Serengeti Festival 2015

Vorbei14.08.2015 - 16.08.2015, Schloss Holte-Stukenbrock DE
Serengeti ist ein Rock, Metal, Indie, Punk und Ska Festival, das vom 14.08.2015 bis 16.08.2015 in Schloss Holte-Stukenbrock in der Nähe von Bielefeld (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 12.000 Fans besucht. Tickets kosteten ab € 66,00. Die Top-Acts waren Fünf Sterne Deluxe, H-Blockx und Trailerpark. Darüber hinaus waren Bilderbuch, Against Me!, Modern Saints, Zugezogen Maskulin, Acollective, Royal Republic und viele mehr gebucht.

Serengeti fand 2015 zum letzten Mal statt.

Line Up

Line Up Updates
Das Line Up für Serengeti Festival 2015 wurde in Wellen veröffentlicht. Insgesamt waren 36 Künstler*innen gebucht.
01.01.1970
https://i.ytimg.com/vi/h4l2xPmm3BY/hqdefault.jpg
01.01.1970
https://i.ytimg.com/vi/5A0dog67JTQ/hqdefault.jpg
01.01.1970
https://i.ytimg.com/vi/iDGc6u0zU3c/hqdefault.jpg
01.01.1970
https://i.vimeocdn.com/video/533916075_640.jpg
Fünf Sterne Deluxe H-Blockx Trailerpark UVM


257ers
Acollective
Against Me!
Antilopen Gang
Apologies I Have None
Bad Religion
Bilderbuch
Coheed & Cambria
Dillinger Escape Plan
Dirk Siedhoff & Friends
Emil Bulls
Genetikk
Jesper Munk
John Coffey
Kyle Gass Band
Mad Caddies
Madsen
Marcus Wiebusch
Massendefekt
Modern Saints
Monsters Of Liedermaching
Moonbootica
Moop Mama
Panteon Rococo
RDGLDGRN
Royal Republic
Schmitzki
Sepultura
Skindred
Sondaschule
The Offspring
The Smith Street Band
Zugezogen Maskulin

257ers
Acollective
Against Me!
Antilopen Gang
Apologies I Have None
Bad Religion
Bilderbuch
Coheed & Cambria
Dillinger Escape Plan
Dirk Siedhoff & Friends
Emil Bulls
Genetikk
Jesper Munk
John Coffey
Kyle Gass Band
Mad Caddies
Madsen
Marcus Wiebusch
Massendefekt
Modern Saints
Monsters Of Liedermaching
Moonbootica
Moop Mama
Panteon Rococo
RDGLDGRN
Royal Republic
Schmitzki
Sepultura
Skindred
Sondaschule
The Offspring
The Smith Street Band
Zugezogen Maskulin

Serengeti Feed


PastorOfMuppets und mehr als 50 Nutzer sprechen darüber

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

DerAlteRapha hat kommentiert

17.08.2015 21:19 Uhr

Mein erstes Serengeti hat mir echt richtig gut gefallen. Sind sehr spontan hingefahren und hatten eine Tolle Truppe.

Die Toilettensituation auf dem Zeltplatz war leider wie vor mir schon geschrieben, wirklich nicht sehr gut. Und die Security, die einem nach drei Tagen Regen beim gehen noch Wasser vor die Füße schütten und sich tot lachen, dass man durch den Schlamm laufen muss, - anstatt mal die Gitter nen Stück zu verschieben um einen anständigen Weg zu haben - gingen auch garnicht. Richtige Hampelmänner!!!

Als drittes war da noch die Pizza und das Schnitzel auf dem Festivalgelände... Nicht weiterzuempfehlen!

Das Festivalgelände fand ich richtig gut und der Weg vom Zelt war natürlich schön kurz. Kurz alles abseits von Oben genannter Kritik war richtig gut.

Von den Bands her haben mich Trailerpark und RoyalRepublic aus den Latschen gehauen.
Offspring, Sondaschule und 257er fand ich auch richtig stark.

Nicht so begeistert war ich von H-Blockx, da hatte ich irgendwie mehr erwartet (da war ich aber auch voll^^)

Nunja kurz gesagt ich wäre nächstes Jahr wieder gegangen. Schade dass es vorbei ist!

MetalFan94 hat kommentiert

17.08.2015 10:55 Uhr

Bin seit gestern Nacht zu Hause und Tod krank, dank dem Scheiß Wetter gestern.
Aber es war ein tolles Festival, vielleicht das Beste auf dem ich je war, auch wenn bei weitem nicht alles perfekt war. Nachdem Offspring Auftritt hatte ich schon eine kleine Träne im Knopfloch.

