Foto: Unsplash

Rock am Ring 2010

Vorbei03.06.2010 - 06.06.2010 / NürburgDE
Icon
Rock am Ring 2010 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Rock am Ring 2025 und weiteren Festivals.

Rock am Ring 2025
Rock am Ring ist ein Rock, Pop, Indie, Hip Hop und Electronic Festival, das vom 03.06.2010 bis 06.06.2010 in Nürburg in der Nähe von Koblenz (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 86.500 Zuschauern besucht. Tickets kosteten ab EUR 150,00. Die Top-Acts waren KISS, Muse, Rage Against The Machine und Rammstein. Darüber hinaus waren Alice In Chains, Gossip, Ellie Goulding, Zebrahead, KISS, Gentleman und viele mehr gebucht.

Line Up Rock am Ring 2010

KISS Muse Rage Against The Machine Rammstein UVM


9mm
Absynthe Minded
A Day To Remember
Airbourne
Alice In Chains
Alkaline Trio
As I Lay Dying
Bad Religion
Broilers
Bullet For My Valentine
Cancer Bats
Carpark North
Crime In Stereo
Crystal Castles
Cypress Hill
Das Actionteam
Delphic
Die Sterne
Disco Ensemble
Dizzee Rascal
Dommin
Donots
Editors
Ellie Goulding
Eyes Of Solace
Fertig Los!
Five Finger Death Punch
Foals
Gentleman
Gogol Bordello
Gossip
H-Blockx
Halestorm
Hammerfall
Heaven Shall Burn Indica
HIM
Jan Delay
Jay-Z
Kamelot
Kasabian
Katatonia
Kate Nash
KISS
Kiss
Lamb Of God
Lazer
Lissie
Livingston
Lo Parker
Martin & James
Motörhead
OneRepublic
Pendulum
Project 54
Rise Against
Roman Fischer
Slash
Slayer
Sleigh Bells
Sportfreunde Stiller
Stone Sour
Sweethead
Taking Dawn
Taylor Hawkins & The Coattail Riders
The Cribs
The Damned Things
The Hives
Them Crooked Vultures
The Mustard Tubes
The New Black
The Sounds
The Storm
Thirty Seconds To Mars
Tocotronic
Turbostaat
Volbeat
We Are The Fallen
Whitechapel
WhoMadeWho
Year Long Disaster
You Me At Six
Zebrahead

9mm
Absynthe Minded
A Day To Remember
Airbourne
Alice In Chains
Alkaline Trio
As I Lay Dying
Bad Religion
Broilers
Bullet For My Valentine
Cancer Bats
Carpark North
Crime In Stereo
Crystal Castles
Cypress Hill
Das Actionteam
Delphic
Die Sterne
Disco Ensemble
Dizzee Rascal
Dommin
Donots
Editors
Ellie Goulding
Eyes Of Solace
Fertig Los!
Five Finger Death Punch
Foals
Gentleman
Gogol Bordello
Gossip
H-Blockx
Halestorm
Hammerfall
Heaven Shall Burn Indica
HIM
Jan Delay
Jay-Z
Kamelot
Kasabian
Katatonia
Kate Nash
KISS
Kiss
Lamb Of God
Lazer
Lissie
Livingston
Lo Parker
Martin & James
Motörhead
OneRepublic
Pendulum
Project 54
Rise Against
Roman Fischer
Slash
Slayer
Sleigh Bells
Sportfreunde Stiller
Stone Sour
Sweethead
Taking Dawn
Taylor Hawkins & The Coattail Riders
The Cribs
The Damned Things
The Hives
Them Crooked Vultures
The Mustard Tubes
The New Black
The Sounds
The Storm
Thirty Seconds To Mars
Tocotronic
Turbostaat
Volbeat
We Are The Fallen
Whitechapel
WhoMadeWho
Year Long Disaster
You Me At Six
Zebrahead

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Rock am Ring 2025 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Rock am Ring 2010

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über Rock am Ring diskutiert. Insgesamt gibt es 405.925 Kommentare in 3.596 Diskussionen. Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Warst du schon mal bei Rock am Ring? Was fandest du besonders gut?

