Pukkelpop Festival 2023 (BE)

Festival Forum: Diskussion zu Pukkelpop 2023 (u.a. mit Billie Eilish, Florence + The Machine, The Killers)

eröffnet von Wutang1991 am 01.02.2023 11:08 Uhr
53 Kommentare - zuletzt von gregor1

KaanconcertfreakPastorOfMuppetsNightmare119Bury420MMP
MMP und weitere Nutzer sprechen darüber

53 Kommentare
Seite 1 von 3 »
Konzertrakete
02.02.2023 11:08

+ Angele
+ Ann-Marie
beide am Samstag

Nach Billie Eilish eher schwach. Mal sehen, was morgen passiert.

Aschbacheronkel
02.02.2023 11:16

Das sieht für mich ja schon so aus das man bewusst zuerst Female Artists bestätigt

PastorOfMuppets
PastorOfMuppets
02.02.2023 11:23Supporter

Naja, Angèle hat einen Heimatbonus und ist in Belgien einfach recht groß.

Ich denke es gibt hier eine rein weibliche Headline-Riege mit Florence + The Machine am Sonntag (Bestätigung dann morgen). Außerdem tippe ich auf Charlotte de Witte mit einer erneuten Buchung als Mainstage-Abschluss, da sie im letztjährigen Set große technische Probleme hatte.

runnerdo
runnerdo
02.02.2023 16:14·  BearbeitetSupporter



Ob denen bewusst ist das man das als GnR-Hinweiß verstehen kann?
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, das man die gebucht hat.

blubb0r
02.02.2023 18:20


JackD schrieb:
Wat, die touren doch niemals von Juni bis August.

Zitat anzeigen


naja... Ende Juni bis Ende August - 8 wochen mit Tourstart Glastonbury?

Glasto
Hyde Park
Glasgow
Mad Cool
...
Kontintentaleuropa
...
Pukkelpop

JackD
JackD
02.02.2023 18:39


Kaan schrieb:
Am Ende ist es eine Robbie Anspielung wegen des Take That Songs. Smiley

Zitat anzeigen


Oder sie meinen TOOL. „Be paaaaaaaatient.“

Nee, Pukkelpop ist Quatsch. Passt doch auch nicht zu den Gerüchten beim Graspop.

Icon1Nikrox gefällt das
concertfreak
concertfreak
03.02.2023 11:16Supporter

The Killers dann bitte endlich mal hier her für eine eigene Show. Gern in der Waldbühne.

MMP
MMP
06.02.2023 10:53

Bin schwer am überlegen.
Mit welchen Ticketpreisen ist zu rechnen? Hat hier jemand viell. Erfahrungen aus 2022?

Icon3attila80und anderen gefällt das
PastorOfMuppets
PastorOfMuppets
08.02.2023 11:00Supporter

Yungblud
Foals
Moderat
King Gizzard and the Lizard Wizard
Turnstile
Dropkick Murphys
Years & Years
Bicep
Joost
Rema
Reinier Zonneveld

Konzertrakete
08.02.2023 13:07


MMP schrieb:
Bin schwer am überlegen.
Mit welchen Ticketpreisen ist zu rechnen? Hat hier jemand viell. Erfahrungen aus 2022?

Zitat anzeigen


Der Vorverkauf startet nächsten Mittwoch, 15.2. um 13 Uhr.

Ticektpreise:
Combiticket 265 Euro.
Tagesticket für Freitag, Samstag oder Sonntag 119 Euro.
Der Donnerstag ist frei beim Kauf des Combitickets oder der Tageskarte am Freitag.

Icon1Bury420 gefällt das
Nikrox
Nikrox
08.02.2023 13:22Supporter

Gehört auf jeden Fall zu den stärkeren Pukkelpop Jahren, für meinen Geschmack.
Das Festival macht auch einfach Spaß. Machst also sicher nichts falsch @Bury.

Icon1Nikrox gefällt das
Bury420
Bury420
08.02.2023 13:28Supporter

Bin gespannt. Nach vielen Werchters und ein mal Lokerse verlasse ich mich eigentlich blind auf belgische Organisation.

Aschbacheronkel
15.02.2023 11:06

Limp Bizkit
Loyle Carner
Steve Lacy
Bazart
Amelie Lens
Girl In Red
Bonobo
Ezra Collective
Amyl and the Sniffers
High Vis
Stick To Your Guns

Icon1Luddddi gefällt das
Nikrox
Nikrox
15.02.2023 11:29Supporter

Starkes Lineup. Wie Belgien das zwei Mal im Jahr schafft, ist schon stark.
Also wenn man das mit dem Lolla Berlin drei Wochen später vergleicht. Die Zielgruppe ist jetzt nicht so unterschiedlich. Da kann man in Deutschland nur weinen.

Icon3runnerdound anderen gefällt das
attila80
15.02.2023 12:52


nikrox schrieb:
Starkes Lineup. Wie Belgien das zwei Mal im Jahr schafft, ist schon stark.
Also wenn man das mit dem Lolla Berlin drei Wochen später vergleicht. Die Zielgruppe ist jetzt nicht so unterschiedlich. Da kann man in Deutschland nur weinen.

Zitat anzeigen


Wieso weinen? Einfach hinfahren....in der Regel sind die (Major)Festivals in Benelux DEUTLICH besser organisiert, liebevoller gestaltet und wir leben in einem gemeinsamen Europa.

IvanTKlasnic
15.02.2023 13:05


attila80 schrieb:


nikrox schrieb:
Starkes Lineup. Wie Belgien das zwei Mal im Jahr schafft, ist schon stark.
Also wenn man das mit dem Lolla Berlin drei Wochen später vergleicht. Die Zielgruppe ist jetzt nicht so unterschiedlich. Da kann man in Deutschland nur weinen.

Zitat anzeigen


Wieso weinen? Einfach hinfahren....in der Regel sind die (Major)Festivals in Benelux DEUTLICH besser organisiert, liebevoller gestaltet und wir leben in einem gemeinsamen Europa.

Zitat anzeigen


Grundsätzlich Stimme ich dir zu, Allerdings ist das abhängig von der Distanz nicht immer für jeden machbar. Schon alleine z.B. Aufgrund von Urlaub. Ich muss zum Beispiel in kompletten Wochen Urlaub nehmen und meine Anreisemethode sind die Öffis. Heißt, wenn ein Festival bis Sonntag Abend geht, und es keine Abreisemethode über Nacht gibt, dann brauche ich 2 Wochen Urlaub, wenn die Abreise mehr als 3 Stunden dauert. Und da ich das bereits Notgedrungen beim Ring habe, müsste das Lineup schon der Oberhammer sein, um dieses Investment zu rechtfertigen und zudem müsste mir das schon im November bekannt sein, damit ich auch den Urlaub bekomme. Das Jera on Air z.B. ist für mich nur eine Option, weil es von Donnerstag bis Samstag geht.

Anzeige
Anzeige
  • zuletzt von miwo
    in Festivals in Europa
  • zuletzt am 21.03.2022 18:39 Uhr von Meisti
    in Festivals in Europa
  • zuletzt am 23.07.2021 11:21 Uhr von Bury420
    in Festivals in Europa
Icon