Southside Festival 2023

Festival Forum: Diskussion zu Southside Festival 2023 (u.a. mit Die Ärzte, Kraftklub, Muse)

eröffnet von Luddddi am 21.06.2022 13:30 Uhr
121 Kommentare - zuletzt von TKraix

Nightmare119TKraixfcfreak91snookdogJackDFeatherweight
Featherweight und weitere Nutzer sprechen darüber

121 Kommentare
« Seite 3 von 5 »
Luddddi
Luddddi
17.05.2023 13:28Supporter

Auf der Firestone Stage: Malik Harris, Brockhoff, Kind Kaputt, Bulgarian Cartrader, Tyna, Get Jealous, Svea, Tropikel Ltd.

MattHerandez
22.05.2023 14:21

Casper ist/war eben noch falsch eingeteilt auf der Homepage (Samstag Abend, auf dem PDF Sonntags)

Chris_Toff_90
22.05.2023 18:49Supporter

1:15 Minuten Umbaupause zwischen Peter Fox und Billy Talent….Come on. Das ist ein Witz.

Freitag gut und wie gedacht., nur die 75 Minuten QOTSA nervt bisschen.

Am Samstag ist die Green Stage schon sehr bunt gemischt….Peter Fox hätte deutlich besser in die Nacht gepasst.

Der Sonntag ist schon auch ok.

Luddddi
Luddddi
22.05.2023 21:25Supporter

Die Umbaupausen waren auch letztes Jahr schon etwas länger. Dafür hat man wirklich sehr viele Bands mit ordentlicher Spielzeit von 1:15h. Und grade beim Southside kann man die langen Pausen doch sehr gut nutzen, um nochmal schnell woanders reinzuhören. Das lieb ich an dem Festival sehr, dass man so unkompliziert die Bühnen wechseln kann und dadurch immer in ziemlich viel reinschnuppern kann, das man (zum Beispiel bei RaR) verpasst hätte, weil die Wege zwischen den Bühnen so lang sind.

Chris_Toff_90
24.05.2023 05:33Supporter

Ja, stimmt natürlich auf der einen Seite, aber 75 Minuten zwischen Co-Head und Head finde ich trotzdem heftig. Da werden sich glaub ehr die Essensbuden freuen…

Und Billy Talent vs. Enter Shikari auch bitter. Aber schon verständlich Enter Shikari als Red Abschluss einzusetzen, denn 2019 mittags auf der Green hat auch nur Semi funktioniert.

Two Door Cinema Club hätte ich am Sonntag auch höher eingeschätzt.

ralf321
ralf321
24.05.2023 07:28

Finde 75 min Umbau schon sehr lange, kann mich in meiner Souithside zeit nicht erinnenr das das so lange war.

Das ging früher auch in 30 min.

Heutma
24.05.2023 07:57

Zwischen Head und Co-Head war es schon immer länger, als am Nachmittag. Ich finde es teilweise auch zu lang, aber so eröffnet es eben die Möglichkeit auch nochmal ein bisschen weiter nach vorne zu kommen oder eben vor dem Head noch etwas zu essen. Kann da eigentlich schon ganz gut mit leben.

Icon1Luddddi gefällt das
JestersTear
JestersTear
24.05.2023 08:49Supporter

Das war doch letztes Jahr schon so, sodass theoretisch jeder die Chance hat alle Headliner und Co Headliner zu einem großen Teil zu sehen

Meisti
24.05.2023 09:01Supporter

Die längeren Umbauzeiten sind oft auch der Produktion geschuldet. Die Festivalproduktionen werden immer grösser und 30 Minuten sind schlicht zu knapp für die grösseren Umbauten.

Yertle-the-Turtle
24.05.2023 09:19

Alles über 45 Minuten ist zu lange, aber ich denke das ist hier beabsichtigt um beide Bühnen möglichst gleichwertig zu behandeln. Wie gesagt wurde kann man so auf beiden Bühnen relativ viel sehen.

ralf321
ralf321
24.05.2023 16:26

klar sind die Umbaupausen später länger.
Und ja bei SoSI wars schon immer so das man größtenteils beide Bühnen mitbekommen hat und die Überschneidungen nur bei ca 15 -30 Min lagen.

Aber 2 h für den Umbau der rießen Produktion bei Placebo? Sorry neee

Thomrock
24.05.2023 18:25

Habe zwei Weekend Festival Pässe mit Golden Lounge Zugang abzugeben! Bei Interesse PN.

Icon1laralaetta gefällt das
Davidbibo
26.05.2023 23:08

Hatte jemand von Euch schonmal die Gold / Platin Lounge beim Southside gebucht? Wir haben die dieses Jahr (aus zeitlichen Gründen) nur für den Freitag mit einem Tagesticket kombiniert.

