Foto: Unsplash

Tomorrowland 2017

Vorbei21.07.2017 - 23.07.2017 / BoomBE
Icon
Tomorrowland 2017 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Tomorrowland 2024 und weiteren Festivals.

Tomorrowland 2024
Tomorrowland ist ein Electronic und EDM Festival, das vom 21.07.2017 bis 23.07.2017 in Boom in der Nähe von Antwerpen (BE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 60.000 Zuschauern besucht. Tickets kosteten ab EUR 225,00. Die Top-Acts waren Armin Van Buuren, Deadmau5 und Steve Aoki. Darüber hinaus waren Ummet Ozcan, Snails, Paul Kalkbrenner, Carl Cox, Pan-Pot, Adriatique und viele mehr gebucht.

Line Up Tomorrowland 2017

Armin Van Buuren Deadmau5 Steve Aoki UVM


Adam Beyer
Adrenalize
Adriatique
Alan Fitzpatrick
Alan Walker
Alesso
Alison Wonderland
Alle Farben
ALOK
Aly & Fila
Ame
Ancemi
Andrea Oliva
Andrew Rayel
Angerfist
Atmozfears
Audiotricz
Axwell & Ingrosso
Bassjackers
Bass Modulators
Ben Klock
Ben Sims & James Ruskin
Black Coffee
Blade & Beard
Booka Shade Ft. Craig Walker
Brennan Heart
Carl Cox
Cedric Gervais
Charlotte De Witte
Charly Lownoise & Mental Theo
Cherry Moon
Chris Liebing
Cirez D
Claptone
Claude Vonstroke
Coone
Cosmic Gate
Craig David Presents TS5
D-Block & S-Te-Fan
Da Tweekaz
Dave Clarke
David Guetta
Dimitri Vegas & Like Mike
Dixon
Don Diablo
Duke Dumont
DVSI
Eats Everything
Edu Ibernon
Eric Prydz
Evil Activities
Excision
F.Noize
Fatboy Slim
Fatima Yamaha
Felix Jaehn
Ferry Corsten
Flux Pavilion
Frequencerz
Gareth Emery
GTA
Gunz For Hire
H.O.S.H.
Hannah Wants
Hard Driver
Henri PFR
Ilario Alicante
Jackmaster
Jamie Jones
Jauz
Jax Jones
Johan Gielen
Jonas Blue
Joseph Capriati
Kaskade
Kerri Chandler
Klingande
KSHMR
Kungs
Kölsch
Laidback Luke
Len Faki
Lost Frequencies
M.I.K.E. Push
Mano Le Tough
Markus Schulz
Marshmello
Martin Solveig
Matisse & Sadko
Maya Jane Coles
Michael Calfan
MK
NCBM
Nervo
Netsky
Nic Fanciulli
Nicky Romero
Noisecontrollers
Oliver Heldens
Oscar And The Wolf
Otto Knows
Pan-Pot
Paul Kalkbrenner
Paul Oakenfold
Paul Van Dyk
Pete Tong
Psyko Punkz
Rebourne
Ricardo Villalobos
Richie Hawtin
Robin Schulz
Rodhad
Roger Sanchez
Salvatore Ganacci
Sam Feldt
Sasha
Seth Troxler
Shapov
Simon Patterson
Skazi
Slushii
Snails
Solomun
Sound Rush
Steve Angello
Sub Zero Project
Sunnery James & Ryan Marciano
Svenson & Gielen
Sven Väth
Tale Of Us
Tchami
Tenishia
The Martinez Brothers
The Thrillseekers
Tiesto
Tommy Trash
Tube & Berger
Tymon
Umek
Ummet Ozcan
Vaal
Vini Vici
W&W
WAFF
Wildstylez
Wilkinson
Yellow

