Erfahrungsberichte von Rollstuhlfahrern

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2024 (u.a. mit Die Ärzte, Green Day, Kraftklub)

eröffnet von swadi am 12.04.2007 16:57 Uhr
43 Kommentare - zuletzt von Stumpenrudi

sadfadsnookdogMadpad77Max715BatzeTheZy
TheZy und weitere Nutzer sprechen darüber

swadi
12.04.2007 16:57

Hallo

Meine Frage geht in erster Linie an Erfahrungsberichte von Rollstuhlfahrern bei RaR.
Will mich ab diesem Jahr auch ins Getümmel stürzen und habe fragen zu den Sanitären einrichtungen.

Es gibt ja einen extra Zeltplatz mit den Bikern zusammen. Gibt es da gescheite WCs bzw Waschmöglichkeiten?
Sind die WC's sauber?

Gibts sonst noch was zu beachten??
Danke schon mal im Voraus!!

Punk1
12.04.2007 18:58

Hallo Swadi,

dies hier sagen die offiziellen FAQ dazu:



F: Was müssen behinderte Personen beachten?

Behinderte Personen, die über einen Ausweis mit einem B verfügen, bekommen für Ihre Begleitperson eine Freikarte, die eigene Karte muss regulär bezahlt werden. Bitte wendet Euch für den Kauf der Tickets an Tickets per Post unter: www.ticketsperpost.de oder unter: 069 – 944 36 60.

Es gibt einen speziellen Behinderteneingang. Der Campingplatz für Menschen mit Behinderungen ist D10, auf diesem ist kombiniertes Parken und Campen gestattet, es gibt dort die notwendigen sanitären Einrichtungen. Wo sich dieser Campingplatz genau befindet, findet Ihr auf den Plan unter „Rund ums Festival“.

Die Behindertentribüne befindet sich auf dem Boxendach, von dem aus man einen direkten Blick auf die Centerstage hat. Bei der Alterna- und der Clubstage gibt es diese aus Platzgründen leider nicht.

Zu allen Bereichen darf eine Begleitperson mitgenommen werden.


nachzulesen auf www.rockamring.de unter FAQ2007 auf der linken Seite.


"Wie" behindertengerecht speziell dieser Platz und die dortigen sanitären Anlagen sind kann ich Dir allerdings nicht sagen.


bina2210
19.09.2011 11:48

unmöglich????? wer hat erfahrungen.
würde meiner tochter gerne das erlebnis ermöglichen.
freue mich über jeden tip.
lieber gruß bina

Foesch
19.09.2011 11:50

kein problem, würd ich sagen! hab letztes jahr auf dem gelände so viele rollstuhlfahrer wie nie gesehen.

bina2210
21.09.2011 01:17

ich hoffe immer noch auf erfahrungsberichte von rolli-fahrern.
campen D 10, kommt man von da aus zu fuss auf das gelände und wie schnell ist der platz voll ? oder wie sieht es mit der nord-schleife aus?
shuttle-bus für rollis tauglich?
die berichte, die ich hier über die tribüne gelesen habe, ermutigen mich auch nicht.
also, wer kann mir mut machen ?
ich wäre 2012 mit meiner tochter so gerne dabei....

itse_mee
21.09.2011 06:56

also ich war 2009 mit dem motorrad auf d10 (ist ja kombiniert Motorrad/rolli) damals war der platz erst gegen freitag voll (wirklich eng wars aber nie... )
die mit den rollis sind dann über nen ebenen eingang rein gelaufen war damals mitte start-ziel gerade quer durch die baustelle (da gibts jetzt einen geteerten weg, wird also wieder dort sein)
tribüne... nunja gibt nen aufzug hoch & nen abgegrenzten bereich für die rollis, damit die vorne hin können...

bina2210
21.09.2011 14:06

danke, das klingt gut...
wie sehen die sanitären anlagen auf D10 aus ?
strom? damit man einen e-rolli notfalls aufladen kann

itse_mee
03.11.2011 07:10

damals warens die "normalen" dixis, wasserklos & duschcontainer alles sauberer als auf den anderen plätzen, da halt weniger leute...