Wo befindet sich der VIP Parkplatz, wie läuft der Check In bzw. die Bändchenausgabe? Nun steht bei den Vorteilen auch folgendes:

-Zugang zu den Vorbühnenbereichen aller Bühnen.

Gibt es also einen extra Zugang zu den Wellenbrechern oder wie muss ich das verstehen?

Chris_Toff_90
05.06.2023 22:04Supporter

Jetzt könnten wirklich mal die Maps veröffentlicht werden. Wenn man Dreamhouse für die schlechte Kommunikation kritisiert hat, darf man das dann hier auch gerne machen. Das Festival startet ja schon nächste Woche…

Chris_Toff_90
10.06.2023 06:27Supporter

Der Plan ist jetzt online.

Mal ne Frage in die Runde: Wir Campen dieses Jahr das erste mal auf „Grüner Wohnen“.
Gibt es da was zu beachten bei der Anfahrt oder ist das gut ausgeschildert? Ist das Camp auch so schnell voll wie das reguläre Camping? Wir sind 2019 das letzte mal da gewesen und nachmittags war das schon Knüppel voll. Diesmal wollen wir aber eh gegen 10 Uhr vor Ort sein.

Wetter sieht ja brutal angenehm aus Smiley Vorfreude steigt!

Luddddi
Luddddi
10.06.2023 12:17Supporter


Chris_Toff_90 schrieb:
Der Plan ist jetzt online.

Mal ne Frage in die Runde: Wir Campen dieses Jahr das erste mal auf „Grüner Wohnen“.
Gibt es da was zu beachten bei der Anfahrt oder ist das gut ausgeschildert? Ist das Camp auch so schnell voll wie das reguläre Camping? Wir sind 2019 das letzte mal da gewesen und nachmittags war das schon Knüppel voll. Diesmal wollen wir aber eh gegen 10 Uhr vor Ort sein.

Wetter sieht ja brutal angenehm aus Smiley Vorfreude steigt!

Zitat anzeigen


Wenn ihr um 10 da seid, habt ihr keinen Stress. Ihr werdet - wie überall am SoSi - vorher im Stau stehen, aber bekommt noch einen guten Platz. Nachmittags wirds auch auf dem GW voll, aber selbst dann findet man idR noch gute Plätze.

Ich weiß nicht, aus welcher Richtung ihr kommt, aber wenn ihr aus Südwesten kommt, müsst ihr euch viele Wege mit den Generalcampern teilen und ihr müsst einmal sehr nervig durch Neuhausen durch. Daher versuchen wir immer aus Nordosten zu kommen, da muss man dann nicht mehr durch Neuhausen durchfahren.

Chris_Toff_90
10.06.2023 13:00Supporter

Perfekt, vielen Dank schon mal Smiley Wir kommen aus dem Stuttgarter Raum.

Dann würde ich die Alternative Route von Maps nehmen. Die dauert 10 Minuten länger als über die Autobahn, aber dann kommen wir tatsächlich von Nord-Osten her. Das wäre dann über Balingen/Fridingen an der Donau.

Icon1Chris_Toff_90 gefällt das
Luddddi
Luddddi
10.06.2023 13:14Supporter


Chris_Toff_90 schrieb:
Perfekt, vielen Dank schon mal Smiley Wir kommen aus dem Stuttgarter Raum.

Dann würde ich die Alternative Route von Maps nehmen. Die dauert 10 Minuten länger als über die Autobahn, aber dann kommen wir tatsächlich von Nord-Osten her. Das wäre dann über Balingen/Fridingen an der Donau.

Zitat anzeigen


Ja genau! Wie gesagt, man steht auch ab Fridingen und in den Käffern davor immer mal wieder, aber das sollte trotzdem deutlich entspannter sein.

Icon1Chris_Toff_90 gefällt das
ralf321
ralf321
10.06.2023 18:22

Ja stimmt das unbedingt aus der Richtung anfahren wo ihr parken wollt. Möglichst weiträumig umfahren in der Nähe ists teils gesperrt. Stau gibts da meist. Genug zu trinken einpacken wir standen da schon 3h ich m Srsu in praller Sonne.

Icon2Kukkaund anderen gefällt das
Luddddi
Luddddi
11.06.2023 13:27Supporter

Besteht hier eigentlich Interesse an einem Forumstreffen? Sind ja doch wieder einige da Smiley

Anzeige
Anzeige
  • zuletzt von Luddddi
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von ralf321
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von Stoeps92
    in Mitfahrgelegenheiten