Adam Beyer
Adrenalize
Adriatique
Alan Fitzpatrick
Alan Walker
Alesso
Alison Wonderland
Alle Farben
ALOK
Aly & Fila
Ame
Ancemi
Andrea Oliva
Andrew Rayel
Angerfist
Atmozfears
Audiotricz
Axwell & Ingrosso
Bassjackers
Bass Modulators
Ben Klock
Ben Sims & James Ruskin
Black Coffee
Blade & Beard
Booka Shade Ft. Craig Walker
Brennan Heart
Carl Cox
Cedric Gervais
Charlotte De Witte
Charly Lownoise & Mental Theo
Cherry Moon
Chris Liebing
Cirez D
Claptone
Claude Vonstroke
Coone
Cosmic Gate
Craig David Presents TS5
D-Block & S-Te-Fan
Da Tweekaz
Dave Clarke
David Guetta
Dimitri Vegas & Like Mike
Dixon
Don Diablo
Duke Dumont
DVSI
Eats Everything
Edu Ibernon
Eric Prydz
Evil Activities
Excision
F.Noize
Fatboy Slim
Fatima Yamaha
Felix Jaehn
Ferry Corsten
Flux Pavilion
Frequencerz
Gareth Emery
GTA
Gunz For Hire
H.O.S.H.
Hannah Wants
Hard Driver
Henri PFR
Ilario Alicante
Jackmaster
Jamie Jones
Jauz
Jax Jones
Johan Gielen
Jonas Blue
Joseph Capriati
Kaskade
Kerri Chandler
Klingande
KSHMR
Kungs
Kölsch
Laidback Luke
Len Faki
Lost Frequencies
M.I.K.E. Push
Mano Le Tough
Markus Schulz
Marshmello
Martin Solveig
Matisse & Sadko
Maya Jane Coles
Michael Calfan
MK
NCBM
Nervo
Netsky
Nic Fanciulli
Nicky Romero
Noisecontrollers
Oliver Heldens
Oscar And The Wolf
Otto Knows
Pan-Pot
Paul Kalkbrenner
Paul Oakenfold
Paul Van Dyk
Pete Tong
Psyko Punkz
Rebourne
Ricardo Villalobos
Richie Hawtin
Robin Schulz
Rodhad
Roger Sanchez
Salvatore Ganacci
Sam Feldt
Sasha
Seth Troxler
Shapov
Simon Patterson
Skazi
Slushii
Snails
Solomun
Sound Rush
Steve Angello
Sub Zero Project
Sunnery James & Ryan Marciano
Svenson & Gielen
Sven Väth
Tale Of Us
Tchami
Tenishia
The Martinez Brothers
The Thrillseekers
Tiesto
Tommy Trash
Tube & Berger
Tymon
Umek
Ummet Ozcan
Vaal
Vini Vici
W&W
WAFF
Wildstylez
Wilkinson
Yellow

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Tomorrowland 2024 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Tomorrowland 2017

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über Tomorrowland diskutiert. Insgesamt gibt es 732 Kommentare in 10 Diskussionen. Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Warst du schon mal bei Tomorrowland? Was fandest du besonders gut?

Diskussion zu Tomorrowland 2024

RingPenishans-maulwurf-rocktKaanstonedhammernikroxKreeek
Kreeek und mehr als 40 Nutzer sprechen darüber
#Tomorrowland
snookdoggefällt das

Meisti hat kommentiert

19.07.2022 14:59 UhrSupporter

Ich hab mir letztes Wochenende die volle Dröhnung gegeben und möchte hier ein wenig berichten.

Nach 10 Jahren Festivals in verschiedensten Ländern Europas habe ich mich dieses Jahr ans Tomorrowland gewagt.
Ich mag die Musik nicht wirklich, die Leute eher auch nicht.
Diverse DJ-Grössen habe ich an anderen Festivals gesehen und war von fast allen enttäuscht. (David Guetta, Hardwell, Martin Garrix, Afrojack etc.)
Der Techno hat es mir ein bisschen mehr angetan, deshalb auch der Entschluss, mir das Erlebnis Mal zu gönnen.