strom war damals auch nur mit aggregaten...

bina2210
03.11.2011 12:00

danke...
warte aber eigentlich immer noch auf erfahrungs-berichte von 2011.
berufsbedingt kann ich erst freitag spät-nachmittag anreisen. hab ich da denn noch chancen auf einen platz???
wäre schön wenn ein rolli-fahrer einfach mal aufschreibt, wie er rar erlebt hat.

robert63
19.11.2011 13:12

Hallo,
war 2011 das erste Mal am Ring - als Rollifahrer und es war hammergeil!
Zeltplatz D10 ist unbedingt zu empfehlen - am besten Rolli-Parkausweis deutlich sichtbar hinter der Windschutzsscheibe, damit du durchfahren kannst und nicht gleich auf den ersten Zeltplatz geschickt wirst. Sehr hilfreich ist, dass man das Auto mitnehmen darf.
Freitag nachmittag könnte allerdings eng werden - müsste aber irgendwie klappen.
Auf D10 sind auch viele Nicht-Rollifahrer, aber auch viele, die mit Rollfahrern zusammen gekommen sind, daher sehr nette Atmosphäre... - auch nicht ganz so krass wie auf anderen Zeltplätzen.
Es gibt auf D10 rolligerechte Dixiklos und Duschen, doch muss man wegen der doch recht zahlreichen Rollis schon mal 'ne Stunde warten... Klar im Vorteil ist, wer sich schon mal im Zelt 'nen Katheter legen kann...
Den sagenhaften Behinderteneingang in Höhe Boxengebäude gab es nicht - allen Gerüchten zum Trotz wussten die Securities von nichts und wir mussten wie alle zum Haupteingang laufen bzw. fahren, was auch von D10 ein ziemlich weiter Weg ist.
Dann ging eine heftige Suche los, wo man denn als Rollifahrer ein Bändchen bekommen kann - die meisten Securities waren sehr nett, hatten aber absolut keine Ahnung (werden die eigentlich nicht gebrieft??)
Nachdem wir endlich den Auftzug zum Boxengebäude gefunden hatten (Eingang an der hinteren Schmalseite!), bekamen wir oben ein Bändchen und konnten uns auf dem Boxendach (3. Stock, über der "Scheiß"-VIP-Tribüne) ein Plätzchen mit guter Aussicht auf die Centerstage suchen. Dort war es prima, auch Getränke und Würstchen konnte man problemlos bekommen. Nervig wurde es erst abends, wenn von unten die VIPs hochkamen und den Rollis die vorderen Plätze streitig machten... - meine Freundin hat sich mit so'nem Pärchen richtig angelegt!
Wichtig: Wenn eine Begleitperson allein runter und wieder hoch will, unbedingt Behindertenausweis des Rollis mitnehmen - sonst lassen die Secs einen nicht wieder auf die Tribüne! Eine Frau wollte für mehrere Rollifahrer Jacken holen und wäre fast nicht wieder raufgelassen worden - das war echt ärgerlich!
Das neue Podest an der Alternastage ist auch o.k. (vielleicht ein bisschen weit weg, aber man kann nicht alles haben... ) - aber ich glaube schon, dass es blöd wird, wenn es dort voll ist (war nachmittags da, als nicht viel los war), dann kommt man kaum noch durch das Gedränge zum Klo oder zum Bierholen...
Im Ganzen war es ein absolout geniales RAR-Wochenende und wir fahren nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hin!