Negativ:
- Die Klo situation, Stehklos und Dixis waren bis zum überlaufen voll und man konnte den Dreck 100 Meter weit riechen, das war echt eklig.
- Einlass am Donnerstag, die Securites haben viel zu streng kontrolliert und wirklich alles auseinander genommen, weshalb es fast 4 Stunden gedauert hat, bis wir endlich alle unsere Sachen im Camp hatten.
- Teilweise sehr asoziale Campe (Krönung war die Schlägerei bei Gentikk und der Typ der bei Trailerpark in den Pit GEKACKT (!!!!!) hat
- Wetter entweder war es gefühlt 70 Grad oder kalt bewölt und nur am regnen
- überall Senf

Positiv:
- Bands
- restliches Publikum, das immer gut drauf war
- Freundliches personal
- Super Einlass auf das Gelände
- Line-up (klasse Mischung)
- Christof von den Emil Bulls , mein Gott ist das ein symphatischer Mensch


zu den Bands:
Freitag:
Leider dank des Unwetters erst mit Massendefekt gestartet, die waren toll
- Zugezogen Maskulin haben mich komplett geflasht , kannte nicht viel von denen, aber haben mich wirklich komplett überzeugt
- Emil Bulls, waren toll wie immer, wenn auch bei weitem nicht ihre Beste Show (aber immerhin Age of Revolution gespielt)
- Marcus Wiebusch: war das toll !!!! Ganz großartige Setlist mit But alive und Kettcar songs, überrschend tolles und bunt gemischtes Publikum und Pogotanzen zu Deiche, war noch weitaus besser als Hurricane letztes Jahr. Bei der Tag wird kommen, bekomm ich immernoch Gänsepelle.
-Gentikk, hat mir irgendwie gar nicht gefallen, sodass ich nach 20 Minuten lieber zur Autogrammstunde von den Bulls gegangen bin
- Mad Caddies hab ich leuder nicht ganz gesehen, waren aber gut
- Royal Republic war dann komplette eskalation. Tolle Band
- Kyle Gass noch ein bisschen geguckt, fand ich ok.
- Trailerpark hab ich wegen Trunkenheit (leider) verpasst

Samstag:
- John Coffey waren gut, aber ich hatte mir irgendwie mehr erhofft, was wohl daran lag, das es echt leer vor der Bühne war.
- Sepultura: waren echt großartig. So viel Power. Und dann das göttliche Ende mit Ratmahatta und Roots,Bloody Roots
- Madsen waren echt super, aber viel kurz
Mehr hab ich leider nicht gesehen. Skindred wegen Regen ausfallen lassen, zu H- Blockx wollte keiner ausem Camp mit und für Moonbootica war ich zu betrunken.

Sonntag:
- letzten 10 Minuten Acollective, haben mir echt gefallen
- Schmutzki waren ganz cool, aber die Texte find ich irgendwie kacke
- Antilopen Gang, waren sehr cool, aber noch lang nicht so gut wie auf dem Rodeo. Es war noch sehr leer vor der Bühne dank Dauerregen
- Bilderbuch nur von weitem gesehen, kann mit denen einfach nix anfangen
- Sondaschule waren großartig, kompette eskanlation. 1te Reihe, Händchen mit Costa gehalten Also alles super.
- 257ers tolle Show, gute Samples, aber die eigene Setlist war echt kacke (Behindert und Baby du riechst gehen echt gar nicht). Aber alle sind abgegangen.
- Bad Religion waren echt toll. Vor allem fast das ganze No Control album wird gespielt inclusive Change of Ideas, damit hab ich jetzt alle Bad Religions Songs mal live gesehen, die ich sehen wollte
- Moop Mama, waren gut aber nicht überragend, viele technische Probleme gehabt, aber die Freestyles waren cool
- The Offspring: Ein würdiger Abschluss, haben meiner Erwartungen weit übertroffen, sie waren einfach nur toll.

StonedHammer

StonedHammer hat kommentiert

17.08.2015 10:47 Uhr


Mantis schrieb:
Machs gut! danke, dass IHR mit uns dabei wart!

Zitat



danke dass wir bei euch feiern und hausen konnten!

es war wie immer ein fest!

festival war wie immer sehr entspannt, schade das es jetzt vorbei ist

bei dem einen stand fragte man sich, soll das ein witz sein "10 fritten für 3 euro", dafür gabs den besten hotdog stand ever! und das verschwinden eines ganzen frozencocktailstand muss mir immer noch einer erklären

eh wir müssen doch noch fot gemeinsam machen? - "haben wir doch" wir doch kein gruppnfoddo gemacht - 5 leute "nein kann mich nicht erinnern - im leben nicht. oh haben wir ja doch *lool" zu gut

serengeti park: erdmännchen und hochseilgarten im gepardengehege (da zitter mir jetzt schon wieder die beine *g) und nein nicht zwingend wegen der höhe mehr wegen der sicherheit
kongo-river: "die mädels sind wohl schon aus der ersten kurve gefallen, das boot hinter uns ist leer! - hahaha"

bands:
emil bulls: war ok, kamen aber auch grad erst an
mad caddies: ok
royal repuplic: top wie immer
kyle gass band: geht so
trailerpark: heimweg angetreten

sepultura: beste entscheidung soulfly fürs tj zu buchen!
madsen: ignoriert
Dillinger: nur gehört
skindred: aber es wird zeit für schulunterricht in sachen pogo!
against me: nur gehört
5 sterne: die enttäuschung schlecht hin.
monsters: (zur 2. stunde)
h-blockx: dafür dass man abriss versprochen hat, naja

sondaschule: haben neues outfit, sonst wie immer
257er: ABRISS, für mich die beste band des festivals, man war das eine party!
coheed an cambria: für andre die band des festivals, sonst eine solide 8
bad religion: sooo langweilig wie immer!
moop mama: ganz cool, aber da war grad schnapstag und ich war doch beifahrer
offspring: waren gut (man kennt deutlich schlechteres von ihnen )

Kennst du Serengeti?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Du das Festival einem Freund empfiehlst?
Review schreiben

Foto: YouTube

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Serengeti oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Serengeti assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!