Festivals United

Dein digitales Festival-Event: Tomorrowland Around The World 2020

Dominik FiolkaDominik Fiolka, 15.06.2020

Dominik Fiolka

Dominik Fiolka
15.06.2020

Am Wochenende des 25. und 26. Juli 2021 startet das erste Mal ein digitales Festivalerlebnis der besonderen Art, denn die Veranstalter vom Tomorrowland wollen euch eine eine brandneue 3D-Plattform präsentieren unter dem Motto "Tomorrowland Around The World 2020". Nachdem die Ausgabe 2020 in Festival in Boom/Belgien aufgrund der Auswirkungen rund um das Coronavirus (COVID-19) leider abgesagt werden musste, gibt es nu für alle Musikfans auf der Welt online an dem beliebten Festivalkonzept teilzunehmen.

An dem eigentlichen Festivalwochenende des Tomorrowlands wird es nun ein noch nie dagewesenes, 2-tägiges, interaktives 3D-Festival auf der Website geben. Mit der bahnbrechenden Technologie aus den Bereichen Gaming, 3D-Design, Videoproduktion und Special Effects realisiert das Online-Festival 8 verschiedene Bühnen und ein atemberaubendes Line-up mit den herausragendsten Künstlern der derzeitigen Dance Music-Szene.

Als Künstler für das Tomorrowland Around The World 2020 Line-Up sind Adam Beyer, Amelie Lens, Armin van Buuren, Charlotte de Witte, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Kölsch, Lost Frequencies, Martin Garrix, Paul Kalkbrenner, Steve Aoki, Robin Schulz, Tale of Us, Tiësto, Timmy Trumpet und viele mehr bestätigt.

Tomorrowland Around The World 2020 – Line-up

Adam Beyer, Adriatique, Afrojack, Alan Walker, Amelie Lens, Andrew Rayel, ANNA, Armin van Buuren, Bassjackers, B Jones, Carnage, Cat Dealers, Cellini, Charlotte de Witte, Claptone, Coone, Da Tweekaz, David Guetta, D-Block & S-te-fan, Dimitri Vegas & Like Mike, Dixon, Don Diablo, EDX, Eptic, Fedde Legrand, Gryffin, Jack Back, Joris Voorn, Joyhauser, Klingande, Kölsch, Laidback Luke, DJ Licious, Lost Frequencies, Marlo, Martin Garrix, Modestep, Mr Pig, NERVO, Netsky, NGHTMRE, NWYR, Patrice Baumel, Paul Kalkbrenner, Oliver Heldens, Ran – D, Reinier Zonneveld, Robin Schulz, San Holo, Solardo, Stephan Bodzin, Steve Aoki, Sub Zero Project, Sunnery James & Ryan Marciano, Tale of Us, Tiësto, Timmy Trumpet, Vini Vici, Vintage Culture, Wildstylez, Yellow Claw, Yves Deruyter, Yves V

Foto: stagr / Annekathrin Linge
Foto: stagr / Annekathrin Linge

Tickets und Infos

Exklusiv auf tomorrowland.com könnt ihr an diesem Erlebnis teilnehmen. Der Verkauf der Tagestickets und Wochenendtickets startet am 18. Juni 2020 auf tomorrowland.com.

om PC, Laptop, Smartphone oder Tablet aus ist es ganz leicht, sich durch die magische Welt zu bewegen und – ohne VR-Brille oder anderes, zusätzliches Equipment das ganze Festivalgelände interaktiv zu erkunden. Dank modernster Technologie, werden die Gäste das Gefühl haben, sich mitten auf dem physischen Festival zu befinden und die verschiedenen Bühnen zu entdecken – ähnlich wie bei den bisherigen Tomorrowland Festivals.ei der Ausgabe 2020 wird das brandneue Motto „The Reflection of Love – Chapter 1“ vorgestellt und es dreht sich alles um die intensive Verbindung zwischen den People of Tomorrow und die besondere Verschmelzung positiver Energie über alle Grenzen hinweg, die eine Magie entstehen lässt und die Welt in ein besonderes Licht taucht.

Das zweitägige Festivalwochenende bietet seinen Gästen einen dichtgepackten Zeitplan mit Aktivitäten und Erlebnissen. Neben einem perfekt zusammengestellten, musikalischen Line-up stehen diverse interaktive Erlebnisse zur Auswahl, darunter Webinars, Games und Workshops zu Themen wie Lifestyle, Food, Fashion und zur Tomorrowland Foundation.

Dominik Fiolka Dominik Fiolka Vechelde

Aus Berlin stammt Dominik. Mittlerweile in der Region 38 ansässig, jongliert er mit Zahlen und Worten gleichermaßen. So übernimmt er als einer der Köpfe hinter stagr regelmäßig die redaktionelle Berichterstattung.