Stumpenrudi
19.11.2011 19:33

Hi bina,
ich versuche nun mal, meine Eindrücke von den letzten beiden Jahren (gehe "erst seit 2010 zum Ring) als Rollstuhlfahrer zu schildern. Das meiste habe ich schonmal in einem anderen Thread geschrieben.
Ich fange mal mit dem Campingplatz D10 an:
Wie das auf Campingplätzen üblich ist, ist der Boden natürlich nicht betoniert, geteert oder ähnliches. Es ist eine ganz normale Rasenfläche.....wobei man das je nach Wetter auch ehr als Acker bezeichnen könnte Soll heißen, dass es durchaus Schlaglöcher oder halt mal Pfützen etc gibt. Aber notfalls mit Hilfe (durch die Begleitperson oder einer anderen Person) kann man sich dort gut fortbewegen. Die WCs auf D10 sind Wassergespült und werden Regelmäßig von den Mitarbeitern gesäubert. Damit sind die WCs um einiges sauberer, als die normalen Dixis, aber man sieht trotzdem, dass man nicht zuhause ist Wichtig finde ich hier, dass man jedes Mal zur Vorsicht eine eigene Rolle Toilettenpapier, sowie ein Desinfektionsspray mit nimmt! Die Dusche (soweit ich weiß, hat nur eins der beiden Rolli-WC-Häuser eine Dusche mit integriert) habe ich ehrlich gesagt noch nicht benutzt. Nicht, weil sie nicht sauber oder so ist, sondern weil mir persönlich das morgentliche Waschen u. Haare waschen unter dem Waschbecken reicht....noch hat sich niemand über meinen Körpergeruch beschwert....so schlimm kann es also nicht sein Wie schon angemerkt wurde, kann man schonmal eine Stunde (das wäre aber schon sehr lange würde ich sagen) warten. Also besser ein bisschen Vorlauf einplanen Die Stimmung auf D10 ist immer sehr angenehm. in der Regel ist es (für ein Festival Campingplatz) recht ruhig, aber man hat durchaus seinen Spaß Strom gibt es glaube ich nur über Agregate, da kenne ich mich aber nicht so gut mit aus. Hab aber schon manche E-Rollis dort gesehen! Meiner Meinung nach, sollte man als Rollifahrer auch UNBEDINGT auf D10 campen! die anderen Plätze (wie es bei der Norschleife ist inkl. Shuttlebus weiß ich nicht) .... sind teils verdammt weit weg und in der Regel seeeeeehr voll. Für Rollis ist es alleine schon vom Platz her dann schwierig. Und es gibt halt meistens nur normale Dixis für Läufer.
Von D10 bis zum Gelände sind es etwa knapp 1000 m (ich bin im schätzen nicht gut, würde aber sagen, dass das so passt....könnt mich gern korrigieren). Der weg ist aber komplett gepflaster/geteert, weil es an einer Hauptstraße lang geht. Der Weg zum Aufzug ist dann auch nicht mehr so weit.
Die Bändchen-Situation war im letzten Jahr ganz schlimm (siehe anderer Thread). Ich habe dem Veranstalter aber schon wieder mehrere Mails geschrieben und bin Guter Dinge, dass sich das 2012 wieder ändert.
Die Tribüne an der Centerstage ist für Rollifahrer eigentlich recht gut. Manchmal muss man sich mit den "VIPs" um den Platz streiten, aber zur NoT helfen einem die Securities Einen Getränkestand und WCs gibt es da oben auch direkt! Leider ist die Tribüne nicht jedes Jahr überdacht. Zur Vorsicht sollte man sich also immer eine Regenjacke mit auf das Gelände nehmen (evtl. soll es ab dem nächsten Jahr da oben auch kostenlos Regencapes geben....zumindest gab es diese Überlegung, habe ich vom Veranstalter gehört.).
Das Rollipodest an der Alternastage ist definitiv eine Bereicherung für die Rollifahrer. Vor- und Nachteile wurden auch schonmal in dem anderen Thread genannt. Da war ich bisher aber auch nur Nachmittags drauf, als nicht so viel los war. Kann mir schon vorstellen, dass das nicht sooo toll für Rollis ist, wenn es (abends) voller wird (2011 bei Korn z.B.). Aber gerade bei diesem Podest erhoffe ich mir im nächsten Jahr ein paar positive Veränderungen (was das "Ab und aufsteigen" auf das Podest, das Erreichen der WC und Getränkestände etc. betrifft).
Alles in allem ist Rock am Ring immer ein geiles Erlebnis.....auch für Rollifahrer!!!
Natürlich darf man dort keine Luxusausstattung erwarten! Aber man ist dort schon gut versorgt. Ich sage mir immer "wenn ich etwas zuhause vergessen habe, wird es erst so richtig interessant (solange es keine speziellen Medikamente oder andere Behinderungspezifischen Sachen sind, die lebensnotwendig sind)! Wie gesagt: Die Leute sind in der Regel total cool drauf und hilfsbereit. Wenn man mal was vergessen hat, einfach den Zeltnachbarn fragen, ob er das entsprechende dabei hat!
Sollte es noch Fragen zu Aspekten geben, die ich nicht erwähnt/vergessen habe, immer fragen

