Foto: Unsplash

Rock am Ring 2001

Vorbei01.06.2001 - 03.06.2001 / NürburgDE
Icon
Rock am Ring 2001 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Rock am Ring 2025 und weiteren Festivals.

Rock am Ring 2025
Rock am Ring ist ein Rock, Pop, Indie, Hip Hop und Comedy Festival, das vom 01.06.2001 bis 03.06.2001 in Nürburg in der Nähe von Koblenz (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 60.000 Zuschauern besucht. Tickets kosteten ab EUR 77,00. Die Top-Acts waren A-ha, Limp Bizkit und Radiohead. Darüber hinaus waren Turin Brakes, Torch, Reel Big Fish, Donots, Christian Lynam, Chima und viele mehr gebucht.

Line Up Rock am Ring 2001

A-ha Limp Bizkit Radiohead UVM


(hed) P.e.
3 Doors Down
4 Lyn
Afrob
Alanis Morissette
Alien Ant Farm
Amen
Anastacia
Big Jim
Billewitz & Silver
Blackmail
Blumfeld
Boy Hits Car
Briskeby
Chima
Christian Lynam
Der Obel
Donots
Echt
Ego
Eläkeläiset
Emil Bulls
Erkan & Stefan
Fa. Angst & Bange
Feeder
Gary
Godsmack
H-Blockx
Heyday
HIM
JJ72
John Doyle
Kanakmän
Kid Rock
Korona
Krezip
Ks Choice Limp Bizkit
Lifehouse
Limp Bizkit
Linkin Park
Madrugada
Mambo Kurt
Manic Street Preachers
Mo Solid Gold
Mudvayne
My Vitriol
NTS
Oliver Kalkofe
OPM
Outkast
Papa Roach
Patrice
Queens Of The Stone Age
Reamonn
Reel Big Fish
Samy Deluxe
Seeed
Semisonic
Shantal
Shit [email protected]
Slut
Sona Fariq
SR-71
Starsailor
Static-X
Studio Braun
Sub7even
Söhne Mannheims
Tex
The (Int.) Noise Conspiracy
The Art Of Mouth
The Divine Comedy
The Hives
Thumb
Tomte
Tool
Toploader
Torch
Travis
Turin Brakes
Uncle Ho
Vega 4
Waikiki Beach Bombers
Zombie Joe

(hed) P.e.
3 Doors Down
4 Lyn
Afrob
Alanis Morissette
Alien Ant Farm
Amen
Anastacia
Big Jim
Billewitz & Silver
Blackmail
Blumfeld
Boy Hits Car
Briskeby
Chima
Christian Lynam
Der Obel
Donots
Echt
Ego
Eläkeläiset
Emil Bulls
Erkan & Stefan
Fa. Angst & Bange
Feeder
Gary
Godsmack
H-Blockx
Heyday
HIM
JJ72
John Doyle
Kanakmän
Kid Rock
Korona
Krezip
Ks Choice Limp Bizkit
Lifehouse
Limp Bizkit
Linkin Park
Madrugada
Mambo Kurt
Manic Street Preachers
Mo Solid Gold
Mudvayne
My Vitriol
NTS
Oliver Kalkofe
OPM
Outkast
Papa Roach
Patrice
Queens Of The Stone Age
Reamonn
Reel Big Fish
Samy Deluxe
Seeed
Semisonic
Shantal
Shit [email protected]
Slut
Sona Fariq
SR-71
Starsailor
Static-X
Studio Braun
Sub7even
Söhne Mannheims
Tex
The (Int.) Noise Conspiracy
The Art Of Mouth
The Divine Comedy
The Hives
Thumb
Tomte
Tool
Toploader
Torch
Travis
Turin Brakes
Uncle Ho
Vega 4
Waikiki Beach Bombers
Zombie Joe

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu Rock am Ring 2025 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Rock am Ring 2001

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über Rock am Ring diskutiert. Insgesamt gibt es 405.177 Kommentare in 3.595 Diskussionen. Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Warst du schon mal bei Rock am Ring? Was fandest du besonders gut?

Beitrag erstellen

Wunderlichcaaasainfernodellarock-MaC-vonDUTCHGuitarPunk94Kurbelbahn
Kurbelbahn und mehr als 10070 Nutzer sprechen darüber

Orim hat kommentiert

Wenn es 100 Bands gibt, dann sind das ca. 30 mehr als sonst. Dies spricht eher gegen eine Doppelbühne, denn da spielen ja pro Bühne eher weniger Bands (da ja auf der einzelnen Bühne jeweils ein ganzes Set Pause ist). Ich denke da eher an eine Bühne auf der viele kleinere Bands jeweils kurze Sets spielen, ohne viel Umbau etc.

fcfreak91

fcfreak91 hat kommentiert

Supporter


Locust schrieb:
Also man hat 25 ca. 20 Acts mehr, startet aber mit ähnlichen Preisniveau. Wohl wissend das eine große Preissteigerung schwierig ist.

Das können nur recht günstige Acts sein, die maximal Club größe haben.

Zitat


Ja, sehe ich auch so. Oder in der Spitze wird noch breiter gebucht und Slipknot ist tatsächlich der größte Act.

ryback

ryback hat kommentiert

Zum älteren Publikum:

Das ist mir auch ganz deutlich aufgefallen.
Hab ich mich bei früheren Ausgaben teilweise schon alt gefühlt, war ich diesmal mit meinen 34 gefühlt aber sowas von genau im Schnitt drin.

Und das obwohl es für die jüngeren dieses Jahr ja das sehr attraktive Angebot des Kulturpass gab.

Stuffi_95

Stuffi_95 hat kommentiert


festivalryo schrieb:


ryback schrieb:
Wo ich eben Doppelbühne gelesen hab, vllt ist das auch eine Möglichkeit für eine 4. Bühne
Doppelbühne an der Alterna oder Club und dort geht es dann den ganzen Tag ohne Unterbrechung (ähnlich Vainstream) durch.

Zitat


Die Doppelbühne wäre meiner Meinung nach das einzige Szenario, bei dem die vierte Bühne einen Mehrwert aus Besuchersicht bietet. Im Vergleich zu anderen Festivals (z.B. Graspop oder früher auch Wacken) sehe ich am Ring deutlich weniger Bands über's Wochenende. Das liegt vor allem an den langen Umbaupausen und Überschneidungen zwischen den Bühnen.
Eine Doppelbühne, bei der man dann vielleicht nur 10 Minuten Pause zwischen den Sets hat, würde dem echt angenehm entgegenwirken.

Zitat


Dem kann ich mich nur anschließen. Wacken und Graspop haben wenn ich mich recht erinnere 15 min Pause, was zum pinkeln und Bier holen echt angenehm ist, grade bei den früheren Slots.

  • zuletzt von Orim
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von ryback
    in Festivals in Deutschland
  • zuletzt von FSF87
    in Festivals in Deutschland
Icon

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt. Sie wurde aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammengestellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Diese Seite wird derzeit weder von Rock am Ring oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Rock am Ring assoziiert.

Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!