Beitrag erstellen

Wunderlichcaaasainfernodellarock-MaC-vonDUTCHGuitarPunk94Kurbelbahn
Kurbelbahn und mehr als 10070 Nutzer sprechen darüber

luca99 hat kommentiert


Locust schrieb:
Stimmt auch wieder, wenn man die Vielfalt verringert, verringert sich natürlich auch die Auswahl was v.a. oben eng wird.
Da man ja nochmal Aufstocken will (4. Bühne und 25 Bands mehr) verschärft die Problematik zusätzlich.
Die zusätzliche Bühne kann eigentlich nur bedeuten, dass die Vielfalt wieder zunimmt und hier wäre Hip Hop schon naheliegend.

Du brauchst halt ggf. auch mehr Hip Hop. 23 war es halt für Hip Hopper zu wenig und du hast das Line up für die Rocker dadurch geschwächt.
Buchst du hip hop zusätzlich könnte das funktionieren

Zitat


Entweder DAS (also die Genre sind wieder breiter mit mehr Rap & Elektro) oder die vierte Bühne wird eine Art kleine Newcomer-Stage

runnerdogefällt das
LustigerAstronaut

LustigerAstronaut hat kommentiert


blubb0r schrieb:
Weil hier eben über den Legenden Slot diskutiert wurde: Man kann ja mal sich zwei ältere Line Ups ansehen und gucken, was passen würde (hinsichtlich Größe, Akzeptanz und Vibe)



Im 1998er Lineup sehe ich persönlich keinen Act, der auf einen Legendenslot passt. Vieles wird eh noch gebucht (Prodigy, Bad Religion, Rammstein), vieles ist zu teuer und passt nicht (Bob Dylan, Genesis) und der bezahlbare größere Rest passt nicht so wirklich (BAP, Supertramp/Roger Hodgson... am ehesten passen noch Fury in the Slaughterhouse).



Selbe Logik, hier würde der häufig angesprochene Grönemeyer passen. Ebenso könnte ich mir Sting an sich auch gut vorstellen, der war immerhin 1991, 1996 und 2000 auch da und ist ein bisschen Ring-Geschichte.

edit:
Wer ebenfalls witzig und bisschen kultig wäre, wäre Udo Lindenberg.

Zitat


Alanis... 30 Jahre Jagged Little Pill!
Gerade dezent erschrocken wie lang das her ist...

Locust hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Prymz schrieb:
Ich glaube viele Bands sind auch einfach nicht einschätzbar was ihre Zugkraft angeht zumindest nicht von uns Hier im Forum. Ich erinnere mich an eine Diskussion vor ziemlich genau einem Jahr das PD ein potenzieller Head wären und das die ziehen wie sau und live unglaublich gut sind. Und wenn ich dann bedenke wie krass leer es zu PD vor der Alterna war, ist die Differenz da doch teils massiv Groß. Nur um jetzt mal ein Beispiel zu nennen da gibt es bestimmt noch mehrere.

Zitat


Bei uns (RiP) war vorne Knallevoll (Eigentlich zu voll) und was ich so gesehen hab das Feld auch.
PWD hat bei RaR Sonntags um 0:00 Uhr gespielt, dass ist auch ein richtig harter Slot, da sind viele komplett durch oder ganricht mehr da. Wenn dann noch das Wetter scheinbar Kacke war.
Ich glaube die könnten schon auf der Center als Head spielen, es muss aber auch nicht sein. Alternahead passt perfekt.

Der Samstag war bei uns übrigens Ausverkauft.

  • zuletzt von Walu1g1
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von HappySquirrel
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von minority666
    in Festivals in Deutschland
Icon

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt. Sie wurde aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammengestellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Diese Seite wird derzeit weder von Rock am Ring oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Rock am Ring assoziiert.

Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!