Festivals United

Alles was das Metal-Herz begehrt gibt’s beim Ragnarök Festival 2020

Julia LangmaackJulia Langmaack, 29.02.2020

Julia Langmaack

Julia Langmaack
29.02.2020

Das Ragnarök Festival lädt in diesem Jahr am 17. und 18. April 2020 wieder in die Stadthalle Lichtenfels zum Feiern, Trinken und Genießen ein. Das Festival feierte 2004 seine Geburtsstunde, damals noch als 1-Tages-Veranstaltung und findet seit 2006 an zwei Abenden nacheinander statt.

Bei dem umfangreichen Metal-Programm vom Ragnarök 2020 bekommt auch wirklich jeder Gast eine volle Breitseite an Black, Pagan, Viking und Folk Metal ab. Neben den Größen wie Mayhem, Eluveitie, Kampfar, Anomalie, Moonsorrow, God Dethroned und Naglfar – die wohl jedem ein Begriff sind, treten auch viele weitere Musikprojekte ins Rampenlicht. Das Line-Up für das Ragnarök Festival (übersetzt übrigens: Das Schicksal der Götter) wird vom Veranstalter in Kürze noch erweitert.

Folgende Künstlernamen stehen aber insgesamt schon fest: 1914, Agathodaimon, Anomalie, Avast, Eluveitie, Ewiges Fristen, Ferndal, Gehenna, God Dethroned, Kampfar, Karg, Lucifer’s Child, Mayhem, Moonsorrow, Naglfar, Necrophobic, Oceans, Saor, Skiltron, The Spirit, Uada, Vreid, Wiegedood, Winterfylleth, Wolfchant, XIV Dark Centruries

Foto: stagr / Hannes Fuchs
Foto: stagr / Hannes Fuchs

Tickets unter: Ragnarök Festival 2020 – Tickets
Das Wochenend-Ticket kostet 75,00 Euro, fürs Campen zahlt ihr 9,00 Euro zusätzlich.

Mehr Informationen unter: www.ragnaroek-festival.com oder auf Facebook


Titelfoto: stagr / Hannes Fuchs

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Julia Langmaack Julia Langmaack Vechelde

Julia ist eigentlich vier Julias: Sie ist Julia, die Mediengestalterin, die seit 20 Jahren in der Werbewelt unterwegs ist. Julia, die Texterin. Julia, die Fotografin. Und Julia, die Inhaberin von stagr.de