Muse - Will Of The People

Muse Forum: Diskussion zum Album Will Of The People

eröffnet von sckofelng am 07.01.2022 16:03 Uhr
115 Kommentare - zuletzt von Luddddi

BrodellirumlarumVencoreroxarMMPKaan
Kaan und weitere Nutzer sprechen darüber

115 Kommentare
« Seite 5 von 5
blubb0r
24.08.2022 08:42·  Bearbeitet

Freitag gibt's mit Halloween die nächste single

Album ist online auffindbarSmiley

masterofdisaster666
25.08.2022 11:50

Smiley ich hoffe der Leak ist nicht die endgültige Version des Albums. Zwischen sehr lauten Songs zwischen drin sehr leise Songs, die dann wieder von lauten Songs abgelöst werden.

kesorm
26.08.2022 08:31

Joa ... geht gut ins Ohr.

Aufn ersten Blick runder und damit für mich besser als Simulation Theory

Aber trotzdem kein Album des Jahres

rockimpott2012
26.08.2022 08:48

Auf jeden Fall besser als das letzte Album. Jetzt einmal durchgehört.

RosaBaer
26.08.2022 10:42·  Bearbeitet

Kann mich leider den positiven Stimmen auch nicht anschließen. Das ist an so vielen Stellen so dermaßen banal und halbgar, selbst wenn man es in den Kontext von Muse seit 2010 setzt. Komödiantischer Höhepunkt ist wohl das eine "Will of the Sheeple", das sich im Titeltrack einschleicht...Smiley

Schlimmer als "Simulation Theory" ist es nicht, aber auch kein wirklicher Hoffnungsschimmer - da bringen auch die paar 08/15 Riffs in Kill Or Be Killed leider nix.

Einzig für die Liveshows macht das Material einen besseren Eindruck als "Simulation Theory", dementsprechend mal schauen wann die EU-Daten kommen...

Icon1JestersTear gefällt das
PlugInBaby
26.08.2022 10:45

Macht Spaß und ist bis jetzt bei jedem Durchgang gewachsen. Es freut mich auch endlich wieder Matt am Piano zu hören.

Die neue Single hat auch was. Da freut man sich auf die nächste Tour, weil es keine Totalausfälle wie Dig Down oder Mercy als Single gibt, welche gespielt werden müssen Smiley

Hullabaloo92
26.08.2022 17:48

Das Mystery Riff aus der London Show hat es nicht aufs Album geschafft oder?

Icon1RosaBaer gefällt das
Yertle-the-Turtle
27.08.2022 20:41·  Bearbeitet

Bin ziemlich unterwältigt. Das Album ist zu gut, als dass es den Katalog der Band schadet, aber es klingt wie ein zusammenkopiertes Best Of.

Ja wieder ein Song, der stark nach Queen klingt. Kann man machen, aber Muse kann das viel besser. So ziemlich alles auf dem Album hat man von Muse schon einmal gehört und meistens in besser.

Ich weiß, dass jede Band seinen eigenen Sound prägt und bei Muse ist das besonders stark. Aber ich würde mir gerne mal mehr Experimente wünschen als immer wieder die gleichen Effekte und Sounds. Bei mir setzt da langsam ein Müdigkeitseffekt ein.

So stagnieren Muse für mich seit mittlerweile 10 Jahren, auch wenn bei jedem Album die ein oder andere Perle dabei ist.

blubb0r
27.08.2022 22:01

Kurz:
Ich verstehe die Kritik. Liegt auch daran, dass zwei starke Songs, darunter der stärkste Song der letzten Jahre, vorab veröffentlicht wurden.

BraveNewWorld
29.08.2022 17:14

Klasse Album für mich. Extrem abwechslungsreich. Macht mir wirklich viel Freude. Klarer Kandidat für das Album des Jahres!

Stumpenrudi
30.08.2022 13:36

Nachdem mich persönlich der RaR-Auftritt leider nicht wirklich gepackt hatte (lag möglicherweise an meiner Erwartungshaltung bezüglich mancher Lieder, die dann nicht gespielt wurden, keine Ahnung), finde ich das neue Album nun doch recht gut. Gefällt mir besser als der Vorgänger, mit dem ich nicht viel anfangen konnte.
Werde probieren Karten für das Konzert in Köln zu bekommen. Würde mich freuen, wenn es klappt. Abgesehen von RaR (persönliche Meinung) hat Muse mich eigentlich live immer überzeugt. Smiley

Luddddi
Luddddi
19.09.2022 12:43Supporter

So, endlich wieder aus dem Stress der letzten Wochen befreit, daher noch mein Senf zum Album:

Ich hatte die Forumsbeiträge nicht gelesen und war im Urlaub, wo wir uns das Album mit unserer kompletten Gruppe gegönnt haben. Einhelliges Fazit: Best-Of-Album mit neuen Songs (wie weiter oben lustigerweise schon geschrieben wurde).

Die beiden besten Songs (Won't stand down und Kill or be killed) kannten wir schon vorher. Der Rest ist wirklich gut, ich habe deutlich schlimmeres erwartet. Ich glaube nicht, dass es mein Album des Jahres wird, da es da einige stärkere Kandidaten gibt, aber meiner Meinung nach ist es in Gänze das beste Musealbum seit Black Holes, auch wenn dazwischen auch immer wieder mal großartige Songs kamen. Daher wird es in der Wahl bestimmt irgendwo dabei sein, aber eben nicht ganz oben.

  • zuletzt von blubb0r
    in Artists & Bands
  • zuletzt am 05.09.2023 18:51 Uhr von AcidX
    in Konzerte & Tourneen
  • zuletzt am 29.10.2022 18:15 Uhr von blubb0r
    in Konzerte & Tourneen