neuartigen Coronavirus werden Konzerte und Großveranstaltungen wie Festivals abgesagt oder gar verboten, eins nach dem anderen.

Was tun? Bekomme ich jetzt mein Geld zurück? Oder soll ich das Ticket lieber behalten? Was bedeutet das jetzt für Künstler und kleine Klubs? Nicht nur Veranstalter canceln Konzerte und Festivals – auch Bands und Künstler sagen Touren ab, Klubs machen vorübergehend dicht.

Großveranstaltungen wie Festivals oder Fußballspiele sollen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August grundsätzlich und in ganz Deutschland untersagt werden. Konkrete Regelungen, beispielsweise zur Größe der Konzerte, sollen die Bundesländer festlegen.

Und auch wenn du meinst, dass du einfacher auf den Besuch bei Oma Hildegard verzichten kannst als auf das geplante Konzert von Felix Kummer – das solltest du jetzt wissen:

Konzert, Festival oder Veranstaltung abgesagt – welche Rechte habe ich?

Am 14. Mai 2020 hat der Bundestag eine neue Regelung beschlossen: Statt Geld zurück, bekommen Ticketkäufer nun zunächst Gutscheine für Kultur- und Sportveranstaltungen, die wegen der Corona-Krise ausfallen. Ausnahme: Wenn der Gutschein wegen persönlicher Lebensverhältnisse unzumutbar ist oder der Gutschein bis 31. Dezember 2021 nicht eingelöst ist.

Damit sollen Veranstalter vor Finanznöten durch massenhafte Rückzahlungen bewahrt werden.

WICHTIG: Die neue Regelung gilt für Eintrittskarten, vor dem 8. März gekauft wurden.

Für welche Veranstaltungen gilt das?

Konzerte, Festivals, Theatervorstellungen, Filmvorführungen, Vorträge, Lesungen und Sportwettkämpfe. Betroffen sind auch Tickets für Veranstaltungen, die an mehreren Terminen stattfinden, wie Konzertreihen oder Dauerkarten.

Wichtig ist: Corona muss der Grund für die Absage oder Verschiebung sein. Also dass das Konzert oder Festival wegen des Virus bzw. der Kontaktbeschränkungen abgesagt wurde oder ein Artist wegen Quarantäne oder Reiseverbots nicht kommen kann.

Was genau bekomme ich ersetzt?

Der Gutschein muss den Eintrittspreis samt Vorverkaufsgebühren abdecken. Für das Ausstellen und Zusenden dürfen keine Extrakosten berechnet werden!

Und wenn ich den Gutschein nicht einlösen kann?

Wenn beispielsweise der Nachholtermin nicht passt oder du gar keinen Bock mehr auf die Band hast, kannst du nach dem 31. Dezember 2021 die Auszahlung des Gutscheins einfordern.

Und Tickets, die nach dem 8. März gekauft wurden?

In dem neuen Gesetz steht, dass seit diesem Datum die Ausbreitung des Coronavirus mit den Folgen für das gesellschaftliche Leben der breiten Öffentlichkeit bekannt war. Haben Veranstalter trotzdem weiter Tickets verkauft, so müssten sie vor diesen Verlusten nicht geschützt werden.

Übrigens: Auch das Team von Festivals United ist auf Einnahmen aus Provisionen durch Ticketverkäufe angewiesen. Hier steht, wie Ihr helfen könnt, dass wir weiter für euch da sein können. 

Redaktion Redaktion Berlin

Nicht alle Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit "Redaktion“ gekennzeichnet sein können. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text oder Line Up Updates handelt.