Kurz gesagt: Wer die Möglichkeit hat, bei RaR zu sein, aber nicht hinfährt ist selber Schuld!

Liebe Grüße,

Stumpenrudi

Edit: Ich bin mit meiner Begleitperson bisher immer Donnerstags angereist (Schüler bzw. Student.....vielleicht kannnst du dir den Freitag auch frei nehmen?). Dann ist logischerweise noch genug Platz frei. Wie das am Freitag Nachmittag aussieht kann ich so schlecht sagen. Aber eigentlich war bisher auf dem Platz immernoch genug Platz frei für weitere Camper (auch am Samstag noch)! Zur Not muss man halt mal die Nachbarn fragen, ob sie (wenn möglich) noch ein bisschen rutschen können. Oder einfach bei anderen Leuten im Zelt schlafen

bina2210
21.11.2011 11:57

hallo.... ganz lieben dank für eure berichte. das klingt toll und macht mir mut und viel lust auf rar 2012....
meine allergrößte sorge ist der zeltplatz.
war selbst schon 2x bei rar, hab auch immer mit müh und not noch ein plätzchen gefunden, aber weit weg, war immer auf den shuttle-bus angewiesen und das ist mit rolli glaube ich nicht so prickelnd.
nochmal vielen dank, hoffe man sieht sich 2012......

Stumpenrudi
21.11.2011 20:00

guck bloß nicht nach einem anderen Campingplatz als D10 (es sei denn, die Reservefläche für Rollstuhlfahrer wurde auf gemacht, die geht auch noch denke ich)! Auf den Platz sollte man wie gesagt auch am Fr. noch kommen. Alles andere ist für Rollis Mist! Sag den Securities auf den Straßen einfach immer, du willst zu D10 (halte den Behinderten- und Park-Ausweis stets bereit!).
Wenn ihr 2012 auf D10 campt, sieht man sich bestimmt (und wenn es nur unbeweusst ist) Freu mich auch schon total. Auch ohne feststehendes Line-Up. Wenn jetzt noch die eine oder andere gute Band dabei ist......umso besser!

bina2210
25.11.2011 22:27

haloli.... hab doch noch eine frage....wir kommen zu dritt. auf die tribüne darf aber nur eine begleitperson mit. oder machen die securities wohl mal ne ausnahme???
also die hosen wollen wir auf jeden fall zusammen sehen... wäre ja ne katastrophe, wenn wir uns da trennen müßten oder aus dem getümmel raus ganz hinten...... ist ja auch nicht so schön...
das die dritte person auf dem campingplatz keine probleme macht, setzte ich einfach mal voraus, sie braucht ja kein extra-zelt.
wäre schön, wenn ihr auch hierauf eine positive antwort habt

Stumpenrudi
27.11.2011 21:07

Da kann ich euch leider keine definitive Auskunft zu geben, da ich immer nur eine Begleitperson hatte. So viele Leute, wie da aber immer rum gehen (bestimmt mehr als Rollifahrer, wie es ja sein müsste, wenn man pro Rolli eine Begleitung zulässt), sollte das machbar sein.....aber genau sagen kann ich es echt nicht.
Zu dritt auf den Campingplatz sollte auch klappen.
Zur Not muss man in beiden Fällen einfach ein wenig kreativ sein bzw. nachdenken....mehr will ich dazu hier besser nicht sagen

bina2210
21.02.2012 10:47

hurra... hab meine karten und freue mich mit meiner tochter auf das tolle line-up......
natürlich noch eine frage!!!!!
ist das gelände e-rolli-tauglich?? stufen irgendwo am eingang?? aufzug groß genug ??
wie voll wird eigentlich die tribüne. wann muss man oben sein um die headliner zu sehen??
e-rolli ist eher das modell - wuchtig !!!!