Anreise mit dem Auto war entspannt, Parkplatz kostete 35€ für das ganze Wochenende. Vom Auto waren wir am Freitag Nachmittag dann in wenigen Minuten auf dem Campingplatz und haben da auch nach 15 Minuten schon einen Platz gefunden. Es wurden immer noch nach und nach Plätze geöffnet, somit finden alle einen Platz. Auch spät-Anreiser.
Der Camping war ähnlich wie beim Rock Werchter. Es gab in allen Bereichen eine WC-/Duschecke. Die Duschen drinnen waren kostenpflichtig, es gab auch Duschen draussen die kostenfrei waren. Hier war das Wasser jedoch kalt

Bezahlt wird allgemein am Festival in Pearls. 2 Pearls entsprechend einem Softgetränk (3.3dl Dose) oder einem Bier (2.5dl Becher). 2 Pearls sind etwa 3.3€, also faire Preise bei den Getränken!
Die Essenspreise waren so zwischen 5-10 Pearls, je nach dem was es gibt. Eher teuer, aber überall gute Qualität und gutes Essen.

Vom Zelt bis zum Festivalgelände hat es cirka 30 Minuten zu Fuss gedauert. Die Einlasskontrollen waren immer ziemlich schnell, inklusive Metalldetektor.

Zum Gelände:
Das Gelände ist wunderschön dekoriert und ähnelt mehr einem Freizeitpark als an einem Festival. Es gibt viele Mülleimer, Müll gibt es nur vor den Bühnen auf dem Boden (leere Becher + Dosen) diese werden aber auch immer wieder von Helfern aufgehoben.
Es gibt 15 verschiedene Bühnen und jede ist in einem eigenen Styl hergerichtet. Alle Bühnen waren sehr schön und einzigartig und der Sound- sowie die Lichtanlage waren perfekt auf die Stage abgestimmt.
Das Gelände ist sehr weitläufig, dies ist aber nötig bei so viel Publikum.
Die ganze Organistation ist sehr gut! Kurze Anstehzeiten bei Toiletten sowie Getränke-/Essensständen.

Das Publikum:
Eher älteres Festival-Publikum, ich würde den Schnitt auf etwa 30 schätzen. 2/3 Herren, 1/3 Frauen. Die Stimmung bei den Acts war eher enttäuschend, ist aber vielleicht normal bei dem Publikum Drogen wurden auch ziemlich oft konsumiert, ich selber wurde 9x gefragt, ob ich etwas kaufen möchte.

Sonst so:
350€ für 3 Tage Festival sind eher teuer, man kriegt aber echt etwas geboten.
Wenn man elektronische Musik mag, ist eine Reise sicherlich wert

gregor1 hat kommentiert

18.07.2022 13:44 Uhr


Bobbel144 schrieb:
Hallo zusammen,

Könnt ihr mir vielleicht erklären was meine Tickets alles beinhalten, Füll Madness Pass + Magnificent Greens. Kann ich damit auch dort Campen wenn ja, darf ich mit Wohnwagen dort hin?

Zitat


Hab kurz die Homepage überflogen und Wohnwagen sind beim Tomorrowland anscheinend nicht zugelassen, MAGNIFICENT GREENS ist nur der normale Zeltplatz und du kannst dort eben dein Zelt aufbauen.

CAMPERS & CARAVANS

Campers & caravans are not allowed in or at DreamVille. There is also no camping allowed in any of the DreamVille parking lots.
If a Camper/RV attempts to enter DreamVille they will be turned away regardless of a parking pass.

  • zuletzt am 19.07.2022 16:18 Uhr von Meisti
    in Festivals in Europa
  • zuletzt am 25.06.2021 12:17 Uhr von gregor1
    in Festivals in Europa
  • zuletzt am 08.10.2020 20:59 Uhr von Nightmare119
    in Festivals in Europa
Icon

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt. Sie wurde aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammengestellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Diese Seite wird derzeit weder von Tomorrowland oder dem Veranstalter ID&T BVBA verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Tomorrowland assoziiert.

Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!