bina2210
23.02.2012 11:20

halihalo....
hat keiner einen tip für mich
hab angst, dass ich mit meinem e-rolli für der tribüne stehe und nicht hoch komme

DaveGahan
23.02.2012 11:24

Also der Aufzug zur Tribune ist gross genug, so ne Art Lasten Aufzug, denke dass du da keine Probleme haben wirst

Das Gelände ist überall geteert, ist ja die Rennstrecke. Außer den Menschenmassen wirst da keine Probleme haben denke ich. An den Eingängen gibt es auch überall geteerte Wege.

Und die Schnösel auf der Tribüne werden dir schon Platz machen also keine Hektik.

bina2210
23.02.2012 12:27

danke...... so wollte ich das hören.
mit den menschenmassen kommen wir schon klar... ham ja ne hupe...

bina2210
23.02.2012 21:40

danke
ich hoffe, dass ich mir das nicht zu einfach vorstelle
aber die vorberichte von rolli-fahrern stimmen mich positiv

Nicki88
28.11.2012 14:55

Servus,

einige Fragen die ich hatte sind jetzt super beantwortet, nur hab ich jetzt noch kleinere Schwierigkeiten.

Wir wären 4 Personen (darunter ein Rollifahrer) wie sollte ich das jetzt mit den Tickets machen? 3 Tickets bestellen? Denn es hat ja die Begleitperson dann frei.

Ich würd meinem Bruder das gern zu Weihnachten schenken und da möcht ich eigentlich die Tickets schon bestellt haben. =)

Keksilein
Keksilein
28.11.2012 14:59

Irgendwo bei den FAQ auf der Seite ist ne Hotline, wo man die Tickets ordern kann.
Die gibt's aber nur, wenn dein Bruder ein B auf dem Ausweis eingetragen hat...

Wie genau das allerdings dann abläuft, weiß ich nicht.

GraveDog
03.11.2023 13:39

Moin zusammen,

Ist n alter Thread, ich weiß.

Für mich soll’s nu nächstes Jahr zum ersten Mal mit Rolli zu RaR gehen und da fehlen mir völlig die Erfahrungen.
Geht los mit „wo bekomme ich mein Bändchen und wo bekommt meine Begleitperson ihres“ und dann natürlich auch sowas wie „wie sieht’s mittlerweile mit Rolli-Tribünen an den Stages aus“ und „wo darf ich eigentlich überall hin“.

Kann mir jemand da was sagen?
Im Zweifel auch gern per PN oder Tel falls das den Rahmen sprengt.

Danke schon mal

Kaan
Kaan
03.11.2023 14:15AdminSupporter

Smiley Ist etwas passiert, von dem wir noch nichts wissen? Oder weißt du schon, dass du nach einer OP noch im Rollstuhl sitzen wirst am Ring?

Momentan ist die Info-Sektion noch etwas spärlich auf der Homepage. Dort wird erwähnt, dass es für Personen mit B-Ausweis eine extra Tickethotline gibt und man sich für das Special Needs Camp unter [email protected] anmelden kann. Vielleicht kann man dir da auch schon mal eine Reihe Antworten geben. Oder Dennis stolpert über den Thread und kann noch was dazu sagen.

An der Hauptbühne können Rollis mit Begleitung mit dem Fahrstuhl auf das Dach der Tribüne. Dort gibt es einen extra abgesperrten Bereich recht weit vorne. An der Alterna gibt es links eine Rampe für Rollis. Bei der kleinen Bühne bin ich mir gerade nicht sicher.

Anzeige
Anzeige
  • zuletzt von mokiloki
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von runnerdo
    in Mitfahrgelegenheiten
Icon